St. Patricks Day Macarons

Knusprige Macarons gefüllt mit einer herrlichen Irish Cream Schokoladen Ganache – natürlich in sattem Grün – die perfekte Leckerei für den St. Patricks Day.

Neben Krokussen, Schneeglöckchen und anderen blumigen Frühlingsboten gibt es auch ein Fest, dass auch hier in Deutschland immer mehr zum Frühling dazu gehört. Nein ich meine nicht Ostern, passt zwar auch aber eben nicht heute. 😉

Die Rede ist vom St. Patricks Day. Das ist ein irischer Nationalfeiertag, an dem dem irischen Bischof Patrick gedacht wird. Der hat vermutlich im 5. Jahrhundert gelebt und wird jedes Jahr am 17. März von den Iren gefeiert. Irische Emigranten haben den Brauch dann in die Welt hinaus getragen und weil die Paraden und grün goldenen Kostüme eben unwiderstehlich sind, feiert mittlerweile beinahe die ganze Welt mit. Chicago färbt zum Beispiel jedes Jahr traditionell den Chicago River Grün, in München werden Gebäude wie das Hofbräuhaus oder die Allianzarena Grün beleuchtet und und und.

Der Dresscode für das Fest ist schnell erklärt: Grün soweit das Auge reicht 😄 und ein bisschen Gold zwischendrin – schließlich haben irische Leprechauns (zu deutsch Kobolde) die Aufgabe den Topf mit Gold am Ende des Regenbogens zu betreuen.

So, soviel also zur Geschichtsstunde und zurück zu den süßen Dingen des Lebens. Nachdem die ganze Welt kommenden Freitag Grün sieht, ist das natürlich auch hier auf HeisseHimbeeren so. Anlässlich des St. Patricks Days haben sich meine Macarons in Schale geworfen und erstrahlen in sattem Grün. Gefüllt sind sie, wie könnte es anders sein, mit Irish Cream. Alternativ kann man hier auch irischen Whiskey verwenden. Schmeckt bestimmt ebenfalls herrlich.

Wie immer bei Macarons brauch man auch für diese hier vor allem eines: Geduld. Wenn es bei Euch mit der St. Patricks Day Leckerei schneller gehen muss, wäre der Einhorn Regenbogen Cheesecake bestimmt eine gute Idee. Ihr könnt entweder die komplette Creme grün färben oder Ihr dekoriert den bunten Cheesecake einfach mit ein paar goldenen Streuseln – und fertig ist eine Leckerei, der kein Kobold widerstehen könnte.

Gleiches gilt übrigens für die Macarons. Die genau Herstellung der Macarons habe ich ja schon vor ein paar Monaten ausführlich für die Weihnachtsmacarons erklärt. Deswegen erspare ich uns jetzt allen eine erneute Ausführung. 😁

Zur Füllung möchte ich aber doch gerne noch was sagen. Die besteht aus nur 3 Zutaten und kann je nach Lust und Laune und natürlich auch eigenem Geschmack abgewandelt werden. Die Ganach besteht in der Basis aus Vollmilch Schokolade und Sahne. Je nach Wunsch kann jetzt ein kleiner Teil der Sahne durch einen Likör wie zum Beispiel Irish Cream oder auch Whiskey ersetzt werden. Die Ganache schmeckt dadurch nicht scharf nach Alkohol, sondern erinnert an leckere Pralinencreme.

So, jetzt gibt’s das ausführliche Rezept für Euch. 😀

St. Patricks Day Macarons

St. Patricks Day Macarons

Knusprige Macarons gefüllt mit einer herrlichen Irish Cream Schokoladen Ganache – natürlich in sattem Grün – die perfekte Leckerei für den St. Patricks Day.

    Der Teig
  • 200 g Puderzucker
  • 100 g fein gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 120 g Eiweiß (ca. 3 große Eier zimmerwarm)
  • 1 Prise Salz
  • 40 g feinster Zucker
  • Lebensmittel-Pastenfarbe in Grün
    Für die Füllung
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 60 g Sahne
  • 15 ml Irish Cream
  1. Mandeln und Puderzucker gemeinsam 2-3 mal durch ein feines Sieb streichen, bis keine großen Mandelstückchen mehr vorhanden sind.
  2. Eiweiß in eine vollkommen fettfreie Schüssel geben. Die Prise Salz dazu geben und steif schlagen. Wenn das Eiweiß anfängt steif zu werden, den Zucker unter rieseln lassen und den Eischnee dann ganz steif schlagen.
  3. Grüne Lebensmittel Farbpaste unter den Eischnee mischen.
  4. Puderzucker Mandel Mischung in zwei Portionen unter den Eischnee heben. Wenn sich die erste Portion gerade verteilt hat, die zweite dazu geben und so lange weiter unterheben, bis der Teig die Konsistenz von flüssiger Lava hat.
  5. 3 kalte Backbleche mit Backpapier belegen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben. Gleichmäßige große Kreise mit 1.5 - 2 cm Durchmesser aufspritzen. Etwas Platz zwischen den Kreisen lassen.
  6. Macarons mindestens 1 Stunde, eher länger trocknen lassen. Mit dem Finger testen, ob die Macarons bereits eine Haut gebildet haben. Bleibt kein Teig mehr am Finger kleben, sind sie fertig zum backen.
  7. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Macarons für ca. 10 - 12 Minuten backen. Beim Backen bekommen sie das kleine "Füßchen". Sie sind fertig, wenn die Oberseite knusprig aber noch nicht gebräunt ist.
  8. Nach dem Backen komplett abkühlen lassen. Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, Schokolade fein hacken. Die heiße Sahne über die Schokolade gießen und so lange führen, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Dann die Irish Cream unterheben. Abkühlen lassen, in einen Spritzbeutel füllen und die abgekühlten Macarons damit füllen.

Mandeln ohne Haut verwenden.

Im Eiweiß darf absolut kein Eigelb sein.

Lieber zu lange als zu kurz trocknen lassen.

http://heissehimbeeren.com/st-patricks-day-macarons/

Ich hoffe, Ihr feiert den St. Patricks Day am kommenden Freitag ausgiebig und schnabuliert dabei ein paar leckere St. Patricks Day Macarons. 😀

Schickt mir Fotos von Euren Backwerken oder Eurem Party-Kostüm!

F: War Ihr schon mal in Irland? Ich bin gespannt auf Eure Reiseberichte.

Posted in Festtag, Frühjahr, Geschenk, Kekse, Sahne, Schokolade, Zum Mitnehmen and tagged , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.