Lachs Sandwich mit Wasabicreme

Geräucherter Lachs trifft auf Gurke, Apfel und Wasabi Mayonnaise. Serviert in frischem Baguette wird aus dem Lachs Sandwich ein Hochgenuss.

Wow, was für eine Woche! Am Sonntag habe ich Dir ja schon erzählt, dass ich am Wochenende auf einem Event der Firma gearbeitet habe. Trotz durchgearbeiteten Wochenende ging es am Montagmorgen direkt wieder ins Büro. Die latente Erschöpfung vom Wochenende führte allerdings dazu, dass ich diese Woche zu nichts zu gebrauchen war. Am Montag bin ich doch tatsächlich schon um 20 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen. Naja, ab morgen Nachmittag heißt es auch für mich endlich mal wieder: Wochenende! Und ich freue mich schon riesig!

Unter anderem freue ich mich schon sehr darauf, mal wieder einkaufen zu gehen. Das kam nämlich in den letzten Tagen viel zu Kurz und im Kühlschrank herrscht gähnende leere. Bevor am Wochenende Alex und Martin zur Reiseplanung und zum Spieleabend vorbeikommen muss sich das unbedingt noch ändern. Die Woche über haben wir uns größtenteils mit unkomplizierter Pasta und eingefrorene Minestrone über Wasser gehalten. Und das ein oder andere leckere Sandwich war auch mit dabei. Zu meinen absoluten Lieblingen gehört im Moment das leckere Lachs Sandwich im asiatischen Stil mit Wasabi Mayonnaise, dass ich heute für Dich mit dabei habe. Das Sandwich ist um Handumdrehen fertig, eignet sich wunderbar für unterwegs und auch als fancy Abendessen. Je nachdem wie du es präsentierst.

Die Basis für jedes Sandwich ist gutes Brot. In diesem Fall habe ich mich für kleine Baguettes entschieden. In meinem Supermarkt gibt es seit kurzer Zeit wunderbare kleine Aufback Baguettes einer französischen Bäckerei. Sie enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe, keine Konservierungsmittel und sind wahnsinnig lecker. Wie frisch vom Bäcker. Für den Belag verwenden wir Räucherlachs, Gurke, Apfel und Koriandergrün. Ebenfalls habe ich etwas Minze verwendet. Apfel und Gurke werden in dünne scheiben gehobelt, Koriander und Minze bleiben ganz. Das Tüpfelchen auf dem i sozusagen bildet aber die Wasabi Mayonnaise. Allerdings handelt es sich hier mehr um eine Wasabi Creme. Die Basis bildet nämlich Sauerrahm. Etwas Mayonnaise und ein ordentlicher Klecks Wasabipaste oder Wasabipulver und etwas Salz perfektionieren die Wasabi Creme. Ich verwende sie gerne großzügig auf beiden Schnittseiten des Baguettes für ein schön saftiges Sandwich. In Kombination mit dem würzigen Räucherlachs, dem Süßen Apfel, der frischen Gurke und den aromatischen Kräutern hast Du im Handumdrehen das leckerste Sandwich gezaubert. Vorausgesetzt, Du magst Räucherlachs ;-)

Lachs Sandwich mit Wasabicreme
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 10 Minuten

Kategorie: Abendesse, Mittagessen, Fisch, Sandwich

Cuisine: Sandwich, Asia, Fusion

Menge: 2 Portionen

Lachs Sandwich mit Wasabicreme

Zutaten

  • 2 kleine Baguette (ca. 15 cm) oder 1 großes Baguette (ca. 30 cm)
  • 200 g Räucherlachs
  • ½ Salatgurke
  • 1 Apfel (Knackig, z.B. Braeburn)
  • 20 g Koriandergrün
  • 10 g frische Minze
  • 200 g Sauerrahm
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Wasabipaste oder 1 TL Wasabipulver
  • 1 Limette
  • Salz

Zubereitung

  1. Sauerrahm mit Mayonnaise und Wasabi vermischen. Die Schale der Limette abreiben und den Saft der halben Limette ebenfalls dazu geben. Mit Salz abschmecken.
  2. Baguette der länge nach aufschneiden und in einer heißen Pfanne ohne Öl kurz auf der Schnittseite rösten.
  3. Apfel in feine scheiben schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Gurke ebenfalls in feine längsstreifen hobeln.
  4. Beide Schnittseiten der Baguettes mit Wasabicreme bestreichen. Lachs auf beide Baguettes verteilen. Ebenso Apfel, Gurke, Koriandergrün und Minze auf die beiden Baguettes aufteilen. Direkt servieren oder einpacken und bis zum Verzehr in den Kühlschrank legen.
https://heissehimbeeren.com/lachs-sandwich-mit-wasabicreme/

Wenn du das Lachs Sandwich mit Wasabi Mayonnaise ausprobierst, freue ich mich wie immer sehr über ein Foto Deines Leckerbissens auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Steak Sandwich mit der besten, geheimen Sandwichsauce

Knuspriges Baguette, saftiges Steak und die beste Sandwichsauce der Welt. Zusammen mit Tomaten, Rucola, Parmesan, Essiggurken und ein paar Chiliringen wird daraus das leckerste Sandwich überhaupt!

Yippie, das lange Wochenende ist gekommen und ich freu mich schon riesig darauf, den Tag morgen frei zu haben! Auf dem Plan steht ausgiebig frühstücken, gemütlich einkaufen gehen und zum Zahnarzt fahren. Das klingt für Dich vielleicht nicht nach sonderlich viel Spaß, mein Zahnarzt ist aber mein Onkel. Insofern ist es überhaupt nicht schlimm, sondern immer eine nette Gelegenheit die Familie zu sehen und ein bisschen zu ratschen. Außerdem gibt’s in Erding, wo mein Onkel seine Praxis hat, eine Filiale meiner erklärten Lieblings-Bäckerei, die Brot und Semmeln noch von Hand aus guten Zutaten backen. Mit Sauerteig und allem was dazu gehört. Backmischungen und sonstige Chemie sucht man da vergebens. Leider gibt’s bei mir in der direkten Umgebung keine Filiale. Somit bevorrate ich mich immer, wenn ich zufällig an einer vorbeikomme. Das Gefrierfach quillt, dann zwar über aber das hilft nun mal nix.

Brot, genauer gesagt Baguette spielt beim heutigen Rezept auch eine große Rolle. Es bildet nämlich die Basis für unser Steak Sandwich. Ich kaufe immer gerne Sauerteig Baguette oder Parisienne. Das schmeckt einfach unglaublich lecker und lässt sich auch super zu Sandwiches, Knoblauchbaguette oder zu Brotsuppen verarbeiten. Alternativ funktioniert auch ein Ciabatta ganz gut. Das Brot sollte auf jeden Fall eine große Schnittfläche haben, damit auch schön viel Belag darauf passt.

Damit wären wir dann auch endlich beim Star des heutigen Rezeptes, dem Steak. Es gibt Tage, da tut es ein Salat einfach nicht zum Abendessen. So gern ich Grünzeug esse und mich bekanntermaßen die meiste Zeit im Pflanzenfressertum übe, gibt es Tage, an denen ich richtig Appetit auf Fleisch habe! So ein Steak könnte man jetzt natürlich auch einfach in der Pfanne braten und mit Rosmarinkartoffeln und Bohnen servieren. Mache ich auch ganz gerne mal. Wenn es aber schnell gehen muss, dann ist das irgendwie keine Option. Auch wenn das Steak schnell gebraten ist, brauchen die Beilagen in diesem Fall einiges an Zeit und Aufmerksamkeit. Da geht so ein Sandwich schon deutlich schneller. Außerdem reicht beim Sandwich ein normales Steak mit etwa 250 g wunderbar für zwei Personen. Günstig ist gutes Fleisch, nämlich wirklich nicht.

Zu Steak und Baguette gesellen sich heute Essiggurken, Rucola und Tomaten. Die haben grade Saison und sind einfach nur unglaublich lecker. Saftig, aromatisch und ein bisschen süß runden sie unser Sandwich perfekt ab. Ein bisschen Parmesan und etwas Chili dazu und fertig ist das perfekte Steak Sandwich. Stop! Da fehlt doch noch was! Jetzt hätte ich im Eifer des Gefechtes um ein Haar meine geheime Sandwichsauce vergessen! Die macht das Sandwich doch erst so richtig richtig saftig und lecker! Und nur weil Du es bist und ich will, dass Du dieses leckere Sandwich bald zum Abendessen verspeist, verrate ich Dir das Rezept. Aber nicht weitersagen ;-)

Die geheime Sandwichsauce besteht auf wenigen, einfachen Zutaten. Du brauchst etwas Schmand, Majonaise, Ketchup, Dijonsenf, Salz, Pfeffer und etwas Essiggurkenwasser. Das bringt ein bisschen Süße und eine schöne Würze mit ins Spiel und macht die Sandwichsauce so besonders. Ohne Essiggurkenwasser ist es nicht nur eine Sandwich Sauce. Mit ist es meine geheime Sandwichsauce :).

Das Sandwich funktioniert übrigens auch wunderbar mit anderem Belag wie zum Beispiel fein geschnittene Rote Beete oder Cole Slaw, marinierte Gurken und und und. Ich habe 1000 Ideen. Je nachdem, was gerade Saison hat und wonach Dir der Sinn steht. Es ist bestimmt nicht das letzte Steak Sandwich, dass es hier auf dem. Blog für Dich gibt! Ich verkrümle mich jetzt und schreibe meine ganzen Ideen für Steak Sandwiches auf. Wir lesen uns am Sonntag ;-)

Steak Sandwich mit der besten, geheimen Sandwichsauce
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Kategorie: Abendesse, Mittagessen, Sandwich, Steak

Cuisine: Snacks, Soulfood

Menge: 2 Portionen

Steak Sandwich mit der besten, geheimen Sandwichsauce

Zutaten

    Für das Sandwich:
  • 40 cm Sauerteig Baguette oder Ciabatta
  • 250 g Steak
  • 2 große, reife Tomaten
  • 1 große Essiggurke oder 6 Sandwichscheiben Essiggurke
  • 100 g Rucola
  • 30 g Parmesan, rein gehobelt
  • 1 Chilischote
  • Salz, Pfeffer
    Für die Sauce:
  • 50 g Schmand
  • 1 EL Mayonaise
  • 3 EL Ketchup
  • 1 TL Djionsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Essiggurkenwasser

Zubereitung

  1. Steak aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Beide Seiten des Steaks mit je 1/2 TL Salz salzen.
  2. Essiggurke, Chilischote und Tomaten in Scheiben schneiden. Rucola waschen und den Parmesan in feine Scheiben raspeln. Baguette halbieren.
  3. In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Das Steak darin anbraten bis es medium ist. Das dauert je nach Dicke des Steaks pro Seite 3-5 Minuten. Am Besten bestimmst Du den Garpunkt indem Du vorsichtig auf das Steak drückst. Wenn sich das Steak so anfühlst wie Deine Nasenspitze, ist es medium.
  4. In der Zwischenzeit die Zutaten für die geheime Sandwichsauce mischen. Je die hälfte der Sauce auf jede Seite des Baguettes streichen. Auf die Unterseite Rucola und Parmesan leben und auf die Oberseite Tomaten, Essiggurken und Chili legen. Das Steak schräg in Schneiden und auf das Sandwich legen, etwas grobes Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer darauf streuen und das Sandwich zusammenklappen.
  5. Sandwich halbieren und genießen, solange das Steak noch warm ist.
https://heissehimbeeren.com/steak-sandwich-mit-der-besten-geheimen-sandwichsauce/

Wenn Du das Steak Sandwich ausprobierst, freue ich mich riesig über Dein Foto auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.