Über mich

Annelie Ulrich steht in der Küche.

Schön, dass Du da bist!

Meine Leidenschaft fürs Kochen und Backen begleitet schon seit meiner Kindheit. Unzählige Stunden habe ich mit meiner Mutter in unserer Küche verbracht, wo köstliche Gerichte, die feinsten Kuchen und die wunderbarsten Weihnachtsplätzchen entstanden.

Eine besondere Erinnerung ist auch die Backstube im Haus meiner Großeltern. Meinem Opa, dem Bäckermeister, durfte ich über die Schulter schauen und im Duft der Backstube stets ein bisschen mitarbeiten. In dieser Umgebung wurde wohl schon der Grundstein für meine Liebe zum Brot backen gelegt.

Später brachte ich von jeder Reise nicht nur Bilder im Kopf und auf der Kamera mit sondern auch Reiseandenken in Form von der Lust, fremde Speisen nachzukochen und daraus neue Rezeptideen zu entwickeln. Ebenso hege ich eine stille Leidenschaft für gemütliche Cafés und den Wunderdingen, die es dort zu entdecken gibt.

Ein Blog erschien mir deshalb  als gute Lösung, meinen Traum vom eigenen Café mit meiner Reiselust zu verbinden und 2015 war es soweit: ich gründete meinen Blog „Heisse Himbeeren“ – der Beginn eines spannenden Abenteuers. Seitdem wachsen „Heisse Himbeeren“ und ich mit- und aneinander.

Die ersten beiden Jahre drehte sich auf „Heisse Himbeeren“ alles rund ums Backen und die süßen Seiten des Lebens. Dann war klar, dass auch die herzhaften Seiten des Lebens schön sind und, dass Kuchen und Torten mir nicht mehr genügten.

So erschien das erste herzhafte Rezept in meinem Blog, denn ich koche genau so gerne, wie ich backe! Egal, ob ein Abendessen mit Freunden oder ein schnelles Gericht nach Feierabend: Wie wir uns ernähren, bestimmt meiner Meinung nach maßgeblich, wie viel Wertschätzung wir uns selbst, den Produkten, die wir verarbeiten und unserer Umwelt entgegenbringen.

In den letzten Jahren ist mir deshalb auch das Thema „Nachhaltigkeit in der Küche“ immer wichtiger geworden. Auf diesem Terrain bin ich keineswegs Expertin, aber ich lerne jeden Tag dazu und teile meine Ideen dazu  auf „Heisse Himbeeren“.

Du findest bei mir schnelle und gesunde Gerichte für jeden Tag, die wahnsinnig lecker* sind und mindestens so appetitlich aussehen wie sie tatsächlich sind! Gebacken wird natürlich auch noch. Das ist und bleibt nun einmal mein großes Hobby. Saisonale und regionale Zutaten treffen hier auf Rezeptideen:  echte Klassiker, oft mit einem Hauch von Exotik und weiter Welt.

Die Rezepte auf „Heisse Himbeeren“ sind inspiriert von den Menschen die ich liebe und Orten, die in meinem Leben eine Rolle spielen. Ich koche und backe möglichst mit regionalen und saisonalen Zutaten und freue mich sehr, wenn Dich  meine Rezepte anregen, selbst zu kochen, selbst zu backen und selbst  zu erfinden!

Viel Spaß auf „Heisse Himbeeren“ wünscht Dir

Annelie

Heisse Himbeeren Newsletter

✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Meine Kaffeepausen:

    Kaffeepause Februar 2018

    Kaffeepause Mai 2018

    Kaffeepause März 2019

    Kaffeepause Mai 2019

    Kaffeepause September 2019

    Rückblick 2019

    Kaffeepause Januar 2020

    Kaffeepause März 2020