Kaffeepause – Und jetzt?

Kommende Woche habe ich Urlaub. Der letzte vor der Hochzeit. Nochmal ausspannend und die Seele baumeln lassen. Vielleicht nochmal wegfahren – Marrakech wäre schön.

Die Gastgeschenke für die Hochzeit basteln, endlich das Menü auswählen und vielleicht einen Termin zur Weinprobe vereinbaren. Andys Geburtstag feiern mit Freunden und der ganzen Familie.

Hättest Du mich vor zwei Wochen gefragt, wie meine kommende Woche aussieht, hätte ich dir genau das geantwortet. Das war der Plan. Tja, wie das aber gerne ist mit Plänen, spielt das Leben manchmal anders.

Aktuell gilt das für uns alle. Ich könnte jetzt traurig, genervt oder gestresst sein. Wir könnten uns jetzt alle so fühlen. Aber, bringt uns das weiter? Ich denke nicht. 

Deshalb ist Anpassungsfähigkeit auch jetzt mal wieder eine durchaus brauchbare Eigenschaft. 

Den Urlaub haben wir gestrichen. Daheim bleiben ist ja auch nicht schlecht. Dann kann ich endlich mal wieder die Fenster putzen, mich an all den schönen Frühjahrsblühern im Garten erfreuen, das Hundetier ausgiebig herzen und meinen Schrank sortieren.

Die alte Dame von nebenan fragen, ob ich für sie einkaufen gehen kann. In der Gemeinschaft zusammenrücken und einander helfen. Auch wenn das heißt, aktuell so wenig wie möglich das Haus zu verlassen. 

Schlimm ist das nicht. Ich kann mich auch wunderbar hier beschäftigen. Warten doch auch viele zeitaufwendige Backprojekte eigentlich schon seit Jahren auf Umsetzung. Endlich ist Zeit dafür. 

Überhaupt, Zeit haben, das ist nichts schlechtes. Durch den Virus bekommen wir sie geschenkt, mehr oder weniger. 

Wer im Homeoffice arbeitet, der spart sich jeden Tag den Arbeitsweg. Mehr Zeit mit den Kids, mehr Zeit mit der Familie und mehr Zeit mit dem Partner.

Und die schöne Gewissheit, dass es irgendwann ein Ende hat. Wieder normal wird. Und dann der Sommer auf uns wartet. 

blank

Derweil geht es hier auf dem Blog natürlich weiter. Ich habe unzählige Projekte im Kopf, die ich schon lange mal machen wollte. Allerdings wird es keine komplizierten Torten und eitel Sonnenschein geben.

Sondern etwas nützliches. Rezepte, die einfach und schnell zubereitet sind. Mit wenigen Zutaten, die Du im besten Fall zu Hause hast.

Rezepte, die sich gut mit Kindern zusammen zubereiten lassen und Rezepte, die sich gut einfrieren und aufbewahren lassen.

Wie wäre es zum Beispiel damit, die nette alte Nachbarin zu fragen, ob sie jemanden zum erledigen der Einkäufe braucht? Sie freut sich bestimmt auch über eine Portion Eintopf! 

blank

Und natürlich kannst Du Dir auch Rezepte wünschen, zum Beispiel zu einer bestimmten Zutat oder aus einer bestimmten Küche freue ich mich immer über Deine Nachrichten.

Auch Tipps und Rezeptempfehlungen gebe ich gerne. Entweder hier im Kommentarfeld, auf Facebook, Instagram oder Twitter. Auch auf Pinterest habe ich gerade schon ein Board angelegt mit den leckersten Rezepten für die nächsten Wochen.

Ach ja, und auch das nächste YouTube Video wird nicht all zu lange auf sich warten lassen. Quarantäne-geeignet versteht sich ;-) 

Rote Bete Carpaccio

Denn auch wenn Du eigentlich wenig kochst oder bäckst, ist jetzt eine schöne Gelegenheit, mal wieder den Kochlöffel zu schwingen. Geplant habe ich bisher schon einen Beitrag rund ums Brotbacken.

Einige Eintopfrezepte gibt es bestimmt auch und natürlich steht uns auch die große weite Welt der Nudelgerichte offen. Die hat in Anbetracht des aktuellen Einkaufverhaltens ja vermutlich jeder reichlich zuhause. 

Pasta mit Spargel

Wie es weiter geht? Das weiß aktuell niemand. Meine Einstellung dazu ist aber ganz klar, jeden Tag und jede Woche so zu nehmen, wie es gerade kommt.

Ich kann es nicht ändern, auch wenn ich mich darüber aufrege. Und so unbewohnt die aktuelle Situation auch ist, es gibt auch viele schöne Seiten. Abendelang mit Andy auf dem Sofa abzuhängen und endlich die Filme zu schauen, die wir schon lange mal sehen wollten.

Und morgen, da rufe ich in unsere Hochzeitslocation an. Denn wie es mit unserer Party weitergeht, das steht aktuell auch noch in den Sternen. Aber egal wie es kommt, solange alle Gesund sind, wird es eine schöne Zeit und ein gutes Jahr – So oder so. 

Heisse Himbeeren Newsletter

✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Veröffentlicht in Kaffeepause.

    2 Kommentare

    1. Hallo liebe Annelie,
      tut mir leid, dass Eure Reise ausfällt. Hoffentlich helfen die Maßnahmen und bis Mai ist alles Schnee von gestern :)
      Ich würde mich generell über Ideen für schnell zubereitete Mittagessen mit Kids freuen – für mich ist das tägliche Überlegen was es denn nur zu essen geben könnte eine große Herausforderung. Gern auch Gemüse geschickt und lecker verpackt ;)
      Hab mir schon ein paar Rezepte von deinem
      Blog gespeichert (Veggie Spaghetti Carbonara gibt’s sicher ganz bald bei uns).
      Danke im Voraus und ganz lieben Gruß
      Anne

      • Hallo liebe Anne,
        vielen vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
        Naja, das mit der Reise ist schade, aber wenn es nur das ist, dann ist es absolut okay. Ich Bange eher um die Hochzeit aber auch dafür wird sich eine Lösung finden
        Alles klar, ich mache mir auf jeden Fall Gedanken und tue mein Bestes für entsprechende Rezepte am Donnerstag gibt das erste
        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.