Darf ich vorstellen? Stella

Vielen Monate lang habe ich mein neues Projekt für mich behalten. Auch hier auf dem Blog habe ich wenn überhaupt nur anklingen lassen, das etwas im Busch ist. Viele von Euch ahnen es wohl seit der Umfrage vor ein paar Wochen. Heute ist es soweit und ich darf Dir endlich die große Neuigkeit verkünden: Ab sofort gibt es im Heisse Himbeeren Shop mein erstes, selbst designtes Produkt zu finden. Das rosa Kristallglas mit Goldrand, dass den schönen Namen Stella trägt.

Aber eins nach dem anderen. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich schon mal in einem Beitrag über meine Zukunftsträume und meine Träume für Heisse Himbeeren gesprochen. Damals noch sehr vage und ohne genaue Richtung. Seitdem habe ich viel ausprobiert und entdeckt, was ich machen möchte, was für den Blog und damit für Dich als Leser funktioniert und noch viel wichtiger, was nicht. Die erste Idee war, nebenher ein bisschen Geld mit Firmen Kooperationen einzunehmen und Bannerwerbung hier auf dem Blog zu zeigen. Vor allem für zweiteres möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen… Ich selber finde Werbebanner, die im schlimmsten Fall Werbung zur Nagelpilzbehandlung neben meinen Kuchen und Törtchen zeigen, nämlich ganz schrecklich. Und das geht Dir offensichtlich genau so. Das wichtigste für mich ist, das Heisse Himbeeren ein Ort im Web ist, an den Du gerne kommst. Der Dich inspiriert und Dich dabei unterstützt, auch im Alltag tolle Kuchen zu backen und gesunde, leckere Rezepte zu kochen. Da passen Werbebanner einfach nicht hin. Ähnlich verhält es sich mit Kooperationen mit Firmen. Ich will Dir nichts vorstellen, weil ich Geld von einer Firma dafür bekomme. Nicht mal, wenn ich selber von dem Produkt überzeugt bin und es seit Jahren nutze. Wenn ich Läden, Reiseziele oder Küchengeräte hier auf dem Blog empfehle, dann sollst Du wissen, dass es immer meine eigene Meinung ist.

Alles klar dachte ich mir, dann bleibt der Blog ein Hobby, brotlose Kunst sozusagen. Lieber das als zum profillosen Werbeplakat zu werden. Aber wie es im Leben so oft ist, öffnen sich Türen wenn man es am wenigsten erwartet und weisen in Richtungen, die man nie für möglich gehalten hätte. Los ging es damit, dass mir einfach nur backen nicht mehr gereicht hat. Meine Leidenschaft fürs Kochen brauchte dringend ein digitales Zuhause. Seit einigen Monaten schon, gibts von mir auch herzhafte Rezepte, die sich gut in einen lebendigen Alltag eingliedern lassen und auch nach einem langen Arbeitstag noch Lust auf die Küche machen.

Außer kochen und backen habe ich noch ein anderes großes Hobby. Wie du vielleicht weißt, reise ich gerne in ferne Länder und erkunde die Welt. Sowohl kulinarisch als auch kulturell. Von jeder Reise bringe ich etwas mit heim. Das habe ich definitiv von meinen Eltern geerbt. Meistens sind es Küchenutensilien oder Geschirr. Immer aus kleinen Manufakturen oder von lokalen Märkten. Eben was besonderes, das es hier in Deutschland so nicht zu kaufen gibt und das nicht jeder hat. Etwas, das mich zurück zu einem besonderen Ort oder einem besonderen Ereignis bringt wenn ich es im Alltag aus dem Schrank nehme. Mein Ziel im Leben ist es, eine bunte Sammlung an besonderen Stücken zu haben, von denen jedes eine Geschichte zu erzählen hat. Meine Kinder und Enkel, sofern ich mal so glücklich bin und welche haben darf, werden ihre helle Freude mit mir haben… Wenn die Errungenschaften dann zum Einsatz kommen, werde ich oft von Freunden oder meinen Gästen gefragt, woher ich den schönen Teller, das tolle Glas oder diesen Salzstreue denn habe. Daraus entstand die Idee für den Shop. Ganz plötzlich und unerwartet, war sie einfach da und wollte umgesetzt werden. Und so ein Gefühl kann man einfach nicht ignorieren. Es ist die ideale Kombination als all meinen Leidenschaften und ein großartiger Weg, meine Lieblingsstücke mit Dir zu teilen. Gleichzeitig ermöglicht es mir eine kleine Einnahmequelle, ohne den Blog zur Werbefläche zu machen. Ein Win Win wie ich finde. Ich hoffe, Du siehst das genauso. Nach und nach wird der Shop wachsen und sich mit Dingen füllen, die ich besonders finde und von denen ich glaube, sie könnten auch Dir gefallen.  

Den Anfang macht Stella. Die Idee für den Shop war gerade entstanden, da ist mir auf Pinterest ein rosa Weinglas mit Goldrand ins Auge gefallen. Das fand ich so besonders, dass ich es haben wollte. Aber keines der wenigen, die zu finden waren, hat mir so richtig gut gefallen. Oft waren es maschinell gefertigte Gläser die nur mit Farbe angesprüht waren. Gefertigt als Massenware, irgendwo auf der Welt. Um damit auf einen besonderen Moment im Leben anzustoßen, nicht wirklich geeignet. Das muss doch auch anders gehen.

Einige Zeit später war eine Manufaktur gefunden und ich durfte mein erstes eigenes Produkt, Stella, designen. Entstanden ist das schönste Weinglas, das ich bisher gesehen habe. Produziert wird in der Europäischen Union. Mit echter Handwerkskunst wird jedes Glas mundgeblasen und von Hand mit einem Goldrand veredelt. Das Glas ist hauchdünn und hat durch und durch eine rosa Farbe. Die ist nicht aufgemalt, sondern das Glas selbst ist durch Zugabe bestimmter Mineralien rosa. Vollendet wird Stella durch einen Goldrand aus 24 Karat Echtgold. Ein so besonderes Glas, dass es für mich, und hoffentlich auch für dich zum Begleiter fürs Leben wird, um damit auf die besonderen Augenblicke im Leben anzustoßen, die es so nur ein einziges mal geben wird. Die Verlobung, ein lang ersehntes Wiedersehen, der Uniabschluss, der Traumjob, die Hochzeit, ein Geburtstag. Oder einfach nur ein Donnerstagabend, an dem man seinem großen Traum ein kleines Stück näher gekommen ist und sein Produkt, mit dem man so viele Monate schwanger gegangen ist, endlich endlich vorstellen darf :). Form und Größe des Glases sind ganz bewusst so gewählt, dass es sich für jeden Wein, jeden Cocktail und auch jeden Champagner oder Prosecco wunderbar eignet. Auch Wasser und Apfelschorle schmecken übrigens ganz wunderbar daraus :)

Designed sind Glas, Verpackung und natürlich der Online Shop von uns hier in München. Der Shop ist nämlich ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Für Verpackung und Versand verwenden wir ausschließlich Produkte die ökologisch abbaubar und recyclebar sind. Kein Plastik sondern nur Papier, Karton und Holzwolle. Mit viel Liebe verpackt macht sich jedes Glas dann auf den Weg zum neuen Besitzer, der hoffentlich genauso viel Freude damit hat wie ich.

Vielen Monate lang habe ich mein neues Projekt für mich behalten. Auch hier auf dem Blog habe ich wenn überhaupt nur anklingen lassen, das etwas im Busch ist. Viele von Euch ahnen es wohl seit der Umfrage vor ein paar Wochen. Heute ist es soweit und ich darf Dir endlich die große Neuigkeit verkünden: Ab sofort gibt es im Heisse Himbeeren Shop mein erstes, selbst designtes Produkt zu finden. Das rosa Kristallglas mit Goldrand, dass den schönen Namen Stella trägt.
Posted in Aus dem Leben, Geschenk, Kaffeepause and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.