Tripple Berry Kuchen ohne backen mit Keksboden – 15 Minuten Rezept

Blaubeercreme, Himbeercreme und Erdbeercreme auf einem knusprigen Vollkorn Keksboden. Ein wunderbar leckerer Kuchen ohne Backen mit Keksboden im Video.

Tripple Berry Kuchen ohne Backen mit Keksboden kurz und bündig

  • Geschmack: Fruchtige, fluffige Creme trifft auf nussig vollmundigen Boden. Der Kuchen ohne Backen mit Keksboden ist Sommer pur auf der Kuchengabel. Fruchtpulver*, das zu 100 % aus gefriergetrockneten Früchten besteht, sorgt für ein grandioses Aroma. Der Kuchen kommt so ganz zusätze aus und schmeckt ganz natürlich wahnsinnig lecker.
  • Textur: Knuspriger Boden und fluffig, sahnige Creme sind die besten Freunde und sorgen dafür, dass der Tripple Berry Kuchen nicht nur sehr lecker, sondern auch super spannend schmeckt! Im Kühlschrank wird die Creme so fest, dass sich der Kuchen problemlos schneiden lässt.
  • Schwierigkeitsgrad: Super simpel! Du brauchst lediglich ein Handrührgerät und eine Springform mit 16 cm Durchmesser. Mehr Spezialequipment ist nicht nötig um diese grandios leckere Kühlschranktorte zu backen – ach ja, und ein Kühlschrank wäre natürlich nicht schlecht. Aber der ist ja ab Werk Bestandteil jeder Küche.
  • Vielseitigkeit: Keinen Bock auf Beeren? Kein Problem! Du kannst statt Tripple Berry auch einen Single oder Double Berry Kuchen daraus machen. Oder gefriergetrocknete Kirschen oder Mango verwenden. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie immer handelt es sich um ein absolutes Basic Rezept!

66 Schnelle & Einfache Schoko Rezepte

Erhalte 66 Schokoladige Rezepte. Von den ultimativen Schoko Brownies, über Chocolate Chip Cookies mit weichem Kern, bis hin zum besten Schokokuchen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Sommer auf der Kuchengabel

    Zugegeben, bei Temperaturen jenseits der 30 Grad macht es keinen Spaß den Backofen einzuschalten.

    Selbst für Erdbeer Biskuitrolle ist es jetzt zu heiß, ein leckerer Sonntagskuchen muss aber trotzdem her. Da hilft nur eines: Ein Törtchen ganz ohne Backen aus dem Kühlschrank!

    Kühlschrankkuchen sind dabei mindestens so vielfältig wie ihre gebackenen verwandten. Die Möglichkeiten sind beinahe unendlich. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren No Bake Erdbeerkuchen mit Schoko-Knusperboden?

    Um Erdbeeren gehts beim Tripple Berry Kuchen ohne backen mit Keksboden übrigens auch. Denn wie der Name schon sagt spielen drei Beeren die Hauptrolle. Aber dazu gleich mehr.

    Kuchen ohne backen mit Keksboden, darauf musst Du achten

    Damit der Kuchen ohne backen mit Keksboden Genuss und nicht Verdruss wird habe ich drei Tipps für Dich mit denen der Kuchen garantiert gelingt. Sie gelten übrigens nicht nur für diesen Kühlschrankkuchen, sondern für alle Kühlschrankkuchen, die Du Dir vorstellen kannst!

    • Zusatzstoffe werden überbewertet:

    Für den Kuchen ohne backen mit Keksboden verwenden wir keine Zusätze. Keine Paradiescreme Tütchen usw. Sie alle enthalten Zusatzstoffe, die Dir das Leben in der Theorie zwar erleichtern, in der Praxis aber vollkommen unnötig sind. Denn es funktioniert auch ohne.

    Denn so schmeckt jeder Kuchen und jedes Gericht immer am besten. Deshalb verwenden wir reine Fruchtpulver und nur “echte” Zutaten, die auch Oma als essbar erkannt hätte.

    • Gut Ding will Weile haben:

    Einen kleinen Nachteil hat der Verzicht auf Zusatzstoffe allerdings. Die Kuchen ohne backen mit Keksboden beanspruchen etwas mehr Zeit im Kühlschrank. Denn erst, wenn die Creme genug Zeit hatte, fest zu werden ist die stabil und schnittfest.

    Am besten bereitest Du den Tripple Berry Kuchen am Abend vorher zu und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank. So hat er reichlich Zeit um fest zu werden.

    • Die Konsistenz ist entscheidend

    Damit das mit dem fest werden im Kühlschrank auch klappt ist es wichtig, dass die Creme bereits vor dem Einfüllen in die Form schön Steif ist. Die Creme wird dazu so lange aufgeschlagen, bis die die Konsistenz von festem Joghurt hat.

    Im Kühlschrank verfestigt sie sich dann weiter und wird schnittfest.

    Das sind die besten Kekse für einen Kuchen ohne backen mit Keksboden

    Bevor die Creme aber in die Form kommt, brauchen wir erst einmal einen Krümelboden. Der besteht aus fein zerbröselten Keksen und Butter. Beides wird vermengt und auf dem Boden der Form fest gedrückt.

    Die leckersten Kekse für einen Kuchen ohne backen mit Keksboden sind:

    • Butterkekse (alle, egal ob Standard, Schoko oder Vollkorn)
    • Haferkekse
    • Vollkornkekse
    • Löffelbiskuit
    • Oreo Kekse

    Grundsätzlich funktioniert jeder Kekse ohne Marmeladenfüllung. Persönlich bevorzuge ich Vollkornkekse, die ein volleres, nussiges Aroma mitbringen.

    Eine Creme, drei Geschmacksrichtungen

    Die Creme des Kuchen ohne backen mit Keksboden besteht aus Quark, Frischkäse und Schlagsahne. Sie wird dann mit Hilfe von Beeren Pulver in drei Geschmacksrichtungen getaucht. Erdbeere, Himbeeren und Heidelbeere sind die drei Beeren die den Tripple Berry Kuchen zu selbigem machen.

    Das Beerenpulver besteht zu 100 % aus gefriergetrockneten Beeren und verleiht der Creme ein intensives Beeren-Aroma ohne sie zu sehr zu verwässern*:

    Alternativ zum Beerenpulver funktionieren auch Marmeladen hervorragend. Frische, pürierte Beeren liefern ebenfalls ein gutes Ergebnis, führen aber insgesamt zu einer weniger aromatischen Torte.

    Neben den drei Beeren kannst Du auch andere Geschmacksrichtungen wählen, ganz nach Vorliebe. Sehr lecker sind:

    • Kirsche
    • Mango
    • Passionsfrucht
    • Banane
    • Pfirsich
    • Aprikose
    • Pflaume

    Tripple Berry Kuchen einfrieren? So gehts!

    Der Tripple Berry Kuchen ohne backen mit Keksboden lässt sich hervorragend einfrieren. Wichtig ist dabei nur, dass er zum Verzehren nicht mehr ganz auftauen darf. Denn dann fällt die Creme in sich zusammen und ist eine einzige Matsche.

    Einmal gefroren wird der Tripple Berry Kuchen zur Eistorte. Schmeckt ebenfalls grandios und lässt sich dadurch länger lagern. Nach etwa 10 Minuten außerhalb des Eisfachs sollte die Torte so weit aufgetaut sein, dass Du sie schneiden kannst. Was nicht verspeist wird, kommt wieder ins Gefrierfach und wird später gegessen.

    Nicht eingefroren hält sich der Kuchen im Kühlschrank drei bis vier Tage. Wichtig ist, dass Du ihn gut abdeckst damit er keine Kühlschrank-Aromen annimmt.

    Tripple Berry Kuchen ohne backen mit Keksboden

    Annelie
    Blaubeercreme, Himbeercreme und Erdbeercreme auf einem knusprigen Vollkorn Keksboden. Eine wunderbar leckere Kuchen ohne Backen.
    4.4 von 16 Bewertungen

    VIDEO ANLEITUNG

    Vorbereitung 15 Min.
    Arbeitszeit 15 Min.
    Gericht Kuchen, Kühlschrankkuchen, No Bake, Torte
    Land & Region Deutsch
    Portionen 12
    Kalorien 315 kcal

    Zutaten
      

    Für den Boden:

    Für die Creme:

    • 200 g Frischkäse
    • 200 g Magerquark
    • 200 ml Schlagsahne
    • 75 g Puderzucker
    • 1 TL Vanilleextrakt*
    • 1 EL Erdbeerpulver* oder 4 EL Fruchtpüree bzw. Marmelade
    • 1 EL Himbeerpulver* oder 4 EL Fruchtpüree bzw. Marmelade
    • 1 EL Blaubeerpulver* oder 4 EL Fruchtpüree bzw. Marmelade
    • Frische Früchte zum dekorieren

    Anleitungen
     

    • Kekse mit dem Food Processor oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerbröseln. Mit der geschmolzenen Butter vermengen. Die nötige Menge Butter hängt von den verwendeten Keksen ab. Die Keksmasse sollte die Konsistenz von feuchtem Sand haben, damit der Boden auch gut fest wird. Die Keksbrösel auf dem Boden der gefetteten Backform verteilen und gut andrücken.
    • Frischkäse, Quark, Sahne und Puderzucker zusammen mit Vanillextrakt in einer Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine zu einer steifen Creme schlagen. Die Creme dann in drei Portionen aufteilen. Eine Portion der Creme mit Blaubeerpulve, eine mit Himbeerpulver und eine mit Erdbeerpulver vermischen.
    • Blaubeercreme als erstes auf dem Keksboden verteilen und mit einer kleinen Winkelpalette glatt streichen. Dann folgt die Himbeercreme und zuletzt die Erdbeercreme. Die Torte dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    • Vor dem servieren mit frischen Früchten und essbaren Blüten dekorieren.

    Notizen

    Statt Fruchtpulver können auch Marmelade oder pürierte Früchte verwendet werden. Wichtig ist jedoch, dass entweder nur Fruchtpulver oder nur flüssige Früchte verwendet werden, da die Creme sonst zu unterschiedliche Konsistenzen hat und sich nicht gut verarbeiten lässt. 
    Einfrieren: Der Tripple Berry Kuchen lässt sich hervorragend einfrieren. Er kann dann auch leicht angetaut als Eistorte serviert werden. Wichtig ist, dass er stets gut gekühlt ist. 
    Vegane Variante: Mit veganen Ersatzprodukten lässt sich das Rezept hervorragend Vegan zubereiten. Da es veganen Quark selten zu kaufen gibt empfehle ich, veganen Skyr zu verwenden. 
    Abwandeln: Die Geschmacksrichtung des Tripple Berry Kuchens lässt sich abwandeln. Statt Erdbeere Himbeere und Blaubeere kannst Du auch Mangopulver, Kirschpulver usw. verwenden. Erlaubt ist, was schmeckt. 
     
    Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

    13 Kommentare zu „Tripple Berry Kuchen ohne backen mit Keksboden – 15 Minuten Rezept“

      1. Hallo Anna,
        vielen Dank für Deine Frage. Für eine Backform mit 26cm Durchmesser, musst Du das Rezept genau verdoppeln :) Dafür einfach im Rezept auf das x2. Viel Spaß beim backen,
        liebe Grüße Annelie

      1. Hallo Julia :),

        probiert habe ich es selbst noch nicht, aber ich denke es müsste sehr gut funktionieren.
        Skyr hat ja auch eine eher feste Konsistenz.

        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    1. Kann man den Kuchen nach dem er die Nacht über im Kühlschrank war, etwa eine Stunde-2 Stunden transportieren? oder fällt er dann wieder zusammen?

      Danke für die Antwort,
      Liebe Grüße Thea

      1. Liebe Thea,
        vielen Dank für Deine Nachricht.
        Das kommt ein bisschen darauf an, wie genau Du den Kuchen transportierst. Jetzt im Sommer würde ich Dir empfehlen, den Kuchen in einer Kühltasche oder Styroporbox mit reichlich Kühlpacks zu transportieren.
        Dann sollte das kein Problem sein.
        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    2. Hallo liebe Annelie,

      ich habe die Torte gestern für einen Geburtstag gemacht und ich muss dir sagen, dass ich noch nie etwas soo leckeres gegessen habe! Alle waren so so so sehr begeistert und wollten das Rezept Danke für diesen Leckerschmaus!

      LG, Ina

      1. Liebe Ina,
        vielen vielen Dank für Deine super liebe Nachricht. Es freut mich wirklich riesig, dass Dir der Kuchen so gut geschmeckt hat! In den nächsten Wochen filme ich dazu übrigens ein Video und freue mich auch schon riesig, den Kuchen endlich mal wieder zu essen!
        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    3. Hallo leider hat bei mir die Menge der Butter nicht gepasst. 50g sind zu wenig gewesen. Der Boden war nicht fest geworden, ganz bröselig, geschmeckt hat es trotzdem.

      1. Liebe Anja,
        vielen Dank für Deinen Kommentar.
        Je nachdem welche Kekse du verwendest, kann es sein das die Buttermenge die man benötigt, abweicht.
        Ich ändere das gleich auch im Rezept. Das ist wirklich ein super Hinweis! :)
        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    4. jolanta wloka

      Hallo Annelie du chast nicht geschrieben wie viel von dem Fruchtpüree braucht mann ich glaube nicht das 1 EL reicht.

      1. Liebe Jolanta,

        ich denke, du benötigst etwa 4 EL Fruchtpüree. Es hängt ein bisschen davon ab, wie reif deine Früchte sind. Am besten gehst Du nach deinem eigenen Geschmack :)
        Ganz liebe Grüße
        Annelie

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung