Schokoladig, süß und unwiderstehlich niedlich – meine süßen Burger

Ein saftiges Vanille „Bun’“ gefüllt mit Schokoladensahne und Mango, Erdbeeren und Kiwi – eine Hommage an das Fast Food Nummer 1 – den Burger.

Einen frohen internationalen Burger Tag wünsche ich Euch meine Lieben 😀 Heute werden auf der ganzen Welt sicherlich unzählige Burger gebraten und verspeist. Freunde von uns sind momentan in New York. Ich bin schon ganz gespannt auf den Reisebericht und insbesondere darauf, wie der Internationale Burgertag in der Heimat des Hamburgers zelebriert wird. Natürlich darf der Ehrentag des Burgers auch hier auf HeisseHimbeeren nicht spurlos vorbeiziehen. Ich liebe Burger. Meistens herzhaft mit viel Käse und Pommes dazu. Nachdem es auf HeisseHimbeeren aber nun mal ums Backen geht, habe ich kurzerhand beschlossen, einen süßen Burger für Euch zu entwerfen.

Und so sind diese süße Miniburger entstanden, die nicht nur super niedlich aussehen, sondern auch großartig schmecken. Frei nach dem Motto: „Sieht zwar aus wie das Original, schmeckt aber viiiiiiel besser.“ Damit die Miniburger auch aussehen wir richtige Burger, gibt es für alle wichtigen Komponenten eines klassischen Cheeseburgers ein süßes Pendant. Los gehts mit dem Burger Bun. Oder auch der „Semmel“ in der all die anderen Herrlichkeiten stecken. Die besteht in diesem Fall aus einem klassischen Vanille Rührteig. Gebacken habe ich die Buns in meinen Halbkugel-Backformen* die auch schon für die Halloweenkürbisse und die Mirrorglaze Törtchen zum Einsatz kamen. Nach dem Backen werden die Buns dann noch mit Aprikosenmarmelade eingestrichen und mit Sesam bestreut und fertig ist das süße Burger Bun, dass dem herzhaften großen Bruder zum verwechseln ähnlich sieht.

Weiterlesen

Kleine Schoko Erdbeer Herzen – perfekt für den besonderen Anlass

Ein saftiger Schokoladen- bzw. Vanilleboden, gefüllt mit Erdbeeren, Schokolade und Mascarpone in Form von kleinen Herzen. Perfekt um einem besonderen Menschen eine Freude zu machen…

Na Ihr Lieben, hattet Ihr eine angenehm kurze Woche? Nach dem freien Montag letzte Woche sind 4 Tage arbeiten gar nicht so schlimm finde ich 😊 Wir haben dieses und auch letztes Wochenende im Garten verbracht und unsere Terrasse auf Vordermann gebracht. In der Hoffnung, dass sich das aktuelle Wetter ja hoffentlich irgendwann in absehbarer Zukunft mal in einen herrlichen Frühsommer verwandelt … mal sehen, ob wir das noch erleben 😉 Auch mein Kräutergarten erstrahlt dank meinem Papa wieder in neuem Glanz. Ich liiiiebe frische Kräuter in der Küche und auch zum Backen. Mit Minze, Rosmarin und Co. machen sich nämlich auch ganz wunderbare Desserts.

 

Zu dem Thema verrate ich Euch aber im Laufe des Sommers noch mehr Rezepte. Heute steht nämlich erst mal etwas anderes auf dem Programm. Nächste Woche Sonntag ist nämlich Muttertag. Und den darf man keinesfalls sang und klanglos vorbeigehen lassen. Ich hoffe Euch geht es genauso wie mir. Meine Mama ist nämlich die absolut tollste Mama auf der Welt und ich wüsste nicht was ich ohne sie täte. Sie ist Ratgeberin, große Stütze und beste Freundin in einem. Und genau deswegen habe ich mir dieses Jahr für meine Mama und für all die anderen Mamas da draußen etwas besonderes einfallen lassen. Es gibt nämlich diese süßen Herztörtchen. Darüber freut sich bestimmt jede Mama die gerne mal ein Stück Kuchen isst. Und wer tut das nicht?

Weiterlesen

Torta Caprese – Schokokuchen auf Italienisch

Ein unglaublicher Schokoladenkuchen mit echter Schokolade, Mandeln und ganz ohne Mehl – ein echter italienischer Klassiker.

Ciao meine lieben 😊 ich melde mich heute aus dem wunderschönen Rom, wo ich die letzten Tage einen wunderbaren Kurzurlaub verbringen durfte. Heute Abend gehts dann auch schon wieder nach Hause ins schöne München. Mehr Bilder, Reiseberichte und Co gibt’s im Laufe der nächsten Woche auf Instagram, Facebook und Twitter. Nachdem ich die vergangenen 8 Wochen mehr oder weniger im Winterschlaf mit meiner Bachelorarbeit verbracht habe, war ein Urlaub dringend nötig. Einfach mal die Seele baumeln lassen, gut essen und fremde Luft schnuppern.

Und nachdem ich als bekennender Foodie nun mal Italien mit all den grandiosen Leckereien wie Pizza, Pasta und Tiramisu über alles liebe, haben wir uns entschieden den Italienern mal wieder einen Besuch abzustatten. Den Römern um genau zu sein. Der Frühling ist nämlich die optimale Jahreszeit für Städtereisen. Es ist noch nicht so heiß, dass man kaum einen Fuß vor den anderen setzen mag, aber dennoch schon warm und sonnig genug, Nachmittags in kleinen Straßenkaffees zu sitzen und ein Stück Kuchen oder ein anderes Gebäck zum Kaffee zu genießen.

Weiterlesen

Schoko Bananen Karamell Cupcakes

Ein saftiger Schokoladen-Bananen Cupcake, gefüllt mit salzigem Karamell und einer leckeren Bananen-Mascarpone Creme. Der perfekte Cupcake für alle Bananen-Liebhaber!

Kennt Ihr das? Ihr kauft einen Bund Bananen und irgendwie bleiben immer 2 oder 3 übrig die dann vor sich hin altern und irgendwann eher braun als gelb sind. Ich bemühe mich zwar immer, meine Bananen zu essen bevor das passiert, wenn es aber doch so ist, ist dass die perfekte Gelegenheit mal wieder was mit Banane zu backen. Und genau so war es vor ein paar Wochen als diese leckeren Schoko Bananen Karamell Cupcakes entstanden sind 😀.

Wenn ich übrigens mal wieder perfekte Back-Bananen daheim habe, muss ich sie schnell vor Andy in Sicherheit bringen der ansonsten einen leckeren Bananen Shake daraus macht. Zwar auch sehr lecker, aber wirklich ärgerlich wenn ich gerade vom Einkaufen für die restlichen Backzutaten komme und mir der Herr des Hauses dann mit einem breiten Grinsen und zwei Bananen-Shakes in der Hand die Tür öffnet … Und ich mir nur denke „Das ist ja jetzt wirklich nett aber ich hatte doch andere Pläne …“

Weiterlesen

Schokoküsse

Ein Klassiker aus dem Süßigkeitenregal selbst gemacht. Luftig locker leckere Schokoküsse mit knusprigem Keksboden und perfekter Schokoladenglasur – mit Sicherheit der Renner auf dem Kuchenbuffet.

 

Diese Woche war einiges los bei uns. Andy hatte nämlich Geburtstag. Und einen Runden noch dazu. 30 Jahre alt ist mein lieber Schatz geworden. Dem Anlass entsprechend wurde natürlich ordentlich gefeiert. Mit all unseren Freunden und der ganzen Familie. Natürlich gab es neben einer ordentlichen Brotzeit auch ein riesiges Kuchenbuffet – so ist das nunmal wenn man mit einer leidenschaftlichen Bäckerin liiert ist 😉

Unter anderem gab es diese super tollen Schokoküsse. Die Idee Schokoküsse selber zu machen hatte ich ehrlich gesagt schon länger. Ich mag die nämlich wirklich gerne. Und weil der Anlass so gut gepasst hat, hab ich es einfach mal ausprobiert und es hat sich wirklich gelohnt. 1. sind die Schokoküsse wirklich wirklich lecker und 2. auch noch absolut unkompliziert in der Herstellung!

Weiterlesen