Blogging Basics – Warum eigentlich ein (Food) Blog?

Halli Hallo meine Lieben. Heute ist es soweit, Heisse Himbeeren ist offiziell zwei Jahre alt. Wir haben zwar schon am Sonntag mit einer grandiosen Torte gefeiert, aber heute ist tatsächlich der Tag der Tage und mein Blog ist zwei. Unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist. Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, wie ich vor zwei Jahren an meinem Esstisch saß und mit zittrigen Fingern meinen Blog online geschaltet habe. Hallo Welt, hier bin ich.

Das so ein Blog erstmal nur die eigenen Eltern und wenn überhaupt noch die Freunde lesen, wusste ich zwar in der Theorie, trotzdem war in diesem Moment ein Gedanke sehr präsent „Hilfe, ich bin im Internet“. Nachdem dann die ersten Stunden, Tage und Wochen vergingen ohne das sich viel auf meinem Blog getan hätte, habe ich mich sichtlich entspannt. Anfangs ist man eben tatsächlich nur ein kleiner (Clown) Fisch im riesigen Ozean.

Weiterlesen

Himbeer-Champagner Torte mit Vanille Creme – 2 Jahre Heisse Himbeeren

Halli Hallo meine Lieben. Ich hoffe, ihr verbringt ein wunderbares langes Wochenende mit Euren Freunden und Familien? Vielleicht eingekuschelt auf dem Sofa, mit einer großen Tasse Tee und einem schönen Film? Wirklich raus mag man bei dem Herbstwetter nicht gehen, finde ich. Auch die Katze mag nicht raus. Eine wunderbare Indoor Beschäftigung ist ja immer Backen. Man bleibt daheim und die Küche wird muckelig warm, weil ja der Backofen läuft.

Das perfekte Backwetter der letzten Tage habe ich dazu genutzt, die Geburtstagstorte für meinen Blog zu backen. Deswegen durften die Korken knallen und diese großartige Himbeer Champagner Vanille Torte ist entstanden. Denn mit Champagner feiert es sich immer ganz besonders gut. Der Blog ist ja gewissermaßen mein Baby und deswegen gibt’s zum Geburtstag natürlich auch eine Torte, oder zwei. Zwei Jahre, zwei Torten. Gestapelt in diesem Fall. Eine Torte zu stapeln ist übrigens gar nicht so aufwendig und unmöglich wie man vielleicht auf den ersten Blick denkt. Mit den richtigen Techniken und Hilfsmitteln, kann das auch jeder wunderbar Daheim machen.

Weiterlesen

Crêpe Torte – Schokoladig, fruchtig, lecker

Es ist wieder Donnerstag meine Lieben und heute entführe ich Euch in einer neuen Episode von „Backen für Freunde“ nach Frankreich. Die französische Küche hat ja allerhand zu bieten und natürlich ist auch die Dessertwelt der Franzosen nicht zu verachten. Ich sage nur Macarons. Aber, die hatten wir ja schon des Öfteren hier auf dem Blog. Zum Beispiel diese super leckeren St. Patricks Days Macarons.

Heute widmen wir uns aber einem anderen Star der französischen Süßwarenwelt. Den Crêpes. Die sind zwar nicht zwangsläufig süß, aber ein totaler Klassiker. Auf jedem Weihnachtsmarkt und Jahrmarkt sind sie zu finden und, was soll ich sagen, ich kann quasi nie an einem Crêpe Stand vorbeilaufen ohne einen leckeren Crêpe mit Apfelmus, Zimt und Zucker oder ganz klassisch mit Nutella (und Banane) zu schnabulieren.

Weiterlesen

Back Basics – 5 Tipps zum Backen wunderschöner und super leckerer Torten

Bald ist es so weit, Heisse Himbeeren wird zwei Jahre alt und das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Seit Wochen überlege ich schon, wie der Anlass gebührend auf dem Blog gewürdigt wird. Mittlerweile ist die Entscheidung gefallen. Wir feiern mit einer Torte und zwar am Sonntag. Aber, es wird nicht irgendeine Torte, sondern eben eine Torte zum zweiten Geburtstag von Heisse Himbeeren und dementsprechend viel Planung bedarf die ganze Angelegenheit. Vorbereitung und Planung braucht aber im Endeffekt jede Torte, ganz egal ob sie für den Sonntagskaffee oder einen runden Geburtstag gedacht ist. Und deswegen verrate ich Euch heute, meine 5 Tipps zum Torte backen mit denen ihr garantiert stressfrei und mit viel Freude den Schneebesen schwingt.

Plant genug Zeit ein

Backen ist in den allermeisten Fällen mit viel Zeit und vor allem mit viel Wartezeit verbunden. Wenn Ihr also eine Torte für einen speziellen Anlass wie einen Geburtstag, ein Jubiläum oder vielleicht sogar für eine Hochzeit backen möchtet, ist es wichtig früh genug anzufangen und Wartezeiten zum Kühlen der Torte oder zum Aushärten der Dekoration frühzeitig einzuplanen.

Überhaupt ist ein Zeitplan bei größeren Backprojekten Gold wert. Ihr könnt also nichts vergessen und seit super vorbereitet. Ich schreibe vor größeren Backprojekten normalerweise einen Zeitplan, vom Einkaufen bis zum Anschneiden. Der sieht normalerweise in Etwa so aus:

Tag 1: Einkaufen und Kuchenböden Backen

Tag 2: Füllung vorbereiten, Böden zuschneiden, tränken und die Torte füllen.

Tag 3: Torte mit Krümelschicht und finaler Schicht einstreichen und dekorieren. Und natürlich das Essen nicht vergessen.

Weiterlesen

Apfel Karamell Mirror Glaze Törtchen – ein glänzendes Mirror Glaze Törtchen, gefüllt mit Sahne Quark Creme, Apfel und einem saftigen Vanilleboden


Geschafft! Wir sind für dieses Wochenende fertig mit filmen. Meine Küche sieht wieder aus wie meine Küche und nicht wie ein Filmstudio und ich bin recht schaffend müde. Aber ich glaube, wir haben ein paar ganz wunderbare Rezepte für Euch im Kasten. Ihr könnt Euch also schon auf die nächsten Wochen auf dem YouTube Kanal freuen. Insgesamt werden die nächsten Monate Rezepte technisch super. Das ist nämlich das schöne am Herbst, es wird viel gebacken.

Naja, bei mir ist das zwar das ganze Jahr so, aber die Bikinisaison ist vorbei und am Horizont zeichnet sich schon wieder Weihnachten ab. Habt Ihr auch schon die ersten Lebkuchen im Supermarkt erspäht? Wie jedes Jahr ende September geht es damit jetzt auch schon wieder los. Weil Herbst und Winter die Backsaison schlechthin ist hab ich natürlich auch ganz viele tolle Rezepte für Euch in Petto und Halloween ist ja auch nicht mehr weit! Aber alles zu seiner Zeit. Heute ist erst mal dieses tolle Apfel Karamell Mirror Glaze Törtchen im Mittelpunkt.

Weiterlesen