Herbstlich bunte Blüten Tarte 

Himmlisch leckere Tarte, gefüllt mit sahniger Vanillecreme, fruchtigem Himbeerspiegel und dekoriert mit allerhand herbstlich bunten Blütenblättern. 

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Weil manchmal auch bei mir nicht alles ganz nach plan läuft gibt es den wöchentlichen Sonntagskuchen diese Woche mit einem Tag Verspätung. Das Ursprüngliche Rezept folgt dann in 2 Wochen, wo es ohnehin viiiiiel besser hin passt ;-) Außerdem gäbe es sonst die wunderschöne Blüten Tarte heute nicht und das wäre ja wirklich ein Jammer! 

Die Inspiration für dieses Rezept kommt von all den wunderbaren Hunderunden, die bei strahlendem Sonnenschein im Moment ein echter Traum sind. Der Hundemaus ist es endlich nicht mehr zu warm und sie hat richtig viel Energie. Auch Herrchen und Frauchen macht ein Spaziergang bei diesen Temperaturen wesentlich mehr Spaß kann ich Dir sagen. Außerdem zeigt sich die Natur gerade von ihrer schönsten Seite. Dahlien und Sonnenblumen tauchen die Natur zusammen mit den ersten bunten Blättern in ein Farbenmeer. Und das musste ich unbedingt in einen Kuchen verpacken! Deshalb war schnell klar, Bunt muss es werden! Und bevor wir uns demnächst in die große Welt der Wintergerichte, Plätzchen und Soulfoods stürzen darf so ein klitzekleiner Farbtupfer schon nochmal sein, finde ich! 

Entstanden ist die wunderhübsche Blüten Tarte, die genauso lecker schmeckt wie sie aussieht! Die knusprige Mürbeteig Hülle ist gefüllt mit einer himmlisch sahnigen Creme aus Vanille und Tonkabohne. Oben drauf sorgt ein rosa Fruchtspiegel, bestehend aus Agartine und Himbeersaft für etwas frisch-fruchtiges Aroma und eine herrliche Unterlage für unsere Blütenblätter. Und das ist es ja, was die Tarte so richtig Spektakulär macht! Bei der Auswahl der Blütenblätter sind Deiner Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Wie immer ist erlaubt, was Spaß macht. Am Besten achtest Du aber darauf, dass die Blütenblätter nicht gespritzt und nicht giftig sind. Sonnenblumen, Dahlien, Rosen oder auch Hornveilchen sind vollkommen unbedenklich und eignen sich deswegen optimal zur Dekoration der Tarte. Viele Blütenblätter braucht es auch nicht für die Tarte. Eine kleine Hand voll reicht vollkommen aus! Am Besten sammelst Du die Blütenblätter selbst. Dann können sie in jedem Fall bedenkenlos mitgegessen werden. 

Was die Zubereitung betrifft ist die Tarte nicht kompliziert. Du musst nur etwas Zeit für die Kühlung einrechnen. Zunächst wird nämlich der Tarteboden unter Zuhilfenahme von trockenen Erbsen blind gebacken. Wenn die Schale abgekühlt ist kommt die sahnige Puddingcreme hinein. Die muss komplett erkalten, bevor Du den rosa Fruchtspiegel auftragen kannst. Lass hier lieber etwas mehr Zeit vergehen. Sonst geht es dir wie mir und du musst nochmal von vorne anfangen…

Ist der Fruchtspiegel erkaltet lässt sich die Tarte wunderbar im Kühlschrank aufbewahren oder sogar einfrieren. Damit die Blütenblätter nicht welk werden kommen sie erst kurz vor dem servieren zum Einsatz und die Tarte kann verspeist werden. 

Herbstlich bunte Blüten Tarte
Rate this recipe

Prep Time: 30 Minuten

Cook Time: 25 Minuten

Total Time: 55 Minuten

Category: Kuchen, Tarte

Cuisine: Dessert

Yield: 8 Personen

Serving Size: 1 Tarte mit 26 cm Durchmesser

Herbstlich bunte Blüten Tarte

Zutaten

    Für den Mürbeteig:
  • 75 g Zucker
  • 230 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter in Würfeln
  • 1 großes Bio Ei
    Für die Vanillecreme:
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 ml Schlagsahne
    Für den Fruchtspiegel:
  • 200 ml Wasser
  • 2 TL Agartine
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Himbeeren
  • 1 Hand voll essbare Blütenblätter

Anleitung

  1. Die trockenen Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und vermengen. Die kalte Butter und das Ei dazugeben und alles zwischen den Fingern verreiben bis die Masse vermischt ist und in etwa die Konsistenz von nassem Sand hat. Auf die Arbeitsfläche geben und kurz zu einer Kugel verkneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Backofen auf 170 ° Ober- und Unterhitze vorheizen und die Tarteform mit etwas Butter ausstreichen. Ich verwende eine Springform mit 26 cm Durchmesser.
  4. Den Teig auf 3-5 mm Dicke ausrollen, so dass er etwas größer als die Tarteform ist. Teig in die Form legen und gut andrücken. Die Reste am Rand mit einem scharfen Messer abschneiden.
  5. Den Boden mit einer Gabel oder einem Messer einstechen damit die Luft entweichen kann. Ein Stück Backpapier auf den Boden legen und die Hülsenfrüchte einfüllen, so dass der Boden gut bedeckt ist. Bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 25 Minuten backen.
  6. 3 EL der Milch mit Stärke, Zucker und Vanilleextrakt mischen. Die restliche Milch in einem Topf erwärmen. Wenn die Milch kocht die Stärkemischung unterrühren und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen bis die Masse eindickt. Puddingmasse dann in ein Gefäß füllen und ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche drücken. So im Kühlschrank komplett abkühlen lassen.
  7. Wenn der Boden komplett abgekühlt ist das Backpapier und die Erbsen entfernen.
  8. Sahne steif schlagen und unter den kalten Pudding heben. Puddingcreme in die Teigkruste füllen. Glatt streichen und im Kühlschrank komplett erkalten lassen.
  9. Himbeeren mit Wasser und Zucker pürieren. Durch ein Sieb streichen. Himbeerwasser mit Agartine vermischen und für 2 Minuten sprudelnd aufkochen lassen. Dann vorsichtig auf die erkaltete Puddingmasse gießen. Masse komplett abkühlen lassen.
  10. Kurz vor dem Servieren mit den essbaren Blütenblättern dekorieren.
https://heissehimbeeren.com/herbstlich-bunte-blueten-tarte/

Wenn Du meine herbstliche bunte Blüten Tarte ausprobierst freue ich mich sehr über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Posted in Backen, Festtag, Himbeeren, Kuchen, Schokolade, Tartelettes, Tartes, Vanille and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.