Manege frei für: Die Zirkus Baisers

Zirkus_Baisers-11

Nach den Ereignissen die vergangenen Freitag im wunderschönen München – welche ich ganz Stolz meine Heimat nennen darf – passiert sind, bin auch ich zutiefst erschüttert und in Gedanken bei all denen die so viel schlimmes erlebt haben.

Zirkus_Baisers-7

Ich habe mich nach langem überlegen dazu entschieden, den heutigen Beitrag obwohl er in all seiner Fröhlichkeit und Farbe im Moment so garnicht passen will, dennoch zu schreiben. Der Blog soll nämlich für Euch eine kleine Oase im Alltag sein. Ein Ort an dem einfach mal alles gut ist. Und genau deswegen habe ich heute diese kleinen Baisers dabei. Die dem Betrachter (und vor allem demjenigen, der sie verspeist) hoffentlich ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern.

Zirkus_Baisers

Das Rezept ist entstanden weil ich mal wieder ein paar Eiweiß übrig hatte. Weil ich ja viel in der Küche experimentiere und das ein oder anderen Gebäck vor dem Backen gerne mit etwas Eigelb bestrichen werden möchte (ich sage nur Zimtschnecken…), hatte ich also mal wieder ein paar Eiweiß übrig. Und weil man die 5 Zutaten die man für die Baiser Masse braucht, normalerweise immer Zuhause hat (ja, ich habe quasi immer Mini Marshmallows daheim. Ist das komisch?) sind aus dem Eiweiß diese wahnsinnig niedlichen und unglaublich leckeren Zirkus Baisers entstanden.

Zirkus_Baisers-8

Um den Zirkus Baisers noch etwas mehr Wow-Faktor zu verpassen versteckt sich im Inneren jedes Baisers ein kleines Mini Marshmallow dass beim verspeisen nochmal eine tolle Note mitbringt. Und das aller Beste: Das Rezept funktioniert praktisch immer und sorgt für einen tollen Blickfang!

Zirkus_Baisers_Collage

Aber wie kommen denn jetzt diese tollen Streifen auf die Baiser? Das ist im Grund genommen ganz einfach. Alles was Ihr braucht ist ein Einweg Spritzbeutel (die aus Stoff eignen sich nicht so gut weil sie die Lebensmittelfarbe zu stark annehmen und Ihr die nie wieder sauber bekommt), Lebensmittel Farbpasten und einen langen Pinsel. Los gehts damit, dass Ihr den Spritzbeutel mit einer Spritztülle ausstattet und so in ein hohes Gefäß stellt, dass die Seiten nicht nach innen klappen können. Dann nehmt ihr Euch den langen Pinsel und malt von der Tülle bis zum Rand des Spritzbeutels, lange Streifen aus Lebensmittelfarbe auf. Das macht Ihr mit allen Farben die Ihr verwenden wollt. Dann wird ganz vorsichtig die Baiser Masse eingefüllt. Wichtig ist, dass die Streifen nicht zu sehr verschmieren. Jetzt einfach etwas Baiser Masse aus dem Beutel drücken, bis die Baisermasse mit den tollen Farbstreifen aus der Spritztülle kommt.

Zirkus_Baisers-12

Farblich gesehen sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für rot und gelb entschieden weil die beiden Farben so gut zu meinen Streuseln gepasst haben. Ich könnte mir aber auch rosa Streifen mit rosa Streuseln für einen Mädchengeburtstag, Blautöne für einen Jungengeburtstag vorstellen und und und. Wenn Ihr die Zirkus Baisers im Voraus backt, bewahrt Ihr sie am besten in einer luftdichten Dose auf. Super klasse sind sie auch als kleines Geschenk, wenn Ihr zum Beispiel bei Freunden zum Essen eingeladen seit. Der oder die Gastgeberin freuen sich bestimmt über ein so hübsches und persönliches Gastgeschenk.

Zirkus Baisers

30-40 Baisers

Zirkus Baisers

    Zutaten:
  • 2 Eiweis
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30-40 Mini Marshmallows
  • 2-3 Lebensmittel Pastenfarben
  • 100 g weiße Schokolade
  • 4 TL Streusel
    Material:
  • Einweg Spritzbeutel
  • Lochtülle
  • Pinsel
  1. Backofen auf 100 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier bestücken und in einigem Abstand die Mini Marshmallows darauf setzen.
  2. Eiweiß in einer sauberen Schüssel mit der Prise Salz so lange aufschlagen, bis es anfängt steif zu werden. Langsam den Zucker einrieseln lassen und so lange aufschlagen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
  3. Spritzbeutel vorbereiten, dafür den Spritzbeutel mit der Lochtülle bestücken und in ein hohes Gefäß (Vase oder Weißbierglas etc.) stellen. Mit dem langen Pinsel Farbstreifen auf die Innenseite malen. Baisermasse vorsichtig einfüllen und je einen kleinen Baiser Tuff auf jedes Marshmallow spritzen so dass der Baiser Tuff das Marshmallow umhüllt.
  4. Baisers bei 100 °C für ca. eine Stunde lang trocknen lassen. Unbedingt Ober- und Unterhitze verwenden weil der Ventilator der Umluft die Baisers aus der Form "bläst".
  5. Nach dem Backen komplett abkühle lassen. Schokolade hacken und auf dem Wasserbad schmelzen. Die Baisers 3 Millimeter tief in die Schokolade und direkt danach in die Streusel tauchen. Dafür eignet es sich gut, kleine flache Schälchen.
  6. Schokolade trocknen lassen und die Zirkus Baisers bis zum Verzehr in einer luftdichten Dose aufbewahren.
http://heissehimbeeren.com/manege-frei-fuer-die-zirkus-baisers/

Ich freue mich wenn Euch meine Zirkus Baisers gefallen und auf Fotos Eurer Kreativen Ideen auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

F: Welche Farbkombi würde Euch gefallen?

Posted in Desserts, Festtag, Geschenk, Pralinen, Schokolade, Silvester, Zum Mitnehmen and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.