Knusprige Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern

Die Besten Chocolate Chip Cookies mit flüssiger Butter, einer knusprigen Kruste und vielen leckeren Schokostückchen.

Chocolate_Chip_Cookies-3

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr hattet es in der letzten Woche schön kuschlig warm und musstet bei der Kälte nicht all zu oft vor die Tür. Ich habe die letzte Woche bei meinen Eltern daheim an Kachelofen verbracht. Der Andy war nämlich beruflich in den USA und ich habe die Zeit genutzt und mal wieder richtig viel Zeit mit meiner Familie verbracht. Es war toll wieder in meinen alten Kinderzimmer zu schlafen und das Familienleben zu genießen. Denn auch wenn ich mich in unserer kleine Wohnung sehr wohlfühlen und es toll finde mit Andy zusammen zu lebe, fehlt mir das Treiben von Daheim manchmal ein bisschen.

Chocolate_Chip_Cookies-7

Apropos wohlfühlen, das Rezept dass ich heute für euch habe ist auch ein wahrer Wohlfühlgarant. Es handelt sich dabei nämlich im die tollsten Chocolate Chip Cookies aller Zeiten. Und das ist jetzt wirklich nicht übertrieben. Ich finde die Cookies perfekt, weil Sie zum einen wunderbar knusprige Kruste haben, das Innere der Cookies aber schön weich und saftig bleibt. Und natürlich, weil richtig viele leckere Schokostückchen drin sind. Und um es nicht so spannend zu machen, was es mit den perfekten Cookies auf sich hat verrate ich euch jetzt was ihr dafür braucht.

Los gehts!

Chocolate_Chip_Cookies

Für die Cookies braucht Ihr Mehl, weißen und braunen Zucker, Eier, flüssige Butter – die ist besonders wichtig, weil Sie den Cookies die herrliche Konsistenz gibt – Natron, Backpulver, eine Prise Salz, Speisestärke und Schokoladen Chips. Ich habe hier die Backfesten Schokoladennuggets von Dr. Oetker und dunkle Kuvertüre verwendet. Die Schokoladennuggets schmelzen beim backen nicht und behalten daher auch die Form. Heißt, Ihr habt später im Cookie auch richtige Schokostückchen. Alternativ geht auch nur normal dunkle Schokolade oder dunkle Kuvertüre. Hier kann es euch allerdings passieren, dass die Schokolade beim backen verläuft und ihr dann eben nicht mehr die großen Schokostückchen im Cookie habt wenn ihr drauf beißt.

Chocolate_Chip_Cookies-6Die Zutaten werden in einer großen Schüssel zu einem glatten Teig vermengt. Dann muss der Teig für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. Ich lasse Ihn meistens über Nacht ruhen. Hier gilbt aber auch wieder wie bei eigentlich allen Keksen, dass sich eine längere Kühlzeit positiv auf den Teig auswirkt.

Wenn Ihr dann so weit seit die Cookies zu backen, stecht Ihr einfach mit einem Teelöffel kleine Teigportionen (etwa so groß wie eine Kastanie) ab und formt Bällchen daraus. Die Bällchen dürfen ruhig etwas höher sein als die breit sind. Dann bleiben die Kekse beim Backen nämlich etwas dicker, was dafür sorgt, dass sie in der Mitte noch schön weich sind.

Chocolate_Chip_Cookies-8Dann gehts auch schon ab in den Ofen mit den Cookies. Nach dem Backen können sie auch fast gleich verspeist werden. Sie müssen nur etwa 10-15 Minuten auf dem Backblech nachziehen und fest zu werden. Am besten schmeckt dazu ein großes Glas Milch. Ich kann die Finger immer garnicht von diesen Cookies lassen wenn ich ehrlich bin. Da muss der Andy dann ganz besonders schnell sein wenn er auch noch was abhaben will. 😉

Ich backe meistens nur die hälfte der Kekse gleich und friere den restlichen Teig schon in Bällchen gerollt ein. Wenn ich die Cookies dann brauche, nehme ich einfach entsprechend viele Teilbällchen aus dem Gefrierfach und backe sie direkt. Die Backzeit verlängert sich dadurch etwa um 3 Minunten. Das sind allerdings immer die aller leckersten Cookies überhaupt, weil der Teig einfach sehr lange Zeit zum durchziehen hatte. Und man hat jederzeit frische Cookies im Haus. 

Knusprige Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern

Knusprige Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern

  • 150 g flüssige Butter
  • 200 g Mehl
  • 100 g weißen Zucker
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Natron
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 200 g zartbitter Chocolate Chips
  1. Flüssige Butter mit weißem und braunem Zucker in einer großen Rührschüssel gut vermengen.
  2. Das Ei und das Eigelb dazu geben und erneut vermengen bis die Eier sich gut mit der Butter-Zucker Mischung verbunden haben.
  3. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem homogenen Teig vermengen.
  4. Teig abdecken und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
    Nach dem ruhen:
  1. Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Mit einem Teelöffel etwa Kastanien große Portionen vom Teig abstechen und mit den Händen zu einer Kugel hohen Kugel rollen. Die Kugeln mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen. (Maximal 9 pro Blech)
  3. Im Ofen bei 170 °C 12-13 Minuten Backen.
  4. Die Cookies für mindestens 15 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, da sie nach dem backen noch sehr weich sind und erst bei abkühlen fest werden.

Mit einer längeren Ruhezeit kann man nichts falsch machen.

Wenn Ihr die Cookies nicht auf einmal backen wollt, kann man die fertig geformten Teigkügelchen auch wunderbar einfrieren und hat bei Bedarf immer frischen Cookies. Die Teigbällchen kommen direkt aus dem Gefierfach in den Ofen. Die Backzeit verlängert sich dann jedoch um ca. 3 Minuten.

http://heissehimbeeren.com/knusprige-chocolate-chip-cookies-mit-weichem-kern/

Ich hoffe, Ihr seit von diese perfekten Chocolate Chip Cookies genauso hin und weg wie ich. Wenn Ihr Sie nachbackt, freue ich mich über eure Fotos auf Twitter oder Instagram under #heissehimbeeren.

F: Was ist euer Wohlfahlgarant für kalte Wintertage?

Posted in Cookies und Kekse, Geschenk, Kekse, Klassiker, Schokolade and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.