Startseite · Kochrezepte · Italienische Rezepte · Chicoree Risotto mit rotem Chicorée

Chicoree Risotto mit rotem Chicorée

Schnelles Rezept für cremiges Chicoree Risotto mit rotem Chicorée. Das perfekte Soulfood im Herbst ist in nur 30 Minuten fertig. Du brauchst nur 7 Zutaten für dieses aromatische und sämige Risotto. 

Ein Chicoree Risotto mit rotem Chicorée auf einem weißen Teller mit Löffel.

Risotto gehört neben Pizza und Nudeln zu den absoluten Highlights der italienischen Küche. Es wird vor allem in den nördlichen Regionen Italiens zubereitet und ist durch seine cremige Konsistenz absolut unwiderstehlich. Für die Zubereitung bauchst du nur etwa eine halbe Stunde. 

Im Herbst bereite ich Risotto am liebsten mit rotem Chicorée zu. Der herbe Salat stammt ebenfalls aus der italienischen Küche und schmeckt nicht nur kalt im gemischten Salat hervorragend. Chicorée lässt sich auch hervorragend anbraten. 

Du bekommst Chicorée in Weiß das ganze Jahr über in jedem Supermarkt. Im Herbst ist er auch in einer leuchten Roten bzw. Violetten Variante zu haben, die genauso lecker schmeckt wie die Weiße, aber besonders hübsch aussieht. Beim anbraten mit Butter und Zwiebeln verfliegen die bitteren Aromen des Chicorée und er wird süß, aromatisch und nussig. 

Die Zutaten für das Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für das Chicorée Risotto 

  • Roter Chicorée ist der Aromageber unseres Risottos. Du kannst auch weißen Chicorée verwenden, mit rotem Chicorée sieht das Gericht aber besonders hübsch aus. 
  • Zwiebeln brauchen wir sowohl für Chicorée als auch für das Risotto selbst. 
  • Butter wird zum Anbraten vom Chicorée verwendet, aber auch für das Risotto. Du kannst auch Olivenöl verwenden, wenn du das Gericht vegan zubereiten willst. 
  • Risotto Reis zeichnet sich dadurch aus, dass die Reiskörner eher klein und rund sind. Sie sehen ein bisschen aus wie Milchreis. Die bekanntesten Sorten sind Arborio und Carnaroli. In meinem Risotto Grundrezept erfährst du, was es damit genau auf sich hat. 
  • Trockener Weißwein bringt Säure und Frische mit ins Risotto. Wer keinen Alkohol verwenden möchte, kann ihn durch einen alkoholfreien Wein ersetzen oder einfach mehr Gemüsebrühe und einen Schluck Weißweinessig oder etwas Zitronensaft verwenden. 
  • Gemüsebrühe kannst du selbst machen oder fertig kaufen. Bei gekaufter Gemüsebrühe achte ich darauf, dass sie ohne Zucker und ohne Geschmacksverstärker und Hefeextrakt ist. 
  • Parmesan macht das Risotto herrlich cremig. Kaufe ihn am besten am Stück und reibe ihn frisch, das liefert sowohl geschmacklich als auch in Sachen Konsistenz das beste Ergebnis. 
  • Salz und Pfeffer dürfen natürlich nicht fehlen und sorgen für die nötige Würze. 

Die genauen Mengenangaben findest du weiter unten im Rezept. 

Reis wird in einem Topf erhitzt und etwas Flüssigkeit wird zugegeben.

So bereitest du das Chicorée Risotto zu 

  1. Hacke die Zwiebeln sehr fein und schneide den Chicorée in Streifen. 
  2. Brate einen Teil der Zwiebeln in etwas Butter an und füge dann den Chicorée hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen und goldbraun anbraten. 
  3. Erhitze in einem mittelgroßen Topf ebenfalls etwas Butter und gib den Rest der Zwiebeln dazu. Füge den Risottoreis hinzu und schwitze ihn an. 
  4. Gib den Weißwein mit in den Topf und rühre, bis er eingekocht ist. Füge nun nach und nach mit einem Schöpflöffel die Gemüsebrühe hinzu und rühre ständig um. 
  5. Reibe den Parmesan und rühre ihn ganz zum Schluss unter das fertige Risotto. 
  6. Serviere das Risotto mit dem gebratenen Chicorée und frisch gemahlenem Pfeffer. 
Ein Topf mit Löffel in dem sich Chicoree Risotto mit rotem Chicorée befindet.

Kann man das Risotto vorbereiten? 

Chicoree Risotto gehört zu den wenigen Gerichten, die sich leider nicht wirklich zum Vorkochen eignen. Denn die Konsistenz des Reises wird mit dem Abkühlen sehr fest. Aber aus übrigem Risotto kannst du hervorragend Arancini machen. Das gilt auch für Chicorée Risotto.

Mehr Chicoree Rezepte

Wenn du das Chicoree Risotto magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Rezepte:

Rezept bewerten:

5 von 2 Bewertungen

Chicoree Risotto mit rotem Chicorée

Autor: Annelie
Ruhezeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 4

Zusammenfassung

Cremiges Risotto mit Parmesan und Butter trifft auf gebratenen, roten Chicorée. Ein Kontrast, der überzeugt und ein leckeres Winterrisotto ergibt.

Zutaten  

Für den gebratenen Chicorée:

  • 2 Rote Chicorée
  • 1 Kleine Zwiebel
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer*

Für das Risotto:

Anleitungen 

  • Für den Chicorée Zwiebel fein hacken. Zusammen mit Butter in eine Pfanne geben und kurz anschwitzen. Chicorée in streifen schneiden – Strunk entfernen. Mit in die Pfanne geben und scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und vorerst zur Seite stellen.
  • Für das Risotto die Zwiebel fein hacken. 1 EL Butter in einem mittelgroßen Topf schmelzen und die gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Risotto Reis dazu geben und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit Wein ablöschen. Rühren bis er eingekocht ist. Dann Schöpflöffelweise die Brühe dazu geben. Ständig rühren. Die nächste Kelle Brühe erst dazugeben wenn die vorherige komplett vom Reis aufgesaugt ist. Dieser Prozess dauert etwa 30 Minuten.
  • Wenn die Brühe aufgebraucht ist und der Reis bissfest ist den Parmesan zum Risotto geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Den gebratenen Chicorée unterrühren und Risotto sofort servieren.

Notizen

Statt roten Chicorée kannst Du auch Radiccio oder weißen Chicorée verwenden.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

1 Gedanke zu „Chicoree Risotto mit rotem Chicorée“

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung