Selbstgemachtes Vanilleeis mit heißen Himbeeren

Einer der Klassiker, der auf keiner Speisekarte fehlen darf, ist das Vanilleeis mit heißen Himbeeren. Ich liebe die Kombination aus kaltem, cremigem Vanilleeis, das mit der heißen Himbeersoße zu einem himmlisch süßen Gedicht verschmilzt.

Vanilleeis mit heißen Himbeeren

Die Himbeeren verleihen genau die richtige Säure

Schon als kleines Mädchen war ich ein großer Fan von Vanilleeis mit Heissen Himbeeren. Durch die Kombination mit heißen Himbeeren läuft das Vanilleeis nicht nur zu Höchstformen auf, es wird auch regelrecht wintertauglich. Ist ja schließlich nicht nur kalt, sondern auch heiß!

Zwei Kugeln Vanilleeis mit einer heißen Himbeerensauce und weißen Schokoladensplitter

Dieses Dessert hat bei mir so einen bleibenden Eindruck hinterlassen, das das Vanilleeis heute noch mein Qualitätskriterium für jede gute Eisdiele ist. Schmeckt nämlich das Vanilleeis nicht, kann man sich den Rest meistens auch gleich sparen.

Nachdem ich viel Vanilleeis probiert und getestet habe, kam mir die Idee mal selber auszuprobieren, Eis zu machen. Und zu meiner großen Freude habe ich festgestellt, das selbst gemachtes Eis nicht nur wahnsinnig Gut schmeckt, es ist auch relativ einfach selbst herzustellen!

Nur um das klarzustellen: Natürlich gibt es auch sehr gutes Vanilleeis zu kaufen, keine Frage! Und selbstverständlich kaufe ich auch gerne Eis! Speziell, wenn es mal wieder schneller gehen muss oder wenn ich ganz spontan (bevorzugt natürlich nach Ladenschluss), Lust auf Eis kriege und meine Vorräte an selbst gemachtem Eis gerade aufgebraucht sind …

66 Schokoladige Rezepte. Genial einfach & super lecker!

Erhalte 66 Schokoladen Rezepte für einfach geniale Schokoladen Backwerke. Von leckeren Brownies, über Cookies bis hin zu saftigen Schokoladenkuchen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Besonders für spezielle Anlässe lohnt es sich aber auf jeden Fall Eis selbst zu machen wie bei der Eistorte ohne Eismaschine.

    Für selbst gemachtes Vanilleeis braucht Ihr außer Sahne und Milch noch Zucker, Eigelb, eine Prise Salz und natürlich – ganz wichtig – Vanille.

    Alle Zutaten für das Vanilleeis

    Nachdem Ihr die Eier getrennt habt, schlagt Ihr das Eigelb mit dem Zucker schön schaumig. Die Milch kommt zusammen mit der Sahne auf den Herd. Dazu gebt Ihr auch gleich die Vanille.

    Sobald die Milch-Sahne-Mischung leicht zu köcheln beginnt, nehmt Ihr sie vom Herd. Hier müsst Ihr wirklich vorsichtig sein, weil die Mischung nicht richtig kochen darf.

    Mit einem Schöpflöffel gebt Ihr jetzt die Milch-Sahne Masse langsam und unter Stetigem rühren (damit  das Ei nicht gerinnt) zur Zucker-Ei-Mischung. Sobald alles vermischt ist, kommt die Masse wieder auf dem Herd und wird bei kleiner Flamme circa 5 Minuten geköchelt so lange, bis die Masse recht dickflüssig ist.

    Dieser Vorgang heißt „zur Rose ziehen“ und nennt sich deswegen so, weil die Masse fertig ist, sobald sie auf der Rückseite eines Löffels kleine Wellen bildet, die an eine Rose erinnern, wenn man drauf pustet.

    Vanilleeis mit heißen Himbeeren auf einem Teller und einem Löffel

    Die fertige Masse sollte jetzt über Nacht in den Kühlschrank, um abzukühlen und durchzuziehen.

    Sobald die Masse abgekühlt ist, kommt sie in die Eismaschine. Hier empfehle ich, die Gebrauchsanweisung Eurer Eismaschine zu lesen. Ich habe zum Beispiel eine bei der das Gefäß vorher für mindestens 24 Stunden ins Gefrierfach muss. Mit meiner Maschine braucht die Masse circa 30 Minuten, bis sie zu einem schön cremigen Eis geworden ist.

    Wenn Ihr keine Eismaschine habt, macht das auch nichts. Ihr könnt die Masse einfach ins Gefrierfach stellen und für ca. 4 Stunden alle 30 Minuten mit einer Gabel gut umrühren, um die Eiskristalle zu zerbrechen. Eine Alternative für Eis selber machen ohne Eismaschine habe ich übrigens auch für Euch.

    Das Eis kann jetzt entweder gleich gegessen werden oder in einem luftdichten Behälter mehrere Wochen im Gefrierfach aufbewahrt werden.

    Heiße Himbeeren in einem Topf

    Kurz bevor das Vanilleeis mit heißen Himbeeren serviert werden soll müsst Ihr für die Himbeersoße nur noch die Himbeeren (frisch oder gefroren) mit Zucker in einem Topf erhitzen und über das portionierte Vanilleeis geben und fertig ist das selbst gemachte Vanilleeis mit heißen Himbeeren!

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen! Solltet Ihr das Rezept ausprobieren, würde ich mich sehr über Eure Fotos unter #heissehimbeeren bei Twitter freuen!

    Tipp: Bananeneis am Stiel für alle Eisfans :)

    heiße himbeeren rezept

    Selbstgemachtes Vanilleeis mit heissen Himbeeren

    Annelie
    Eine Kombination aus kaltem, cremigem Vanilleeis, das mit heißer Himbeersoße zu einem himmlisch süßen Gedicht verschmilzt.
    4.38 von 8 Bewertungen
    Arbeitszeit 1 Std.
    Gericht Dessert, Eis, Himbeeren
    Land & Region Deutsch
    Portionen 4
    Kalorien 499 kcal

    Zutaten
      

    Vanilleeis

    • 120 g Zucker
    • 3 Eigelb
    • 500 ml Milch
    • 200 g Sahne
    • 1 Prise Salz
    • 1 Vanilleschote

    Für die heißen Himbeeren:

    • 300 g Himbeeren gefroren oder frisch
    • 50 g Zucker

    Anleitungen
     

    Das Vanilleeis:

    • Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse eine helle Farbe angenommen hat und sich die Menge ca. verdreifacht hat.
    • Sahne mit Milch in einen Topf geben und bei niedriger Flamme erhitzen, Salz dazu geben
    • Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zur Sahne-Milch-Mischung geben. Die Schote kann auch mitgekocht werden, muss aber später entfernt werden
    • Sobald die Sahne-Milch-Masse leicht köchelt vom Herd nehmen und portionsweise unter die Zucker-Ei-Mischung geben und gut vermengen
    • Die ganze Mischung nun solange leicht köcheln, bis sie so dickflüssig ist, dass sich eine Rose bildet, wenn man die Masse auf der Rückseite eines Löffels anpustet (zur Rose ziehen)
    • Masse abkühlen ca. 24 Stunden im Kühlschrank abkühlen und durchziehen lassen
    • Masse je nach Gebrauchsanweisung in der Eismaschine zubereiten oder ins Eisfach stellen und für 4 Stunden alle 30 Minuten mit einer Gabel gut umrühren

    Für die heißen Himbeeren:

    • Himbeeren in einem Topf mit dem Zucker köcheln lassen, bis die Himbeeren zerfallen. Nach Belieben kann hier noch etwas Himbeergeist, Rum oder Ähnliches dazugegeben werden.

    Zum Servieren:

    • Vanilleeis mit dem Eisportionierer zu Kugeln formen und auf die heiße Himbeersoße geben. Nach Belieben dekorieren

    Notizen

    Das Eis ist im Gefrierfach mehrere Wochen haltbar.
    Die verwendeten Eier müssen unbedingt frisch sein, um die Qualität des Eises zu gewährleisten.
    Anstelle von Himbeeren können auch Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren oder Ähnliches verwendet werden.
    Du hast das Rezept ausprobiert?Bewerte das Rezept. Teile Deine Erfahrung :)

    Heisse Himbeeren Newsletter

    ✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

      Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

      4 Kommentare zu „Selbstgemachtes Vanilleeis mit heißen Himbeeren“

      Kommentar verfassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezeptbewertung