Erdbeer – Sahne Windbeutel der Klassiker aus Brandteig mit unter 10 Zutaten die jeder Zuhause hat

Halli Hallo Ihr Lieben 🙂 Ich hoffe Ihr hattet eine schöne Woche? Mit ganz viel Sonnenschein, kiloweise Wassermelone und vielleicht dem ein oder anderen Ausflug zum See? Meine Woche war wirklich super und das liegt nicht nur an diesen wahnsinnig leckeren Erdbeer – Sahne Windbeuteln. Zu denen komme ich gleich. Ich durfte nämlich diese Woche meinen Geburtstag feiern. 25 Jahre, also ein viertel Jahrhundert alt durfte ich vergangenen Mittwoch werden. Und der Tag war ganz wunderbar und genau so wie man sich das eben von einem Geburtstag so wünscht.
Meinen Geburtstagskuchen habe ich übrigens nicht selber gebacken, sondern das hat meine liebe Mama gemacht. Es gab einen super leckere Erdbeer Käsesahne Kuchen *Yummy*. Nach einem laaaangen Abend mit Grillen und Co und alle meinen Lieblingsmenschen, kann so ein Geburtstag ja gar nicht besser werden.

So, genug von mir und zurück zum erdbeerigem „Ernst“ des Lebens. Heute gibt’s das erste Mal ein Brandteig Rezept auf dem Blog. Das liegt daran, dass es sich 1. bisher einfach irgendwie nicht ergeben hat und daran, dass ich 2. immer dachte das ist viel viel komplizierter als es tatsächlich ist. In Wahrheit ist so ein Brandteig, nämlich mit der einfachste Teig den es so gibt in der großen weiten Backwelt. Schief gehen kann trotzdem das ein oder andere und deswegen gibt’s jetzt erstmal eine genau Anleitung zum Thema Brandteig. Wem das jetzt zu langweilig ist, der scrollt am besten direkt weiter zum Rezept 🙂

Weiterlesen

Cremig fruchtig leckere Erdbeer Cheesecake Schnitten mit Amarettini Boden – wenns mal wieder schneller gehen muss

Na, habt Ihr ein schönes Pfingstwochenende meine Lieben? Leider ist das Wetter ja nicht sonderlich toll, dafür dass gerade eines der rar gesäten langen Wochenenden ist. Bei uns ist ziemlich viel Trubel angesagt. Es wurde schon gehämmert, gesägt und gemalt – wir haben nämlich ein neues Kopfteil für unser Bett gebaut. Und gerade eben hat sich auch noch tierischer Besuch angemeldet. Der junge Berner Sennenhund von Andys Kumpel darf nämlich für ein paar Tage bei uns wohnen. Urlaubshund sozusagen.

Weil bei all dem Trubel aber ein ordentlicher Sonntagskaffee mit leckerem Kuchen nicht fehlen darf, musste ich mir was einfallen lassen. Und Euch kann ich ja auch nicht einfach so ganz ohne Idee fürs Pfingstwochenende dastehen lassen. Aaaaaber, Not macht erfinderisch. Zeitnot wie in diesem Fall führt dazu, dass ich heute einen super schnellen Kühlschrankkuchen für Euch dabei habe. Weil im Juni halt einfach Erdbeerzeit ist, gibts heute No Bake Cheesecake Schnitten mit Erdbeeren. Die Zubereitung dauert keine halbe Stunde und er schmeckt ganz bestimmt allen Beteiligen. Weil Cheesecake = Gut, Erdbeeren = Gut und Erdbeer Cheesecake = sehr gut – oder so ähnlich.

Weiterlesen

Schokoladig, süß und unwiderstehlich niedlich – meine süßen Burger

Ein saftiges Vanille „Bun’“ gefüllt mit Schokoladensahne und Mango, Erdbeeren und Kiwi – eine Hommage an das Fast Food Nummer 1 – den Burger.

Einen frohen internationalen Burger Tag wünsche ich Euch meine Lieben 😀 Heute werden auf der ganzen Welt sicherlich unzählige Burger gebraten und verspeist. Freunde von uns sind momentan in New York. Ich bin schon ganz gespannt auf den Reisebericht und insbesondere darauf, wie der Internationale Burgertag in der Heimat des Hamburgers zelebriert wird. Natürlich darf der Ehrentag des Burgers auch hier auf HeisseHimbeeren nicht spurlos vorbeiziehen. Ich liebe Burger. Meistens herzhaft mit viel Käse und Pommes dazu. Nachdem es auf HeisseHimbeeren aber nun mal ums Backen geht, habe ich kurzerhand beschlossen, einen süßen Burger für Euch zu entwerfen.

Und so sind diese süße Miniburger entstanden, die nicht nur super niedlich aussehen, sondern auch großartig schmecken. Frei nach dem Motto: „Sieht zwar aus wie das Original, schmeckt aber viiiiiiel besser.“ Damit die Miniburger auch aussehen wir richtige Burger, gibt es für alle wichtigen Komponenten eines klassischen Cheeseburgers ein süßes Pendant. Los gehts mit dem Burger Bun. Oder auch der „Semmel“ in der all die anderen Herrlichkeiten stecken. Die besteht in diesem Fall aus einem klassischen Vanille Rührteig. Gebacken habe ich die Buns in meinen Halbkugel-Backformen* die auch schon für die Halloweenkürbisse und die Mirrorglaze Törtchen zum Einsatz kamen. Nach dem Backen werden die Buns dann noch mit Aprikosenmarmelade eingestrichen und mit Sesam bestreut und fertig ist das süße Burger Bun, dass dem herzhaften großen Bruder zum verwechseln ähnlich sieht.

Weiterlesen

Kleine Schoko Erdbeer Herzen – perfekt für den besonderen Anlass

Ein saftiger Schokoladen- bzw. Vanilleboden, gefüllt mit Erdbeeren, Schokolade und Mascarpone in Form von kleinen Herzen. Perfekt um einem besonderen Menschen eine Freude zu machen…

Na Ihr Lieben, hattet Ihr eine angenehm kurze Woche? Nach dem freien Montag letzte Woche sind 4 Tage arbeiten gar nicht so schlimm finde ich 😊 Wir haben dieses und auch letztes Wochenende im Garten verbracht und unsere Terrasse auf Vordermann gebracht. In der Hoffnung, dass sich das aktuelle Wetter ja hoffentlich irgendwann in absehbarer Zukunft mal in einen herrlichen Frühsommer verwandelt … mal sehen, ob wir das noch erleben 😉 Auch mein Kräutergarten erstrahlt dank meinem Papa wieder in neuem Glanz. Ich liiiiebe frische Kräuter in der Küche und auch zum Backen. Mit Minze, Rosmarin und Co. machen sich nämlich auch ganz wunderbare Desserts.

 

Zu dem Thema verrate ich Euch aber im Laufe des Sommers noch mehr Rezepte. Heute steht nämlich erst mal etwas anderes auf dem Programm. Nächste Woche Sonntag ist nämlich Muttertag. Und den darf man keinesfalls sang und klanglos vorbeigehen lassen. Ich hoffe Euch geht es genauso wie mir. Meine Mama ist nämlich die absolut tollste Mama auf der Welt und ich wüsste nicht was ich ohne sie täte. Sie ist Ratgeberin, große Stütze und beste Freundin in einem. Und genau deswegen habe ich mir dieses Jahr für meine Mama und für all die anderen Mamas da draußen etwas besonderes einfallen lassen. Es gibt nämlich diese süßen Herztörtchen. Darüber freut sich bestimmt jede Mama die gerne mal ein Stück Kuchen isst. Und wer tut das nicht?

Weiterlesen

Cremig fruchtiger No Bake Cheesecake mit gaaaaanz viel Frucht

Cremiger No Bake Cheesecake mit knusprigen Amarettini Biskuit Boden aus dem Kühlschrank mit ganz viel frischen Früchten – perfekt für heiße Sommertage

No_Bake_Cheesecake-5

Diese Woche bin ich mit meinem üblichen Sonntagspost leider ein bisschen spät dran (immerhin haben wir schon Montag morgen, also eigentlich eine ganz andere Woche). Aber ich habe eine sehr gute Erklärung für meine Verspätung. Wir sind nämlich am Wochenende (endlich) in unser neues Zuhause gezogen.

No_Bake_Cheesecake-7

Am Samstag früh standen wir zusammen mit 11 fleißigen Helfern auf der Matte um unser altes Leben, dass sich zu diesem Zeitpunkt bereits in über 60 Kisten befand, abzuschließen. Jetzt bin ich super glücklich im neue Zuhause und wusle durch die Gegend, um für alles das richtige Plätzchen zu finden. Und erst die Küche! Ich liebe meine neue Küche. Sie ist genau so wie ich sie mir immer vorgestellt habe, wenn nicht sogar bessern. Sobald es hier nicht mehr aussieht als hätte eine Bombe eingeschlagen, gibts natürlich auch das ein oder andere Fotos von meinem neuen „Arbeitsplatz“ an dem all die tollen Rezepte und Kreationen entstehen.

No_Bake_Cheesecake-6

Und da wären wir dann auch schon beim Thema. Den kleinen Kühlschrank Käsekuchen den ich heute für Euch dabei habe, gab es zwar bereits vor ein paar Wochen, er war aber einfach unglaublich lecker und passt perfekt zum Sommer, der ja was das Wetter betrifft auch endlich, ordentlich Einzug gehalten hat. Denn wie der Name ja schon verrät, bleibt der Ofen für dieses Törtchen kalt. Die ganze Arbeit erledigt hier nämlich der Kühlschrank. Und Ihr schwitzt Euch bei diesen Temperaturen nicht unnötig ins Hitzekoma.

Weiterlesen