Pumpkin Spice Schnitten

Leckerer Mürbeteig trifft eine cremige, aromatische Kürbiscreme und die leckerste Frischkäsecreme mit Zimt.

Was für ein wunderbares Herbstwochenende! Gestern war bei mir noch nicht viel mit raus gehen, aber heute hab ich mich das erste Mal seit einer Woche mit auf die Hunderunde getraut. Sonntags im Sonnenschein am See entlang spazieren ist wirklich wunderschön! Allerdings war es fast so gut besucht wie im Hochsommer. Auf die Idee kamen wohl nicht mir wir … Die Hundemaus hatte trotzdem viel Spaß beim plantschen und ist schön müde. Sie schläft gerade neben mir auf dem Sofa und trocknet vor sich hin.

Wieder zu Hause gibt’s nichts Schöneres für mich als eine große Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen! Das waren zwar heute frisch gebackene Kirchweihnudeln von Mama, weil ich Krankheitsbedingt ja noch Küchenverbot hatte, gegen so ein leckeres Stück Pumpkin Spice Kuchen hätte ich aber auch nicht gehabt. Nachdem ich ja schon letzten Jahr einen leckeren Kürbiskuchen gebacken habe und Du den genau so toll fandest wie ich gibts heute eine neue mal wieder ein Rezept mit Kürbis für Dich. 

Pumpkin Spice ist im nordamerikanischen Raum ja ein echter Herbst Klassiker und hält auch bei uns hier immer mehr Einzug in die Küchen. Bei Starbucks gibt’s ja schon seit Jahren immer im Herbst den leckeren Pumpkin Spice Latte. Deshalb dachte ich mir, dass sich daraus doch bestimmt auch ein leckerer Kuchen backen lässt. Und Tatsache, natürlich funktioniert das sogar ganz wunderbar. Die Pumpkin Spice Schnitten sind wirklich super lecker und ein muss für jeden Pumpkin Spice Liebhaber!

Die Basis bildet ein Mürbeteig. Ein ganz normaler ohne besondere Gewürze. Der Boden wird am Boden der Form festgedrückt und zunächst auch separat gebacken. Wenn der Boden bereits fast fertig ist, kommt das Kürbis-Püree mit all den großartigen Pumpkin Spice Gewürzen dazu. Dafür habe ich einen Butternuss-Kürbis einfach halbiert und entkernt und für 30 Minuten im Ofen gebacken. Das Fruchtfleisch habe ich dann gemeinsam mit den leckeren Gewürzen püriert. Was genau Pumpkin Spice enthält und vor allem wie viel davon, ist mehr oder weniger ein Staatsgeheimnis. Es war gar nicht so einfach, hier eine vernünftige Zusammensetzung zu finden. Durch Ausprobieren bin ich dann bei folgenden Zutaten und Mengen gelandet: Auf zwei Esslöffel Zimt kommt 1 TL gemahlener Piment, 2 TL gemahlener Ingwer, 1 TL gemahlene Muskatnuss und 1/2 TL gemahlene Nelken. Die Gewürze habe ich vorher im Ganzen in einer trockenen Pfanne kurz angeröstet und dann mit einer elektrischen Gewürzmühle zu einem feinen Pulver zermahlen. Du kannst aber auch bereits gemahlene Gewürze verwenden.

Die Kürbismasse darf dann auch nochmal eine Runde mit backen. Nachdem alles abgekühlt ist, bildet das Tüpfelchen auf dem i eine leckere Frischkäse-Quark-Creme mit Zimt. Sooo lecker! Die Pumpkin Spice Schnitten schmecken wunderbar nach Herbst und mach gemütlichen Nachmittagen zuhause. Ich werde sie bestimmt noch öfter backen, dieses Jahr.

Pumpkin Spice Schnitten
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 5 Minuten

Category: Dessert, Kuchen, Herbstliche

Cuisine: Dessert

Menge: 16 Stücke

Pumpkin Spice Schnitten

Zutaten

    Für den Mürbeteig:
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200 g kalte Butter in Würfeln
  • 1 Eigelb
    Für die Gewürzmischung:
  • 2 EL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Piment
  • 2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
    Für die Kürbisfüllung:
  • 1 mittelgroßer Butternuss Kürbis mit etwa 800 g Gewicht
  • 1 Ei
  • 100 g brauner Zucker
    Für die Frischkäsecreme
  • 125 g Frischkäse
  • 250 g Magerquark
  • 70 g Puderzucker
  • 100 g Schlagsahne
  • 1/2 Zimt und etwas mehr zum garnieren

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in einem Food Processor häckseln oder zwischen den Fingern zerreiben. Wenn die Zutaten verbunden sind und die Konsistenz von feuchtem Sand haben kurz zu einem glatten Teig verkneten. Es ist sehr wichtig, dass die Zutaten nicht zu warm werden. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis halbieren und entkernen. In eine Ofenfeste Form legen und mit Schale für mindestens 30 Minuten backen bis das Fleisch butterweich ist. Eine Backform von etwa 25x25 cm Größe mit Butter ausstreichen und mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig durchkneten und auf dem Boden der Form verteilen. Im Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 15 Minuten backen.
  3. Gewürze für die Gewürzmischung vermengen. Kürbis pürieren und mit restlichen Zutaten sowie der Gewürzmischung vermengen und auf den Mürbeteig geben. Glatt streichen und bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten backen bis die Kürbismasse fest geworden ist.
  4. Komplett abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen. Alle Zutaten für die Frischkäsecreme zu einer steifen Creme aufschlagen. Auf dem kalten Kuchen verteilen, glatt streichen und mit Zimt dekorieren. In etwa 16 Stücke schneiden und bis zum servieren im Kühlschranken lagern.
https://heissehimbeeren.com/pumpkin-spice-schnitten/

Wenn Du die Pumpkin Spice Schnitten ausprobierst, freue ich mich riesig über ein Foto Deines Meisterwerks auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Leckerer Mürbeteig trifft eine cremige, aromatische Kürbiscreme und die leckerste Frischkäsecreme mit Zimt.
Posted in Backen, Desserts, Festtag, Herbst, Kuchen, Soulfood, Weihnachten, Winter, Zum Mitnehmen and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.