Valentinstags Pralinen

Du willst einem besonderen Menschen eine Freude machen? Wie wäre es mit selbstgemachten Pralinen? Mit Himbeeren und Rum gefüllt und im Handumdrehen selbst gemacht – Plus Vorlage für die Pralinenschachten! 

Weihnachten ist vorbei und langsam verschwinden auch all die wunderschönen Lichterketten und Dekorationen aus den Vorgärten und Wohnzimmern. Auch mein Weihnachtsbaum musste gestern das Feld räumen. Das ist aber längst kein Grund um traurig zu sein. Die nächsten großen Events stehen bereits bevor. In gut einem Monat ist zum Beispiel schon wieder Valentinstag. Es wird also höchste Zeit, sich Gedanken zu machen, wie Du diesen Tag gestalten willst. Klassischerweise ist es ja ein Tag der Pärchen. Für alle Singles muss das aber nicht bedeuten den Tag zu ignorieren und sich unter der Bettdecke zu verkriechen. Denn eine wichtige Person gibts immer. Egal ob das die beste Freundin, die Schwester, der Bruder oder die Eltern sind. Auch diesen Menschen kannst Du am Valentinstag eine kleine Freude machen.

Am besten funktioniert das, finde ich mich einem selbstgemachten Geschenk. Schokolade ist eh immer gut und dementsprechend sind selbstgemachte Pralinen für mich heute das Geschenk der Wahl.

Das Schöne daran: Die Pralinen schmecken super lecker, zergehen auf der Zunge und sind unendlich vielseitig. Für das Grundrezept brauchst Du genau drei Zutaten. Dunkle Schokolade, Sahne und Butter. Diese Mischung alleine schmeckt schon grandios. Mit Gewürzen, Likören oder getrockneten Früchten versetzt sind die Möglichkeiten schier endlos. In den vergangene Jahre habe ich bereits Chai Tee Trüffel oder auch Nougat Espresso Trüffel auf Basis dieses Rezepts zubereitet.

Für unsere Valentinstags Pralinen habe ich mich für Rum und gefriergetrocknete Himbeeren entschieden. Der Rum ist absolut optional – auch als reine Himbeer Schoko Pralinen schmecken sie einfach herrlich. Die Pralinenmasse wird ganz einfach auf dem Wasserbad geschmolzen. Über Nacht härtet sie im Kühlschrank aus. Anschließend formst Du daraus die Pralinen. Gewälze in Himbeerpulver oder Kakaopulver sind die Pralinen im Handumdrehen fertig.

Fehlt nur noch die passende Verpackung. Dafür habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Pralinenschachtel zum selber basteln. Die Vorlage gibts hier ganz einfach zum Herunterladen. Diese druckst Du dann auf ein Stück hübsches, dickes Papier und schneidest die Schachtel aus. Die Laschen klebst Du entsprechend an und schon ist und weniger als 5 Minuten die Pralinenschachtel fertig. Hier gibts die Vorlage zum Download. 

Wie versprochen gibts natürlich auch die Schritt für Schritt Anleitung.

Das Rezept habe ich wie immer für Dich zum Nachlesen aufgeschrieben. Ich wünsche Dir schon mal einen wunderbaren Valentinstag und freue mich, wenn Du nächste Woche wieder vorbei schaust. Dann gibts nämlich bereits das nächste köstliche Valentinstags Video <3

Valentinstags Pralinen
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Desserts, Festtag, Geschenk, Himbeeren, Pralinen, Schokolade, Valentinstag, Zum Mitnehmen

Dessert

Portionen: 27 Pralinen

Valentinstags Pralinen

Zutaten

    Für die Pralinen:
  • 130 ml Sahne
  • 250 g dunkle Schokolade
  • 50 g Butter
  • 15 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • 40 ml brauner Rum
    Für die Deko:
  • 4 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 4 EL gefriergetrocknete Himbeeren (Pulverisiert)

Anleitung

  1. Schokolade, und Butter zur Sahne in eine Schüssel geben. Auf dem Wasserbad schmelzen bis sich Schokolade und Butter komplett aufgelöst haben. Rum dazu geben und die Himbeeren darüber zerbröseln. Umrühren und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Mit einem Teelöffel ca. walnussgroße Portionen von der Masse abstechen und zwischen den Händen zu Kugeln rollen. (Tip: Küchenrolle oder ein Geschirrtuch bereit legen, damit Du Dir zwischendurch die schokoladigen Hände abwischen kannst)
  3. Kakaopulver und Himbeerpulver in zwei getrennte, tiefen Teller mischen und die Kugeln darin rollen, bis sie komplett ummantelt sind.
  4. Die Kugeln sollten bis zum Verzehr an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.
https://heissehimbeeren.com/valentinstags-pralinen/

Wenn Du meine Valentinstags Pralinen mit Himbeeren und Rum ausprobierst, freue ich mich sehr über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Geburtstagskuchen

Geburtstagskuchen: 4 Jahre Blog

Der klassiker unter allen Geburtstagskuchen. Saftige Rührteig Böden, gefüllt mit der leckersten Vanille Frischkäsecreme. Unendlich abwandelbar und einfach der beste Geburtstagskuchen.

Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy Birthday Heisse Himbeeren, Happy Birthday to youuuuuuuuuuuuu!

Vier Jahre und zwei Tage ist es her, das mein wunderbarer Blog Online gegangen ist. Seitdem hat sich sehr viel getan und ich feiere bereits zum vierten Mal mit Dir zusammen einen Bloggeburtstag. Wie schnell die Zeit vergangen ist, was sich alles getan hat und, was ich alles lernen durfte, darüber habe ich vor ein paar Wochen bereits einen langen Beitrag geschrieben. Heute wird gefeiert! Ich freue mich riesig, dass Du mit dabei bist! Ohne Dich und all die anderen wäre es nämlich ziemlich einsam hier auf dem Blog. Also hier und heute ganz offiziell: 1000 Dank!

Einen Geburtstag, ganz egal, ob den eines lieben Menschen oder den eines Back Blogs feiert man natürlich mit Kuchen. Und so ein Geburtstagskuchen, der ist auch etwas Besonderes. Dementsprechend viel Aufwand wird darum auch betrieben. Natürlich auch von mir. So sind in den letzten Jahren allerhand wunderbare, aufwendige und hübsche Torten entstanden. Alles wunderbar so weit. Als ich aber vor ein paar Wochen überlegt habe, was ich denn dieses Jahr machen könnte, da ist mir aufgefallen, dass ich noch nie, also wirklich noch gar nie einen ganz klassischen Geburtstagskuchen gebacken habe! Darunter verstehe ich ganz einfach eine leckere Torte mit saftigen Vanille Rührteig Böden und der leckersten Vanille Frischkäsecreme.

Frischkäsecreme deswegen, weil ich bekanntermaßen nun wirklich kein Fan von Buttercreme bin und die milde Säure des Frischkäses wirklich ganz hervorragend zu den süßen Vanille Böden passt.

Entstanden ist dann dieser wunderhübsche Geburtstagskuchen mit dem perfekten Finish und dekoriert, nur mit einer Rose und einigen Rosenblättern. Mehr braucht so ein Geburtstagskuchen nämlich gar nicht, finde ich. Auch, wenn Streusel und Co natürlich immer eine gute Idee sind.

Die fertig gebackenen Böden lasse ich übrigens bei allen Torten mindestens einen Tag lang im Kühlschrank oder friere sie bei Bedarf sogar ein. So sind Sie einfach etwas kompakter und die Torte hat mehr Stabilität. Damit der Kuchen dann nicht trocken wird werden die Böden vor dem Zusammensetzen der Torte ordentlich getränkt.

Übrigens ist dieses Rezept bestens für kleine Abwandlungen geeignet. Creme und Böden sind so simpel, dass sich ohne weiteres Beeren, Schokolade, Gewürze oder Zitrusfrüchte zum Aromatisieren oder Füllen der Torte einbauen lassen. Und so ein Grundrezept, das braucht man einfach immer!

Hier knallen jetzt gleich die Sektkorken und es wird feierlich angestoßen auf 4 Jahre, also 1.460 Tage, 35.040 Stunden, 2.102.400 Minuten oder auch 126.144.000 Sekunden Heisse Himbeeren!

Geburtstagskuchen
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Kuchen, Torten

Dessert

Portionen: 8 Personen

Geburtstagskuchen

Zutaten

    Für den Teig:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g weißer Zucker
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 4 große Bio Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
    Zum Tränken:
  • 150 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
    Für die Creme:
  • 500 g Frischkäse
  • 250 ml Schlagsahne
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
    Für die Dekoration:
  • 1 Rose und Rosenblätter

Anleitung

  1. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backformen mit 16 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und die Böden mit Backpapier auslegen.
  2. Butter in eine große Rührschüssel geben. Durch ein Sieb weißen Zucker, Mehl, Backpulver und Salz in die Schüssel sieben. Eier aufschlagen und zusammen mit Vanilleextrakt in die Schüssel geben. Teig für etwa 1 Minute mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine auf höchster Stufe luftig aufschlagen. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Formen verteilen und bei 170 °C Ober- und Unterhitze für etwa 45 Minuten backen.
  3. Küchenböden komplett abkühlen lassen, aus der Form nehmen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank lagern oder auch einfrieren.
  4. Zum Zusammensetzen die Backkuppel von den Kuchenböden abschneiden. Für einen besonders schönen Anschnitt auch die karamellisierten Seiten und den Boden der Kuchenböden dünn abschneiden. Aus den Resten lassen sich wunderbar Cake Pops zubereiten.
  5. Die zugeschnittenen Böden waagerecht halbieren. Milch mit Vanilleextrakt mischen und die vier einzelnen Kuchenböden damit tränken. Kurz ziehen lassen und derweil die Creme zubereiten.
  6. Für die Creme Frischkäse und Sahne mit Vanilleextrakt und Puderzucker mischen und steif aufschlagen. Eine Tennisballs große Menge der Creme auf den untersten Kuchenboden geben und verstreichen. Dann den nächsten Boden aufsetzen und so fortfahren. Die zusammengesetzte Geburtstagskuchen mit einer dünnen Schicht Creme ummanteln um die Brösel einzuschließen. Etwa 30 Minuten kühlen.
  7. Geburtstagskuchen dann mit der finalen Schicht Creme einstreichen und glatt streichen. Mit Rose, Rosenblättern und Geburtstagskerzen dekorieren und bis zum servieren im Kühlschrank lagern.

Hinweis:

Das Rezept lässt sich durch Zugabe von Beeren, Zitrusfrucht abrieb oder Schokolade etc. Beliebig verfeinern. 

https://heissehimbeeren.com/geburtstagskuchen-4-jahre-heisse-himbeeren/

Wenn Du meinen besten Geburtstagskuchen ausprobierst, dann freue ich mich wie immer sehr über ein Foto Deines Kunstwerks auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Mini Schwarzwälder Kirschtorte

Mini Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

All den lieben Mamas unter Euch wünsche ich einen wunderschönen Muttertag! Ich hoffe, Du konntest Deinen Ehrentag bisher ausgiebig genießen? Der Muttertag ist, finde ich eine ganz tolle Gelegenheit Danke zu sagen für offene Ohren, weise Ratschläge, bedingungslose Unterstützung und überhaupt für alles. Denn ohne meine liebe Mama wüsste ich nicht, was ich machen würde. Sie ist beste Freundin, Kummerkasten und Superheldin in einem. Dasselbe gilt übrigens auch für meinen Tollen Papa, der ja schon am Donnerstag Vatertag feiern durfte.

Schwarzwälder Kirschtorte

Natürlich habe ich zum Muttertag auch eine kleine Torte für meine Mama gebacken. Schoko und Erdbeere war das Motto. Ein Bild dazu gibt’s auf Instagram und mehr zu dem Törtchen erfährst Du in Kürze hier auf dem Blog, wenn sich alles um Torten für den besonderen Anlass dreht. Neben der Muttertagstorte durfte ich dieses Wochenende nämlich auch die Torte für eine Taufe backen. Normalerweise backe ich ja nicht auf Bestellung. Im Freundeskreis ist das aber selbstverständlich was anderes. Im November zum Beispiel durfte ich eine leckere Bananentorte für einen Geburtstag backen. Und dieses Wochenende eben eine Tauftorte.

Weiterlesen

Trüffel Pralinen

Trüffel Pralinen mit Williamsbirn Füllung

trüffel pralinen

Halli Hallo meine Lieben, genießt Ihr das unverhoffte Winterwochenende und den ganzen Schnee? Leider kann ich dieses Wochenende nicht so genießen, wie ich das gerne möchte, weil ich an den Schreibtisch gefesselt bin. Am Mittwoch ist nämlich meine allerletzte Uniklausur und mein Studium ist danach beendet. Sofern ich sie bestehe natürlich. Und damit da ja nichts mehr dazwischen kommt, heißt es schon das ganze Wochenende lang: Lernen. Das geht, aber gleich viel besser, wenn man so leckere Trüffel Pralinen daheim hat die einem das Lernen versüßen.

trüffel pralinen

Das ich gerne Pralinen selber mache, ist ja für die, die hier schon länger mitlesen nichts Neues. Ganz egal ob Campari Orange Trüffel oder Chai Tee Trüffel, ich liebe Schokolade und auch Pralinen. Und genau deswegen habe ich weiser Voraussicht die leckeren Williamsbirnen Trüffel Pralinen vorbereitet. Außerdem kommt ein leckerer Willibirn-Brand in die Pralinen. Und damit macht man ja sowieso nichts falsch.

Weiterlesen

Valentinstagskuchen

Valentinstag Torte – Mach Deinem Liebsten eine Freude mit einem Herzkuchen


Halli Hallo meine Lieben :)
Der Fasching ist in vollem Gange heute am unsinnigen Donnerstag. Konnten die Damen unter Euch schon eine Krawatte ergattern? Bei mir im Büro tragen die Herren (leider) alle etwas legerere Kleidung und mit Krawatte abschneiden ist da nicht viel. Aber immerhin gibt es Krapfen im Büro. Zwar nicht so lecker wie meine selbstgemachten aber ich will mich nicht beschweren ;-)

herzkuchen

Gestern war ich übrigens ganz spontan ein bisschen in der Stadt unterwegs und habe mich mit allerhand Stiften und co eingedeckt. Am Wochenende wird nämlich wieder fleißig gefilmt und dafür darf ich noch ein bisschen basteln :). Worum es genau geht, erfahrt Ihr am Samstag. Ich nehm Euch nämlich in meiner Instagram Story ein bisschen mit hinter die Kulissen. Außerdem habe ich ein neues Dekogeschäft entdeckt… meiner Kreditkarte ist immer noch schwindelig ;-)
So genug geschnattert, eigentlich gehts heute ja nicht um Krawatte und Deko, sondern um unseren tollen Herzkuchen hier.

Weiterlesen