Naked Schoko Kirsch Torte mit saftigen Kirschen, cremiger Schokoladensahne und erfrischender Frischkäsecreme – die perfekte Torte wenn es im Sommer was zu Feiern gibt

Geschafft! Meine letzte Klausur ist geschrieben und mein Leben besteht wieder aus mehr als schlafen, essen und lernen in stetiger Abfolge. Wenn alles so gelaufen ist wie ich’s mir wünsche, dann steht mir in meinem ganzen Studentenleben vorläufig noch eine Klausur bevor. Und die kommt erst im Februar. Es ist also massig Zeit für die wirklich schönen Dinge des Lebens wie, den Sommer genießen, ausgiebig Zeit mit Andy und mit meiner Familie verbringen und natürlich meinen Blog. Denn auch für Heisse Himbeeren und damit für Euch meine lieben Leser werde ich mir in den nächsten Wochen und Monaten besonders viel Zeit nehmen. Wie das genau aussehen wird, erfahrt Ihr übrigens nächste Woche hier auf dem Blog 😉

Diese Woche feiern wir erstmal das Ende meiner Klausuren, den tollen Sommer, den bevorstehenden Urlaub oder was auch immer bei Euch gerade gefeiert werden sollte. Denn genau dafür ist diese großartige Schoko Kirsch Torte gedacht. Aber sie schmeckt auch ganz wunderbar, wenn man gerade keinen speziellen Grund zum Feiern hat. Torte und Schokolade geht einfach immer. Die ersten Urlaubseindrücke gibt es übrigens ab sofort auf Instagram.

Also, was haben wir hier? Die Torte besteht aus drei Schokoladenböden, die mit Kirschmarmelade bestrichen sind und eine Füllung aus Schokoladensahne, Frischkäsecreme und frischen Kirschen haben. Super saftig, super lecker und wahnsinnig cremig. Im Moment sind frische Kirschen fast überall im Handel zu haben. Wenn Ihr keine Kirschen bekommt, könnt Ihr die Torte aber auch genau so wie sie ist, mit frischen Himbeeren dekorieren. Ist sicherlich genauso lecker. Ich hab mich heute aber für Kirschen entschieden, weil die Kirschsaison gerade in den letzten Zügen liegt und frische Kirschen einfach der Oberhammer sind.

Für den Boden der Torte habe ich mein aller liebstes Schokoladenkuchen Rezept verwendet. Das kennt Ihr zum Beispiel schon von den Limetten Schoko Cupcakes. Der Schokoladenkuchen ist einfach unglaublich saftig, perfekt schokoladig und trotzdem fluffig. Für mich der perfekte Schokokuchen. Der Kuchen wird unter anderem deswegen so intensiv schokoladig, weil kalter Kaffee mit in den Teig kommt. Aber keine Sorge, den Kaffee schmeckt man hinterher überhaupt nicht raus. Er sorgt nur dafür, dass der Schokokuchen noch mehr nach Schokolade schmeckt. Das Kaffeearoma verstärkt nämlich das Schokoladenaroma ganz gewaltig. Wenn Ihr für Kinder backt, könnt Ihr statt herkömmlichem Kaffee natürlich auch Malzkaffee oder koffeinfreien Kaffee verwenden. Der Effekt ist derselbe.

Was die Füllung betrifft, haben wir zwei Cremes. Einmal eine klassische Schokosahne und eine Frischkäse-Creme. Bestehen jeweils aus ganz wenigen Zutaten und sind ein klasse Team. Man könnte natürlich auch nur Schokosahne verwenden, das war aber selbst mir als bekennender Chocaholic ein bisschen zu viel des Guten. Die Frischkäsecreme liefert da genau die richtige Abwechslung. Die Kirschen für die Füllung habe ich übrigens nur entsteint und „roh“ auf dem den Tortenböden verteilt. Am Besten geht das Entsteinen übrigens mit einem Kirschenensteiener*. Für die Deko habe ich die Kirschen ganz gelassen und auch der Stiel durfte dran bleiben. Für die Optik habe ich die Kirchen eingefroren und direkt gefroren auf die Torte gestellt. Das ist übrigens ein toller Tipp für die Tortendeko von mir. Kirschen lassen sich wunderbar einzeln einfrieren und ihr habt das ganze Jahr lang frischen Kirschen zur Dekoration für Eure Torten, Törtchen und Cupcakes.

Eingekleidet wird die Torte übrigens nicht. Ich habe sie „nackt“ gelassen. Ich fand sie einfach viel zu hübsch, so wie sie ist. Um die Creme in Form zu trimmen, habe ich mit einer Sterntülle* und einer Lochtülle* gearbeitet und die Cremes einfach in unregelmäßigen, verschieden großen Klecksen auf der Torte verteilt. Eurer Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

So, genug der langen Reden. Jetzt gibt’s wie immer das Rezept für Euch zum nachlesen oder zum ausdrucken. Übrigens, während Ihr das hier liest, beziehe ich gerade Quartier in Jerusalem. Unser diesjähriger Sommerurlaub geht nämlich nach Israel für eine Rundreise durchs Land. Ich freue mich schon unglaublich das Land, die Leute, die Kultur und natürlich auch das Essen des Landes kennen zu lernen. Wenn Ihr mit mir auf Entdeckungsreise gehen wollt, folgt mir einfach auf Instagram. Dort werde ich immer wieder spannende Storys und Bilder von unseren Abenteuern Posten.

Naked Schoko Kirsch Torte

Naked Schoko Kirsch Torte

    Für den Boden:
  • 175g Mehl
  • 180g Zucker
  • 30g Kakaopulver (gesiebt)
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 Tl Backpulver
  • 110ml kalter Kaffee
  • 120ml Buttermilch
  • 210ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 große Eier
    Für die Schokoladensahne:
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 200 g Schlagsahne
  • 3 TL SanApart
    Für die Frischkäsecreme:
  • 170 g Frischkäse
  • 200 g Schlagsahne
  • 30 g Puderzucker
  • 3 TL SanApart
    Außerdem:
  • 300 g frische Kirschen
  • 3 EL Kirschmarmelade
  • Schokolade für die Dekoration
  1. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 16 cm Durchmesser mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben.
  2. In einer großen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Zucker und Salz mit dem Schneebesen vermischen. In einer zweite Schüssel den kalten Kaffee, Buttermilch, Öl und Eier ebenfalls mit dem Schneebesen vermischen. Anschließend die Mischung der trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in die Form füllen und bei 170 °C für 50 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe den Garpunkt prüfen.
  3. Für die Schokosahne die Schokolade fein hacken. Sahne in einem kleinen Topf zum kochen bringen. Sobald die Sahne kocht, über die Schokolade gießen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank komplett erkalten lassen.
  4. Den Kuchen nach dem Backen komplett abkühlen lassen, aus der Form lösen und waagerecht in drei gleich große Schichten teilen. Kirschen putzen und entsteinen. Etwa 10-15 Kirschen für die Dekoration ganz lassen.
  5. Frischkäse und Sahne in eine Rührschüssel geben. Puderzucker und SanApart dazugeben und mit dem Handrührgerät steif schlagen. Zur kalten Schokosahne ebenfalls SanApart geben und die Schokosahne steif schlagen.
  6. Schokosahne und Frischkäsecreme in unterschiedliche Spritzbeutel füllen. Die Tortenböden jeweils mit einem Esslöffel Kirschmarmelade bestreichen. Schokosahne und Frischkäsecreme auf den Boden spritzen. Einige Kirschen auf der Creme verteilen und den nächsten Boden darauf legen. Noch einmal genauso verfahren. Wenn der letzte Tortenboden auf die Torte gesetzt ist, diese ebenfalls mit Creme dekorieren. Nun aber die aufbewahrten ganzen Kirschen auf die Creme stellen. Mit Schokoladenraspeln etc. nach Belieben dekorieren.
  7. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stelle und dann kalt genießen.
http://heissehimbeeren.com/naked-schoko-kirsch-torte-mit-saftigen-kirschen-cremiger-schokoladensahne-und-erfrischender-frischkaesecreme-die-perfekte-torte-wenn-es-im-sommer-was-zu-feiern-gibt/

Wenn Ihr die Naked Schoko Kirsch Torte nachmacht, freue ich mich wie immer riesig auf Eure Fotos auf Twitter oder Instagram unter #heissehimbeeren.

Posted in Desserts, Festtag, Sahne, Schokolade, Törtchen, Torten and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.