Das beste selbstgemachte Marzipan

Leckeres Marzipan aus zart gerösteten Mandeln mit einem Hauch Rosenwasser.

selbstgemachtes Marzipan-6

🎼It’s beginning to look a lot like Christmas…🎶
Seit letzter Woche ist es amtlich: Wir bewegen uns mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Neben den üblichen Lebkuchen, die es ja schon seit einigen Monaten wieder zu kaufen gibt, stehen jetzt auch Schokonikoläuse und diverse Weihnachtsdeko in den Läden. Mich freut das riesig, weil Weihnachten mit Abstand meine liebste Zeit im Jahr ist. Für mich gibt es nichts schöneres, als an den Adventswochenenden mit meiner Familie zusammen ein großes Adventsfrühstück zu machen oder mit Freunden über den Christkindlmarkt zu schlendern.

selbstgemachtes Marzipan-9Nachdem es stand heute weniger als 6 Wochen bis Weihnachten sind, ist es also höchste Zeit, mit dem Vorbereitungen für Weihnachten zu beginnen. Und deswegen wird es ab sofort weihnachtlich hier bei
HeisseHimbeeren!

Und los geht es heute mit dem besten selbstgemachtem Marzipan. Für mich gehört Marzipan zu Weihnachten wie Schokonikoläuse, selbst gebackene Plätzchen, Glühwein und natürlich Lebkuchen! Da passt es natürlich wunderbar, dass Andy Marzipan liebt. Und um ihm eine Freude zu machen und weil ich finde, dass Selbstgemachtes immer besser ist als Gekauftes, habe ich mich an selbstgemachtem Marzipan versucht. Und zu meiner Überraschung festgestellt, dass wirklich ganz einfach ist!

 

Selbst gemachtes Marzipan

 

Für das selbstgemachte Marzipan braucht Ihr genau vier Zutaten. Mandeln, Puderzucker, Bittermandelextrakt und Rosenwasser. Bis auf das Rosenwasser findet Ihr alle Zutaten im Supermarkt. Das Rosenwasser habe ich in der Apotheke gekauft. Man kann es aber auch online z. B. bei Amazon bestellen.

 

Selbst gemachtes Marzipan Collage

 

Los geht es damit, die Mandeln zu schälen. Das klingt jetzt sehr kompliziert, ist aber mit einem kleinen Trick kinderleicht. Die Mandeln werden nämlich einfach blanchiert und können dann mühelos aus ihrer Schale befreit werden. Ihr gebt die Mandeln einfach in einen Topf, gebt die doppelte Menge an Wasser dazu und bringt das ganze zum Kochen. Sobald es kocht, dürfen die Mandeln für 5-10 Minuten köcheln. Danach gebt Ihr die Mandeln in ein Sieb und schreckt sie mit kaltem Wasser ab, damit Ihr Euch beim Schälen nicht die Finger verbrennt. Jetzt könnt ihr die Mandeln ganz einfach schälen.

selbstgemachtes Marzipan-14Sobald alle Mandeln geschält sind, dürfen sie im warmen Backofen noch etwas trocknen. Ich habe sie bei ca. 90 °C für 30 Minuten in den Ofen gegeben.

Als Nächstes müssen die Mandeln fein gemahlen werden. Dazu eignet sich ein Mixer, ein Food Processor oder auch eine Kaffeemühle.

Sobald die Mandeln schön fein sind, vermengt Ihr sie mit dem Puderzucker, dem Bittermandelextrakt und dem Rosenwasser. Wichtig ist, dass Ihr das Rosenwasser teelöffelweise dazugebt, da die benötigte Menge stark davon abhängt, wie feucht die Mandeln sind. Am Ende sollte eine feste Masse entstehen, die nicht zu sehr klebt, aber auch nicht bröselig ist.

Das fertige Marzipan muss jetzt vor dem Verzehr noch für mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur durchziehen.

Im Kühlschrank und einer gut verschlossenen Plastikdose hält sich das selbstgemachte Marzipan nun für einige Wochen.

 

Selbst gemachtes Marzipan

Selbst gemachtes Marzipan

  • 200 g Mandeln
  • 175 g Puderzucker
  • 1-2 EL Rosenwasser
  • 1 TL Bittermandelextrakt
  1. Mandeln in heißen Wasser blanchieren. Dafür die Mandeln im Wasser 5-10 Minuten köcheln lassen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Mandeln schälen und im Backofen bei 90 °C für ca. 30 Minuten trocknen lassen.
  3. Mandeln fein mahlen und mit Puderzucker, Rosenwasser und Bittermandelextrakt zu einem festen Teig verarbeiten. Das Marzipan sollte nicht zu klebrig sein, es darf aber auch nicht bröselig sein.
  4. Das fertige Marzipan in Frischhaltefolie einwickeln damit es nicht austrocknet und bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde ruhen lassen, dann ist es verzehrfertig.

Das fertige Marzipan hält sich luftdicht verpackt für mehrere Wochen im Kühlschrank.

http://heissehimbeeren.com/selbstgemachtes-marzipan/

 

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen! Über Eure Fotos würde ich mich natürlich sehr freuen! Postet diese einfach auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Ach ja, bevor ich es vergesse: Nächste Woche zeige ich Euch, wie man das selbstgemachte Marzipan wunderbar weiter verarbeiten kann.

F: Worauf freut Ihr Euch am meisten in der Weihnachtszeit?

Posted in Basics, Herbst, Klassiker, Marzipan, Nuss, Weihnachten, Winter and tagged , , , , .

One Comment

  1. Pingback: Bratäpfel mit Marzipan | Heisse Himbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.