Startseite > Kochrezepte > Italienische Rezepte > Schnelles Gnocchi Rezept mit Gorgonzola & Spinat (Vegetarisch)

Schnelles Gnocchi Rezept mit Gorgonzola & Spinat (Vegetarisch)

Schnelles Rezept für Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat. Aromatisch, würzig und cremig ist das schnelle, vegetarische Gericht in 10 Minuten zubereitet. Du brauchst nur eine Pfanne. Ideales Soulfood nach einem langen Arbeitstag und ein bisschen Italien in der eigenen Küche.

Gnocchi mit gorgonzola und spinat in einem tiefen Teller.

Das musst Du über die schnellen Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat wissen

  • Du brauchst nur 10 Minuten Zeit für das gesamte Gericht
  • Die Gorgonzolasauce lässt sich sehr gut vorbereiten
  • Du kannst jeden Gorgonzola für die Sauce verwenden
  • Das Rezept ist vegetarisch
  • Die Sauce kann sowohl mit frischem als auch TK Spinat zubereitet werden 
  • Du brauchst nur eine einzige Pfanne, die Gnocchi werden in der Sauce gekocht
  • Du kannst die Würzigkeit der Sauce durch die Gorgonzola-Menge selbst bestimmen 
Eine rote Pfanne mit gorgonzola gnocchi.

Diese 8 Zutaten brauchst Du für das Gnocchirezept 

  1. Zwiebel
  2. Knoblauchzehe
  3. Olivenöl
  4. Schlagsahne
  5. Gorgonzola
  6. Muskatnuss
  7. Gnocchi
  8. Blattspinat 

Beim Blattspinat kannst du sowohl frischen Spinat verwenden als auch tiefgekühlten. Wenn Du mit gefrorenem Spinat kochst, solltest Du diesen vorher auftauen lassen und gut ausdrücken. Das Tauwasser würde sie Sauce zu sehr verwässern. 

Statt Gnocchi kannst du übrigens auch Tagliatelle oder jede andere Pasta verwenden. Du solltest sie jedoch vorher nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser garen. Zum Würzen brauchen wir außerdem noch Salz und Pfeffer. 

Alle Zutaten für das vegetarische gnocchi rezept.

Welcher Gorgonzola eignet sich für Gorgonzolasauce? 

Gorgonzola ist nicht gleich Gorgonzola. Es gibt ihn in jung, alt, cremig und fest. Generell eignet sich jedoch jeder Gorgonzola für Gorgonzola Sauce. Persönlich bevorzuge ich Gorgonzola Naturale*. Dabei handelt es sich um einen kräftigen, festen Gorgonzola der eine herzhafte, würzige Gorgonzolasauce ergibt. 

Wenn Du es lieber milder magst, kannst Du aber auch Gorgonzola Dolce* oder Sahne-Gorgonzola verwenden. 

Ein Teller gnocchi mit spinat.

Welche Gnocchi sind die Richtigen für das Rezept?

Grundsätzlich kannst Du für das schnelle Gnocchi Rezept alle Gnocchi verwenden. Also sowohl selbst gemachte als aus fertig gekaufte. 

Geschmacklich sind selbst gemachte Gnocchi natürlich nicht zu überbieten. Mit ihnen machst Du ein schnelles Abendessen ohne Weiteres zum Gourmet-Mahl. Für jeden Tag sind gekaufte Gnocchi aber immer die richtige Wahl. 

Sie brauchen nur 2 Minuten und werden direkt in der Sauce gegart. Gnocchi eignen sich nämlich hervorragend für One-Pot-Rezepte. Neben Gorgonzola und Spinat schmecken Gnocchi auch grandios mit Paprika und Feta

Du kannst auch trockene Gnocchi verwenden. Die bestehen in der Regel nur aus Weizenmehl und nicht wie die Gnocchi auf dem Bild aus Kartoffeln. Die trockenen Gnocchi solltest Du nach Packungsangabe kochen, bevor Du sie zur Sauce gibst. 

Eine Gabel hält eine Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat hoch.

Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat in 3 Schritten 

Schritt 1: Zwiebeln und Knoblauch schneiden und anbraten

Wie so häufig beginnt die Sauce mit Zwiebeln und Knoblauch. Beides wird erst einmal fein gehackt und dann in einer großen Pfanne mit Olivenöl angebraten. Da wir das gesamte Gericht in dieser Pfanne zubereiten, sollte sie groß genug für Sauce, Gnocchi und Spinat sein. 

Die Zwiebeln und der Knoblauch werden geschnitten und angebraten.

Schritt 2: Sahnesauce zubereiten 

Zwiebeln und Knoblauch werden mit Sahne abgelöscht. Wenn die Sauce köchelt, kommt der Gorgonzola dazu. Er wird vorher von Rinde und Etiketten befreit und einfach in grobe Würfel geschnitten. Binnen weniger Minuten in der heißen Sahne sollte er geschmolzen sein. Nun wird die Sauce mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Muskatnuss harmoniert hervorragend mit dem Gorgonzola. Sie sind gewissermaßen beste Freunde.

Die Gorgonzola Sauce wird in einer Pfanne zubereitet.

Schritt 3: Gnocchi garen und servieren 

Wenn die Sauce abgeschmeckt ist, geben wir Gnocchi und Spinat dazu. Beides gart in der Sauce. Nach etwa 2-4 Minuten sollten die Gnocchi butterweich und gar sein. Nun kannst Du die Sauce noch mal abschmecken und die Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat direkt servieren. 

Variante: Wer es knusprig mag, kann die Sauce mit den ungegarten Gnocchi vermengen, in eine Auflaufform füllen und im Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 10-15 Minuten überbacken. Etwas zusätzlicher Gorgonzola on top macht sie besonders aromatisch. 

Blattspinat, Gorgonzola und Gnocchi kommen in die Pfanne dazu.

Kann man die Gnocchi mit Gorgonzola vorbereiten? 

Leider lassen sich Gnocchi nicht gut vorbereiten. Wie alle Nudeln schmecken sie am besten, wenn sie frisch zubereitet werden. 

Die Gorgonzola-Spinat-Sauce kannst Du jedoch hervorragend vorbereiten und portionsweise im Kühlschrank lagern und sogar einfrieren. So hast Du jederzeit ein schnelles Abendessen parat. Einfach die Sauce erwärmen, nach Bedarf etwas Wasser zufügen und die Gnocchi darin garen. Fertig ist ein grandioses, schnelles Abend- oder Mittagessen.

Das fertige schnelle gnocchi Rezept in 10 Minuten.

Tipp: Was koche ich heute? 33 Kochideen unter 20 Minuten

Rezept bewerten:

5 von 1 Bewertung

Schnelle Gnocchi mit Gorgonzola & Spinat

Autor: Annelie
Vorbereitungszeit 5 Min.
Ruhezeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ergibt 2

Zusammenfassung

Schnelles Rezept für Gnocchi mit Gorgonzola und Spinat. Aromatisch, würzig und cremig ist das schnelle, vegetarische Gericht in 10 Minuten zubereitet. Du brauchst nur eine Pfanne. Ideales Soulfood nach einem langen Arbeitstag und ein bisschen Italien in der eigenen Küche.

Zutaten  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl*
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 g Gorgonzola Naturale oder Dolce
  • 1 Prise Muskatnuss*
  • 400 g Gnocchi
  • 200 g Blattspinat frisch oder aufgetaut
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer*

Anleitungen 

  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einer großen Pfanne Olivenöl erwärmen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen bis sie glasig sind.
  • Mit Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Gorgonzola von der Rinde oder Etiketten befreien und in grobe Würfel schneiden. In die Pfanne zur Sahne geben und bei gelegentlichem Rühren schmelzen lassen.
    Mein Tipp: Wenn Du eine weniger aromatische Sauce möchtest kannst Du einen Sahnegorgonzola verwenden oder die Gorgonzola-Menge etwas reduzieren.
  • Wenn der Gorgonzola geschmolzen ist, eine Prise Muskatnuss zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi mit in die Pfanne geben. Sie sollte gut mit Sauce bedeckt sein. Ggf. also einen Schluck Wasser zufügen. Für etwa 2 Minuten köcheln lassen.
  • Nun den gewaschenen bzw. aufgetauten Spinat dazu geben. Wenn Du gefrorenen Spinat verwendest muss dieser vorher aufgetaut werden und das überschüssige Wasser ausgedrückt werden. Vorsichtig umrühren bis der Spinat gegart ist und sich gut verteilt hat.
  • Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.

Notizen

Variante: Vermenge die Sauce mit den ungegarten Gnocchi und gib alles in eine Auflaufform. Krümel etwas zusätzlichen Gorgonzola oder Mozzarella darüber und backe den Gnocchi Auflauf für ca. 15 Minuten im Backofen bis er goldbraun und knusprig ist.
Vorbereitung: Du solltest die Gnocchi möglichst frisch zubereiten, da sich Gnocchi nicht wirklich gut zum aufwärmen eignen. Sie werden dabei sehr matschig. Du kannst die Gorgonzolasauce jedoch vorbereiten und einige Tager im Kühlschrank lagern. Sie lässt sich auch hervorragend einfrieren. Kurz vor dem Essen musst Du dann nur noch die Gnocchi in der Sauce garen und schon ist ein leckeres Essen fertig.
Anstelle von Gnocchi kannst Du jede andere Pastasorte verwende. Diese solltest Du jedoch vorher im kochenenden Wasser eine Minute weniger als die Packungsangabe angibt, garen. In der Gorgonzolasauce garen sie dann nur noch nach.
Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung