Cranberry Törtchen

Cranberry Mini Törtchen – ein Cranberry Kuchen

Auch wenn wir noch nicht einmal Mitte November haben läuten wir heute den Beginn der Vor Vorweihnachtszeit ein. Und zwar mit einem super leckeren Cranberry Kuchen. Die Schwester der Preiselbeere kann nämlich weitaus mehr als nur Marmelade.

cranberry kuchen

Cranberrys sind bei uns hier eigentlich eher ungewöhnliche Früchte. Man kennt zwar die Preiselbeere, aber Cranberrys nicht unbedingt. Zumindest nicht als ganze Früchte. Dass Canberrysaft gesund und auch lecker ist hat sich ja mittlerweile herumgesprochen. Aber, momentan gibt es frische Cranberrys in fast jedem Supermarkt zu kaufen. Und weil die einfach sehr sehr lecker sind habe ich heute Cranberry Mini Törtchen für Euch gebacken.

Weiterlesen

Mississippi Mud Pie

Mississippi Mud Pie – Ein Traum für alle Schokoladenliebhaber und Kuchenesser

mississipi mud pie

Schokoladenliebe ist wohl der beste Grund einen Triple Chocolate Mississippi Mud Pie zu backen. Super lecker und ein absolutes Highlight für alle Schokoladenliebhaber. Ein Stückchen davon wäre an diesen müden Sonntag auch genau das richtige für mich. Mit einer großen Tasse Kaffee dazu. Oder einer schönen Tasse britischem Tee. Den habe ich nämlich aus London mitgebracht. Das können sie nämlich einfach die Engländer.

mississipi mud pie

Außerdem aus London mitgebracht habe ich Plattfüße vom vielen durch die Gegen laufen und ganz viele großartige Idee für neue Rezepte. Ich freu mich schon riesig in der Küche zu experimentieren und auszuprobieren. Dafür ist die nächsten Wochen auch bestimmt ganz viel Zeit. Wir hatten zum Beispiel eine super leckere Nachspeise mit Karamell und Mascarpone. Die Kombination muss ich unbedingt aufgreifen und was daraus machen … Bevor ich mich aber in die Küche verabschiede, erzähle ich Euch erst noch ein bisschen was über den Star des heutigen Tages, den Mississippi Mud Pie.

Weiterlesen

Geburtstagstorte

Ombre Flamingo Törtchen – Geburtstagtorte mal anders

Ein fröhlich Pinkes Ombre Törtchen, gefüllt mit Mascarpone Creme und einem stilbewussten Flamingo on Top – das Highlight des Kuchenbuffets und die perfekte Geburtstagstorte für alle die Rosa mögen oder Flamingofans sind. 

geburtstagstorte

Gestern Abend hatte ich eine kleine Ablenkung vom Klausurstress. Der angenehmsten Sorte versteht sich. Eine liebe Freundin von mir, hat nämlich Geburtstag gefeiert und all Ihre Freundinnen eingeladen. Der erste „Mädchengeburtstag“ seit mindestens 15 Jahren glaube ich 😀. Das Motto war „Harry Potter“. Für mich als erklärter Fan (Süchtling wenn Ihr Andy fragt – der arme Kerl muss jeden Abend mit den Hörbüchern einschlafen) natürlich das ultimative Motto! Dementsprechend gefreut hab ich mich auch über die Einladung zur Mottoparty. Und es war wirklich spektakulär. Sie hatte quasi Ihre komplette Wohnung umgeräumt und dekoriert und man hat sich im Wohnzimmer (alias Gryffindor Gemeinschaftsraum) und der Küche (jetzt das Klassenzimmer für Zaubertränke) wirklich gefühlt wie ein Zauberschüler in Hogwarts. Naja, zumindest stelle ich es mir dort so vor. Als kleines Gastgeschenk habe ich übrigens die Schoko Karamell Cupcakes mitgebracht. Aus Modellierschokolade habe ich außerdem noch kleine Zauberhüte geformt. Die Cupcakes sahen wirklich super Klasse aus und kamen sehr gut an. Als Geburtstagstorte hätte sich auch die Flamingotorte hier gut geeignet aber leider hat das Motto nicht gepasst ;-) 

geburtstagstorte

Apropos Modellierschokolade – im heutigen Post spielt die auch eine wichtige Rolle. Der gut gekleidete Flamingo der Euch hier heute überall anglupscht besteht auch aus Modellierschokolade. Und er ist der Star der heutigen Torte! Pünktlich zur fünften Jahreszeit habe ich für Euch heute nämlich ein verrücktes kleines Törtchen dabei. Die Obre Flamingo Torte nämlich. Die, die hier schon länger mitlesen wissen mittlerweile: Hier gibt’s das ein oder andere Tierchen (oder auch Einhorn) zu sehen. Übrigens auch hier, hier und hier 😉

Weiterlesen

Back Basics

Backen wir die Profis – 5 Tipps zum Backen wunderschöner und super leckerer Torten

backen wie die profis

Bald ist es so weit, Heisse Himbeeren wird zwei Jahre alt und das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Seit Wochen überlege ich schon, wie der Anlass gebührend auf dem Blog gewürdigt wird. Mittlerweile ist die Entscheidung gefallen. Wir feiern mit einer Torte und zwar am Sonntag. Aber, es wird nicht irgendeine Torte, sondern eben eine Torte zum zweiten Geburtstag von Heisse Himbeeren und dementsprechend viel Planung bedarf die ganze Angelegenheit. Vorbereitung und Planung braucht aber im Endeffekt jede Torte, ganz egal ob sie für den Sonntagskaffee oder einen runden Geburtstag gedacht ist. Und deswegen verrate ich Euch heute, meine 5 Tipps zum Torte backen mit denen ihr garantiert stressfrei und mit viel Freude den Schneebesen schwingt und wie backen wie die Profis garnicht so schwierig ist.

backen wie die profis

Plant genug Zeit ein

Backen ist in den allermeisten Fällen mit viel Zeit und vor allem mit viel Wartezeit verbunden. Wenn Ihr also eine Torte für einen speziellen Anlass wie einen Geburtstag, ein Jubiläum oder vielleicht sogar für eine Hochzeit backen möchtet, ist es wichtig früh genug anzufangen und Wartezeiten zum Kühlen der Torte oder zum Aushärten der Dekoration frühzeitig einzuplanen.

Überhaupt ist ein Zeitplan bei größeren Backprojekten Gold wert. Ihr könnt also nichts vergessen und seit super vorbereitet. Ich schreibe vor größeren Backprojekten normalerweise einen Zeitplan, vom Einkaufen bis zum Anschneiden. Der sieht normalerweise in Etwa so aus:

Tag 1: Einkaufen und Kuchenböden Backen

Tag 2: Füllung vorbereiten, Böden zuschneiden, tränken und die Torte füllen.

Tag 3: Torte mit Krümelschicht und finaler Schicht einstreichen und dekorieren. Und natürlich das Essen nicht vergessen.

Weiterlesen

Geburtstagstorte

Ein Jahr HeisseHimbeeren – meine Geburtstagstorte

Ein saftiger Limetten Teig, gefüllt mit Limetten Curd und Himbeeren – umhüllt von einer luftig lockeren Sahne Quark Creme – meine Geburtstagstorte 

Geburtstagstorte
HeisseHimbeeren wird ein Jahr alt. Könnt Ihr es glauben? Mir fällt es ehrlich gesagt irre schwer zu glauben, dass mein erster Post hier auf dem Blog – das Vanilleeis mit heißen Himbeeren – jetzt schon wieder ein ganzes Jahr her ist. Es war ein wahnsinnig verrücktes Jahr, in dem viel zu viel in viel zu kurzer Zeit passiert ist. Wir haben unser neues Zuhause renoviert, ich habe meine erste ganz eigene Küche ausgesucht – juhu :) – und wir sind umgezogen. Und auch auf dem Blog ist wahnsinnig viel passiert. Vor einem Jahr habe ich meine Fotos noch mit meinem iPhone gemacht. Hab aber ziemlich schnell festgestellt, dass das nicht wirklich das Wahre ist. Mittlerweile verwandelt sich meine Küche jede Woche vollkommen selbstverständlich in ein mobiles Fotostudio und ich fotografiere mit einer grandiosen Spiegelreflexkamera.

Geburtstagstorte

Das sieht man auch meinen Fotos an, wenn Ihr mich fragt. Insgesamt habe ich selbst im letzten Jahr unglaublich viel dazu gelernt. Tatsächlich lerne ich mit jedem Tag den ich in meiner Küche verbringe, einen neuen Blogpost schreibe oder mit meinen wundervollen Lesern zu tun habe (ja, damit meine ich Euch alle) mehr dazu. Und dafür, dass ich so viel lernen durfte und darf, wollte ich heute einfach mal Danke sagen. Danke an all meine lieben Leser, die den Blog erst möglich machen, danke an meine Familie und Freunde, die immer gerne kritische Testesser sind und Danke an meine bessere Hälfte der mir schon über die ein oder andere Küchenkrise hinweg geholfen hat und sich nicht daran stört wenn ich mal wieder jammere weil was nicht so klappt wie gewollt oder ich bis spät Nachts in der Küche an einem neuen Rezept feile.

Weiterlesen