Frühlingstörtchen in einer Mascarponecreme mit frischen Erdbeeren

Ein Frühlingstörtchen passend zur Jahreszeit mit Vanille-Mandel Böden, gefüllt mit einer sahnigen Mascarponecreme und frischen Erdbeeren.

Nach meinem kurzen Ausflug in die Sonne, den ich letztes Wochenende nach Rom unternehmen durfte, hat es mich letzte Woche ganz schön gefroren hier in der Heimat. Aber auch wenn wir letzte Woche nur bedingt frühlingshaftes Wetter hier bei uns hatten, ist es mittlerweile richtig Frühling und das ganz ohne jeden Zweifel. Die Bäume bekommen die ersten zarten Blätter und überall blüht es. Und auf den Märkten weht einem der süße Duft frischer Erdbeeren um die Nase.

Nach dem Winter sind die ersten richtig leckeren Erdbeeren immer ein absolutes Highlight für mich. Und weil die Erdbeere eigentlich ein Rosengewächs und keine Beere ist, kann ich den folgenden Satz auch sagen ohne mit beleidigten Himbeeren rechnen zu müssen: Erdbeeren sind meine allerliebsten Beeren – ääähm oder Rosengewächse besser gesagt. Wie dem auch sei, mit Erdbeeren macht man bei mir nie etwas falsch. Und ich liebe es damit zu backen. Und das habe ich auch schon an der ein oder anderen Stelle gemacht 😉 Die gesamte Sammlung meiner Erdbeerbackwerke findet Ihr übrigens hier.

Weiterlesen

Torta Caprese – Schokokuchen auf Italienisch

Ein unglaublicher Schokoladenkuchen mit echter Schokolade, Mandeln und ganz ohne Mehl – ein echter italienischer Klassiker.

Ciao meine lieben 😊 ich melde mich heute aus dem wunderschönen Rom, wo ich die letzten Tage einen wunderbaren Kurzurlaub verbringen durfte. Heute Abend gehts dann auch schon wieder nach Hause ins schöne München. Mehr Bilder, Reiseberichte und Co gibt’s im Laufe der nächsten Woche auf Instagram, Facebook und Twitter. Nachdem ich die vergangenen 8 Wochen mehr oder weniger im Winterschlaf mit meiner Bachelorarbeit verbracht habe, war ein Urlaub dringend nötig. Einfach mal die Seele baumeln lassen, gut essen und fremde Luft schnuppern.

Und nachdem ich als bekennender Foodie nun mal Italien mit all den grandiosen Leckereien wie Pizza, Pasta und Tiramisu über alles liebe, haben wir uns entschieden den Italienern mal wieder einen Besuch abzustatten. Den Römern um genau zu sein. Der Frühling ist nämlich die optimale Jahreszeit für Städtereisen. Es ist noch nicht so heiß, dass man kaum einen Fuß vor den anderen setzen mag, aber dennoch schon warm und sonnig genug, Nachmittags in kleinen Straßenkaffees zu sitzen und ein Stück Kuchen oder ein anderes Gebäck zum Kaffee zu genießen.

Weiterlesen

Ombre Flamingo Törtchen

Ein fröhlich Pinkes Ombre Törtchen, gefüllt mit Mascarpone Creme und einem stilbewussten Flamingo on Top – das Highlight des Kuchenbuffets.

Gestern Abend hatte ich eine kleine Ablenkung vom Klausurstress. Der angenehmsten Sorte versteht sich. Eine liebe Freundin von mir, hat nämlich Geburtstag gefeiert und all Ihre Freundinnen eingeladen. Der erste „Mädchengeburtstag“ seit mindestens 15 Jahren glaube ich 😀. Das Motto war „Harry Potter“. Für mich als erklärter Fan (Süchtling wenn Ihr Andy fragt – der arme Kerl muss jeden Abend mit den Hörbüchern einschlafen) natürlich das ultimative Motto! Dementsprechend gefreut hab ich mich auch über die Einladung zur Mottoparty. Und es war wirklich spektakulär. Sie hatte quasi Ihre komplette Wohnung umgeräumt und dekoriert und man hat sich im Wohnzimmer (alias Gryffindor Gemeinschaftsraum) und der Küche (jetzt das Klassenzimmer für Zaubertränke) wirklich gefühlt wie ein Zauberschüler in Hogwarts. Naja, zumindest stelle ich es mir dort so vor. Als kleines Gastgeschenk habe ich übrigens die Schoko Karamell Cupcakes mitgebracht. Aus Modellierschokolade habe ich außerdem noch kleine Zauberhüte geformt. Die Cupcakes sahen wirklich super Klasse aus und kamen sehr gut an.

Apropos Modellierschokolade – im heutigen Post spielt die auch eine wichtige Rolle. Der gut gekleidete Flamingo der Euch hier heute überall anglupscht besteht auch aus Modellierschokolade. Und er ist der Star der heutigen Torte! Pünktlich zur fünften Jahreszeit habe ich für Euch heute nämlich ein verrücktes kleines Törtchen dabei. Die Obre Flamingo Torte nämlich. Die, die hier schon länger mitlesen wissen mittlerweile: Hier gibt’s das ein oder andere Tierchen (oder auch Einhorn) zu sehen. Übrigens auch hier, hier und hier 😉

Weiterlesen

Schoko-Kirsch Mirror Glaze Törtchen

Ein cremiges Schokoladen Mousse Törtchen mit fruchtiger Kirsch Füllung, schokoladigem Boden und einem Überzug aus glänzender dunkler Mirror Glaze.

mirror_glaze_toertchen-10

Einen wunderschönen ersten Advent wünsche ich Euch allen! Wie verbringt Ihr den offiziellen Auftakt der Weihnachtszeit? Wir hatten ein großes Adventsfrühstück hier bei uns. Deswegen stand ich heute früh auch schon Weihnachtslieder hörenderweise in der Küche und habe meine Zimtschnecken gebacken. Sie sind wie immer mega lecker gewesen und sind zum Frühstück einfach der Hit. Wie ist das bei Euch? Gibt’s bei Euch Adventsrituale?

mirror_glaze_toertchen-11

Meine Advents Entschleunigung beginnt dann ab jetzt übrigens auch offiziell. Letzte Woche habe ich schon mal rein geschnuppert wie das so ist, jeden Tag eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Und es tut wirklich ausgesprochen gut. Ab sofort wird das zum festen Bestandteil des Tages. Einmal am Tag 15 Minuten raus aus dem Alltag und etwas ganz bewusst machen. Eine Tasse Kaffee trinken oder einfach nur aus dem Fenster schauen. Egal was, Hauptsache ohne Telefonklingeln und To Do Listen.

Weiterlesen

Ein Jahr HeisseHimbeeren – meine Geburtstagstorte

Ein saftiger Limetten Teig, gefüllt mit Limetten Curd und Himbeeren – umhüllt von einer luftig lockeren Sahne Quark Creme – mein Geburtstagskuchen

geburtstagstorte-8
HeisseHimbeeren wird ein Jahr alt. Könnt Ihr es glauben? Mir fällt es ehrlich gesagt irre schwer zu glauben, dass mein erster Post hier auf dem Blog – das Vanilleeis mit heißen Himbeeren – jetzt schon wieder ein ganzes Jahr her ist. Es war ein wahnsinnig verrücktes Jahr, in dem viel zu viel in viel zu kurzer Zeit passiert ist. Wir haben unser neues Zuhause renoviert, ich habe meine erste ganz eigene Küche ausgesucht – juhu 🙂 – und wir sind umgezogen. Und auch auf dem Blog ist wahnsinnig viel passiert. Vor einem Jahr habe ich meine Fotos noch mit meinem iPhone gemacht. Hab aber ziemlich schnell festgestellt, dass das nicht wirklich das Wahre ist. Mittlerweile verwandelt sich meine Küche jede Woche vollkommen selbstverständlich in ein mobiles Fotostudio und ich fotografiere mit einer grandiosen Spiegelreflexkamera.

geburtstagstorte-14

Das sieht man auch meinen Fotos an, wenn Ihr mich fragt. Insgesamt habe ich selbst im letzten Jahr unglaublich viel dazu gelernt. Tatsächlich lerne ich mit jedem Tag den ich in meiner Küche verbringe, einen neuen Blogpost schreibe oder mit meinen wundervollen Lesern zu tun habe (ja, damit meine ich Euch alle) mehr dazu. Und dafür, dass ich so viel lernen durfte und darf, wollte ich heute einfach mal Danke sagen. Danke an all meine lieben Leser, die den Blog erst möglich machen, danke an meine Familie und Freunde, die immer gerne kritische Testesser sind und Danke an meine bessere Hälfte der mir schon über die ein oder andere Küchenkrise hinweg geholfen hat und sich nicht daran stört wenn ich mal wieder jammere weil was nicht so klappt wie gewollt oder ich bis spät Nachts in der Küche an einem neuen Rezept feile.

Weiterlesen