Startseite > Anlass > Silvester > Die 7 schnellsten Silvesterparty Rezepte 

Die 7 schnellsten Silvesterparty Rezepte 

Mit diesen 7 Silvester Rezepten kann die nächste Silvester Party kommen! Von verschiedenen Raclette Ideen, Fonduebeilagen, süßen Desserts und einem Silvester Drink ist garantiert für alle das richtige Silvester Rezept dabei. 

Silvester Rezepte auf einem Tisch.

Nach den ruhigen Weihnachtstagen ist zu Silvester Party angesagt. Das alte Jahr will gebührend verabschiedet werden und das neue lautstark begrüßt werden! Damit du als Gastgeber:in möglichst viel Zeit mit deinen Gästen und möglichst wenig Zeit in der Küche verbringen musst, sind die richtigen Silvester Rezepte entscheidend. Zusätzlich soll es natürlich auch allen Gästen schmecken, aber das versteht sich von selbst. 

Wir haben unsere 7 schnellsten Rezepte Silvester Rezepte für deine Silvesterparty gesammelt, mit der einer entspannten und fröhlichen Silvesterparty nichts mehr im Weg steht. 

1. Die 21 leckersten Raclette Ideen (Zutatenliste & Kombinationen) 

Die 21 leckersten Raclette Ideen als Silvester Rezept.

Raclette gehört so untrennbar zu Silvesterpartys wie Sekt* um Mitternacht zum Anstoßen. Die Möglichkeiten sind dabei schier unendlich. Egal ob klassisches Raclette oder unser geniales, vegetarisches Raclette für dass du nur 10 Zutaten brauchst, mit Raclette als Silvester Rezept machst du garantiert alles richtig. 

2. Silvester Rezept Beilage: 11 leckere Raclette Beilagen aus 9 Zutaten

Silvester Rezept Beilage: 11 leckere Raclette Beilagen aus 9 Zutaten

Aber, Raclette ist nicht halb so lecker, wenn es nicht die leckersten Beilagen dazu gibt. Für diese 11 Raclette Beilagen brauchst du sogar nur 9 Zutaten. Von Naan über Cole Slaw bis hin zu selbst gebackenem Brot ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

3. 11 süße Raclette Nachtische aus 9 Zutaten

11 süße Raclette Nachtische aus 9 Zutaten.

Raclette funktioniert nicht nur herzhaft hervorragend, es schmeckt in einer süßen Variante zum Nachtisch hervorragend. Mach die Pfännchen vom Raclette einfach kurz sauber und schon könnt ihr Pancakes, Brownies und Crumble als Raclette Nachtisch zubereiten. 

4. Silvester Rezept Beilage: Die 10 leckersten Fondue Beilagen aus 10 Zutaten mit Einkaufsliste

Die 10 leckersten Fondue Beilagen aus 10 Zutaten mit Einkaufsliste.

Wenn es kein Raclette gibt, dann gibt es in der Regel Fondue und da kommt es vor allem auf die Beilagen an. Für 10 abwechslungsreiche Fondue Beilagen brauchst du nur 10 Zutaten. Von Knoblauchbaguette über gefüllte Eier bis hin zu Kartoffelsalat und Rote Beete Salat sind die Beilagen vielseitig, jeder Gast wird fündig. Auch die 9 Dips zu Raclette und Fondue sind ein geniales Silvester Rezept, für das du nur 11 Zutaten brauchst. 

5. Schweizer Käsefondue ohne Alkohol als Silvester Rezept

Unser Schweizer Käsefondue ohne Alkohol als Silvester Rezept.

Nicht nur klassisches Fondue eignet sich gut als Silvester Rezept, auch ein Käsefondue eignet sich hervorragend als Rezept für die Silvester Party. Mit diesem Rezept kannst du es ganz ohne Alkohol zubereiten, sodass auch Kinder, Schwangere und Personen, die keinen Alkohol trinken, ohne Bedenken mitessen können. 

6. Der perfekte Silvester Aperitif mit Blutorange, Gin & Prosecco

Ein Silvester Aperitif mit Blutorange, Gin und Prosecco.

Zum leiblichen Wohl gehört auch der passende Partydrink. Mit diesem Silvester Rezept für den ultimativen Aperitif kannst du deine Gäste verwöhnen. Für den Gin Cocktail mit Blutorangen und Prosecco brauchst du nur 5 Zutaten und kannst ihn in größeren Mengen vorbereiten. 

7. Silvester Marzipanschweine selber machen

Silvester Marzipanschweine zu Silvester selber machen ist auch eine schöne Idee.

Wer kreativ werden möchte, der kann seine Gäste mit selbstgemachten Silvester Glücksschweinchen überraschen. Die süßen Marzipanschweine sind garantiert der Hit bei deinen Gästen. Du kannst sie aus selbstgemachten Marzipan zubereiten oder ganz einfach Marzipanrohmasse* aus dem Supermarkt verwenden. 

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Die 7 schnellsten Silvesterparty Rezepte

Autor: Annelie
Vorbereitungszeit 30 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Ergibt 8

Zusammenfassung

Mit diesen 7 Silvester Rezepten kann die nächste Silvester Party kommen! Von verschiedenen Raclette Rezepten, Fonduebeilagen, süßen Desserts und einem Silvester Drink ist garantiert für alle das richtige Silvester Rezept dabei.

Zutaten  

Ofenkartoffeln:

  • 500 g Kartoffeln vorwiegend festkochend

Kartoffelsalat:

Knoblauchbaguette:

  • 1 Baguette
  • 150 g weiche Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Petersilie gehackt
  • Salz

Rote Beete Salat

Aioli und selbst gemachte Mayonnaise:

Russische Eier:

  • 4 Eier Bio, größe L
  • 100 g Mayonnaise
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer*

Apfelchutney:

Kräutersauerrahm:

  • 200 g Sauerrahm
  • 2 EL Kräuter fein gehackt und gemischt nach Geschmack z.B. Petersilie, Dill und Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer*

Honig Senf Dill Sauce:

  • 2 EL Dijonsenf
  • 2 EL Honig* oder Ahornsirup
  • 1 TL Dill
  • Salz
  • Pfeffer*

Pflücksalat:

  • 1 Romasalat
Füge die Zutaten mit 1 Klick Deiner Einkaufsliste hinzu

Anleitungen 

Ofenkartoffeln

  • Die Kartoffeln ganz und ungeschält in einen großen Topf geben und dort etwa zur Hälfte mit Wasser bedecken. Topfdeckel schließen und die Kartoffeln weich kochen. Im herkömmlichen Topf dauert das etwa 40 Minuten. Wenn Du einen Schnellkopftopf verwendest, dauert die Zubereitung etwa 20 Minuten. Die Kartoffeln dann abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren Kartoffeln im Backofen bei ca. 90 °C für 20 Minuten wieder erwärmen.

Kartoffelsalat

  • Die Kartoffeln am Stück und ungeschält garen. Wenn Du auch Ofenkartoffeln zubereitest, kann dieser Schritt gemeinsam erfolgen. Im Schnellkochtopf geht der Kochprozess schneller.
  • Die gegarten Kartoffeln dann kurz abkühlen lassen. Sobald sie lauwarm sind, Kartoffeln schälen und in relativ feine Scheiben (2-3 mm Dicke) schneiden. Kartoffelscheiben in eine große Schüssel geben.
  • Zwiebel fein hacken und zu den Kartoffeln geben. Essen Allergiker mit, kann die Zwiebel auch weggelassen oder vorher kurz gebraten werden.
  • Gemüsebrühe, Öl, Essig, Salz und Pfeffer zum Kartoffelsalat geben und unterrühren. Dann abschmecken. Je nach verwendeter Kartoffelsorte kann der Bedarf an Brühe, Öl und Essig mitunter stark abweichen. Am besten entscheidest Du ganz nach Geschmack und Konsistenz.

Rote Beete Salat

  • Rote Beete schälen und grob raspeln. Apfel waschen und mit Schale ebenfalls raspeln. In eine passende Schüssel geben. Ahornsirup, Öl und Essig sowie Salz und Pfeffer ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Essig abschmecken.

Knoblauch Baguette

  • Die weiche Butter mit fein gehackten oder fein geriebenem Knoblauch vermengen. Fein gehackte Petersilie und 1 Prise Salz ebenfalls unter die Butter rühren.
  • Das Baguette leicht Schräg in Scheiben schneiden. Dabei nicht komplett durchschneiden sondern den Boden des Baguettes intakt lassen.
  • Baguette dann auf ein Backpapier legen. Die vorbereitete Knoblauchbutter vorsichtig mit einem Messer in die Schnittkerben streichen. Baguette dann gut einwickeln und im Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen.

Aioli

  • Eier trenne, Eigelb in ein hohes Gefäß in das der Stanbmixer passt geben. Senf dazu geben. Dann den Stabmixer in das Gefäß stellen und auf höchster Stufe einschalten. Nach und nach das Öl ins Gefäß träufeln. Die Masse sollte recht schnell eine helle Farbe und sehr cremige Konsistenz bekommen.
  • Den Teil der Mayonnaise wegnehmen, der ohne Knoblauch verzehrt oder weiterverwendet wird. Der restlichen Mayonnaise mit fein geriebenem Knoblauch vermischen. Aioli dann in eine Servierschüssel füllen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Russische Eier

  • Eier hart kochen. Im Topf dauert das bei Eiern der größe L etwa 12-14 Minuten, je nachdem ob sie kühlschrankkalt sind oder zimmerwarm.
  • Die hartgekochten Eier abschrecken oder an der Luft abkühlen lassen. Sobald sie kalt sind schälen. Eier dann halbieren und vorsichtig die Eigelb entfernen.
  • Die Eigelb über einer passenden Schüssel durch ein feines Sieb streichen. Eigelb dann mit Mayonnaise, Senf, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken. Die Eigelb Paste in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in die leeren Eiweiß-Hälften füllen. Mit Kräutern und etwas Pfeffer garnieren und bis zum servieren im Kühlschrank lagern.

Apfel Chutney

  • Für das Apfel Chutney die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel dann in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel Schälen und ebenfalls in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • In einem passenden Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Apfelstücke dazugeben und etwa 5 Minuten dünsten. Dann Ahornsirup und Essig dazu geben und etwa 5-10 Minuten köcheln lassen bis die Apfelstücke zerfallen sind. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kann Lauwarm oder kalt serviert werden.

Kräuter Sauerrahm

  • Sauerrahm in eine Müslischüssel geben. Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben, gut vermengen und dann abschmecken

Honig-Senf-Dill Sauce

  • Honig, Senf und Dill in einer kleinen Schale vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pflücksalat

  • Salatblätter waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schale servieren. Der Salat kann zum Dippen der Saucen oder als eine Art Wrap für Fleisch, Fisch und Gemüse aus dem Fondue verwendet werden.

Notizen

Alle Fondue Beilagen können einige Stunden oder auch einen Tag vor dem Servieren zubereitet und im Kühlschrank gelagert werden. Lediglich die russischen Eier solltest Du frisch kurz vor dem Servieren zubereiten. Die Hart gekochten Eier kannst Du aber ebenfalls bereits vorbereiten. 
Was die Aufbewahrung von Resten betrifft kannst Du alle Fondue Beilagen bis auf die russischen Eier und die Aioli für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und die Reste so nach und nach verspeisen. 
Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung