Cheesecake Swirl Brownies mit fruchtigen Himbeeren

 Saftige, schokoladige Brownies, durchzogen mit frischen Cheesecake Swirls und fruchtigen Himbeeren

Cheesecake_Swirl_Brownies_mit_Himbeeren-12

Hallo Ihr Lieben, genießt Ihr auch das wunderbare Wetter heute? Ich freue mich so sehr, dass endlich schönes Wetter ist und der Winter sich verabschiedet hat. Ich muss zugeben, dass ich nicht wirklich der Herbst und Winter Typ bin sondern Frühling und Sommer ganz klar vorziehe. Den Frühling finde ich sogar fast am schönsten, weil es noch nicht so heiß ist, die Tage länger werden und die jungen Blätter an den Bäumen, die ja langsam zu sprießen beginnen, dieses tolle frische Grün haben.

Cheesecake_Swirl_Brownies_mit_Himbeeren-2

Außerdem beginnt für mich, als passionierte Hobbybäckerin und leidenschaftliche Köchin auch endlich wieder die Zeit der fischen Zutaten. Denn so toll Kürbis, Kohl und Ko. auch sind, an frische Beere und Salat aus dem eigenen Garten kommen sie einfach nicht heran.

Cheesecake_Swirl_Brownies_mit_Himbeeren-5

Neulich hatte ich (wie so oft) Lust auf Schokolade und ganz speziell auf Brownies. Weil es aber im Moment so wunderbar frühlingshaft ist, habe ich beschlossen meinen Brownies eine schön frühlingshafte Note zu verleihen. Und so sind die Cheesecake Swirl Brownies mit fruchtigen Himbeeren entstanden. Diese Brownies sind absolut perfekt, weil die cremige Cheesecake Masse den schokoladig süßen Brownies eine milde Frische verleiht. Die Himbeeren perfektionieren dann mit Ihrer fruchtigen Säure die Brownies. Ich finde sie sogar noch toller als die ohnehin schon grandiosen ultimativen Schokobrownies. 😉

Los geht’s:

Cheesecake_Swirl_Brownies_mit_Himbeeren

Die Basis der Brownies bilden Schokolade, Butter, brauner und weißer Zucker, Eier und Mehl. Auch die Prise Salz darf wie immer nicht fehlen. Die Browniemasse bekommt dann in der Backform Gesellschaft von der Cheesecake Masse. Die besteht aus Frischkäse, Ei, Zucker, etwas Vanille und einem Hauch Zitronenabrieb. Die Cheesecake Masse gebt Ihr einfach in großen klecksen auf den Brownieteig und marmoriert mit einer Gabel oder einem Buttermesser den Brownieteig mit der Cheescake Masse. Zu guter letzt braucht Ihr noch Himbeeren. Weil es im Moment ja noch keine frischen Himbeeren aus Deutschland gibt, nehme ich gerne Tiefgefrorene. Die schmecken besser als die frischen aus dem Gewächshaus die es im Moment im Supermarkt gibt.

Cheesecake_Swirl_Brownies_mit_Himbeeren-4

Mein Tip für tiefgefrorene Himbeeren: Im Sommer aufs Himbeerfeld gehen und die selbstgepflückten frischen Früchte dann für den Winter einfrieren. Das funktioniert ganz wunderbar und so habt Ihr immer leckere und gesunde Himbeeren zum Backen, für Smoothies oder süße Soßen.

Cheesecake Swirl Brownies mit fruchtigen Himbeeren

Cheesecake Swirl Brownies mit fruchtigen Himbeeren

    Für die Brownies
  • 200 g Zartbitter Schokolade
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
    Für die Cheesecake Masse:
  • 250 g Frischkäse
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Abrieb von 1/2 Bio Zitrone
  • 1 Ei
    Außerdem
  • 100 g frische oder Tiefgefrorene Himbeeren
  • Eine viereckige Backform mit 20x30 cm
  1. Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Danach für 15-20 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und Backform mit Butter ausstreichen und mit Backpapier auslegen.
  3. Frischkäse mit Zucker, Vanille, Zitronenabrieb und dem Ei zu einer homogenen Masse verrühren.
  4. Braunen und weißen Zucker zur inzwischen abgekühlten Schokoladen Butter Masse geben. Mit einem Holzlöffel oder einem Teigschaber gut verrühren und dann nach und nach die Eier dazu geben. Zum Schluss, Mehl, Kakaopulver und Salz zum Teig geben und alles kurz glatt rühren.
  5. 3/4 der Brownie Masse in die Form füllen und glatt streichen. Cheesecake Masse in großen klecksen darauf geben. Den Rest vom Brownie Teig darüber geben und alles mit der Gabel oder einen Butterbrotmesser Marmorieren. Dafür wird die Gabel oder das Messer einfach in Wellenbewegungen von oben nach unten und von links nach rechts durch den Teig gezogen.
  6. Die Himbeeren auf dem Teig verteilen und alles für ca. 40 Minuten bei 170 °C backen. Mit dem Holzstäbchen den Garpunkt prüfen. Die Brownies sind fertig, wenn noch einige Teigbrösel am Stäbchen kleben bleiben.
http://heissehimbeeren.com/cheesecake-swirl-brownies-mit-fruchtigen-himbeeren/

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim nachmachen. Über die Fotos Eurer Werke freue ich mich wie immer sehr. Postet sie einfach auf Twitter oder Instagram unter #heissehimbeeren

F: Was mögt Ihr am liebsten am Frühling?

Posted in Brownies, Cheesecake, Frühjahr, Himbeeren, Schokolade and tagged , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.