10 Minuten Nudelgericht mit grünem Pesto

Ein leckeres, schnelle Nudelgericht mit selbst gemachtem grünem Pesto, gebratenem Brokkoli und cremigem Burrata. Das perfekte Nudelgericht für jeden Tag das ausgewogen und sehr sehr lecker ist und in 10 Minuten zubereitet ist!

Nudelgericht

Was für eine Woche! Montag bis Mittwoch waren vollkommen Crazy Büro Tage für mich. Sehr viel Arbeit und viel zu wenig Zeit dafür. Wer kennt das nicht? Donnerstag und Freitag sind bei mir diese Woche Urlaub angesagt. Mit Erholung hat der allerdings nicht viel zu tun. Wir haben am Samstag ein großes Grillfest mit Freunden, Nachbar und Verwandten geplant und dass will vorbereitet werden. Meine Kühlschränke (ja, ich habe mehr als einen) sind Rappel voll und meine To Do Liste umfasst gegenwärtig drei A4 Seiten.

Nudelgericht

Morgen geht es los mit Kuchen backen, Nachspeisen vorbereiten und mit allem, dass man schon einen Tag vorher vorbereiten kann. Meine Eltern feiern natürlich auch fleißig mit und das Grillfest ist mal wieder ein echtes Familienprojekt, wie sollte es auch anders sein. Dementsprechend herrscht hier gerade geschäftiges Treiben. Das Zelt muss aufgebaut werden und dekoriert werden und und und. Es gibt also genug zu tun. Da darf natürlich auch die eigene Ernährung nicht zu kurz kommen. Deswegen gibt’s heute ein Rezept für Dich, dass in gerade mal 10 Minuten aus lauter frischen und leckeren Zutaten zubereitet ist. Ich liebe ein schnelles Nudelgericht! Und es muss nicht immer Tomatensauce sein und erst rechts nicht aus der Packung. Selbst gemacht, schnell und einfach ist die Devise. Wie ja auch schon mit meinem Pad Thai Rezept oder dem leckeren Hummus, den es letzte Woche hier auf dem Blog gab.

Nudelgericht

10 Minuten, ist das realistisch? Absolut! In einen Topf füllst Du heißes Wasser und bringst es zum Kochen. Während das Wasser erhitzt putzt Du den Brokkoli. Das ist ein super gesundes Gemüse das ich absolut liebe und das total unterschätzt wird, wenn Du mich fragst! Der Brokkoli wird in Röschen unterteilt und zusammen mit Zwiebeln, 2 Sardellen und Knoblauch in etwas Öl angebraten. Keine Sorge, die Sardellen verkochen komplett und hinterlassen auch keinen Fischen Geschmack. Sie machen das Nudelgericht nur unglaublich lecker und verleihen ein tolles Mittelmeeraroma. Man schmeckt sie aber definitiv nicht raus. Solltest Du absolut keine Sardellen mögen, lass sie einfach weg. Aber Du darfst mir gerne Vertrauen, dass man die Sardellen nicht raus schmecken wird. Und die Pasta wird damit einfach der Hammer! :) mittlerweile sollte das Wasser kochen und Du gibst eine ordentliche Menge Salz dazu. Das Nudelwasser sollte so salzig wie der Ozean sein. Eine gute Faustregel ist 1 Teelöffel Salz pro Liter Wasser. Keine Angst, die Nudeln und das Nudelgericht werden dadurch nicht versalzen, sondern bekommen einfach nur ein tolles Aroma.

Nudelgericht

In der Zwischenzeit gibst Du geriebenen Parmesan, Mandeln frischen Basilikum, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und Chili in einen Mörser oder Food Processor und bereitest mit Olivenöl ein Pesto daraus zu. Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, gießt Du sie ab. Dabei bitte etwa eine Tasse vom Kochwasser auffangen. Das enthält viel Stärke aus den Nudeln und bindet übrigens auch Pastasaucen toll ab. Die Nudeln kommen nun zum Brokkoli in die Pfanne. Das Pesto dazu sowie ein bisschen Kochwasser nach Bedarf, damit sich alles gut vermengen lässt. Ab auf eine große Servierplatte damit. Fehlt nur noch der Burrata. Das ist ein Mozzarella, der mit einer Mischung aus Sahne und Mozzarella-Strängen. Unglaublich lecker und so toll!

Nudelgericht

Die angegebenen Mengen im Rezept reicht für zwei Portionen. Wenn Du für mehr oder weniger Personen kochen möchtest verwende einfach den Portionsrechner im Rezept und gibt die gewünschte Anzahl an Portionen an.

10 Minuten Nudelgericht mit grünem Pesto und Burrata
Rezept Bewerten

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Gesamtzeit: 10 Minuten

Category: Abendesse, Mittagessen, Vegetarisch

Cuisine: Italienisch

Menge: 2 Portionen

10 Minuten Nudelgericht mit grünem Pesto und Burrata

Zutaten

  • 250 g Penne
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Sardellenfilets
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Basilikum Blätter
  • 1 Zitrone
  • 1 Hand voll geriebener Parmesan
  • Chili
  • 1 Burrata
    Grundzutaten:
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit heißem Wasser füllen und zum kochen bringen. Alternativ kann das Wasser auch zunächst im Wasserkochen gekocht und dann in den Topf gefüllt werden. Eine Pfanne auf den Herd stellen und gut 1 EL Olivenöl darin erwärmen und die Sardellenfilets dazu geben. Diese verkochen komplett und hinterlassen lediglich ein leckeres Mittelmeer Aroma.
  2. Bis das Wasser kochen den Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen Zwiebeln und Knoblauch fein Würfeln. In die Pfanne mit dem Ölivenöl geben und darin anbraten dass sich Röstaromen entwickeln.
  3. Sobald das Wasser kocht, pro Liter Wasser 1 TL Salz ins Wasser geben und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  4. In einem Food Pocessor oder einem Mörser die Mandeln mit Basilikum, Zitronenabrieb sowie dem Saft der halben Zitrone, Parmesan, Chili, Salz und Pfeffer mischen. Unter Zugabe von etwa 4-6 EL Olivenöl ein cremiges Pesto daraus mixen.
  5. Sobald die Nudeln gekocht sind diese abgießen. Eine Tasse Kochwasser auffangen. Die Nudeln in die Pfanne mit dem Brokkoli geben. Das Pesto dazu geben und etwas Kochwasser dazu geben, sodass sich alles gut vermischen lässt.
  6. Auf eine Servierplatte geben. Den Burrata vorsichtig mit den Händen zerpflücken und auf dem Gericht verteilen. Mit etwas Olivenöl, Basilikum und frisch gemahlenem Pfeffer dekorieren und servieren.

Die Sardellen sind kein Muss, verleihen dem Gericht aber eine tolle Note. Sie können allerdings auch weggelassen werden.

https://heissehimbeeren.com/10-minuten-nudelgericht-mit-gruenem-pesto-und-burrata/

Nudelgericht

Wenn Du mein 10 Minuten Nudelgericht mit grünem Pesto und Burrata ausprobierst, freue ich mich riesig auf Dein Feedback und ein Foto Deiner Kreation auf Instagram unter #heissehimbeeren.

Nudelgericht

Mini Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

All den lieben Mamas unter Euch wünsche ich einen wunderschönen Muttertag! Ich hoffe, Du konntest Deinen Ehrentag bisher ausgiebig genießen? Der Muttertag ist, finde ich eine ganz tolle Gelegenheit Danke zu sagen für offene Ohren, weise Ratschläge, bedingungslose Unterstützung und überhaupt für alles. Denn ohne meine liebe Mama wüsste ich nicht, was ich machen würde. Sie ist beste Freundin, Kummerkasten und Superheldin in einem. Dasselbe gilt übrigens auch für meinen Tollen Papa, der ja schon am Donnerstag Vatertag feiern durfte.

Schwarzwälder Kirschtorte

Natürlich habe ich zum Muttertag auch eine kleine Torte für meine Mama gebacken. Schoko und Erdbeere war das Motto. Ein Bild dazu gibt’s auf Instagram und mehr zu dem Törtchen erfährst Du in Kürze hier auf dem Blog, wenn sich alles um Torten für den besonderen Anlass dreht. Neben der Muttertagstorte durfte ich dieses Wochenende nämlich auch die Torte für eine Taufe backen. Normalerweise backe ich ja nicht auf Bestellung. Im Freundeskreis ist das aber selbstverständlich was anderes. Im November zum Beispiel durfte ich eine leckere Bananentorte für einen Geburtstag backen. Und dieses Wochenende eben eine Tauftorte.

Weiterlesen

Waffeln – Grundrezept für den absoluten Frühstücksklassiker

Na, genießt Du gerade das schöne Wetter? Vielleicht hast Du ja morgen am Brückentag sogar frei und dadurch ein richtig langes Wochenende? Für mich gehts morgen ins Büro. Allerdings hatte ich den Freitag unfreiwillig frei. Mich hat nämlich eine Mandelentzündung erwischt und vorläufig kaltgestellt. Dementsprechend war bei mir auch nicht viel mit spannendem Wochenende, sondern mehr so Tee, viel Schlafen und Wollsocken angesagt.

Hilft alles nix, da muss man durch! Und mittlerweile gehts auch schon deutlich besser und bis in zwei Wochen bin ich auf jeden Fall wieder super fit. Da steht nämlich innerhalb einer Woche Vatertag und Muttertag auf dem Programm. Viel zu tun für all die Backbegeisterten da draußen die Mama und Papa eine Freude machen wollen. Wie wäre zum Beispiel mit keine Herzkuchen? Oder doch lieber ein Erdbeerkuchen? Eine Superidee ist auch immer ein selbst gemachtes Frühstück. Mit Obstsalat, Kaffee, frisch gepresstem Orangensaft und Waffeln. Womit wir auch gleich beim Thema für heute wären.

Weiterlesen

Schokokuchen mit Karamell

Schokolade, es gibt so Tage, da hilft nur noch Schokolade. Heute war so ein Tag. Ich hatte nämlich das Vergnügen mich den ganzen Tag mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu beschäftigen. Das neue Gesetz zur Verarbeitung und Speicherung von Daten tritt Ende Mai in kraft und natürlich ist auch mein Blog betroffen. Also hieß es schon die letzten Tage und Wochen, lesen, lesen, lesen. Heute haben wir dann die letzten Änderungen vorgenommen und sind jetzt bereit für die DSGVO. Nervlich übersteht man so einen Tag nur mit jeder Menge Schokolade, oder eben Schokokuchen.

Genau deswegen habe ich, in weiser Voraussicht, dieses Wochenende einen Schokokuchen gebacken. Mit Karamell, wieso auch nicht. Der Schokokuchen selber ist super saftig geworden. Fast wie die Torta Caprese. Allerdings etwas luftiger. Wahnsinnig lecker kann ich Dir sagen. Mit einer Tasse Kaffee dazu, oder auch einem Eiskaffee ist so ein saftiger Schokokuchen ganz genau das Richtige für Sonntagnachmittag oder für jeden Tag.Weiterlesen

Rote Beete Latte mit Rote Beete Pulver

rote beete pulverHalli Hallo :) Schön dass Du hier auf dem Blog vorbeischaust. Ich hoffe du genießt das geniale Wetter? Ich lasse mir auf jeden Fall gerade die Sonne auf den sinnbildlichen Pelz brennen. Was die liebe Akyra betrifft, kann man das sogar ganz wörtlich nehmen. Nach der langen Kältephase fühlen sich 10 Grad über null direkt nach Hochsommer an. Und genau deswegen hab ich es mir auch mit meiner Rote Beete Latte mit rote beete pulver in der Sonne gemütlich gemacht. Der ist super lecker, schmeckt herrlich aromatisch und macht echt mal was her im Glas, findest du nicht?

rote beete pulver

Die Sonnenminuten gerade sind auch meine Verschnaufpause am heutigen Tag. Später kommt nämlich Andys Chef samt Frau aus Taiwan zu uns und wir gehen nach Kaffee und Kuchen hier bei uns zum Essen. Dementsprechend bestand mein Wochenende bisher größtenteils aus Aufräumen, backen und Staubkörner jagen. Schließlich bekommt man nicht jeden Tag so hohen Besuch. Insofern kommt mir der kleine Beitrag jetzt ganz gelegen als keine Verschnaufpause. Gleich darf ich mich nämlich noch in Schale werfen. Gleich zum Kaffee hab ich übrigens den Karottenkuchen gebacken. Allerdings nur mit zwei statt vier Ebenen. Ein Bild davon gibts übrigens auch gleich in meinen Instagram Storys.

Weiterlesen