Fruchtige Zitronen Himbeer Tartelettes

Ein knuspriger Mürbeteig gefüllt mit einer frischen Zitronencreme und fruchtigen Himbeeren on Top.

Zitronen Himbeer Tarts-4

Das ich diesen Sommer ganz verrückt nach allem mit Zitrone bin, habe ich Euch ja schon vor ein paar Wochen erzählt, als es hier auf dem Blog die leckeren Zitronen Mohn Cupcakes gab. Meine kleine Schwäche hat sich bisher gehalten. Und das, obwohl ich als Kind Zitronenkuchen, Zitroneneis und Co nicht ausstehen konnte. Mal ganz zu schweigen von den gelben Gummibärchen.

Zitronen Himbeer Tarts-2

Nachdem sich unser Sommerurlaub jetzt dem Ende zuneigt (morgen erwartet mich dann wieder der Ernst des Lebens), habe ich dieses Wochenende nochmal zum ausgiebigen backen und ausprobieren genutzt. Genau zu diesem Zweck habe ich mir letzte Woche super niedlichen Tartelett Förmchen bestellt, und die musste ich natürlich sofort testen. Ursprünglich sollte es geschmacklich in eine ganz andere Richtung gehen. Aber dann lagen da diese wunderschönen Zitronen im Obstkorb auf meinem Küchentisch und ich konnte einfach nicht widerstehen… und naja, genau deswegen gibt es heute diese wahnsinnig leckeren Zitronen Himbeer- Tartelettes. Beim gestrigen Filmabend kamen sie sehr gut an 🙂

Zitronen Himbeer Tarts-14

Um ehrlich zu sein, sind diese Zitronen Himbeer Tartelettes erst mein zweiter Ausflug in die große weite Welt der Tartelettes und Tartes. Vor lauter Cupcakes und Torten hat sich bisher irgendwie nie die Gelegenheit ergeben. Aber ich muss sagen, ich bin begeistert. Die Tartelettes lassen sich super vorbereiten, sind schnell und ohne großartige Gerätschaften herzustellen und unendlich variierbar was die Geschmacksrichtungen betrifft.

Zitronen Himbeer Tarts-5

Der Boden der Tartelettes besteht aus einem Mürbeteig. Die Zutaten – Butter, Zucker, Mehl und Ei – werden einfach kurz zu einem homogenen Teig verknetet. Wichtig ist, dass die Butter für den Teig sehr kalt ist und Ihr die Zutaten nicht zu lange verknetet. Dann wird der Mürbeteig nämlich richtig schön mürbe. Werden die Zutaten zu lange geknetet oder sind zu warm, ist das Ergebnis eher ein fester Teilklumpen als ein schön mürber Boden. Mein Tipp für den perfekten Mürbeteig ist, die Butter in kleine Würfel zu schneiden und für einen halbe Stunde ins Gefrierfach zu legen, bevor Ihr den Teig vorbereitet.

Zitronen Himbeer Tarts-11

Bevor der Teig weiterverarbeitet wird, muss er im Kühlschrank nochmal ruhen. Anschließend rollt Ihr ihn aus und schneidet für jede der Tartelettformen einen Kreis aus. Der Kreis sollte in etwa 1 cm größer sein als das Förmchen breit ist, damit auch genug Teig für die Seiten übrig bleibt. Die Teigkreise werden dann in die Tartelettförmchen gelegt und an der Seite festgedrückt. Ich würde dringend empfehlen, die Tarteletteförmchen vorher mit Butter auszustreichen, damit sich die Tartelettes später gut lösen lassen.

Zitronen Himbeer Tarts-7

Zum Vorbacken legt Ihr einfach ein kleines Stück Backpapier auf den Teig und gebt ein paar Hülsenfrüchte darauf. Ich verwende immer getrocknete Erbsen. Jetzt wird die Creme aus Zitronensaft und -abrieb, Ei, Zucker, Butter, Sahne und etwas Stärke hergestellt. Die Tartelettes werden dann damit gefüllt und nochmals gebacken. Nach dem Backen und Abkühlen halten sie sich im Kühlschrank für mehrere Tage. Vor dem Servieren einfach ein paar Himbeeren darauf setzen und fertig ist ein wahnsinnig leckeres Dessert, das auch an heißen Spätsommertagen nicht zu schwer ist.

Fruchtige Zitronen Himbeer Tartelettes

6 Tartelettes

Fruchtige Zitronen Himbeer Tartelettes

Ein knuspriger Mürbeteig gefüllt mit einer frischen Zitronencreme und fruchtigen Himbeeren on Top.

    Der Boden
  • 180 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g kalte Butter in Stückchen
  • 1 Ei
    Die Füllung
  • 1 Ei
  • 50 g Schlagsahne
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter zerlassen
  • 1 TL Stärke
  • 2-3 Zitronen (je nach Größe)
    Außerdem
  • 200 g frischen Himbeeren
  • 6 kleine Tartelettförmchen
  1. Mehl, Zucker, Salz und das Ei zusammen mit der kalten Butter in Stücken zu einem homogenen Teig verkneten. Teig für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lasen.
  2. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Tartelettförmchen mit Butter ausstreichen. Teig nochmal kurz durchkneten und auf etwas Mehl ca. 5 mm dick ausrollen. Für jedes Tartelettförmchen einen Kreis aus dem Teig schneiden, der ca. 1 cm größer ist, als der Durchmesser der Tartelettförmchen. Teig in die Förmchen legen und an den Seiten festdrücken. Kleine Backpapierkreise auf den Boden der Förmchen legen und jeweils 1-2 EL Hülsenfrüchte auf dem Backpapier verteilen. Tartelettes für 15 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen, die Tartelettes aber in den Förmchen lassen.
  3. Für die Füllung zuerst die Schale der Zitronen abreiben und diese dann auspressen. Es werden ca. 100 ml Saft benötigt. Zitronensaft und Schale mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermischen und die Masse schaumig aufschlagen. Die Tartlettes damit befüllen und nochmal 20 Minuten backen.
  4. Nach dem Backen komplett abkühlen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem servieren einige Himbeeren auf die Tartelettes stellen.

Sollte Mürbeteig übrig bleiben lassen sich daraus wunderbar Kekse ausstechen.

http://heissehimbeeren.com/fruchtige-zitronen-himbeer-tartelettes/

Ich hoffe Euch gefallen meine Zitronen Himbeer Tartelettes genau so gut wie mir. Wenn Ihr sie nach backt, postet Eure Fotos einfach auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren

Zitronen Himbeer Tarts-3

F: Was haltet Ihr von Tartes und Tartelettes? Welche Füllung ist Eure liebste?

Posted in Desserts, Himbeeren, Tartelettes, Tartes, Törtchen, Zitronen and tagged , , , .

3 Comments

  1. Pingback: Samtige No Bake Schoko Orangen Tartelettes | Heisse Himbeeren

  2. Super Idee für fruchtige Tartelettes und sie sehen auf den Bildern richtig lecker aus. Ich persönlich bevorzuge ohnehin fruchtiges Gebäck, egal zu welcher Jahreszeit. Die Kombination aus Zitronen und Himbeeren passt jedenfalls sehr gut und ich freue mich schon darauf, sie selbst mal auszuprobieren.

    • Hallo Natascha,
      ich liebe auch fruchtiges Gebäck!
      Ich wünsch dir ganz viel Spaß und Erfolg beim nachbacken! Schick mir ein Foto vom Ergebnis wenn du magst 🙂
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.