Startseite · Kochrezepte · Salat · Honig-Senf-Dressing

Honig-Senf-Dressing

Einfaches Rezept für Honig-Senf-Dressing aus nur 4 Zutaten. Dieser Dressing-Allrounder schmeckt hervorragend zu jedem Salat und kann weiter verfeinert werden. 

Ein Honig Senf Dressing Rezept.

Wenn es bei uns mittags Salat gibt, dann bereite ich ihn in der Regel mit Honig-Senf-Dressing zu. Denn das cremige, aromatische Dressing passt einfach zu jedem Salat und ist absolut unkompliziert in der Zubereitung. Meistens gebe ich einfach alle Zutaten in ein sauberes Marmeladenglas, schüttle kurz und schon ist das Dressing fertig. 

Durch die Süße des Honigs und die leichte Schärfe des Senfs schmeckt dieses Dressing interessant und wird nicht langweilig. Meine Salad Bowl zum Beispiel kommt ohne dieses Dressing nicht aus. Und auch zu gemischtem Salat passt dieses Dressing sehr gut. 

Alle Zutaten für das Rezept.

Diese Zutaten brauchst du für das Honig Senf Dressing 

  • Honig oder Ahornsirup (vegane Variante) liefern Süße und geben dem Dressing das typische Aroma. 
  • Senf sorgt dafür, dass das Dressing schon cremig und sämig wird. Ich verwende am liebsten Dijonsenf. Aber auch mittelscharfer Senf funktioniert gut. 
  • Olivenöl oder Pflanzenöl. Wichtig ist, hochwertiges Öl zu verwenden, denn davon hängt die Qualität des Dressings stark ab. 
  • Essig, du kannst sowohl hellen Essig wie Apfelessig oder Rotweinessig verwenden, aber auch Balsamico Essig funktioniert sehr gut für das Dressing. 
  • Salz und Pfeffer sorgen wie immer im Dressing für die nötige Würze. 

Das vollständige Rezept mit Mengenangaben findest du unten im Rezept.

Das Honig Senf Dressing neben einem Salat mit Holzlöffel.

So kannst du das es weiter verfeinern 

  • Verschiedene Senf-Sorten bringen Abwechslung ins Honig-Senf-Dressing. Neben Dijonsenf und mittelscharfem Senf schmeckt auch grobkörniger Senf sehr spannend in diesem Dressing. Auch Kräuter-Senf und eignen sich sehr gut, um das Dressing abzuwandeln. 
  • Unterschiedliche Essige sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, das Honig-Senf-Dressing zu verfeinern. Meine liebsten Essige für dieses Dressing sind Apfelessig und Balsamico Essig. Aber auch Himbeer-Essig, Rotweinessig und so gut wie jeder andere Essig schmecken hervorragend
  • Frische Kräuter sind ebenfalls eine gute Ergänzung. 
  • Zwiebeln und Knoblauch passen hervorragend zum Honig-Senf-Dressing. Du kannst sie frisch verwenden oder als Granulat. 
  • Tolle Alternativen zu Honig sind zum Beispiel Ahornsirup*, Dattelsirup* oder Agavendicksaft*. Sie alle bringen ein eigenes Aroma mit ins Spiel und sorgen dafür, dass das Dressing spannend bleibt.

Mehr Lieblings Dressing Rezepte

Wenn du das Honig Senf Dressing Rezept magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren Dressing Rezepte:

Rezept bewerten:

4,50 von 2 Bewertungen

Honig-Senf-Dressing: Schritt-für-Schritt

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 3 Minuten
Ergibt 2 Portionen

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für Honig-Senf-Dressing aus nur 4 Zutaten. Dieser Dressing-Allrounder schmeckt hervorragend zu jedem Salat und kann weiter verfeinert werden.

Zutaten  

Anleitungen 

  • Vermenge Dijonsenf und Ahornsirup mit einem kleinen Schneebesen und gib dann die restlichen Zutaten dazu. Wer möchte, kann auch alle Zutaten in ein sauberes Marmeladenglas geben und das Dressing gut schütteln. Vor allem wenn du das Honig-Senf-Dressing mitnehmen möchtest oder auf Vorrat zubereitest, empfehle ich diese Methode der Zubereitung.

Notizen

Das fertige Dressing hält im Kühlschrank ohne Weiteres 3-4 Tage. Es schmeckt hervorragend zu sämtlichen Salaten. Besonders gut passt es auch zu eher herben Wintersalaten, denn die leichte Süße des Dressings rundet die herben Aromen hervorragend ab.
Du kannst dieses Dressing auch mit Pflanzenöl und einem dunklen Essig wie Balsamico zubereiten. Auch beim Senf kannst du experimentieren. Ein mittelscharfer Senf oder auch ein etwas gröberer Senf funktionieren ebenfalls hervorragend.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung