Orientalische Hähnchenschenkel aus dem Ofen

Würzige Hühnerschenkel aus dem Ofen mit Kichererbsen, Tomate und Zitrone. Das perfekte schnelle Abendessen mit herrlichen, orientalischen Aromen.

Ach, Feiertage sind schon was Schönes. Ein Tag mitten in der Woche einfach so freihaben, das könnte ich wirklich jede Woche machen. Der Rezeptvielfalt hier auf dem Blog würde es sicher guttun! Gerade köcheln, kühlen und brutzeln drei verschiedene Rezepte in meiner Küche und warten darauf, Fototechnisch perfekt in Szene gesetzt zu werden. Die nächsten Wochen werden anstrengend mit vollgepackten Wochenenden. Da ist so ein freier Tag genau das Richtige um einen kleinen Puffer aufzubauen. Und das Eisfach freut sich auch über neues Futter für Tage, an denen zum Kochen irgendwie die Zeit fehlt.

Aber, nicht nur eingefroren Suppen und Currys können echte Lebensretter im Alltag sein. Das Rezept, dass ich heute mit dabei habe fällt auch in genau diese Kategorie. Schnell, unkompliziert und eine echte Aroma Bombe. Die Rede ist von orientalischen Hühnerschenkeln aus dem Ofen. Das Schöne an dem Gericht ist, dass es sowohl ein schnelles, unkompliziertes Abendessen ist, sich aber auch wunderbar zu einem festlicheren Anlass servieren lässt.

Die Hühnerschenkel werden mit Ras el Hanout und Salz eingerieben. Ras el Hanout ist eine orientalische Gewürzmischung, die herrlich aromatisch ist, ein bisschen scharf und gerade im Herbst und Winter zu meinen liebsten Gewürzen gehört. Die genaue Zusammensetzung Unterschiedet sich von Mischung zu Mischung und vermutlich auch von Familie zu Familie. Selbst machen kannst Du die Gewürzmischung auch. Das mache ich gerne, achte, aber darauf das wirklich nur echte Gewürze drin sind. Grundzutaten sind zum Beispiel Muskatnuss, Zimt, Piment, Ingwer und Kardamom. Und das sind nur einige der vielen vielen Gewürze, die in Ras el Hanout zum Einsatz kommen. Diese geballte Gewürzpower sorgt in jedem Fall für ein grandioses Aroma und sorgt dafür, dass wir einen echten Traum aus 1001 Nacht auf den Tisch zaubern.

Gegart werden die Hühnerschenkel übrigens im Ofen auf einem Bett aus Kichererbsen, Tomaten und Paprika. Für das perfekte Aroma fehlt nur noch die Zitrone. Die kommt in viertel geschnitten einfach mit ins Backrohr. Etwas Olivenöl und Salz drüber und ab damit in den Ofen. Was die Salzmenge betrifft, darfst Du übrigens wirklich großzügig sein. Die Kichererbsen und das Gemüse vertragen es und die Sauce wird nur dann aromatisch, wenn Du gut gesalzen hast. Ich habe knapp zwei Teelöffel Salz verwendet und es war gerade richtig. Im Ofen brauchten die Hühnerschenkel etwa 50 Minuten und dabei so gut wie keine Betreuung. Lediglich etwa 15 Minuten gegen Ende der Garzeit pinselst Du etwas Olivenöl auf die Hühnerschenkel, damit die Haut schön knusprig wird. Serviert werden die orientalischen Hühnerschenkel aus dem Ofen am besten mit frischem Sauerteigbrot. Durch die Tomaten, die Zitrone, das Olivenöl und den Bratensaft des Hühnchens entsteht eine herrliche Sauce die am aller Besten schmeckt, wenn Du sie mit Brot auftunkst. Beim Gedanken an die Sauce läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

Orientalische Hühnerschenkel aus dem Ofen
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Kategorie: Abendessen, Gesund und lecker, Mittagessen

Cuisine: Orientalisch

Portionen: 2 Personen

Hähnchenkeulen aus den Ofen

Zutaten

  • 2 große oder 3 kleine Hühnerschenkel
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Ras el Hanout
  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 500 g Cherry Tomaten
  • 1 große rote Paprika
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Frisches Brot

Anleitung

  1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Hühnerkeulen trocken tupfen. Salz und Ras el Hanout vermischen. Die Hühnerschenkel damit einreiben. Bei Zimmertemperatur etwa 10-15 Minuten marinieren lassen.
  2. Derweil eine mittelgroße Auflaufform vorbereiten. Die Form kann, muss aber nicht mit Backpapier ausgelegt werden. Die Kichererbsen abgießen und in die Form fällen. Die Tomaten halbieren und die Paprika putzen und in streifen schneiden. Tomaten und Paprika auf die Kichererbsen legen. Mit etwa 2 EL Olivenöl beträufeln und mit 1 TL Salz und etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  3. Zitrone in spalten schneiden, Knoblauchzehen grob hacken und beides ebenfalls in die Form geben. Dann die Hühnerkeulen darauf legen und alles bei 200 °C Heißluft für etwa 45 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Hühnerkeulen mit etwas Olivenöl bepinseln.
  4. Mit frischem Sauerteigbrot servieren. Die Sauce am Boden der Auflaufform ist ausgesprochen lecker und lässt sich mit Brot wunderbar auftunken.
https://heissehimbeeren.com/orientalische-huehnerschenkel-aus-dem-ofen/

Wenn Du die orientalischen Hühnerschenkel aus dem Ofen ausprobierst freue ich mich wie immer riesig über ein Foto davon auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Posted in Abendessen, Festtag, Meal Prep, Office Lunch, Orientalisch, Soulfood, Zitronen and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.