Fenchel Orangen Salat mit Calamares

Knackiger Fenchel und fruchtigen Orange bilden die Basis dieses leckeren Salates. Die Kombination ist ein echter Klassiker der italienischen Küche und schmeckt im Sommer besonders erfrischend und lecker. Gegrillte Calamari runden den Salat perfekt ab und machen ihn zu meinem Sommersalat.

Fenchel Salat mit Calamares

Griechenland wir kommen war das Motto des heutigen Tages. Nach einer letzten Runde mit der Hundemaus ging es schon früh los zum Flughafen. Akyra bleibt bei meinen Eltern und hat somit auch ein bisschen Urlaub, während wir unterwegs sind. Reisen mit Handgepäck spart besonders zur geschäftigen Hauptreisezeit wirklich Zeit. Man muss keinen Koffer abgeben und auch am Zielflughafen geht alles ganz schnell. Später gehts für uns zum ersten griechischen Abendessen. Ich freue mich schon! Auf Instagram kannst Du mich übrigens in den Insta Storys auf meiner Reise begleiten! Bevor ich Dir nächste Woche mehr als Griechenland erzähle, gibt’s heute erst einmal eine andere Reiseanekdote von mir die uns zu guter Letzt zu unserem leckeren Fenchel Orangen Salat führt …

Fenchel Salat mit Calamares

Bevor es für uns im letzten Sommer nach Israel ging haben Andy und ich im Frühjahr einige Tage in Rom verbracht. Die Flüge waren günstig, das Wetter in Rom bedeutend besser als bei uns und ich wie immer hungrig. Als Kind durfte ich mit meinen Eltern schon viele tolle Urlaube in Italien verbringen und die geografische nähe zu München, macht das Land von Pizza, Pasta und Parmesan zum optimalen Reiseziel! In die wunderbare Hauptstadt des Landes hat es mich bis dahin aber noch nicht verschlagen. Wir haben insgesamt fünf Tage in Rom verbracht und haben in einem kleinen Hotel an der Spanischen Treppe gelebt. Die Dame des Hauses hat jeden Tag frische Cornettos (italienische Croissants) gebacken und ganz ehrlich, ich habe nie wieder so leckere Croissants gefrühstückt! Wenn wir mal wieder dort sind, muss ich Ihr unbedingt über die Schulter schauen!

Fenchel Salat mit Calamares

Auf einem unserer Streifzüge durch die Stadt sind wir durch Zufall in einer kleinen Nebenstraße auf ein wunderbares Restaurant gestoßen. Wenn Du “Eat, Pray, Love” gesehen hast, erinnerst Du Dich vielleicht an das Restaurant in Rom in dem Julia Roberts gegen Ende Ihrer Zeit in Rom für sich und Ihre Freunde Essen bestellt. Malerisch in einer Seitenstraße mit vielen alten Bäumen gelegen ist das Restaurant wirklich etwas Besonderes. Dass es auch schon eine Filmkulisse sein durfte haben wir übrigens erst später festgestellt. Wir waren einfach nur begeistert vom Ambiente und vom Essen.

Fenchel Salat mit Calamares

Für mich gab es einen leckeren Fenchel Salat mit Orangen und gegrillten Calamares. Den fand ich so lecker, dass ich ihn zu Hause nach kochen musste. Und es hat sich herausgestellt, dass der Salat das optimale schnelle Abendessen ist. Fertig in weniger als 20 Minuten und super lecker!

Fenchel Salat mit Calamares

Voraussetzung dafür, dass Du diesen Salat genau so super findest, wie ich ist natürlich, dass Du Fenchel magst. An dieser tollen Knolle scheiden sich die Geister. Meine Mama zum Beispiel kann Fenchel nicht haben. Dementsprechend wäre dieser Salat auch nichts für sie. Für alle Nicht Fenchel Esser wäre aber mein orientalischer Salat mit Kichererbsen eine gute Alternative!

Fenchel Salat mit Calamares

Die übrigens Zutaten außer Fenchel sind auch recht überschaubar. Du benötigst Orangen, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl und Calamares. Die bekommst Du beim gut sortierten Fischhändler, im italienischen Feinkostgeschäft oder im Supermarkt tiefgefroren. Für den Salat schneidest Du den Fenchel in feine Streifen und vermischt ihn zunächst mit etwas Salz. Dadurch verliert er Flüssigkeit und wird zarter. Nach gut 5 Minuten drückst Du das überschüssige Wasser auf dem Fenchel. Die Zwischenzeit kannst Du wunderbar nutzen, um die Orangen zu filetieren und die Calamares in Ringe zu schneiden. In weiteren 5 Minuten sind die Calamares gegrillt und der Salat mariniert und Deinem Abendessen steht nichts mehr in Weg. Mit einem kühlen Glas Weißwein und einer fluffigen Scheibe Weißbrot ist das leckerste Abendessen für heiße Tage perfekt!

Jetzt gibt’s natürlich das komplette Rezept für Dich! Ich verabschiede mich langsam zum Abendessen :)

Fenchel Orangen Salat mit gegrillten Calamares
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Menge: 2 Portionen

Fenchel Orangen Salat mit gegrillten Calamares

Zutaten

  • 1 große Fenchelknolle
  • 1 große Orange
  • 200 g Calamares
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Brot zum servieren

Zubereitung

  1. Fenchel waschen und in feine Streifen schneiden. Fenchel in eine Schüssel geben und 1 TL Salz darüber verteilen und mit dem Fenchel vermischen. Die Mischung für 5 Minuten ziehen lassen damit der Fenchel zarter wird und etwas Wasser verliert.
  2. In der Zwischenzeit mit einem scharfen Messer die Orange schälen und Filetieren. Alternativ kannst du die Orangen auch in Scheiben schneiden.
  3. Die Calamares waschen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Calamares darin Grillen. Mit Salz würzen.
  4. Den Fenchel zwischen den Händen ausdrücken und die Flüssigkeit entfernen. Fenchel mit den Orangen vermischen. Das Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gegrillten Calamares untermischen und den Salat mit Weißbrot servieren.
https://heissehimbeeren.com/fenchel-orangen-salat-mit-gegrillten-calamares/

Fenchel Salat mit Calamares

Wenn Du meinen Fenchel Orangen Salat mit Calamares ausprobierst, freue ich mich riesig über ein Foto auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Fenchel Salat mit Calamares

Käsekuchen ohne backen mit Johannisbeeren

Cremiger Käsekuchen ohne backen, direkt aus dem Kühlschrank serviert. Herrlich erfrischend und sommerlich lecker mit extra vielen frischen Johannisbeeren. Mein Sommer Käsekuchen des Jahres!

Käsekuchen ohne backen

Wo ist das Wochenende schon wieder hingegangen? Am Donnerstag habe ich Dir ja schon erzählt, dass ich mich auf ein ruhiges Wochenende ohne Termine und Verpflichtungen freue. Und kaum war es da, ist es auch schon wieder vorbei. Erholsam war es auf jeden Fall und ich bin (fast) bereit wieder in eine neue Woche zu starten. Vorher gibt’s aber noch ein bisschen Kuchen :)

Käsekuchen ohne backen

An heißen Tagen wie heute bleibt auch mein Backofen meistens aus. Egal ob. Eistorte, Obstsalat oder wo wie heute ein Käsekuchen ohne backen. Bei Temperaturen jenseits der 25 Grad geht Backofen anschmeißen gar nicht. Seit gestern warten in meinem Gefrierfach auch zwei tolle Eistorten auf Ihre Fertigstellung und einen Fototermin. Ich kann es jetzt schon nicht mehr abwarten, die beiden Rezepte mit Dir zu teilen. Heute gibt’s aber erst mal ein anderes erfrischendes Rezept!

Käsekuchen ohne backen

Ich habe nämlich seit Tage Appetit auf Käsekuchen. Hitzebedingt natürlich auf Käsekuchen ohne backen. Mit einer meiner liebsten Beeren kombiniert! Johannisbeeren gibt es gerade aus deutscher Ernte. Auch in meinem Garten stehen einige Johannisbeersträucher und ermöglichen und jedes Jahr eine reiche Ernte. Die Kombination aus cremigem Käsekuchen und den fruchtigen, sauren Johannisbeeren ist einfach unschlagbar. Ich glaube, ich habe meinen Käsekuchen des Jahres schon gefunden :)

Käsekuchen ohne backen

Johannisbeeren und Käsekuchen sind so fruchtig und frisch, dass wir etwas Süßes zum Ausgleich brauchen. Der Boden des Käsekuchens besteht deswegen aus Schokoladenkeksen. Ich habe Oreo Kekse verwendet, jeder andere Schokokeks funktioniert aber genauso gut! Außerdem habe ich etwas Schokolade für die Dekoration verwendet. Ansonsten besteht die Creme aus den üblichen Verdächtigen für einen Käsekuchen ohne backen. Wir haben Frischkäse, etwas Quark und Sahne. Dazu kommt etwas Vanilleextrakt, Puderzucker und San Apart. Die Creme wird mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät steif geschlagen.

Käsekuchen ohne backen

Auf dem Keksboden habe ich etwa 1/3 der Creme verteilt und dann die Johannisbeeren darauf gegeben. Es macht zwar etwas Arbeit die Beeren vom Stängel zu zupfen, aber es lohnt sich! Anschließend verteilst Du die restliche Creme auf dem Kuchen. Jetzt gehts erst einmal ab in den Kühlschrank damit. In der Form darf der Käsekuchen für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht komplett durch kühlen. Kurz vor dem Servieren befreist Du den Kuchen dann auf der Form und gibst etwas geschmolzene Schokolade darüber. Einige ganze Johannisbeerreben darauf und fertig ist der leckerste Käsekuchen ohne backen!

Käsekuchen ohne backen

Ich habe noch einen kleinen extra Tipp für Dich. Solltest Du den Käsekuchen bei warmem Wetter transportieren wollen empfehle ich, ihn für den Transport in der Springform zu lassen. Schokolade und Johannisbeeren kannst Du auch auf den Kuchen geben, wenn er noch in der Form ist. In der Form deckst Du ihn gut ab und verstaust den Käsekuchen mit einigen Kühlakkus in einer Kühltasche. Das erleichtert den Transport und der Käsekuchen leidet nicht zu sehr unter der Hitze.

Käsekuchen ohne backen mit Johannisbeeren
Rezept Bewerten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Category: Dessert, Käsekuchen, No Bake

Cuisine: Dessert

Menge: 1 Kuchen mit 16 cm Durchmesser

Käsekuchen ohne backen mit Johannisbeeren

Zutaten

  • 200 g Schokoladenkekse
  • 50 g Butter
  • 500 g Frischkäse
  • 100 g Quark
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Puderzucker
  • 6 TL SanApart
  • 1 TL Vanilleextrakt oder ein Päckchen Vanillezucker
  • 400 g frische Johannisbeeren ohne Rebe
  • 100 g frische Johannisbeeren mit Rebe
  • 20 g Vollmilch Kuvertüre
    Außerdem:
  • 1 Springform mit 16 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. Schokokekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz verkrümeln. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Die Masse hat die Konsistenz von feuchtem Sand.
  2. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Keksmasse auf den Boden der Form geben, gleichmäßig verteilen und sehr gut fest drücken. Mit dem Boden eines Trinkglases geht es zum Beispiel sehr gut. Keksboden in den Kühlschrank stellen.
  3. Frischkäse, Quark, Sahne und Puderzucker zusammen mit San Apart und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät steif schlagen.
  4. Etwa 1/3 der Creme auf dem Keksboden verteilen. Dann die 400 g Johannisbeeren ohne Reben darauf verteilen. Die restliche Creme in die Form geben und glatt streichen. Den Käsekuchen für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Vor dem Servieren auf der Form lösen, die geschmolzene Schokolade auf dem Kuchen verteilen und mit den Johannisbeerreben dekorieren
  6. Für einen Kuchen mit 26 oder 28 cm Durchmesser einfach das Rezept verdoppeln.
https://heissehimbeeren.com/kaesekuchen-ohne-backen-mit-johannisbeeren/

Käsekuchen ohne backen

Ich verabschiede mich jetzt zum Abendessen :) genieße den Sonntagabend und lass das Wochenende noch in Ruhe ausklingen. Wenn Du meinen Käsekuchen ohne backen mit Johannisbeeren ausprobierst, freue ich mich riesig über ein Foto Deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren :)

Käsekuchen ohne backen

Avocado Toast mit pochiertem Ei

Knuspriges Sauerteigbrot, knusprig geröstet mit Räucherlachs, Avocado und einem pochierten Ei. Das ist mein erklärtes Lieblingsfrühstück und eignet sich auch Bestens aus kleiner Snack oder Mittagessen.

Avocado Toast

Was für eine Woche! Wir haben schon wieder Donnerstag und dabei war doch gefühlt gerade erst Sonntag und ich habe die Reste unserer Gartenparty beseitigt. Eigentlich hing mir das Wochenende auch noch etwas in den Knochen. Aber, wer feiern kann, der kann auch arbeiten. Deshalb ging es für mich dann am Montag direkt beruflich nach Wien. Eine wunderschöne Stadt! Ich durfte ganz zentral an der Kärntner Straße wohnen und hatte somit das bunte Treiben Wiens direkt vor meiner Haustüre auf Zeit.

Avocado Toast

Das Hotel Sacher mit der Weltberühmten Sachertorte lag auch direkt nebenan. Leider hat die Zeit nicht für einen Stück Sachertorte und einen Wiener Melange mit Schlag gereicht. Dafür habe ich gleich in großen Mengen Mozartkugeln und Manner Waffeln in allen nur erdenklichen Sorten gekauft. Die Lieben daheim haben sich sehr gefreut. Nachdem es in Wien auch unfassbar heiß war, musste ich außerdem noch das ein oder andere Sommerkleid shoppen. War ja auch wirklich ein Notfall …

Avocado Toast

Jetzt freue ich mich nach all der Action wirklich auf ein ruhiges Wochenende. Wir haben nämlich absolut nichts vor. Gar nichts. Klar werde ich fleißig kochen und backen und neue Rezepte für Dich testen und entwickeln und an der Website muss immer was gemacht werden … Aber eigentlich haben wir nichts vor. Heißt, es ist viel Zeit für ausgedehnte Frühstücke!

Avocado Toast

Wie ist das bei Dir? Frühstückst Du auch unter der Woche ausgiebig und vielleicht sogar mit dem Partner oder der Familie? Unter der Woche ist ein gemeinsames Frühstück leider nicht drin. Das liegt hauptsächlich daran, dass Andy nicht frühstückt. Alleine macht das dann auch keinen Spaß und deswegen gibt’s meistens im Büro eine Schüssel Granola am Schreibtisch. Zweckmäßig und auch lecker :) am Wochenende oder im Urlaub darf es dann aber gerne ein bisschen mehr sein. Mein erklärtes Lieblingsfrühstück neben Pancakes und frischem Brot ist das leckere Avocado Toast mit pochiertem Ei, das Dich heute auf allen Fotos anlacht.

Avocado Toast

Was so mega hochtrabend und kompliziert klingt, ist im Grunde genommen ganz einfach. Die Basis bildet bei mir in aller Regel ein helles Sauerteigbrot. Das kommt wahlweise in den Toaster oder wird kurz in einer heißen Grillpfanne etwas geröstet. Darauf streichst Du eine dünne Schicht Butter und drapierst eine Scheibe geräucherten Lachs darauf. Die Avocado wird geschält und in dünne Streifen geschnitten. Etwas Zitronensaft und Salz darauf geben damit sie nicht braun wird. Fehlt nur noch das pochierte Ei. Für die, die noch nie etwas von pochierten Eiern gehört haben hier noch eine kurze Erklärung. Ein pochiertes Ei ist ein Ei, das ohne Schale am Stück in heißem Wasser gegart wird. Das Eiweiß umhüllt das Eigelb und schützt es. Das Eiweiß sollte hierbei komplett stocken, das Eigelb aber noch flüssig sein. Früher dachte ich auch immer, dass Eier pochieren total kompliziert ist und das nur Profis hinbekommen. Tatsächlich kann das aber jeder. Und es ist kinderleicht. Viele Rezepte verlangen Salz und Essig im Kochwasser. Ich verzichte darauf, da das Eiweiß auch so gut stockt.

Avocado Toast

Zum pochieren schlage ich ein frisches Hühnerei in eine kleine Kaffeetasse auf. In einem Topf bringe ich Wasser zum köcheln. Wichtig ist, dass das Wasser nicht sprudelnd kocht, sondern nur sehr heiß ist. Kurz vor dem Siedepunkt ist perfekt. Mithilfe eines Löffels erzeuge ich im heißen Wasser einen kleinen Strudel. Achte bitte darauf das Wasser gleichmäßig und nicht zu stark in Bewegung zu setzen. Das aufgeschlagene Ei lasse ich dann vorsichtig aus der Tasse in die Mittel des Strudels gleiten lassen. Das Eiweiß schlingt sich durch den Strudel um das Eigelb. Das Ei nun für 2–3 Minuten im heißen Wasser liegen lassen. Nicht zu viel bewegen. Dann mit einem Schaumlöffel auf den Toast legen und sofort servieren.

Wer möchte, kann das Avocado Toast mit etwas Kresse, Meerrettich und frischen Tomaten mit auf das Avocado Toast geben. Fertig ist das super leckere Frühstück, das eigentlich ganz einfach zubereitet ist, aber wahnsinnig Eindruck macht :)

Avocado Toast mit pochiertem Ei
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Gesamtzeit: 10 Minuten

Category: Frühstück

Cuisine: Europäisch, Amerikanisch

Menge: 2 Portionen

Avocado Toast mit pochiertem Ei

Zutaten

  • 4 Scheiben helles Sauerteigbrot
  • 1 EL Butter
  • 100 g Räucherlachs
  • 2 Avocados
  • 1 Zitrone
  • 2-4 frische, große Bio Eier nach Belieben
  • Kresse, Meerrettich, Tomaten, Salz und Pfeffer zum Servieren

Zubereitung

  1. Das Brot im Toaster oder in einer heißen Pfanne kurz von beiden Seiten rösten.
  2. Dünn mit Butter bestreichen und 1-2 Scheiben Räucherlachs darauf drapieren. Die Avocado schälen und entsteinen. In dünne Scheiben schneiden. Diese mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit etwas Salz bestreuen. Je eine halbe Avocado auf jedes Toast legen.
  3. Für die pochierten Eier in einem kleinen Topf etwa 2,5 Liter Wasser zum kochen bringen. Je ein Ei in eine kleine Kaffeetasse aufschlagen. Das Eigelb muss dabei intakt bleiben.
  4. Sobald das Wasser fast siedet mit einem Löffel einen kleinen Wirbel erzeugen und das Ei vorsichtig aus der Tasse in die Mitte des Wirbels gleiten lassen. Etwa 2-3 Minuten ziehen lassen.
  5. Das fertige Ei auf das Toast legen. Mit Meerrettich, Kresse, Tomaten, frisch gemahlenem Pfeffer und Salz anrichten und seriveren.

Wenn Du mehr als ein oder zwei Eier pochieren möchtest empfehle ich eine andere Variante. In diesem Fall erwärmst Du bitte in einem großen, flachen Topf so viel Wasser, dass der Topf zu gut 8 cm gefüllt ist. Sobald das Wasser heiß ist, lässt Du nacheinander die Eier in das stille Wasser gleiten. Bitte immer die Kaffeetasse verwenden. Dann mit einem Löffel vorsichtig um das Ei herum rühren, damit sich das Eiweiß schön um das Eigelb schließt.

https://heissehimbeeren.com/avocado-toast-mit-pochiertem-ei/

 

Wenn Du mein Avocado Toast mit pochiertem Ei ausprobierst freue ich mich riesigüber ein Foto Deines Kunstwerkes auf Instagram unter #heissehimbeeren.

Avocado Toast

 

Erdbeertorte mit Schokomousse ohne Backen

Eine saftige Erdbeertorte mit vielen frischen Erdbeeren und cremigem Schokoladenmousse. Dank Keksbrösel Boden, ganz ohne Backen und im Handumdrehen zubereitet. Das ist die perfekte Erdbeertorte für heiße Sommertage und die Kombination aus Erdbeeren und Schokolade ist ohnehin unschlagbar.

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Es ist viel zu heiß um den Backofen anzuwerfen! Bei gefühlten 40 Grad in der Küche bin sogar ich nicht so irre und werfe den Ofen an. Nachdem ich aber trotzdem einen leckeren Kuchen am Wochenende haben möchte, musste ich mir etwas einfallen lassen. Eine Kühlschranktorte musste her. Das Schöne an einer Torte ohne backen ist nämlich, dass man einen wahnsinnig leckeren Kuchen zaubern kann, ohne dabei den sicheren Hitzetod zu sterben. Tatsächlich gibt’s es hier auf dem Blog schon einige Torten ohne Backen. No Bake Cheesecakes zum Beispiel :)

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Weil wir uns immer noch mitten in der Erdbeerzeit befinden und es bei uns am Erdbeerfeld momentan die schönsten Erdbeeren überhaupt gibt, war das Motto auch schnell gefunden. Eine Erdbeertorte sollte es werden. Davon gibts es ja hier auf dem Blog schon die ein oder andere. Die Kombination als Erdbeeren und Schokolade ist allerdings bisher noch nicht vertreten. Unfassbar, findest Du nicht? Es gibt doch kaum einen größeren Klassiker als Erdbeeren und Schokolade. Egal ob Schokofondue, Schokoerdbeeren auf dem Volksfest oder verpackt in einer Tafel Schokolade. Erdbeeren und Schokolade sind einfach beste Freunde.

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Das Fehlen eines Erdbeere-Schokoladen Rezeptes muss natürlich sofort behoben werden und deswegen gibt’s heute das Rezept für diese tolle Erdbeertorte mit Schokomousse. Los gehts es mit einem Keksboden. Der besteht ganz einfach aus Butterkeksen und geschmolzener Butter. Beides wird vermischt und auf dem Boden der Form verteilt ab in den Kühlschrank damit und fest werden lassen. Die Erdbeeren habe ich geputzt und einige der Länge nach halbiert. Diese habe ich dann entlang der Form aufgestellt. Die Erdbeeren die weiter in der Mitte stehen brauchst Du nicht zu halbieren. Sie werden ohnehin vom Schokoladenmousse verdeckt. Ich habe die Seiten der Form übrigens mit etwas Frischhaltefolie verkleidet. Das sorgt dafür, dass die schöne Optik der angeschnittenen Erdbeeren auch nach dem Anschneiden erhalten bleiben.

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Das Schokoladenmousse besteht hauptsächlich aus Schokolade, Sahne, Eiern und einem kleinen Schluck Rum. Hier kommt auch das erste und einzige Mal etwas Hitze ins spiel. Die Schokolade muss nämlich in der Mikrowelle oder auf dem Wasserbad geschmolzen werden. Mehr Wärme ist es übrigens nicht, versprochen! Das Schokoladenmousse wird auf die vorbereitete Form mit Keksboden und Erdbeeren gegossen und darf dann für einige Stunden fest werden. Ich empfehle, den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank zu stellen. Jetzt gibt’s natürlich wie immer das komplette Rezept. Seit einige Tagen gibt es übrigens ein neues Feature. Du kannst eingeben, wie viele Portionen Du haben möchtest und das Rezept wird automatisch umgerechnet. Im Fall dieser Erdbeertorte habe ich eine Form mit 16 cm Durchmesser verwendet. Wenn Du eine Form mit 26 oder 28 cm verwenden möchtest gibst Du einfach statt einer 1, eine 2 ein und erhältst die richtige Menge Zutaten.

Erdbeertorte mit Schokomousse ohne Backen
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 20 Minuten

Category: Erdbeeren, Schokolade, Torte, Sommer

Cuisine: Dessert

Menge: 1 Torte mit 16 cm Durchmesser

Erdbeertorte mit Schokomousse ohne Backen

Zutaten

    Für den Keksboden:
  • 200 g Butterkekse
  • 70 g geschmolzene Butter
    Für die Erdbeerfüllung:
  • 500 g Erdbeeren
    Für das Schokoladenmousse:
  • 250 g Zartbitter Schokolade
  • 2 große Bio Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 EL brauner Rum
    Utensilien:
  • 1 Backform mit 16 cm Durchmesser
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

  1. Kuchenform komplett mit Frischhaltefolie auskleiden. Kekse mit dem Foodprocessor oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein mahlen. Keksbrösel mit der flüssigen vermischen bis die Masse die Konsistenz von nassem Sand hat. Die Keksbrösel auf dem Boden der Form verteilen und mit einem Glas oder einem flachen Gegenstand am Boden der Form festdrücken. Kurz in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Erdbeeren putzen. Einige für die Dekoration zur Seite legen. Von den restlichen Erdbeeren einige halbieren und an den Rand der Backform aufstellen. An der Frischhaltefolie festdrücken. Die restlichen Erdbeeren weiter innen auf den Keksboden stellen.
  3. Für das Schokomousse die Schokolade fein hacken und auf dem Wasserbad schmelzen. Eier mit dem Zucker in einer Hitzebeständigen Schüssel geben und diese auf das Wasserbad stellen. für ca. 30 Sekunden mit dem Handrührgerät oder einem Schneebesen aufschlagen. Dann die Schokolade dazu geben und unterheben. Salz und braunen Rum hinzufügen.
  4. Die Schlagsahne halbsteif schlagen und in 2 Portionen unter die Schokoladen Ei Masse ziehen. Das fertige Schokomouse in die Form füllen. Diese für mindestens 6 Stunden, am Besten über Nacht kaltstellen.
  5. Vor dem Servieren die Form entfernen und die Frischhaltefolie entfernen. Bis zum Verzehr kalt stellen und nicht so lange in der wärme stehen lassen.

Für eine Torte mit 26 oder 28 cm Durchmesser einfach bei der Mengenberechnung weiter oben eine 2 eingeben und von allem die doppelte Menge verwenden.

https://heissehimbeeren.com/erdbeertorte-mit-schokomousse-ohne-backen/

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Wenn Du meine Erdbeertorte mit Schokomousse ohne Backen ausprobierst, freue ich mich riesig über Dein Feedback in den Kommentaren und über ein Foto Deiner Kreation auf Instagram unter #heissehimbeeren.

Erdbeertorte mit Schokolademousse

Hummus Kichererbsenpaste aus Nahost

Cremiger Hummus aus Kichererbsen und Tahini, verfeinert mit gebratenem Knoblauch und Kreuzkümmel ist der perfekte Begleiter für jedes Essen und macht aus Solo zum Dippen oder auf dem Pitabrot eine tolle Figur. Gesund, lecker und einfach nur der Hit!

Katerstimmung … so kann man die Laune, die heute wie ein Nebel über Deutschland liegt, wohl am besten beschreiben. Ein so frühes Ausscheiden bei der WM hätte es wirklich nicht gebraucht. Aber ändern kann man es ja als Fan ohnehin nicht. Auch mit Weltmeisterlichen Mandelkuchen nicht … die kannst Du übrigens auch den restlichen Sommer lang wunderbar einfach so backen und schnabulieren. Ganz ohne Weltmeister-Dress, einfach mit frischen Früchten und Beeren belegt. Es hilft ja alles nichts :)

Vom Ausscheiden unserer Jungs werde ich mir aber den WM-Sommer nicht verderben lassen. Es stehen ja immerhin noch genug spannende Partien an. Argentinien Frankreich wird bestimmt ein spannendes Achtelfinale. Und wer weiß, vielleicht spielen die Schweden ja sogar im Finale? Auch das Wetter soll die nächsten Tage und am Wochenende absolut großartig werden. Da bietet sich ein Grill Abend mit Freunden oder der Familie natürlich absolut an. Und damit wären wir dann auch beim heutigen Rezept. Das könnte einfacher nicht sein und ist mein Rezept für leckeren Hummus. Die Kichererebsenpaste mit Sesam erobert seit einigen Jahren auch unsere mitteleuropäischen Breitengrade und ist der absolute Oberknaller. Sehr lecker, zudem gesund und ein echter Allrounder. Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen oder einfach als Snack zwischendrin mit Gemüsesticks. Mit Hummus kann man einfach nichts falsch machen.

Ich kenne die leckere Paste schon seit einigen Jahren aus israelischen und libanesischen Restaurants und spätestens seit meinem Israel Urlaub letzten Sommer bin ich einfach nur verliebt in Hummus. In Israel gab es jeden Tag Hummus. Immer in großartiger Qualität. Er wurde zu jeder Mahlzeit gereicht, war Belag auf Sandwiches und wurde Eimerweise im Supermarkt verkauft. Einfach nur großartig! Ich mache ihn oft selber. Das dauert keine 5 Minuten und ist einfach nur mega lecker. Die Zutaten dazu habe ich eigentlich immer daheim. Kichererbsen in der Dose (die übrigens schon letzten Donnerstag Ihren großen Auftritt hatten) und Tahini sind die Hauptbestandteile. Tahini ist eine Paste, die aus gemahlenem Sesam besteht und herrlich aromatisch ist. Sie eignet sich auch super zum Backen oder als Salatdressing. Aber darüber erzähle ich Dir ein anders mal mehr.

Was genau einen Authentischen Hummus ausmacht, darüber scheiden sich die Geister. Die einen sagen, Olivenöl ist ein wichtiger Bestandteil, die anderen, Olivenöl wird nur zum Strecken verwendet. Mein Hummus Rezept enthält Olivenöl lediglich für die Dekoration. In die Paste selbst kommen neben Kichererbsen und Tahini nur Zitronensaft, Salz, Kreuzkümmel, Knoblauch und Wasser. Den Knoblauch brate ich gerne kurz in Öl an. Dadurch verliert er die beißenden Aromen und wird milder. Außerdem gibt es dem Hummus feine Röstaromen. Was die Zusammensetzung der Zutaten betrifft, ist etwas Augenmaß gefragt. Je nachdem wie feucht Deine Tahini und die Kichererbsen sind und wie groß Deine Zitrone ist, brauchst Du mehr oder weniger Wasser. Ich starte generell mit weniger und gebe nach Bedarf mehr dazu. Die Paste sollte am Ende eine Konsistenz wie Frischkäse haben. Dann ist der Hummus perfekt.

Was die Zubereitung betrifft, gibt es auch kein richtig oder falsch. Food Processor, Pürierstab, Mixer oder Mörser funktionieren wunderbar. Zur Not kannst Du den Hummus aber auch mit der Gabel zubereiten. Einfach alle Zutaten zerdrücken. Dadurch bleibt er etwas stückiger, das ist aber auch sehr sehr lecker. Überhaupt ist es ganz Deinem Geschmack überlassen, wie fein Du den Hummus mixt. Ich mag meinen recht fein, es dürfen aber keine noch kleinere Kichererbsen Stückchen enthalten sein. Frischen Pitabrot schmeckt übrigens, genau wie Gemüse oder Grillfleisch ganz hervortaten zu Hummus. Bei mir gibt es auf jeden Fall am Wochenende wieder eine große Schale Hummus zu Grillen und es wird bestimmt nicht das letzte Rezept rund um die leckere Kichererbsenpaste bleiben.

Hummus Kichererbsenpaste aus Nahosten
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Gesamtzeit: 5 Minuten

Category: Snack, Hauptgericht, Mittagessen, Abendessen

Cuisine: Israelisch

Menge: 2

Hummus Kichererbsenpaste aus Nahosten

Zutaten

  • 250 g Kichererbsen (ohne Flüssigkeit - Aus der Dose, dem Glas oder frisch gekocht)
  • 200 g Tahini
  • etwa 150 ml kaltes Wasser
  • 2 Knoblauchzehen und etwas Öl
  • Saft von 1 großen Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
    Zum Servieren:
  • Pitabrot
  • Olivenöl
  • Petersilie
  • Sumac (optional)

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und mit etwas Öl für einige Minuten in einer kleinen Pfanne anbraten.
  2. 1 EL Kichererbsen zur Seite legen für die Dekoration. Kichererbsen und gebratenen Knoblauch mit Tahini in den Behälter des Food Processors oder des Mixers geben. Auch ein Pürrierstab oder Mörser kann verwendet werden. Den Zitronensaft dazu geben sowie Salz und Kreuzkümmel.
  3. Gerät einschalten bzw. beginnen mit dem Mörser eine Paste zu erzeugen. Das Wasser nach und nach dazu geben. Je nach Bedarf etwas mehr Wasser dazu geben. Die Masse sollte die Konsistenz von weichem Frischkäse haben. Für einige Minuten Mixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. In eine Servierschüssel füllen und mit den ganzen Kichererbsen, Olivenöl und Sumac dekorieren. Mit Pitabrot oder Gemüsesticks als Hauptgericht oder Snack servieren.

Die angegebene Mengen reicht für 2 große Portionen zum Abendessen oder zum Mittagessen. Zum Dippen reicht die Menge für 6-8 Portionen

https://heissehimbeeren.com/hummus-kichererbsenpaste-aus-nahosten/

Wenn Du mein Hummus Rezept ausprobierst, freue ich mich riesig über Dein Feedback in den Kommentaren und über ein Bild Deiner Kreation auf Instagram unter #heissehimbeeren.