Was Du über mich noch nicht weißt …

Der Relaunch ist fertig! Eine Woche später als versprochen zwar aber immerhin. Besonders die tollen Dinge im Leben brauchen manchmal ein bisschen Zeit. Weniger poetisch ausgedrückt: Es war wesentlich mehr Arbeit als gedacht. Jetzt ist die neue Website aber fertig und ich finde, sie ist großartig geworden. Die Startseite lädt mehr zum Endecken ein und insgesamt ist der Blog nun um einiges moderner und hübscher. Im Fokus stehen natürlich weiterhin meine Rezepte. Ab kommendem Donnerstag kriegen meine süßen Kreationen allerdings noch Gesellschaft von herzhaften Rezepten. Was es damit genau auf sich hat habe ich Dir ja schon vor einigen Wochen in der Kaffeepause verraten. Wie findest Du den Relaunch? Ich freue mich über dein Feeback in den Kommentaren.

Den Relaunch wollte ich nutzen, ein bisschen mehr von mir zu erzählen. Darüber, was mich Antreibt, meine größte Inspiration und die wichtigste Erkenntnis aus fast 3 Jahren mit dem Blog.

Die Rezepte die Du auf diesem Blog findest, sind inspiriert von den Menschen und Orten, die ich Liebe. Von meinen Reisen, meiner Familie und meinen Freunden. Die ich übrigens am allerliebsten um mich herum habe. Deswegen verwundert es wohl wenig, dass meine Eltern und meine Schwestern gleich nebenan leben und Alex und Martin ihr Quartier auch gleich um die Ecke aufgeschlagen haben. Als kleines Mädchen habe ich unzählige Stunden mit meiner Mutter in der Küche und mit meinem Opa in der Backstube seiner Bäckerei verbracht. Gutes Essen gehört in meiner Familie einfach dazu. Gutes Essen bedeutet für mich, Zeit mit lieben Menschen zu verbringen, zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Es verwundert wohl wenig, dass Backen und Kochen später im Leben meine großen Leidenschaften und mein Ausgleich zum Alltag werden sollten.

2015 habe ich meinen Blog Heisse Himbeeren gegründet, um meine Rezepte mit Gleichgesinnten zu teilen. Es war der Start eines riesigen Abenteuers. Über zwei Jahren drehte sich dort alles rund ums Backen und die süßen Seiten des Lebens. Dass ich mindestens genau so gerne koche, wie ich auch Backe, habe ich Dir lange Zeit verschwiegen. Es passte einfach nicht in das Konzept des Blogs. Außerdem muss kochen für mich immer schnell gehen, lecker sein und ausgewogen ohne langweilig zu sein. Nach einem langen Arbeitstag ein tolles Abendessen auf dem Tisch zu haben ist dabei mein Ansporn. Seit es meinen Blog gibt, habe auch ich mich entwickelt. Ich kann ohne Zweifel behaupten, nie im Leben so viel gelernt zu haben wie durch den Blog. Das sind zum einen natürlich Fähigkeiten, die ich ohne den Blog vermutlich nie entdeckt hätte, aber auch Dinge über mich selbst. Die wichtigste Erkenntnis auf diesem Gebiet ist wohl: Ich kann.

Egal ob es sich dabei um das Bauen einer Website, die Kreation einer Tauftorte oder das Fotografieren handelt. Wenn ich etwas im Leben erreichen oder können möchte, dann kann ich das auch. Deswegen, kann ich nun auch meine Kochrezepte mit Dir teilen. Weil ich glaube, dass es vielen genau so wie mir geht. Du findest hier schnelle und gesunde Gerichte für jeden Tag, die wahnsinnig lecker sind und mindestens so lecker aussehen wie sie tatsächlich sind! Gebacken wird natürlich auch noch. Das ist und bleibt nun mal mein großes Hobby. Saisonale und Regionale Zutaten treffen hier auf exotische Rezepte, echte Klassiker und einen hauch von weiter Welt. Schön, dass Du da bist :)

Posted in Aus dem Leben, Blogging, Kaffeepause and tagged , .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.