Startseite > Backrezepte > 4 Zutaten Salted Caramel selber machen in 10 Minuten

4 Zutaten Salted Caramel selber machen in 10 Minuten

Selbst gemachtes Salted Caramel ist im Handumdrehen zubereitet. 4 Zutaten und etwa 10 Minuten sind nötig und schon ist das leckere Karamell fertig. Es ist Basis vieler Rezepte und schmeckt herrlich zu Vanilleeis.

Ein paar Grundrezepte gibt es, die das Leben eines jeden Hobbybäckers deutlich erleichtern und vielen Kuchen und Torten erst den letzten Schliff geben.

Salted Caramel selber machen mit Salz

Gute Grundrezepte sind gold wert

Dazu gehören neben Schokoladensahne, Ganache und Marmelade auch Lemon Curt und definitiv Salted Caramel.

Was ist Salted Caramel?

Salted Caramel – oder auch Salzkaramell ist eine cremige Karamellmasse mit einer ordentlichen Prise Salz. Das Salz sorgt dafür, dass das Karamell insgesamt Runder und noch aromatischer schmeckt.

Salziges Karamell mit cremiger Textur.

Durch die Hitze verwandelt sich der Zucker nach und nach zu Karamell. Das dauert zwar einen Moment, wenn es dann aber so weit ist, geht es auf einmal ganz schnell.

Salted Caramel ist dabei auch ein wichtiger Bestandteil vieler Rezepte, die Du hier auf Heisse Himbeeren finden kannst. Keine Schoko Karamell Cupcakes oder Snickers Cupcakes funktionieren ohne Salted Caramel. Auch als dekadenter Belag auf dem Frühstücksbrot oder über cremigem Vanilleeis mit heißen Himbeeren macht es sich ausgezeichnet.

Auch im ein oder anderen Cocktail lässt sich das cremige Salted Caramell verorten. Grund genug. Dem Rezept hier eine eigene Seite zu widmen. 

So machst Du Salted Caramel selbst

Karamell selbst zubereiten, das funktioniert auf verschiedene weisen. Du kannst zum einen, das Karamell mit oder ohne Wasser ansetzen. Die Variante mit Wasser nehme ich für Salted Caramell am liebsten denn hier brennt weniger schnell etwas an.

Auch auf die konkrete Temperatur des Salted Caramel musst Du in diesem Rezept nicht achten aber manchmal kann das bei anderen Rezepten mit gekochtem Zucker wichtig sein. Hier ist es wie gesagt zweitrangig.

Salted Caramel selber machen ist ganz einfach. Das Cremige Caramel schmeckt sehr lecker.

Lediglich die Optik des Salted Caramel entscheidet hier. Zu Anfang kommen Zucker und Wasser in einem Topf auf den Herd und dürfen erst einmal köcheln. Wichtig ist, dass Du jetzt nicht umrührst. Durch das Umrühren könnte der Zucker kristallisieren. Das wäre zwar auch kein Weltuntergang, allerdings dauert der gesamte Prozess dann deutlich länger.

Deshalb empfehle ich Dir, den Topf nur gelegentlich vorsichtig zu schwenken und das Karamell ansonsten in Ruhe zu lassen.

Nach einigen Minuten beginnt die Zuckermischung, eine goldbraune Farbe zu bekommen und sobald die Masse die Farbe von Ahornsirup erreicht hat, gibst Du die Sahne dazu.

Achtung, hier kann die Masse hochkochen und dampft sehr. Eine Prise Salz verleiht dann den finalen Schliff und schon kann das Salted Caramel in ein Schraubglas gefüllt werden.

Cremiges Salted Caramel wird mit einem Löffel aus dem Glas genommen.

Das Salted Caramel bewahrst Du am besten in einem Schraubglas* oder einem Marmeladenglas auf. Im Kühlschrank hält es sich ohne Probleme mehrere Wochen, sodass Du es für die unterschiedlichsten Rezepte verwenden kannst.

Durch die kühlen Temperaturen im Kühlschrank kann es passieren, dass das Karamell etwas kristallisiert. Ein paar Minuten in der Mikrowelle oder in einem warmen Wasserbad lösen das Problem aber.

Tipp: Teste mal diesen leckeren Schokokuchen mit Karamell oder französische Eclairs mit Vanillecreme.

4 Zutaten Salted Caramel selber machen in 10 Minuten

Autor: Annelie
Selbst gemachtes Salted Caramel ist im Handumdrehen zubereitet. 4 Zutaten und etwa 10 Minuten sind vonnöten und schon ist das leckere Karamell fertig – die Basis vieler Rezepte.
4,3 von 6 Bewertungen
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Back Basics, Desserts, Karamell
Land & Region Amerikanisch
Portionen 5
Kalorien 334 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Wasser und Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd schmelzen lassen. Wichtig ist, dass das Caramell nicht umgerührt wird, weil der Zucker sonst kristallisiert.
  • Sobald die Zuckermasse eine ca. Cognacbraune Farbe erreicht hat, zieht Ihr den Topf von der Falle und rührt zügig die Sahne unter. Nicht erschrecken, das Caramell dampft und blubbert dabei ordentlich. Sollten sich Klümpchen im Karamell bilden, stellt den Topf einfach kurz zurück auf den Herd und rührt bei niedrigster Stufe so lange, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Zum Schluss kommt noch das Salz und das Mark der Vanilleschote dazu. Das Caramell kann nach dem abkühlen gleich verzehrt werden. Wenn Ihr es noch heiß in ein sauberes Marmeladeglas füllt, hält es sich im Kühlschrank jedoch gut 2-3 Wochen.

Notizen

Statt Vanilleschote kannst Du auch Vanilleextrakt verwenden. Auch andere Aromen wie z.B. gemahlene Tonkabohne funktionieren sehr gut.

Nährwerte

Calories: 334 kcalCarbohydrates: 51 gProtein: 1 gFat: 15 gSaturated Fat: 9 gCholesterol: 55 mgSodium: 93 mgPotassium: 30 mgSugar: 50 gVitamin A: 588 IUVitamin C: 1 mgCalcium: 26 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

4 Kommentare zu „4 Zutaten Salted Caramel selber machen in 10 Minuten“

  1. Hallo tolles Rezept ☺️

    Aber bevor ich es ausprobiere wollte ich wissen ob es relativ flüssig bleibt? Also z.B. zäh aber so dass man es noch auf Desserts verteilen kann und nicht dass es hart wird

    1. Liebe Loreen,

      das Karamell wird, wenn es abkühlt ein bisschen fester, eher wie Nutella von der Konsistenz her. Es lässt sich aber weiterhin gut über Desserts verteilen. Mein Tipp ist, es kurz vor dem geplanten Dessert-Einsatz auf die Heizung oder für 10 Sekunden in die Mikrowelle zu stellen, sodass es wieder richtig schön flüssig wird. :)

      Liebe Grüße
      Annelie

  2. Das Rezept ist super. Nur leider gelingt mir Karamell nie Hast du evtl hast du einen Tipp. Es ist immer Flüssig am Schluss‍♀️ Danke

    1. Liebe Rebecca,

      vielen vielen Dank für Deinen Kommentar
      Ich habe tatsächlich ein paar Tipps für dich. Zum einen ist es wichtig, die Zuckermasse richtig dunkel werden zu lassen, bevor du Sahne und Butter dazu gibst.
      Außerdem wird das Karamell beim Erkalten erst richtig fest. Am Besten stellst du es, sobald es Zimmerwarm ist in den Kühlschrank.
      Du kannst auch testen, weniger Sahne und mehr Butter zu verwenden.
      Wenn du ein richtig festes Karamell machen möchtest würde ich Dir mein Rezept für Schoko Toffees empfehlen.
      Ganz liebe Grüße
      Annelie

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung