Veganer Quinoa Salat mit Granatapfel & Avocado (Einfach 10 Min.)

Rezept für einen schnellen, veganen Quinoa Salat mit Granatapfel und Avocado. Du brauchst nur 10 Minuten Zeit für die Zubereitung. Der Salat ist erfrischend leicht, fruchtig und macht trotzdem lange satt. Der ideale Salat für die Mittagspause im Büro oder im Homeoffice. Du kannst ihn für mehrere Tage im Voraus zubereiten.

Ein veganer Quinoa Salat Avocado und Granatapfel.

Deshalb gehört der Quinoa Salat mit Granatapfel und Avocado zu meinen Lieblingssalaten

  • Du brauchst nur 6 Zutaten für das Rezept
  • Das Rezept ist vielseitig und kann beliebig abgewandelt werden
  • Cremige Avocado, süßer Mais und fruchtiger Granatapfel harmonieren hervorragend mit dem nussigen Quinoa*
  • Quinoa ist ein echtes Superfood und sehr gesund mit vielen Mineralstoffen
  • Für das fruchtige Dressing brauchst Du nur vier simple Zutaten
  • Du kannst den Quinoa Salat vorbereiten und später verzehren
Auf dem Quinoa Salat sieht man Avocado, Granatapfel und Mais liegen.

Was ist Quinoa Salat?

Quinoa Salat ist, wie der Name schon verrät, ein Salat mit Quinoa. Bei Quinoa handelt es sich um ein Pseudogetreide, das ursprünglich aus Südamerika kommt.

Es wird zubereitet wie Reis zu kann sowohl als Beilage zu Currys und Co gereicht werden, ganz ähnlich wie Reis, Bulgur oder Couscous aber auch zu einem leckeren Salat verarbeitet werden.

Eine Gabel geht in den Quinoa Salat.

Quinoa muss vor dem Verzehr gekocht werden. Zwar kannst Du Quinoa auch roh essen, zum Beispiel im Müsli, als Beilage oder im Salat sollte er aber gekocht werden.

Die Zubereitung erfolgt wie bei Reis mit derselben Menge Wasser. Es dauert etwa 20 Minuten bis der Quinoa gar ist. Mit Rucola, Granatapfel und Co wird Quinoa zum leckeren Salat, der sowohl ein gesundes Mittagessen ist, aber auch hervorragend zum Grillen serviert werden kann.

Der einfache Quinoa Salat mit Avocado und Granatapfel von oben.

Diese Zutaten brauchst Du für den leckersten Quinoa Salat

  1. Quinoa bunt
  2. Avocado
  3. Granatapfel
  4. Maiskolben
  5. Rote Zwiebel
  6. Rucola

Für das Dressing benötigst Du außerdem

  1. Olivenöl
  2. Zitronensaft
  3. Salz
  4. Pfeffer

Obst und Gemüse schmecken in diese Kombination sehr lecker, du kannst aber auch andere Früchte verwenden, die Du ohnehin zu Hause im Kühlschrank hast. Werde gerne kreativ und probiere Verschiedenes aus.

Alle Zutaten für den Quinoa Salat.

Weißer oder bunter Quinoa, was schmeckt besser?

Quinoa ist nicht gleich Quinoa. Es gibt die leckeren Körner nämlich in verschiedenen Versionen. Zum einen natürlich den allseits bekannten, weißen Quinoa. Außerdem gibt es rote und schwarze Sorten. In der Zubereitung unterscheiden sich die verschiedenen Sorten nicht, sie schmecken aber etwas unterschiedlich.

Weißer Quinoa schmeckt zart und leicht nussig. Er wird beim Kochen recht weich. Roter Quinoa hingegen behält einen leichten Biss beim Kochen. Er schmeckt fruchtig und etwas erdig. Schwarzer Quinoa schmeckt süß und ebenfalls erdig. Auch er behält einen schönen Biss, da die Schale beim Kochen intakt bleibt.

Welchen Quinoa Du für Deinen Quinoa Salat wählst, ist Dir überlassen. Persönlich bevorzuge ich bunten Quinoa, der aus allen drei Sorten zusammengemischt wird. Es gibt bunten Quinoa im Supermarkt oder im Bioladen zu kaufen. Geschmack und Konsistenz sind hier einfach am interessantesten. Deshalb findet sich eigentlich immer bunter Quinoa in meiner Küche.

Der fertige vegane Quinoa Salat.

Quinoa Salat in 3 Schritten

Schritt 1: Quinoa kochen und Mais anbraten

Zunächst wird der Quinoa gekocht. Dafür gibst Du den Quinoa zunächst in eine Tasse und dann in einen Topf. Nun misst Du in der Tasse die doppelte Menge Wasser zu Quinoa ab. Bei 100 g Quinoa sind das 200 ml Wasser. Zusammen mit dem Wasser wird der Quinoa dann gekocht. Das dauert etwa 20 Minuten. Diese Zeit kannst Du nutzen um den Maiskolben rundherum goldbraun anzubraten.

Quinoa wird vorbereitet und Mais angebraten.

Schritt 2: Granatapfel, Zwiebel und Avocado vorbereiten

Als Nächstes wird der Granatapfel vorbereitet. Dafür schneidest Du den Granatapfel rundherum ein und brichst ihn in Stücke. So lassen sich die Kerne leichter entfernen. Am besten geht das im Wasserbad um Saftspritzer zu vermeiden. Außerdem kannst Du Zwiebel und Avocado bereits in feine Scheiben schneiden.

Der Granatapfel wird gepult und die Avocado und die Zwiebel geschnitten.

Schritt 3: Dressing zubereiten und Quinoa Salat anrichten

Zum Schluss bereitest Du das Dressing in einer kleinen Schüssel oder einer Tasse zu und fügst den Salat zusammen. Die Avocado gebe ich immer erst ganz zum Schluss dazu, damit sie beim Unterheben des Salates nicht zerquetscht werden.

Der vegane Quinoa Salat wird zusammengesetzt.

Was passt zu Quinoa Salat?

Quinoa Salat ist für sich genommen ein tolles, schnelles Mittagessen. Du kannst ihn aber auch aus Beilage zu verschiedenen anderen Gerichten servieren.

Sehr gut macht er sich zum Beispiel im Sommer als Salat zum Grillen. Auch zu Lachs oder Fisch passt er sehr gut. Du kannst ihn aber auch als leichten Beilagensalat zum Raclette oder Fondue servieren.

Du kannst den Quinoa Salat übrigens noch weiter verfeinern, indem Du etwas Fetakäse dazu servierst. Der salzige Feta passt nämlich hervorragend zu diesem Salat!

Und fertig ist der einfache Quinoa Salat mit Avocado & Granatapfel.

Wie lange hält Quinoa Salat im Kühlschrank?

Fertig zubereitet kannst du den Salat ohne Weitere 2- 3 Tage im Kühlschrank lagern. Wenn Du die Avocado bereits dazu gebeben hast, solltest du diese mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun wird.

Da Avocado möglichst frisch gegessen werden sollte, empfehle ich jedoch die Avocado erst kurz vor dem Servieren aufzuschneiden und den Salat ohne Avocado zu lagern. So bleibt er länger frisch und Du brauchst dich nicht wegen der Avocado zu sorgen.

Veganer Quinoa Salat mit Granatapfel & Avocado (Einfach 10 Min.)

Autor: Annelie
Rezept für einen schnellen, veganen Quinoa Salat mit Granatapfel und Avocado. Du brauchst nur 10 Minuten Zeit für die Zubereitung. Der Salat ist erfrischend leicht, fruchtig und macht trotzdem lange satt. Der ideale Salat für die Mittagspause im Büro oder im Homeoffice. Du kannst ihn für mehrere Tage im Voraus zubereiten.
Keine Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch
Portionen 2
Kalorien 512 kcal

Zutaten
  

Zutaten für den Salat:

  • 100 g Quinoa bunt
  • 200 ml Wasser
  • 1 Maiskolben
  • 1 Granatapfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 100 g Rucola

Zutaten für das Dressing:

Anleitungen
 

  • Quinoa in einer Tasse abmessen und in einen Topf füllen. die doppelte Menge Wasser mit zum Quinoa geben. Quinoa dann bei geschlossenem Deckel zum kochen bringen, hitze auf kleinste stufe reduzieren und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten kochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und nochmal 5 Minuten bei geschlossenem Deckel nachziehen lassen.
  • Granatapfel entkernen. Am besten funktioniert es, zunächst Strunk und Blütenansatz abzuschneiden. Anschließend schneidest du den Granatapfel rundherum an den Wölbungen ein und brichst den den Granatapfel auf. Aus den Stücken löst du dann vorsichtig die Kerne. Am besten geht das in einer Schüssel mit Wasser um etwaige Saftspritzer zu vermeiden.
  • Maiskolben in einer Pfanne ohne Öl rundherum goldbraun anbraten. Anschließend Maiskörner vom Kolben abschneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden und Rucola waschen. Avocado entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Rucola in eine Schüssel geben, den gekochten Quinoa dazugeben ebenso wie Granatapfelkerne, Maiskörner und Zwiebelringe.
  • Für das Dressing alle Zutaten in einer kleine Schüssel geben und mit eine Schneebesen gründlich vermengen, sodass ein sämiges Dressing entsteht. Dressing zum Salat geben und unterheben.
  • Salat auf Teller verteilen, je eine halbe Avocado auf dem Salat verteilen. Direkt servieren.

Notizen

Quinoa Salat vorbereiten: Du kannst den Quinoa Salat sehr gut vorbereiten. Er hält sich in einem luftdicht verschlossenen Gefäß mehrere Tage im Kühlschrank. Um zu vermeiden, dass die Avocado braun wird, solltest Du sie mit Zitronensaft beträufeln oder erst kurz vor dem Servieren aufschneiden.
Alternative Zutaten: Du kannst das verwendete Gemüse für den Quinoa Salat beinahe beliebig abwandeln und das verwende, was ohnehin in deinem Kühlschrank wartet. Sehr lecker schmecken zum Beispiel sonnengereifte Tomaten, wenn Sie Saison haben oder eine säuerliche Apfel. Werde Kreativ und probiere verschiedene Kombinationen aus.

Nährwerte

Calories: 512 kcalCarbohydrates: 74 gProtein: 13 gFat: 21 gSaturated Fat: 3 gPolyunsaturated Fat: 4 gMonounsaturated Fat: 12 gSodium: 228 mgPotassium: 1376 mgFiber: 18 gSugar: 23 gVitamin A: 1346 IUVitamin C: 37 mgCalcium: 148 mgIron: 4 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung