Omas geheimes Plätzchenrezept

Plätzchen backen leicht gemacht mit Omas geheimem Plätzchenrezept. Aus nur einem Teig entstehend 5 komplett unterschiedliche Plätzchen. So macht Plätzchen backen Spaß!

Endlich ist es so weit und die Weihnachtsbäckerei hier auf dem Blog ist hochoffiziell eröffnet! Letzte Woche habe ich mich mit einer winterlichen Kaki Tarte ja schon in Stimmung gebracht. Und jetzt gehts richtig los! Pünktlich zur Eröffnung der ersten Weihnachtsmärkte wird es auch hier auf dem Blog so richtig weihnachtlich. Übrigens auch in meiner heimischen Küche. Das große Plätzchen backen habe ich nämlich direkt für ein neues Video genutzt. Will man neben Job und Hobbys auch noch selbst backen ist für mich vor allem Effizienz gefragt? Ein Teig 3 Plätzchen war vor ein paar Jahren schon das Motto und ist bis heute eines der Rezepte auf dem Blog, die Du und die anderen Leser am liebsten mögen. Auch das dazugehörige Video findet großen Anklang.

Leider hat es Zeitlich nicht ganz geklappt und das Video gibt es erst in ein paar Tagen. Bis dahin möchte ich Dir das Rezept aber nicht vorenthalten.

Deswegen habe ich noch mal in der Rezeptekiste gewühlt und ein weiteres Rezept gefunden, das die Weihnachtsbäckerei erheblich erleichtert. Mit Omas geheimem Plätzchenrezept gelingen nicht nur 3, sondern sogar 5 Plätzchen aus einem Teig. Butterplätzchen, Spitzbuben, Nougatherzen, Vanille Schoko Hörnchen und Zuckerstangen entstehen im Handumdrehen aus nur einem Teig.

Die Zutaten für den Teig, sechs sind es an der Zahl, hast Du vermutlich zu Hause. Der Weihnachtsbäckerei steht also nichts im Weg. Die enthaltenen Eier machen den Teig sehr unkompliziert in der Verarbeitung. Auch mit Kindern macht das Plätzchen backen so viel mehr Spaß. Und das Ergebnis schmeckt garantiert auch groß und klein. Bunt glitzernde Butterplätzchen, schokoladige Nougat Herzen und Vanille Schoko Hörnchen, Mürbe buttrige Zuckerstangen und fruchtige Spitzbuben. Zusammen ergeben sie einen reichlich gefüllten Plätzchenteller.

Mein Tipp für besonders gelungene Plätzchen ist übrigens, den Teig ein paar Tage lang im Kühlschrank ziehen zu lassen. Wichtig ist, dass Du den Teig gut abdeckst, damit er nicht austrocknet. Die lange Ruhezeit sorgt dafür, dass sich alle Zutaten gut verbinden und der Teig saftiger und aromatischer wird. Als schöner Nebeneffekt lässt er sich übrigens auch besser verarbeiten. Übrigens sind meine fünf Plätzchen Sorten bei Weitem nicht die einzig möglichen Varianten. Was Form, Füllung und Geschmack betrifft, kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Omas geheimes Plätzchenrezept – Ein Teig 5 Plätzchen
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 40 Minuten

Kategorie: Backen, Basics, Festtag, Geschenk, Kekse, Klassiker, Nougat, Nutella, Party, Plätzchen, Schokolade, Soulfood, Vanille, Weihnachten, Winter

Cuisine: Deutsch

Omas geheimes Plätzchenrezept – Ein Teig 5 Plätzchen

Zutaten

    Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g weiche Butter
  • 2 große Bio Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
    Zum Dekorieren:
  • Schokolade
  • Johannisbeer Gelee
  • Nuss Nougat Creme
  • Kakaopulver
  • Lebensmittelfarbe
  • Puderzucker
  • Zuckerstreusel

Anleitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde, besser über Nacht ziehen lassen.
  2. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Teig in 5 gleich große Portionen teilen. Für die Butterplätzchen einen Teil ausrollen und mit verschiedenen Ausstechen Plätzchen ausstechen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und für etwa 10 – 15 Minuten backen.
  3. Für die Spitzbuben Sterne ausstechen. Aus der Hälfte der Sterne mit Hilfe eines kleineren Ausstellers ein Loch ausstechen. Nougatherzen mit Herzausstechern genau so verfahren. Ebenfalls backen.
  4. Für die Vanille Schoko Hörnchen den Teig zu einer langen Wurst rollen die in Etwa den Durchmesser einer 1 Euro Münze hat. In etwa 2 cm große Stücke schneiden. Zwischen den Handflächen erst zu einer Kugel, dann zu einer Wurst rollen. Auf das Backblech setzen und ebenfalls backen.
  5. Für die Zuckerstangen den vorgesehenen Teig vierteln. Ein Viertel mit Kakao braun einfärben, das andere mit roter Lebensmittelfarbe rot einfärben. Die Teigviertel jeweils zu einer dünnen Teigwurst rollen. Der Durchmesser sollte maximal dem einer 1 Cent Münze entsprechen.
  6. Je einen weißen Teigstrang mit dem roten und braunen Teigstrang verflechten, sodass ein geringelter, großer Teigstrang entsteht. Dann diesen dünn ausrollen und in kleine Stücke schneiden. Daraus Zuckerstangen formen. Auf einem Blech ebenfalls backen. Sie sind nach dem Backen und abkühlen direkt fertig und müssen nicht weiter dekoriert werden.
  7. Wenn die Kekse abgekühlt sind für die Vanille Schoko Hörnchen 100 g dunkle Schokolade schmelzen. Die Spitzen jedes Hörnchens in die Schokolade tunken. Auf einem Backblech trocknen lassen. Den Rest der Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel füllen und die Herzen mit Loch damit dekorieren. Trocknen lassen.
  8. Derweil die Sterne für die Spitzbuben mit Johannisbeer-Gelee füllen und das Oberteil darauf setzen. Einen Klecks Nuss Nougat Creme auf die Unterteile der Herzen geben und die getrockneten Oberteile darauf setzen.
  9. Puderzucker mit etwas Wasser zu einem cremigen Zuckerguss vermischen. Butterplätzchen mit Zuckerguss und Zuckerstreuseln dekorieren.
  10. Plätzchen in einer Blechdose lagern und vor dem Servieren auf einem weihnachtlichen Teller hübsch anrichten.

Der vorbereitete Teig hält sich einige Tage im Kühlschrank und wird dabei sogar noch besser. 

https://heissehimbeeren.com/omas-geheimes-plaetzchenrezept-ein-teig-5-plaetzchen/

Wenn Du das geheime Plätzchenrezept meiner Oma ausprobierst, freue ich mich sehr über ein Foto Deiner Leckereien auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches

Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches

Cremiges Nutella Eis zwischen zwei knusprigen Schokoladenkeksen. Das Nutellaeis gelingt ganz ohne Eismaschine und benötigt nur 3 Zutaten! Ein absolut geniales Sommer Rezept für heiße Tage und eine süßer Snack für alle Schokoladenliebhaber!

Eisrezept

Na, hattest Du ein schönes Wochenende? Meines war arbeitsreich aber erholsam. Besonders der Sonntag heute war sehr sehr entspannt. Andy ist mit seinen Jungs in einen Freizeitpark gefahren. Zum Achterbahn fahren. Das ist nämlich etwas, dass ich nicht mache. Zum einen, weil ich in Sachen Fahrgeschäfte wirklich ein Angsthase bin und zum anderen, weil mir immer, aber wirklich immer schlecht wird. Da fahre ich lieber ein schnelles Auto…

Eisrezept

Mein Kontrastprogramm heute war ein ausgedehnter Brunch mit angeschlossenem Spiele-Nachmittag mit Alex und Martin. In meiner Insta Story gibts einen kleinen Einblick! Nach einem ausgiebigen Brunch mit Lachs, Avocado, Sekt und allem was man sich sonst noch so wünscht, gab es dann geeisten Kaiserschmarrn. Wetterbedingt ist die originale Variante nämlich einfach ein bisschen too much gewesen. Und später gab es noch ein leckeres Eis Sandwich! Und genau dieses Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches gibt es heute auch!

Eisrezept

Eis gab es hier auf dem Blog ja schon öfter. Bei Temperaturen weit jenseits der 25 Grad ist das schließlich auch die einzige Süßspeise die man wirklich problemlos essen kann. Wobei ich Eis auch bei -10 °C, im tiefsten Winter löffle … Aber im Sommer ist einfach Eissaison! Gerade für zwischendurch oder zum Genießen auf der Terrasse mag ich aber Eis am Stiel oder Eis-Sandwiches besonders gerne. Und, weil ich außerdem Nutella und Schokolade liebe musste kurzerhand ein Eis Sandwich mit Nutella her.

Eisrezept

Das Tolle an diesen Eis Sandwiches ist eigentlich das Eisrezept. Die Grundmasse besteht nämlich aus genau 2 Zutaten. Schlagsahne und gesüßter Kondensmilch. Mit Nuss Nougat Creme wird daraus ein Ultra leckeres Schokoladeneis! Das Eis wird dann eingefroren und ein paar Stunden später hast Du leckeres, cremiges Eis ganz ohne eine Eismaschine! Zwischen zwei Schokoladenkeksen wird daraus ein super leckeres Eis Sandwich!

Eisrezept

Und weil Schokolade im Eis und im Keks ja nicht genug ist, habe ich die Eis-Sandwiches auch noch in geschmolzene Schokolade getaucht und mit etwas Krokant bestreut, warum auch nicht?

Die fertigen Eis-Sandwiches lagere ich in Butterbrot Tüten im Gefrierfach. Das Nutellaeis ist übrigens auch ohne die Kekse als Sandwich sehr sehr lecker. Besonders mit frischen Beere oder Aprikosen!

Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches
Das Rezept bewerten
1 Bewertung

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kategorie: Schokolade, Nutella, Eisrezept, Eis, Sommer

Cuisine: Dessert, Eis

Portionen: 10 Eis-Sandwiches

Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches

Zutaten

    Für die Kekse:
  • 175 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei (zimmerwarm)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 190 g Mehl
  • 60 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
    Für das Eis:
  • 400 g Schlagsahne (2 Becher)
  • 400 g gesüßte Kondensmilch (1 Dose)
  • 100 g Nuss Nougat Creme
    Für die Dekoration:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Krokant
  • Utensilien:
  • Frischhaltefolie
  • 1 runder Keksausstecher mit etwa 7 cm Durchmesser

Anleitung

  1. Die Butter mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine etwa eine Minute lang cremig aufschlagen. Zucker dazugeben und nochmal 1-2 Minuten kräftig aufschlagen, bis die Masse hell und fluffig ist. Das Ei und Vanilleextrakt dazugeben und nochmal kurz aufschlagen bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz darüber sieben, kurz rühren bis sich ein homogener Teig gebildet hat.
  2. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Keksteig auf die Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und in zwei gleich große Portionen teilen. Die Teigportionen in Frischhaltefolie wickeln. Den Teig in der Folie etwas platt drücken, dann ist das Ausrollen später wesentlich einfacher. Teig über Nacht oder für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
  3. Für das Eis die Schlagsahne mit der Küchenmaschine oder einem Handrührgerät aufschlagen, bis sie fast ganz steif ist. Dann die Kondensmilch dazugeben und die Masse nochmal aufschlagen bis sie etwas fester wird. Die Nuss Nougat Creme dazugeben und rühren bis sich alles gut verbunden hat. Das Eis in eine große Plastikschüssel geben und für ca. 6 Stunden einfrieren.
  4. Nach etwa 6 Stunden das Eis aus dem Eisfach nehmen. Ein Stück Frischhaltefolie bereit legen. Das Eis in Kugeln auf die Frischhaltefolie geben und mit Hilfe der Folie zu einem gleichmäßigen Zylinder rollen. Der Eis "Baumstamm" sollte den selben Durchmesser haben wie später Eure Kekse. Am besten messt Ihr mit dem Keksausstecher nach, ob der Eisstamm auch durch passt. Dann erneut einfrieren. Mein Tipp: Eis in zwei kürzere Stämme rollen, funktioniert meist besser als einen langen Stamm zu formen.
  5. Den Teig für die Kekse mit etwas Mehl auf etwa 5 mm Dicke ausrollen. Mit dem Keksausstecher runde Kekse ausstechen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Die Kekse nicht zu eng aneinander setzen, damit sie beim Backen nicht zusammenkleben.
  6. Das Blech mit den ungebackenen Keksen nochmal für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, dadurch zerlaufen die Kekse später beim Backen nicht. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Sobald die Kekse durchgekühlt sind und der Ofen heiß ist, die Kekse bei 170 °C Ober- und Unterhitze etwa 10-12 Minuten backen. Sie sollten eine kleine Kruste gebildet haben aber noch weich sein. Auf dem Blech komplett abkühlen lassen.
  7. Wenn die Kekse kalt sind und das Eis gut durchgefroren ist, die Schokolade fein hacken und schmelzen. Das Eis aus dem Eisfach nehmen und 10 gleichmäßige Scheiben vom Eisstamm abschneiden. Zwischen zwei Kekse legen. Mit Schokolade und Krokant dekorieren. Bis zum Verzehr wieder einfrieren.
https://heissehimbeeren.com/eisrezept-fuer-nutella-eis-sandwiches/

Eisrezept

Wenn Du mein Eisrezept für Nutella Eis Sandwiches ausprobierst, freue ich mich riesig über ein Foto von Deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Eisrezept

Nusszopf

Mini Nutella Nusszopf

Saftiger Nutella Nusszopf im Miniformat mit knuspriger Kruste


Nusszopf

Hallo ihr Lieben, an diesem wunderschönen Herbstwochenende habe ich mir gedacht, ich zeige Euch ein Rezept aus meiner Kindheit. Naja, eigentlich habe ich einen Kindheitsklassiker neu interpretiert. Die RedeNusszopf backen ist vom guten alten Nusszopf. Den gab es bei meiner Oma früher immer in den Herbstmonaten. Neulich habe ich mir gedacht, dass so ein Nusszopf ja auch mal wieder sehr lecker wäre.

Aus meiner anfänglichen Idee wurden dann Nutella Nusszopf im Miniformat! Die Füllung aus gemahlenen Nüssen und Nutella sorgt dafür, dass die Zöpfchen schön saftig bleiben und der Hefeteig beim Backen nicht austrocknet. Das handliche Format der Zöpfchen macht sie außerdem zum perfekten Begleiter für jeden herbstlichen Nachmittagskaffee und man kann übrig gebliebene Zöpfchen am nächsten Tag wunderbar mit in die Arbeit/Uni/Schule nehmen. Und ganz nebenbei ist Gebäck im Miniformat einfach süüüüß ☺

Weiterlesen

Regenbogen Einhorn Cupcakes

Regenbogen Einhorn Cupcakes

Leckere Nutella Cupcakes mit cremigem Regenbogen Frischkäse Frosting im Einhornkostüm

Einhorn Cupcakes

Hallo Ihr Lieben, mittlerweile ist es ja amtlich, die fünfte Jahreszeit hat wieder richtig Einzug gehalten. In jeder Bäckerrei gibt es wieder herrlich leckere Krapfen mit allen nur erdenklichen Füllungen, jedes Wochenende könnte man irgendwo auf einen tollen Faschingsball gehen und sogar im Supermarkt gibt es Faschingskostüme und -Schminke zu kaufen. Ich mag den Fasching sehr gerne weil er ein bisschen Farbe in eine eigentlich triste Jahreszeit bringt. Leider habe ich dieses Jahr auch wieder wenig Zeit mich in das bunte Treiben zu stürzen weil ich für meine Klausuren lernen muss.

Einhorn Cupcake

Weil es so ganz ohne Fasching aber dann doch nicht geht, habe ich mir den selbigen dieses Jahr einfach in die Wohnung geholt. Und weil ich ja, wie Ihr ja mittlerweile bestimmt ahnt, Cupcakes über alles liebe, habe ich beschlossen, dieses Jahr Cupcakes im Einhornkostüm zu machen. Das Einhorn hat in den letzten Jahren ja einen gewissen Kultstatus erreicht und kommt quasi immer in Begleitung von Regenbögen daher. Und so wundert es nicht, dass auch meine Einhorn Cupcakes ein herrlich buntes Frischkäsefrosting in Regenbogenfarben im Gepäck haben. Das hat außerdem den Vorteil, dass die Cupcakes auch ohne Einhorn Deko was her machen. Zwar nicht so viel wie im Einhornkostüm aber immerhin. Eine super leckere Alternative oder Ergänzung zu den Einhorn Cupcakes sind übrigens diese leckeren Faschingskrapfen

Weiterlesen