Startseite > Backrezepte > Torten > Sommerliche Fruchttorte mit Schokolade & Beeren

Sommerliche Fruchttorte mit Schokolade & Beeren

Einfaches Rezept für eine sommerliche Fruchttorte mit Beerenfüllung und Schokolade. Sie eignet sich besonders gut als Geburtstagstorte und ist schnell zubereitet. Die sahnige Mascarponecreme schmeckt leicht und harmoniert hervorragend mit dem fluffigen Vanillekuchen, den sommerlichen Beeren und der dunklen Schokolade. 

Eine fruchttorte als drip cake mit beeren.

Sommerliche Fruchttorte auf einen Blick 

  • Die Kuchenböden werden mit der All-in-one Methode in nur einer Rührschüssel zubereitet 
  • Die sahnige Mascarponecreme ist in wenigen Minuten zubereitet
  • Du kannst die Früchte für Füllung und Dekoration beliebig abwandeln 
  • Die Fruchttorte lässt sich sehr gut vorbereiten 
  • Sie eignet sich hervorragend als Geburtstagstorte
  • Du kannst die Böden bereits vorher backen und einfrieren
  • Die fertige Torte hält sich ohne Weiteres einige Tage im Kühlschrank 
Die torte wurde mit beeren dekoriert.

Diese Zutaten brauchst Du für die sommerliche Frucht-Torte mit Beeren 

Zutaten für die Tortenböden

  1. Butter
  2. Zucker
  3. Eier
  4. Mehl
  5. Backpulver
  6. Salz 
  7. Etwas Vanilleextrakt 

Für das Fruchtkompott

  1. Frische Beeren oder Früchte
  2. Zucker

Für die Mascarponecreme

  1. Mascarpone
  2. Sahne
  3. Puderzucker
  4. Vanilleextrakt 
Alle Zutaten für das drip cake rezept mit beeren.

Welches Obst kann man für die Torte verwenden? 

Ich habe mich für die Fruchttorte für eine leckere Beeren-Füllung entschieden. Allerdings kannst Du auch andere Beeren und Früchte verwenden. An der zubereitungsweise ändert sich nichts, du verwendest lediglich andere Zutaten für das Fruchtkompott, dass in die Torte kommt. Sehr lecker sind zum Beispiel: 

  • Brombeeren
  • Kirschen
  • Erdbeeren
  • Pfirsiche
  • Aprikosen
  • Pflaumen
  • Zwetschgen
  • Rhabarber 

Durch verschiedene Füllungen kannst Du die Torte ganz der Saison und dem Anlass anpassen. Wenn Du das Rezept als Geburtstagstorte backen möchtest, kannst Du das Obst natürlich auch an die Vorlieben des Geburtstagskindes anpassen. 

Ein Stück Fruchttorte mit Schokodrip, angeschnitten

Sommerliche Fruchttorte in 3 Schritten 

Schritt 1: Kuchenböden backen 

Los geht es damit, die Kuchenböden zu backen. Dafür wird der Teig in All-in-one Verfahren zubereitet. Heißt, alle Zutaten kommen in eine große Rührschüssel und werden zu einem cremigen Teig verrührt. Für den geht es dann in die vorbereiteten Backformen und ab in den vorgeheizten Backofen. Nach dem Backen muss der Kuchen komplett abkühlen. 

Das Rezept ergibt eine Torte mit 18 cm Durchmesser. Wenn Du einen größeren Kuchen backen möchtest, kannst Du die Größe der Backform im Rezept ganz einfach anpassen. 

Die Teige der fruchttorte werden zubereitet.

Schritt 2: Fruchtfüllung vorbereiten 

Während die Kuchenböden backen und auskühlen, ist zeit die Fruchtfüllung vorzubereiten. Dafür wird aus den Beeren ein Fruchtkompott zubereitet. Die Beeren werden ganz einfach mit etwas Zucker gekocht, bis ein sämiges Kompott entstanden ist. Auch das muss vor der Weiterverarbeitung komplett auskühlen. 

Das Beerenkompott wird gekocht.

Schritt 3: Torte füllen und dekorieren 

Wenn Kuchenböden und Kompott abgekühlt sind, bereiten wir die Creme zu und füllen die Torte. Dafür werden die Böden waagerecht halbiert. Dann kommt immer zuerst etwas Creme auf einen Boden, es folgt etwas Beerenmus und dann der nächste Boden. Danach wird die ganze Torte dünn mit ein bisschen Creme eingestrichen und anschließend mit Schokolade in einen Drip Cake verwandelt, der dann noch mit frischen Beeren dekoriert wird. 

Die Mascarpone wird auf die Torte aufgetragen.
Der Schokoladen Drip wird aufgetragen.

Wie lagert man Torten am besten? 

Am besten lagerst Du die Fruchttorte, so wie alle anderen Torten auch unter einer Tortenglocke*. Die stellst Du dann in den Kühlschrank. Wer keine Tortenglocke besitzt kann vor allem kleinere Torten ohne Weiteres unter einer großen Salatschüssel lagern. 

Wie lange hält sich die sommerliche Fruchttorte? 

Die fertige Torte hält im Kühlschrank ohne Probleme 2-3 Tage. Wichtig ist sie gut zuzudecken, damit sie keine Aromen aus dem Kühlschrank annimmt und die Creme nicht austrocknet. Vor allem an heißen Sommertagen solltest Du darauf achten, die Torte nicht zu lange draußen stehen zu lassen, damit die Creme nicht schmilzt oder schlecht wird. 

Die fertige schoko beeren torte angeschnitten.

Kann man die Beerentorte einfrieren? 

Fertig gefüllt und dekoriert lässt sich die Beerentorte leider nicht sehr gut einfrieren. Die Sahnecreme fällt beim Auftauen zu sehr zusammen. Jedoch kannst Du die Böden einfrieren und Dir so einen Zeitvorsprung verschaffen. 

Die Böden halten sich in einem Gefrierbeutel ohne Weiteres 2-3 Monate im Eisfach. So kannst Du jederzeit eine leckere Torte zubereiten und hast die Böden bereits griffbereit. 

Die fertige fruchttorte mit Früchten, sie kann auch als geburtstagstorte genutzt werden.

Kann man das Rezept auch vegan zubereiten? 

Ja, du kannst die Torte auch vegan zubereiten. Für die Creme kannst Du ganz einfach auf vegane Alternativen zurückgreifen. Sowohl Schlagsahne* als auch Mascarpone* sind als vegane alternativen erhältlich. 

Bei den Kuchenböden empfehle ich Dir, das Rezept für den Boden des veganen Erdbeerkuchens zu verwenden. Diese Böden sind saftig und fluffig und eignen sich generell gut für Torten.

Sommerliche Fruchttorte mit Schokolade & Beeren (Geburtstagstorte)

Autor: Annelie
Einfaches Rezept für eine sommerliche Fruchttorte mit Beerenfüllung und Schokolade. Sie eignet sich besonders gut als Geburtstagstorte und schnell zubereitet. Die sahnige Mascarponecreme schmeckt leicht und harmoniert hervorragend mit dem fluffigen Vanillekuchen, den sommerlichen Beeren und der dunklen Schokolade.
5 von 1 Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kuchen, Torte
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stücke
Kalorien 654 kcal

Zutaten
  

Ergibt: 18cm round

Zutaten für den Teig:

Zutaten für die Beeren-Füllung:

  • 500 g Beeren Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren gemischt
  • 100 g Zucker

Zutaten für die Creme:

Zutaten für die Ganache: 

  • 100 g Schokolade* min. 50% Kakaogehalt
  • 100 g Schlagsahne

Für die Dekoration:

Anleitungen
 

Kuchenböden zubereiten: 

  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backformen mit 18 cm Durchmesser mit Butter bestreichen und die Böden mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Eier in eine große Rührschüssel geben. Mehl und Backpulver dazu sieben und Salz dazu geben. Mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zu einem luftigen Teig aufschlagen. Das dauert ca. eine Minute. Teig dann gleichmäßig auf die vorbereiteten Backformen aufteilen. Glatt streichen und bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 40 Minuten backen bis die Kuchenböden goldbraun gebacken sind. Mit der Stäbchenprobe den Garpunkt prüfen.
    Was ist die Stäbchenprobe? Piekse zum Ende der Garzeit einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß in die Mitte des Kuchens. Kleben keine Krümel oder flüssiger Kuchenteig mehr daran, ist der Kuchen fertig gebacken und darf aus dem Ofen genommen werden. Befinden sich Teig oder Krümel am Stäbchen muss der Kuchen noch einige Minuten länger backen.

Beerenfüllung zubereiten:

  • Kuchen nach dem backen komplett auskühlen lassen. Derweil das Beerenkompott zubereiten. Dafür Beeren in einen Topf geben. Größere Beeren wie Erdbeeren vorher in kleine Stücke schneiden. Zucker dazu geben und bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Wer möchte kann die Beeren nach der Hälfte der Kochzeit mit einem Kochlöffel oder einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken. Das ist kein Muss, sorgt aber später für ein samtigeres Kompott. Nach der Zubereitung in eine Schüssel umfüllen und ebenfalls komplett abkühlen lassen.

Creme zubereiten:

  • Für die Creme Mascarpone, Schlagsahne und Puderzucker zusammen mit Vanilleextrakt in eine Rührschüssel geben. Zu einer steifen Creme aufschlagen. Damit das gelingt müssen Schlagsahne und Mascarpone direkt aus dem Kühlschrank kommen und möglichst kalt sein.

Torte füllen und dekorieren:

  • Von beiden Kuchenböden die Backkuppel abschneiden. Die Böden dann waagerecht halbieren. Das funktioniert am besten mit einem langen, gezackten Messer oder einem Tortenboden-Schneider.
  • Tortenplatte mit einem kleinen Klecks Creme bestreichen, so hält die Torte besser auf der Platte. Dann den ersten Tortenboden darauf legen. Einen etwa Tennisball großen Klecks Creme auf den Tortenboden geben. Gleichmäßig verteilen, dann in die Mitte etwa 2 EL vom Beerenkompott geben. Den nächsten Tortenboden darauf setzen. So verfahren bis alle Tortenboden verarbeitet sind.
  • Nun die Torte mit der restlichen Creme einstreichen. Glatt abziehen. Wer möchte lässt die Torte in einer semi-naked Variante, sodass die Böden etwas durchscheinen. Du kannst die Torte aber auch komplett einstreichen. Die Creme-Menge sollte ausreichen. Die Torte nun für ca. 1 Stunde kalt stellen bevor sie dekoriert werden kann.
  • Für die Ganache Schokolade und Sahne in eine Schüssel geben. In der Mikrowelle in 10 Sekunden Intervallen schmelzen. Zwischendurch immer wieder umrühren. Wenn Sahne und Schokolade geschmolzen sind, die Ganache etwas abkühlen lassen, sodass sie weniger flüssig ist.
    Mein Tipp: Teste die ideale Verarbeitungstemperatur an der Innenseite der Schüssel. Lass etwas Ganache vom Löffel am Schüsselrand entlang fließen. Wenn sie langsam nach unten läuft und schöne, dicke Tropfspuren bildet ist sie perfekt.
  • Die Ganache dann in einen Spritzbeutel umfüllen, damit lässt sich der Drip Cake am Besten garnieren. Eine kleine Spitze abschneiden und am Rand der Torte entlang einen gleichmäßigen Schokodrip auftragen. Dann etwas Ganache in die Mitte der Torte geben und glatt streichen. Nun die Torte mit frischen Beeren, Schokodekoration und goldenen Zuckerstreuseln dekorieren. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Notizen

Tortengröße anpassen: Das Rezept ergibt eine Torte mit 18 cm Durchmesser. Sie ist perfekt für 4-6 Personen. Wenn Du die Torte größer backen möchtest, kannst Du weiter oben einfach die genaue Größe deiner Backform einstellen. Das Rezept rechnet sich dann automatisch um. Du kannst auch den Portionsrechner oder die 1x2x3x Buttons verwenden. Eine Backform mit 26-28 cm benötigt zum Beispiel genau die doppelten Mengen.
Wie lange hält die Torte: Die Torte hält sich im Kühlschrank ohne Weiteres 2-3 Tage. Du solltest sie unter einer großen Schüssel oder einer Tortenglocke lagern damit sie nicht austrocknet und keine Kühlschrank Aromen annimmt.
Torte einfrieren: Die gefüllte Torte lässt sich nicht wirklich gut einfrieren. Die Sahnecreme fällt beim Auftauen zusammen. Die Böden kannst Du jedoch ohne Weiteres einfrieren und so bereits einige Tage im Voraus vorbereiten.

Nährwerte

Calories: 654 kcalCarbohydrates: 66 gProtein: 7 gFat: 42 gSaturated Fat: 25 gPolyunsaturated Fat: 2 gMonounsaturated Fat: 9 gTrans Fat: 1 gCholesterol: 153 mgSodium: 227 mgPotassium: 130 mgFiber: 2 gSugar: 47 gVitamin A: 1343 IUVitamin C: 1 mgCalcium: 82 mgIron: 2 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung