Startseite · Backrezepte · Plätzchen · Die 10 besten Weihnachtsplätzchen

Die 10 besten Weihnachtsplätzchen

Diese 10 besten Plätzchen der Welt musst du kennen! Von Klassikern wie Butterplätzchen und Vanillekipferl bis zu Elisenlebkuchen ist hier für jeden Geschmack das Richtige dabei! 

Die 10 besten Weihnachtsplätzchen der Welt.

Über die besten Plätzchen der Welt 

Weihnachtsplätzchen gehören zur Adventszeit und Weihnachten untrennbar dazu. Die Auswahl an Plätzchensorten ist riesig. Dabei gibt es einige Klassiker, die auf einem Plätzchenteller auf keinen Fall fehlen dürfen. Die 10 besten Sorten habe ich für dich gesammelt. 

Von Klassikern wie Butterplätzchen, Spitzbuben über Zimtsterne und Schokoladenbrot werden in dieser Sammlung alle fündig. Die Rezepte sind auf Herz und Nieren getestet und stammen meist aus dem Rezeptbuch meiner Oma. Ich wünsche viel Spaß beim Schmökern und beim Backen!

Diese 10 besten Weihnachtsplätzchen musst du kennen 

Butterplätzchen ist eines der besten Weihnachtsplätzchen der Welt.

1. Butterplätzchen

Wenn es um die besten Weihnachtsplätzchen geht, dann dürfen die klassischen Butterplätzchen natürlich nicht fehlen. Sie eignen sich besonders gut zum gemeinsamen Backen mit Kindern

Vanillekipferl liegen auf einem Teller gestapelt.

2. Vanillekipferl

Sie sind die beliebtesten Plätzchen überhaupt und gehören deshalb auch ganz nach oben in der Liste der besten Plätzchen der Welt. Der Teig kommt ganz ohne Ei aus, was dafür sorgt, dass die Plätzchen auf der Zunge zergehen. 

Zu den besten Weihnachtsplätzchen der Welt gehören natürlich auch Kokosmakronen.

3. Kokosmakronen

Makronen dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Stellvertretend für Walnussmakronen, Mandelmakronen und Co. stehen hier die Kokosmakronen. Die Zubereitung dauert nur ein paar Minuten. 

Viele Spitzbuben mit Marmelade gefüllt auf einem Holzteller.

4. Spitzbuben

Mit fruchtigem Johannisbeergelee gefüllt sind diese Plätzchen einfach unwiderstehlich lecker. Weil sie aus demselben Mürbeteig wie Butterplätzchen gebacken werden, kannst du diese beiden Sorten sehr gut kombinieren. 

Klassisches Spritzgebäck von Oma darf bei den besten Plätzchen der Welt nicht fehlen.

5. Spritzgebäck

Egal ob das zarte Butter Spritzgebäck, das du auf dem Bild siehst, oder die klassische Variante aus dem Fleischwolf. Spritzgebäck darf zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen. 

Walnuss-Marzipan-Plätzchen in der Nahaufnahme. Man sieht die Walnuss auf der Schokolade auf dem Plätzchen sehr genau.

6. Walnuss-Marzipan-Plätzchen

Diese Walnuss Marzipan Plätzchen haben sich binnen kürzester Zeit auf Platz 1 der Plätzchen hier auf Heisse Himbeeren katapultiert und dürfen deshalb in unseren Top 10 nicht fehlen! 

Schokoplätzchen zum Ausstechen gehört auch zu den besten Weihnachtsplätzchen.

7. Schokoplätzchen zum Ausstechen

Dieses Rezept ist mehr als nur die Schokovariante der beliebten Butterplätzchen. Mit Haselnüssen verfeinert sind diese Plätzchen unwiderstehlich lecker und lassen sich hervorragend mit Zuckerguss & Streuseln dekorieren! 

Schokoladenbrot gestapelt auf einem weihnachtlich anmutenden Teller.

8. Schokoladenbrot

Extra saftig mit viel Schokolade und Nüssen gehört das Schokoladenrezept nach Omas Rezept ganz eindeutig zu den besten Weihnachtsplätzchen! 

Die Elisenlebkuchen sind eher ein ungewöhnlicheres Plätzchen, aber sehr lecker.

9. Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen sind zwar kein Plätzchen im klassischen Sinne, dürfen zu Weihnachten aber trotzdem nicht fehlen. Mit diesem Rezept werden sie besonders saftig und aromatisch. 

Und die Zimtsterne müssen natürlich auch zu den 10 besten Weihnachtsplätzchen der Welt gehören.

10. Zimtsterne

Zimtsterne gehören unumstritten zu den besten Plätzchen der Welt. Sie sind saftig, aromatisch und deshalb wahnsinnig lecker. Mit meinem Rezept kannst du sie ganz einfach selber machen.

Rezept bewerten:

5 von 24 Bewertungen

Die 10 besten Weihnachtsplätzchen

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Ergibt 60

Zusammenfassung

Diese 10 besten Plätzchen der Welt musst du kennen! Von Klassikern wie Butterplätzchen und Vanillekipferl bis zu Elisenlebkuchen ist hier für jeden Geschmack das Richtige dabei!

Zutaten  

Anleitungen 

  • Für den Teig Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und kurz cremig rühren. Nacheinander die Eier dazugeben und jeweils unterrühren. Vanilleextrakt, Mehl, Kakao, Mandeln und Backpulver dazugeben und für etwa 1 Minute zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig auf der Arbeitsplatte zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen. Die Kühlzeit sollte mindestens 2 Stunden betragen, besser ist es den Teig über eine Nacht oder mehrere Tage zu kühlen.
  • Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Nach belieben Plätzchen daraus ausstechen. Das funktioniert besonders gut, wenn die Arbeitsfläche unter dem Teig gut bemehlt ist und Du die Ausstecher gelegentlich in Mehl tunkst.
  • Plätzchen auf einem vorbereiteten Backblech für etwa 10 Minuten backen. Dann komplett abkühlen lassen.
  • Schoko Butterplätzchen nach dem abkühlen nach Herzenslust mit Zuckerguss und bunten Zuckerstreuseln dekorieren.

Notizen

Lagerung
Am besten halten sich die Schoko Plätzchen in Keksdosen an einen kühlen und trockenen Ort. Eine Speisekammer z.B. eignet sich dafür ideal. Auch der Dachboden kann ein guter Lagerort für Plätzchen sein.
Die Plätzchen halten sich nach der Zubereitung bei richtiger Lagerung mehrere Wochen. Wenn Du sie verschicken möchtest, achte darauf, dass die Plätzchen sich in der Dose nicht zu stark bewegen können. Backpapier ist hier eine gute Polsterung.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung