6 Brownies backen in einer Form – Rezept mit Video

Sechs verschiedene Brownies in einer Form backen, geht das? Mit einem einfachen Trick ist es kinderleicht, alle liebsten Brownies gleichzeitig zuzubereiten.

Du hast Appetit auf richtig leckere Brownies, kannst dich aber partout nicht für eine Variante entscheiden?

Sollen es lieber ganz klassische Brownies mit Schokostücken werden, oder vielleicht doch lieber mit Frischkäse und saftigen Erdbeeren? Oh, und mit Erdnussbutter wären sie bestimmt auch sehr lecker.

Wenn Dir das bekannt vorkommt, dann ist dieses Rezept ganz genau das Richtige für dich!

Denn egal, ob Du Dich nicht entscheiden kannst oder deine Familie ganz unterschiedliche Vorstellungen vom perfekten Brownie hat. Mit ein paar Tricks kannst Du sechs leckere Brownies in nur einer Form backen.

Der perfekte Brownie Teig

Die Basis für alle unsere Brownies ist zunächst einmal der leckerste Brownie Teig. Danach musste ich natürlich nicht lange suchen.

66 Schnelle & Einfache Schoko Rezepte

Erhalte 66 Schokoladige Rezepte. Von den ultimativen Schoko Brownies, über Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern, bis hin zum besten Schokokuchen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Schließlich gehören die ultimativen Schoko Brownies schon seit langem zu den beliebtesten Rezepten hier auf Heisse Himbeeren.

    Über die Jahre hinweg habe ich sie mit Sicherheit mehr als 20 mal gebacken, das Rezept immer wieder verfeinert und weiter entwickelt.

    Solange, bis sie wirklich perfekt wurden, meine Brownies. Genau deshalb bilden sie natürlich auch die Basis, wenn wir mehrere Brownies in einer Form backen.

    Das Rezept ist denkbar simpel und benötigt nicht viel Equipment. Eine Rührschüssel, ein Schneebesen und ein Teigschaber bzw. Holzlöffel sind absolut ausreichend.

    Dem Teig fügen wir zunächst keine Schokostücke hinzu. Denn der Teig wird in der Form in sechs Teile unterteilt, die dann jeweils veredelt werden.

    So teilst Du die Form ein

    Damit die verschiedenen Varianten beim Brownies backen nicht durcheinander geraten, habe ich die Form* wie im Video gezeigt mit etwas sauberem Karton unterteilt.

    Die Unterteilung ist kein Muss, macht die Sache aber einfacher. Sie wird vor dem Backen entfernt.

    Den Boden der Backform lege ich außerdem mit Backpapier aus. So lässt sich der Brownie später gut aus der Form lösen. Der Teig wird nach der Zubereitung gleichmäßig auf die sechs Teile der Form aufgeteilt.

    Brownies backen – der Classic Brownie

    Ein Teig des Teiges bleibt genauso wie er ist. Denn natürlich darf der Classic Brownie nicht fehlen.

    Ich gebe lediglich einige Schokosplitter auf den Brownie. Du könntest auch ein paar davon mit Hilfe eines Zahnstochers in den Teig einarbeiten, wenn du möchtest.

    S’mores Brownie backen

    Für den S’mores Brownie legen wir den Boden eines der Teig Abteile mit Butterkeksen aus. Auch entlang der Seiten stellen wir Butterkekse auf.

    Klassischerweise werden S’mores mit Graham Crackers gemacht. Die gibt es in Deutschland aber nicht, weshalb Butterkekse die nächste beste Alternative sind.

    Nun kommt der Schokoteig darauf und erst nach dem Backen folgen die Marshmallows.

    Sie werden mit Hilfe eines kleinen Flammenwerfers etwas getoastet und schmecken in Kombination mit den knusprigen Keksen und dem saftigen Brownie hervorragend!

    Erdbeer-Cheesecake Brownie backen

    Für den Erdbeer-Cheesecake Brownie verrühren wir Frischkäse mit etwas Zucker und Vanilleextrakt. Die Cheesecake Masse kommt dann auf den Brownieteig.

    Einige frische Erdbeeren veredeln diesen Teig des Brownies. Alternativ funktionieren auch Himbeeren oder Blaubeeren sehr gut. Sie dürfen übrigens auch gerne gefroren sein.

    Smarties Brownies

    Die Veredelung des Smarties Brownie ist denkbar einfach. Du gibst einfach einige Minismarties auf den Brownie Teig und rührst sie mit einem Zahnstocher etwas unter.

    Zusätzlich kannst du noch einige Smarties direkt auf den Teig legen. Achtung, beim Backen der Brownies verändert sich die Farbe der Smarties ein bisschen. Das ist aber nicht schlimm.

    Erdnussbutter Brownies backen

    Die Erdnussbutter Brownies funktionieren ganz ähnlich wie die Smarties Brownies. Auch hier gibst Du die Erdnussbutter einfach auf den Brownie Teig und marmorierst beides mit einem Zahnstocher.

    Die gewünschte Menge Erdnussbutter kannst Du variieren. Ein Esslöffel ist aber ein sehr guter Start.

    Übrigens schmecken auch andere Nussbutter wie Mandelmus, Tahini und Co ausgezeichnet im Brownie.

    Salted Caramell Brownies

    Die Karamell Brownies werden zunächst einfach ohne Toppings gebacken. Erst nach dem Backen kommt das Salted Caramel darauf.

    Dafür gibst Du es wahlweise mit einem Löffel großflächig auf den Brownie oder mit Hilfe eines Spritzbeutels in hübschen Schlieren auf den Brownie.

    Das Master-Stück – von allem etwas

    Was das Tollste an diesem Brownie ist? Das sind ganz eindeutig die beiden Mittelstücke, die jeweils zu einem viertel aus einem der Brownies bestehen!

    So schmeckt jeder Bissen ein bisschen anders!

    Wie lange halten sich die Brownies nach dem Backen?

    Nach dem Backen schmecken die Brownies am besten, wenn sie frisch sind. Allerdings sind die auch noch zwei oder drei Tage nach dem Backen sehr lecker.

    Wichtig ist, dass Du die Brownies nach dem Backen in einer luftdichten Box lagerst.

    Kann man Brownies einfrieren?

    Die Brownies lassen sich hervorragend einfrieren. Und zwar ungebacken und auch gebacken.

    Ungebacken kannst Du die Brownies einfach so wie sie sind, tiefgefroren in den Backofen geben. Die Backzeit verlängert sich um ca. 5 Minuten.

    Gebacken musst Du vor allem darauf achten, dass die Brownies keinen Gefrierbrand bekommen und sie deshalb möglichst luftdicht verpacken.

    Auftauen lässt Du sie dann am besten bei Raumtemperatur. Nach ein paar Stunden sind die Brownies bereit verspeist zu werden.

    6 Brownies in 1 Form backen

    Annelie
    Sechs verschiedene Brownies in einer Form backen, geht das? Mit einem einfachen Trick ist es kinderleicht, alle liebsten Brownies gleichzeitig zuzubereiten.
    Keine Bewertung

    VIDEO ANLEITUNG

    Zubereitung 28 Min.
    Arbeitszeit 15 Min.
    Gericht Backen, Brownies, Schokolade
    Land & Region Amerikanisch
    Portionen 12
    Kalorien 488 kcal

    Zutaten
      

    Für den Teig:

    Für die Toppings:

    Anleitungen
     

    • Ofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Eine viereckige Backform mit ca. 18 x 27 cm Größe mit Backpapier auslegen. Die Backform mit Hilfe von sauberem Karton in sechs Teile einteilen.
    • Sobald Schokolade und Butter geschmolzen sind, vom Wasserbad nehmen. Mit dem Schneebesen den Zucker einrühren.
    • Eier in eine Schüssel aufschlagen und dort zunächst mit einem kleinen Schneebesen oder eine Gabel für ca. 1 Minute schaumig schlagen. Eier dann unter die Schokoladenmasse rühren.
    • Mehl, Kakao und Salz über die Schokoladenmasse sieben und mit einem Teigschaber oder einem Holzlöffel unterheben.
    • Eines der Abteile der Form mit Butterkeksen auslegen. Hier entsteht der S'mores Brownie. Nun den Teig auf die sechs Abteile aufteilen.
    • Für die Erdnussbutter Brownies die Erdnussbutter in klecksen in eines der Abteile der Form geben. Mit einem Zahnstocher den Brownie mit der Erdnussbutter marmorieren.
    • Für den Classic Brownie einige Schokosplitter auf den Teig in einem der Abteile legen.
    • Für den Smarties Brownie die Smarties auf den Teig in eines der Abteile legen und mit einem Zahnstocher etwas unter den Teig mengen.
    • Frischkäse und Zucker mit Vanilleextrakt vermengen. Frischkäsemasse auf den Teig in einem der Abteile geben. Erdbeeren waschen, putzen und in viertel bzw. hälften schneiden. Auf den Frischkäse legen.
    • S'mores Brownie und Karamell Brownie dürfen erst einmal so bleiben und werden nach dem Backen weiter veredelt.
    • Sofern verwendet, die Einteilung der Form vorsichtig entfernen. Brownie für ca. 25-28 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze backen.
    • Nach dem backen, die Marshmallows auf den S'mores Teil des Brownies legen und dort flambieren. Das Salted Caramel auf den noch freien Teil des Brownies geben.
    Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung