Himbeer Pralinen selber machen in Diamantenform (Rezept & Video)

Pralinen selber machen ist die Königsdisziplin der selbst gemachten Geschenke. Mit diesem Video und dem Rezept, gelingt es Dir im Handumdrehen.

Selbstgemachte Himbeer Pralinen liegen auf einem Teller.

Selbstgemacht schmeckt’s am besten. Darüber sind wir uns einig. Das gilt, sofern der Zubereitende denn Kochen oder Backen kann, universell für alles.

Pralinen selber machen – Schritt für Schritt im Video

Himbeer Pralinen in Diamantenform selber machen

Ganz egal ob cremiger New York Cheesecake, herzhafte Spaghetti Carbonara oder wie in diesem Fall selbstgemachte Himbeer Pralinen.

Selbstgemachtes kommt von Herzen

Die Liebe und Zeit, die in die Zubereitung geflossen ist, schmeckt man. Und deswegen gibt es zu Geburtstagen, Weihnachten und Ostern auch nichts Schöneres als selbst gemachte Geschenke.

Auch zum Valentinstag gilt das natürlich. Oder zum Jahrestag, zur Feier eines besonderen Ereignisses und und und. Du siehst, irgendeinen Grund für eine selbstgemachte Leckerei findet sich eigentlich immer.

Eine halbe Himbeer Praline. Man sieht die Füllung die weiß ist mit Himbeerstückchen drinnen.

Und das ist auch gut so, denn sonst würden mir hier irgendwann die Themen ausgehen :)

Heute widmen wir uns voll und ganz der Königsdisziplin im selber machen, nämlich dem Pralinen selber machen.

Viele selbst gemachte Himbeer Pralinen in einer eckigen Schachtel.

Denn wenig macht mehr Arbeit und auch mehr Eindruck als eine Schachtel edelster, selbstgemachter Himbeer Pralinen. Und damit sich die ganze Mühe auch lohnt, sind die richtigen Zutaten das A und O.

Dabei ist es egal, ob Du einfache Nougat Espresso Trüffelpralinen selber machst oder selbst Hohlkörper gießt, wie für dieses Rezept.

Auf die richtige Schokolade kommt es beim Pralinen selber machen an

Selbst gemachte Pralinen bestehen zum größten Teil aus Schokolade. Deshalb ist sie auch die wichtigste Zutat in unserem Rezept.

Umso höher sollte ihre Qualität sein. Denn aus minderwertiger Schokolade kannst Du keine edlen, luxuriösen Pralinen zaubern. Äußerlich haut es vielleicht noch hin, aber spätestens beim Geschmack erlebst Du eine bittere Enttäuschung.

Schokoladen Stücke zum schmelzen für die Pralinenhohlkörper.

Natürlich sollst Du Dich für Schokolade auch nicht verschulden. Deshalb ist meine Regel hier immer, dass Du die beste Schokolade kaufen solltest, die Du Dir leisten kannst.

Ich verwende generell, und natürlich auch für die Himbeer Pralinen, sehr gerne Valrhona oder auch Callebaut Schokolade*. Im Supermarkt hat Lindt für meinen Geschmack das beste Angebot.

Himbeer Pralinen in Diamantenform liegen auf einem länglichen Teller. Sie glänzen leicht rosa.

Ideal ist Kuvertüre. Dunkle Kuvertüre in diesem Fall. Sie hat einen genormten Fettgehalt und lässt sich deshalb auch einfacher temperieren.

Schokolade Temperieren – wie entstehen perfekte Hohlkörper?

Denn damit wären wir beim wichtigsten Punkt. Zwischen Pralinen Himmel und herber Enttäuschung liegt nämlich das Schokolade Temperieren.

Nur temperierte Schokolade hat den unverwechselbaren Knack, ist zartschmelzend im Mund und hat einen schönen Glanz.

Schokolade wurde geschmolzen und auf eine Pralinenform gegossen.

Um die Schokolade zu temperieren, erwärmst Du zunächst ⅔ der fein gehackten Schokolade auf dem Wasserbad auf ca. 41 °C. Wichtig ist, dass das Wasserbad dabei nicht zu heiß ist, sonst überhitzt die Schokolade zu schnell.

Sind die 41 °C erreicht, nimmst Du die Schüssel vom Wasserbad und gibst das restliche drittel Schokolade dazu. Unter gelegentlichem Rühren schmilzt die Schokolade und Deine Masse kühlt auf ca. 28 °C ab.

Nun geht es wieder zurück aufs lauwarme Wasserbad. Die ideale Verarbeitungstemperatur liegt bei 31 °C.

Sind die 31 °C erreicht, gießt Du die Hohlkörper in die Diamantform aus Kunststoff*. Kurz stehen lassen, umdrehen und die überschüssige Schokolade herauslaufen lassen.

Schokolade wird aus der Pralinenform gegossen.

Die restliche Schokolade fängst Du auf und hältst sie auf einem lauwarmen Wasserbad bei ca. 31 °C.

Diese Zutaten benötigst Du für die Füllung der selbst gemachten Pralinen

Neben der besten Schokolade benötigst Du noch einige weiteren Zutaten für die Füllung. Das sind Sahne, Kokosöl, weiße Schokolade und gefriergetrocknete Himbeeren.

Die Zutaten um Pralinen selber zu machen, auf einem Tisch.

Die bekommst Du im gut sortierten Supermarkt in der Bio Ecke oder im Internet. Aus diesen Zutaten entsteht dann die Füllung.

Diese füllst Du vorsichtig in die ausgehärteten Hohlkörper. Nach einer weiteren Runde im Kühlschrank verschließt Du die Pralinen mit etwas mehr Schokolade. Nach einer erneuten Phase im Kühlschrank sollten sich die Pralinen wie von selbst aus der Form Lösen.

Eine Hand mit Spritztülle füllt die Pralinenform.

Hier zeigt sich übrigens auch, ob Du ordentlich gearbeitet hast.

Temperierte Schokolade zieht sich nämlich beim Abkühlen minimal zusammen. Nur so lassen sich die Pralinen auch aus der Form lösen.

Eine Pralinenform die gefüllt ist mit Pralineninhalt.

Diese Dekoration macht die Himbeer Pralinen unverwechselbar

Theoretisch sind die Himbeer Pralinen jetzt bereits fertig. Etwas essbarer Glitzerpuder verleiht ihnen aber den letzten Schliff.

Mit einem großen Pinsel aufgetragen wird jede Himbeer Praline so erst recht zum Einzelstück.

Die Pralinen werden mit einem Pinsel bemalt, bis sie gold glänzen.

Wie lagere ich die Himbeer Pralinen am besten?

Bis zum Verzehr solltest Du die Pralinen im Kühlschrank lagern. Durch die frische Sahne halten sie sich bei Raumtemperatur nicht unendlich.

Kann ich die selbst gemachten Pralinen verschicken?

Auch verschicken lassen sich die Pralinen übrigens hervorragend. Besonders in den kälteren Monaten des Jahres überstehen sie einen kleinen Transport mit der Post unbeschadet.

Packe sie dafür am besten dicht in eine kleine Pralinenschachtel, die Du mit reichlich Zeitungspapier in einem größeren Karton verpackst.

Die selbst gemachten Pralinen in einer Schachtel. Daneben liegt Schokolade und Himbeeren.

Beim Empfänger angekommen sollten die Himbeer Pralinen dann wieder im Kühlschrank stehen. Aber das ist ja auf einem kleinen Notizzettel schnell erklärt.

Wenn Du die Himbeer Pralinen ausprobierst, freue ich mich sehr über ein Foto Deiner kleinen Kunstwerke auf Instagram unter #heissehimbeeren.

Fertige Pralinen auf einem länglichen Teller.

Himbeer Pralinen selber machen in Diamantenform

Annelie
Sie sind schön crunchy und haben eine ganz großartige Farbe. Und weil Pralinen selber machen wirklich Spaß macht, gibts heute diese Diamantenpralinen für Euch. 
4.5 von 2 Bewertungen
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Dessert, Himbeeren, Pralinen
Land & Region Deutsch
Portionen 30
Kalorien 31 kcal

Zutaten
  

Für die Hohlkörper

  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Pralinenform

Für die Füllung

  • 150 g Sahne
  • 20 g Zucker
  • 40 g Kokosfett
  • 250 g Weiße Kuvertüre
  • 2 EL Gefriergetrocknete Himbeeren* zerbröselt

Für die Dekoration

  • Goldene und Rote Pulverfarbe

Anleitungen
 

  • Schokolade fein hacken. 200 g über einem warmen Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die restlichen 100 g dazu geben. Die Pralinenform mit Schokolade füllen. 2 Minuten stehen lassen, die Form dann umdrehen und die überschüssige Schokolade herauslaufen lassen und auffangen. Die Form in den Kühlschrank stellen.
  • Alle Zutaten außer dem gefriergetrockneten Himbeeren für die Füllung über einem Wasserbad schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, die Himbeeren unterheben. Füllung kurz abkühlen lassen und in die Hohlräume der Form füllen. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die restliche Schokolade vom gießen der Hohlkörper erneut schmelzen und die Pralinen damit verschließen. Pralinen über Nacht ins Gefrierfach stellen. Zum herauslösen die Form aus dem Gefrierfach nehmen und gleich stürzen. Pralinen mit goldener und roter Pulverfarbe nach Belieben dekorieren.

Video

Himbeer Pralinen in Diamantenform selber machen
Du hast das Rezept ausprobiert?Bewerte das Rezept. Teile Deine Erfahrung :)

Heisse Himbeeren Newsletter

✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    3 Kommentare zu „Himbeer Pralinen selber machen in Diamantenform (Rezept & Video)“

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung