Ein Teig, drei Plätzchen – mein Geheimtipp für die leckersten Plätzchen

Halli Hallo meine Lieben, ich hoffe Ihr habt gestern einen schönen Nikolausabend gehabt? Wir verbringen den Abend immer alle zusammen, trinken Glühwein, essen Lebkuchen und unterhalten uns. Einfach ganz gemütlich und unkompliziert. Die nächsten Tage steht dann ganz viel Plätzchen backen auf dem Programm. Und am Wochenende ein bisschen Filmen. Es wird also sehr viel Gebacken hier in den nächsten Tagen. Gut, wenn man vor allem für die Weihnachtsbäckerei Rezepte hat die schnell gehen, variabel sind und tolle Ergebnisse liefern.

Genau so ein Rezept habe ich diese Woche im Video für Euch. Dabei handelt es sich um ein Plätzchen Rezept komplett ohne Ei, aus dem wir Vanillekipferl (der Deutschen Lieblingsplätzchen), Husarenkrapfen und Nusskrapferl backen werden. Drei ganz unterschiedliche Plätzchen also, die aber alle aus demselben Grundteig bestehen. Das Rezept ist übrigens ein altes Familiengeheimnis. Ich habe es von meiner Mama, die es wiederum von Ihrem Vater aus der Bäckerei hat. Oldie but Goldie also.

Weiterlesen

Nougat Espresso Trüffel für winterliche Tage

Was hilft gegen schlechtes Wetter? Warme Kleidung, eine große Tasse Tee und Schokolade. Definitiv auch Schokolade! Und genau deswegen gibt es heute Nougat Espresso Trüffel für Euch. Auf besonderen Wunsch einer treuen Leserin von mir übrigens. Liebe Franzi, ich hoffe meine Nougat Espresso Trüffel schmecken dir genau so gut, wie die Chai Tee Trüffel.

Das Rezept heute eignet sich übrigens auch wunderbar als kleines selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk. Für die Nachbarn, Kollegen oder auch die Lehrerin. Darüber freut sich bestimmt jeder. Dieses Wochenende ist übrigens das letzte halbwegs ruhige, bevor die bekannte Hektik der Weihnachtszeit bei uns Einzug hält. Ab kommendem Wochenende steht jede Woche irgendwas auf dem Plan. Egal ob ein Geburtstag, die Familienweihnachtsfeier oder Christkindlmarkt hier bei uns im Ort. Es wird wie immer turbulent.

Weiterlesen

Butternuss Kürbis Kuchen mit Zitronencreme und weißer Schokolade

So schade es ist, dass der Sommer schon wieder vorbei ist, auch der Herbst hat seine schönen Seiten. Bunte Blätter an den Bäumen und kuschlige Regennachmittage mit Kuscheldecke zum Beispiel. Und Kürbis. Mein erklärtes Lieblingsgemüse gewissermaßen. Egal ob Kürbissuppe zur Pasta oder eben im Kuchen, ich liebe Kürbis. Am liebsten mag ich übrigens Butternuss Kürbisse. Wie der Name schon ahnen lässt, ist der Butternuss schön nussig, cremig und sehr sehr lecker. Den findet man neben den weithin bekannten Hokaido und Muskat Kürbissen in den meisten Supermärkten. Außerdem kriegt man ihn an fast jedem Kürbisstand.

Hierzulande ist der Kürbis in vielen Küchen bisher ausschließlich ein Vertreter der herzhaften Küche. Dagegen ist natürlich auch überhaupt nichts einzuwenden. Aber, so ein Kürbis kann wesentlich mehr als Suppe. Ganz ähnlich wie die gute alten Karotten, eignet sich auch der Kürbis ganz hervorragend für Süßspeisen.

Weiterlesen

Rüblitorte mit Frischkäsecreme und Schokozaun

Ab ins Karottenbeet  – ganz getreu diesem Motto kommt diese saftige Rüblitorte mit Frischkäsecreme ganz im Karottenbeet-Design daher. Inklusive Karotten, Erde und Zaun versteht sich.

Heute muss ich ein Geständnis machen … Manchmal träume ich von Torten, Kuchen und Desserts. Zwar längst nicht immer, aber manchmal kommt es eben doch vor. Genau so ging es mir vor ein paar Tagen. Ursprünglich war nämlich für heute was ganz anderes geplant. Es sollte Eierlikör Trüffel geben. Pralinen sind nämlich zu Ostern eine wunderbare Sache, die man auch toll verschenken kann.

Aber da gibt’s ja ohnehin schon das ein oder andere Rezept hier auf dem Blog 😀

Und außerdem musste ich dieses Törtchen dass sich so hartnäckig in meinem Kopf festgesetzt hatte einfach unbedingt backen. Ich habe nämlich von einem Rüblitörtchen geträumt. Und zwar nicht von irgendeinem, sondern von einem Rüblitörtchen, das aussieht wie ein Karottenbeet. Passt ja auch ganz gut zu Ostern. Findet Ihr nicht?Weiterlesen

Verboten gute Nutella Nuss Brownies

Ein saftig klebriger Schoko Brownie mit knackigen Nüssen und ein bisschen Nutella – willkommen im Brownie Himmel!

Immer wenn ich einen Blick auf die Kennzahlen von HeisseHimbeeren werfe, stelle ich fest, dass Ihr bei all den tollen Backwerken, die es hier in den letzten 14 Monaten gab, einen ganz klaren Favoriten habt. Mit weitem Vorsprung ist Euer Lieblingsrezept hier auf HeisseHimbeeren nämlich das Rezept für die ultimativen Schokobrownies!

Das freut mich ganz besonders weil es 1. eines meiner ersten Rezepte hier auf dem Blog war und die Bilder dementsprechend ziemlich bescheiden sind. Ich finde zwar, dass auch jetzt noch Luft nach oben ist was meine Fotos betrifft, aber im Gegensatz zu damals hat sich eben schon das ein oder andere getan. 2. freut mich das auch deswegen, weil es auch eines meiner absoluten Lieblingsrezepte ist und ich es selber wirklich oft backe. Weil Brownies nämlich einfach unschlagbar sind – Punkt. Die Zutaten liegen meistens daheim im Vorratsschrank und auch das Küchenchaos hält sich bei einer Schüssel und einem Teigschaber echt in Grenzen. Und das Ergebnis erst … perfekte, weiche, klebrig schokoladige Brownies sind einfach der Hammer.

Weiterlesen