Leckere Donuts mit dreierlei Glasur

Donuts frisch aus dem eigenen Ofenfertig in weniger als 30 Minuten und mit drei leckeren Glasuren.

Gebackene Donuts

Hallo Ihr Lieben,

endlich sind meine Klausuren vorbei! Ich freu mich richtig wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu haben. Heute ist zum Beispiel das erste mal seit langem die Coco bei uns gewesen (das ist der Hund von Andys Eltern) und wir haben einen ausgiebigen Spaziergang an der Isar gemacht. Langsam merkt man ja schon, dass der Frühling nicht mehr weit ist… Ab und zu sieht man nämlich schon einen Krokus oder ein Schneeglöckchen aus der Erde blitzen. Ich freu mich schon sehr, wenn es endlich wieder warm wird und wir uns gen Frühling bewegen.

Gebackene Donuts-10

Nachdem ich in den letzten Tagen erst mal ein bisschen Schlaf nachgeholt habe, hab ich mich auch direkt wieder für Euch in die Küche gestellt und drauf los gebacken. Heute habe ich ein Rezept für herrliche selbst gebackene Donuts aus dem Backofen. Das Schöne an diesen Donuts ist, dass sie sehr schnell gemacht sind. Das ganze ist nämlich mit Backen in unter einer halben Stunde erledigt. Also auch sehr gut geeignet, wenn sich spontan Besuch ankündigt oder Ihr auf die Schnelle etwas zum mitbringen braucht. Die Donuts sehen nämlich auch richtig Klasse aus und schmecken ganz wunderbar nach frischen Donuts.

Was Ihr braucht:

Gebackene Donuts-11

Für die Donuts braucht Ihr Mehl, flüssige Butter, Eier, braunen Zucker, Backpulver, Natron und Milch. Für die Glasur braucht Ihr Puderzucker, Joghurt, Beerenpüree und Kakao.

Wie schon gesagt, die Donuts sind wirklich sehr schnell gemacht und Ihr braucht dafür weder ein Handrührgerät noch eine Küchenmaschine. Alles was Ihr benötigt sind zwei Schüsseln und ein Schneebesen. Ihr vermengt einfach alle trockenen Zutaten einer Schüssel und alle feuchten in einer anderen. Dann werden die trocken mit den feuchten Zutaten vermengt und mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Donutform gespritzt.

Gebackene Donuts-6

Die Donutformen gibt es für kleines Geld in vielen Supermärkten und natürlich auch im Internet. Ich habe für eine Form gut 10 Euro gezahlt und möchte absolut nicht mehr auf sie verzichten.

Wichtig ist auch, dass Ihr die Donutförmchen nicht zu voll macht, damit das Loch in der Mitte nicht verschwindet. Der Teig sollte maximal 1-2 mm unterhalt des Lochs in der Mitte enden.

Gebackene Donuts-5

Nach dem Backen lasst Ihr die Donuts auskühlen und stellt aus Puderzucker und Joghurt eine schön dickflüssige Glasur her. Diese Glasur könnt Ihr dann noch mit etwas Kakaopulver oder Beerensauce veredeln. Beim dekorieren der Donuts sind eurer Fantasie dann keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt mit Streuseln, Schokolade und Co. loslegen.

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit dreierlei Glasur

8 Donuts

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit dreierlei Glasur

    Für die Donuts:
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/4 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1 großes Ei
  • 65 g brauner Zucker
  • 80 ml Milch
  • 60 g Butter geschmolzen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
    Für die Glasur:
  • 250 g Puderzucker
  • 6-8 EL Yoghurt
  • Etwas Kakao
  • Etwas Beerenpüree oder Beerensaft
  1. Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Donutblech mit Butter ausstreichen. Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen, sie sollte nicht braun werden.
  2. Mehl mit dem braunen Zucker, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel die flüssige Butter mit dem Ei, der Milch und dem Vanilleextrakt ebenfalls mit dem Schneebesen gut vermengen.
  4. Die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und alles mit dem Schneebesen zu einem homogenen Teig verbinden. Teig in einen Einwegspritzbeutel oder einen Gefrierbeutel geben und in das Donutblech füllen. Dabei ist es wichtig, dass Blech nicht zu voll zu machen. Der Teig sollte nur bis 2-3 mm unterhalb des Randes reichen weil die Donuts noch stark aufgehen.
  5. Donuts nach dem Backen aus der Form nehmen und etwas abkühlen lassen. Aus Puderzucker und Joghurt eine mittelfeste Glasur herstellen. Wenn die Glasur ganz langsam vom Löffel tropft ist die perfekt. Für die Schokoglasur etwas Kakao dazu geben und für die Beerenglasur einfach etwas Beerenpüree oder etwas Fruchsaft bzw. Fruchtsirup zur Glasur.
  6. Die Donus mit der Hälfte, die Kontakt zur Backform hatte in die Glasur tauchen und nach Herzenslust mit bunten (Schoko-) Streuseln verzieren.
http://heissehimbeeren.com/fluffige-donuts-aus-dem-ofen/

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und freue mich auf die Fotos eurer Kunstwerke unter #heissehimbeeren auf Twitter und Instagram.

F: Was unternehmt Ihr an grauen Februar Wochenenden?

Posted in Donuts, Frühjahr, Geschenk, Klassiker, Schokolade and tagged , , , .

3 Comments

  1. Pingback: Verrückte Schokoladen Donuts | Heisse Himbeeren

    • Hallo Verena,
      vielen Dank den Kommentar und für das Kompliment 🙂
      Ich werde mich auch gleich mal auf deinem Blog umschauen!
      Liebe Grüße,
      Annelie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.