Startseite · Backrezepte · Kuchen · Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding

von Annelie

Einfaches Rezept für Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding. Der fluffige Biskuitboden wird dank cremigem Vanillepudding herrlich saftig und schmeckt mit frischen, fruchtigen Erdbeeren einfach herrlich. 

Ein Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding auf einer Kuchenplatte.

Über den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding 

Sommer ist Erdbeerkuchen-Zeit und natürlich darf da auch das Rezept für den ganz klassischen Erdbeerkuchen mit Biskuitboden nicht fehlen. Der fluffige Biskuitboden ist ganz schnell zubereitet, denn du musst nicht wie bei Rührteig warten, bis die Butter zimmerwarm ist. 

Mit frischen Erdbeeren, am besten direkt vom Feld, schmeckt der Erdbeerkuchen einfach herrlich. Ich bereite ihn gerne schon am Vortag vor und serviere ihn dann mit einem Klecks Schlagsahne – wenn schon, denn schon. Was du für den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding brauchst und wie es geht, zeige ich dir jetzt. 

Ein Stück Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding, daneben liegt eine Gabel.

Deshalb wirst du den Erdbeerkuchen lieben

  • Schnell: Die Zubereitung des Erdbeerkuchens dauert insgesamt nur 20 Minuten, den Rest erledigt der Backofen. 
  • Kein Kühlschrank: Der Erdbeerkuchen muss nicht dauerhaft kühl stehen wie andere Rezepte mit Sahnecreme. Er verträgt es auch, an einem warmen Tag eine Zeit lang auf der Kaffeetafel zu verweilen. 
  • Supersaftig: Die Puddingschicht sorgt dafür, dass der Erdbeerkuchen besonders saftig wird. 
Alle Zutaten für das Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und mit Vanillepudding Rezept.

Zutaten für den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding

  • Eier bilden die Basis für den Biskuitboden. Sie sollten zimmerwarm sein, denn dann lassen sich Eier optimal aufschlagen. 
  • Zucker darf beim Kuchenbacken natürlich nicht fehlen. 
  • Vanilleextrakt oder Vanillezucker geben dem Boden eine tolle Vanillenote. 
  • Milch – Du kannst sowohl Kuhmilch als auch Pflanzenmilch für den Pudding verwenden. Sehr lecker ist zum Beispiel Kokos- oder Mandelmilch. 
  • Vanillepudding – Ich verwende hier ein Puddingpulver mit echter Vanille. 
  • Erdbeeren schmecken frisch vom Feld natürlich am leckersten. 
  • Tortenguss ist optional. Ich verwende ihn gerne, wenn ich den Erdbeerkuchen nicht direkt serviere, denn dann bleiben die Erdbeeren länger frisch und der Erdbeerkuchen trocknet nicht so schnell aus. 

So bereitest du den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding zu

Der Teig wird in einer Rührschüssel angerührt.

Schritt 1: Biskuitboden backen 

  1. Gib Eier, Zucker und Vanilleextrakt in eine große Rührschüssel. 
  2. Schlage die Mischung für einige Minuten auf, bis sie sehr hell ist und ihr Volumen vervielfacht hat. 
  3. Siebe das Mehl dazu und hebe es vorsichtig unter. 
  4. Fülle den Teig in eine vorbereitete Backform und backe ihn im vorgeheizten Backofen, bis er goldbraun ist und die Stäbchenprobe besteht. 
Der Vanillepudding wird angesetzt und kommt auf den gebackenen Boden.

Schritt 2: Pudding kochen

  1. Mische das Puddingpulver mit Zucker und Milch nach Packungsanweisung und bringe die restliche Milch zum Kochen. 
  2. Gieße die Puddingmischung in die kochende Milch.
  3. Rühre kräftig und lass den Pudding einige Minuten lang köcheln, bis er cremig ist. 
  4. Fülle den Pudding auf den Biskuitboden und verteile ihn gleichmäßig. 
Die Erdbeeren werden geschnitten und kommen mit dem Tortenguss auf den Kuchen.

Schritt 3: Erdbeerkuchen belegen und servieren 

  1. Lege die Erdbeeren auf die Puddingschicht. 
  2. Wasche, putze und halbiere die Erdbeeren. 
  3. Bereite den Tortenguss nach Packungsangabe zu. 
  4. Gieße den Tortenguss auf die Erdbeeren, verteile ihn gleichmäßig und lass den Erdbeerkuchen im Kühlschrank fest werden. 
Der fertige Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding. Es wird ein Stück mit einer Kuchengabel genommen.

Mehr Lieblings Erdbeer Rezepte

Wenn du den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Kuchenrezepte ohne Backen:

Rezept bewerten:

Keine Bewertung

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden & Vanillepudding

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ergibt 16 Stücke

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding. Der fluffige Biskuitboden wird dank cremigem Vanillepudding herrlich saftig und schmeckt mit frischen, fruchtigen Erdbeeren einfach herrlich.

Kochutensilien

  • 1 Springform 26 cm Durchmesser

Zutaten  

Ergibt: 26cm round

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550

Zutaten für den Vanillepudding:

  • 400 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding

Zutaten für den Belag:

  • 700 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Tortenguss sowie Wasser und Zucker nach Packungsangabe

Anleitungen 

  • Schlage die Eier in eine große Rührschüssel auf und gib Zucker und Vanillezucker hinzu. Schlage die Eier weißschaumig auf. Siebe dann das Mehl hinzu und hebe es vorsichtig unter.
  • Fülle den Teig in eine vorbereitete Springform mit 26 cm Durchmesser und backe ihn im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten. Prüfe den Garpunkt mit der Stäbchenprobe. Der Teig sollte goldbraun sein und kein Teig mehr am Stäbchen kleben.
  • Rühre das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker mit 6-8 EL der Milch glatt. Fülle die restliche Milch in einen Topf und bringe sie zum Kochen. Gieße dann die Pudding-Mischung hinein und köchle den Pudding einige Minuten lang, bis er cremig wird.
  • Fülle den Pudding auf den fertig gebackenen Biskuitboden und lass beides kurz abkühlen, während du die Erdbeeren vorbereitst.
  • Wasche, Putze und halbiere die Erdbeeren und lege sie auf den Pudding. Koche den Tortenguss nach Packungsangabe und gib ihn auf die Erdbeeren. Lass den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding vor dem Servieren komplett abkühlen.

Notizen

Der fertige Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding hält im Kühlschrank ohne Weiteres 2-3 Tage und kann sowohl kalt auch auch zimmerwarm serviert werden. Er kann auch problemlos eine Zeit lang draußen stehen. Wer mag, serviert ihn mit frisch geschlagener Sahne.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung