Wassermelonen Cocktail mit Tequila und Minze

Sommerlich erfrischender Wassermelonen Cocktail mit frischer Minze und Tequila. Zubereitet im Mixer in 5 Minuten. Die fruchtige Wassermelone harmoniert hervorragend mit Minze und Tequila. Ein würzig scharfer Salzrand macht den Drink perfekt. Funktioniert übrigens auch Alkoholfrei ganz hervorragend! 

Wassermelonen Cocktail mit feurigem Salzrand, Minze und Tequila.

Details zum Wassermelonen Cocktail

  • Geschmack: erfrischend, sommerlich, aromatisch – das beschreibt den Wassermelonen Cocktail am besten. Die dominierende Geschmacksnote ist ganz klar die Wassermelone. Durch Limettensaft, Minze und Tequila bekommt der Cocktail eine frische, interessante Note. 
Serviert wird der Wassermelonen Cocktail auf Eis mit Minze, Limette und essbaren Blüten.
  • Textur: Da wir die Wassermeloen pürieren und nicht entsaften hat der Wassermelonen Cocktail eine fast schon cremige Konsistenz. Wer das Fruchtfleisch der Wassermelone im Drink nicht möchte, gibt ihn einfach durch ein sehr feines Sieb und entfernt so sämtliche Rückstände des Fruchtfleisches. 
  • Einfachheit: Ein Mixer und ein Messbecher ist alles, was für die Zubereitung des Wassermelonen Cocktails benötigt wird. Das macht ihn vermutlich zu einem der unkompliziertesten Drinks, die ich kenne. Da sich der Drink außerdem sehr gut vorbereiten lässt ist er Ideal für Einladungen, eine kleine Sommerparty oder einen gemütlichen Abend mit Freunden. 

15 Minuten Rezepte für Schnelle & Gesunde Gerichte

Erhalte 29 Rezeptideen für schnelle und gesunde Küche. Alle Rezepte benötigen maximal 15 Minuten.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Der perfekte Sommer Cocktail 

    Nach einem langen, heißen Sommertag mit einem kühlen Drink den Sonnenuntergang beobachten gehört wohl mit zu den schönsten Momenten der Welt. Je nach Stimmung darf es gerne ein echter Klassiker wie der Negroni sein. Oder etwas erfrischenderes!

    Dabei muss es keineswegs immer Alkohol sein, wenn es etwas besonderes sein darf, so viel gleich mal vorne weg. Aber dazu gleich mehr. 

    Für den Salzrand wird der Rand der Glases zunächst mit Limettensaft benetzt.

    Der perfekte Sommerdrink muss für mich erfrischend sein, ein bisschen exotisch schmecken und darf dabei nicht zu süß sein. Schwere, sahnige Cocktails sind wenn überhaupt eher im Winter etwas für mich. 

    Der Wassermelonen Cocktail erfüllt alle diese kriterien. Er ist schnell zubereitet, schmeckt herrlich erfrischend und durch die Kombination aus Wassermelone, Minze und Limette auch ein bisschen exotisch. Kurzum, absolut perfekt! Der Salzrand mit Cayennepfeffer sorgt außerdem für den besonderen Kick und macht den Drink perfekt. Er darf für mich auf keinen Fall fehlen!

    Der mit Limettensaft benetzte Rand des Glases wird anschließend in eine Mischung aus Salz und Cayennepfeffer getaucht.

    Mit oder ohne Alkohol? Dieser Wassermelonen Cocktail kann beides 

    Ein weiterer, großer Pluspunkt des Wassermelonen Cocktail ist, dass er ganz wunderbar auch alkoholfrei funktioniert. 

    Zwar verwende ich im Rezept silbernen Tequila, der kann aber auch ohne Probleme einfach weggelassen werden. Auch kannst Du die verwendete Menge Tequila einfach reduzieren, wenn Du einen schwächeren Wassermelonen Cocktail bevorzugst. 

    Der Wassermelonen Cocktail wird im Mixer zubereitet. Dafür werden einfach alle Zutaten in den Mixer gegeben.

    Der Limettensaft ist aber pflicht im Drink. Er bringt die nötige, fruchtige Säure mit ins Spiel und balanciert den Drink hervorragend aus. 

    Dieses Equipment brauchst Du für den leckersten Sommer Cocktail 

    Ein weiterer, großer Pluspunkt dieses Wassermelonen Cocktail ist, dass Du kein fancy Bar Equipment dafür benötigst. 

    Brettchen, Messer, Messbecher und Mixer* sind alles, was nötig ist. Solltest Du keinen Mixer haben, tut auch ein Food Processor oder ein Pürierstab gute Dienste. 

    Tequila verleiht dem Wassermelonen Cocktail ein tolles Aroma, ist aber kein Muss.

    Der Wassermelonen Cocktail wird nämlich gleich in größerer Menge zubereitet. Das Rezept ergibt vier bis sechs Drinks, je nach Größe der verwendeten Gläser. 

    Mein Tipp: Wassermelonen Cocktail mit gefrorener Melone 

    Besonders lecker wird der Wassermelonen Cocktail übrigens, wenn Du ihn mit gefrorener Wassermelone zubereitet. 

    Dafür frierst Du die Wassermelone einfach in Würfel geschnitten ein. Das ist besonders praktisch, wenn Du eine zu große Melone gekauft hast und nicht alles auf einmal essen kannst. 

    Wassermelonen Cocktail auf Eis.

    Damit die Melonenwürfel nicht zu einem großen Klotz frieren, verteile ich sie zum einfrieren gerne auf einem Blech. Sobald sie dann gefroren sind kommen sie vom Blech in einen Gefrierbeutel und sind so viele Monate haltbar. Eine weitere Verwendung für übriges Wassermelone ist übrigens das Wassermeloneneis am Stiel!

    Wassermelonen Cocktail vorbereiten, so einfach geht’s. 

    Der Wassermelonen Cocktail ist der ideale Drink, wenn Du mehrere Portionen vorbereiten möchtest. Egal ob Freunde zum Grillen kommen, oder Du zur Sommerparty geladen hast. 

    In einer Karaffe im Kühlschrank aufbewahrt lässt sich der Wassermelonen Cocktail hervorragend vorbereiten und aufbewahren.

    Der Cocktail wird im Mixer zubereitet und ergibt immer mehrere Portionen auf einmal. Du kannst den vorbereiteten Drink ohne Probleme in Karaffen umfüllen und im Kühlschrank lagern. Vor dem servieren solltest Du den Drink aber nochmal umrühren, da sich Flüssigkeit und die festen Bestandteile mit der Zeit trennen. 

    Serviert auf Eis hast Du mit dem vorbereiteten Drink im Handumdrehen den perfekten Aperitif.

    Der Wassermelonen Cocktail wird auf Eis serviert.

    Keine Wassermelone im Haus? Mit diesem Obst schmeckt der Cocktail hervorragend

    Du hast Lust auf den Wassermelonen Cocktail aber keine Wassermelone? Das ist überhaupt kein Problem! Der Drink funktioniert nämlich auch mit anderem Obst garantiert. 

    Besonders lecker sind: 

    • Ananas (sehr reif, frisch oder gefroren)
    • Mango
    • Erdbeere
    Wassermelonen Cocktail auf Eis mit Melonenspalten, Minze und essbaren Blüten serviert.

    Bei der Verwendung von anderen Obst als Wassermelone musst Du unter Umständen etwas Wasser mit in den Mixer geben um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

    Wassermelonen Cocktail

    Annelie
    Sommerlich erfrischender Wassermelonen Cocktail mit frischer Minze und Tequila. Zubereitet im Mixer in 5 Minuten. Die fruchtige Wassermelone harmoniert hervorragend mit Minze und Tequila. Ein würzig scharfer Salzrand macht den Drink perfekt. Funktioniert übrigens auch Alkoholfrei ganz hervorragend!
    Keine Bewertung
    Zubereitung 10 Min.
    Arbeitszeit 10 Min.
    Gericht Drinks
    Land & Region Mexikanisch
    Portionen 4
    Kalorien 254 kcal

    Equipment

    Zutaten
      

    Für den Wassermelonen Cocktail

    • 800 g Wassermelone* in Würfel geschnitten
    • 150 ml Limettensaft*
    • 300 ml Tequila Silver* optional
    • 20 g Minze*
    • Zuckersirup* oder Agavendicksaft nach Bedarf

    Für den Salzrand

    Zum servieren

    Anleitungen
     

    • Wassermelone von der Schale befreien und in Würfel schneiden. Wassermelonenstücke in den Mixer geben. Limettensaft, Tequila und Minzblätter dazu geben. Mixen, bis keine Stückchen mehr enthalten sind.
    • Melonen Cocktail abschmecken und ggf. nach Bedarf mit Zuckersirup oder Agavendicksaft süßen. Cocktail direkt servieren oder bis zum servieren kalt stellen.
    • Für den Salzrand Salz und Cayennepfeffer in einer flachen, kleinen Schüssel vermischen. Zum servieren den Rand der Gläser mit Hilfe einer Limettenspalte dünn mit Limettensaft benetzen. Glasrand in die Salzmischung tauchen. Das Glas nun mit Eiswürfeln auffüllen und den vorbereiteten Cocktail eingießen. Mit Limettenscheiben und Minzblättern garnieren und direkt servieren.

    Notizen

    Schmeckt auch mit gefrorener Wassermelone hervorragend. Dafür einfach die Wassermelone in Stücke schneiden und einfrieren. Die gefrorenen Melonenstücke dann direkt in den Mixer geben und Cocktail wie angegeben zubereiten. Die Konsistenz erinnert dann eher an einen Slushi.
    Alternativ zu Wassermelone schmeckt der Drink auch hervorragend mit Ananas, Mango oder Erdbeeren. Dann muss ggf. etwas Wasser mit in den Mixer gegeben werden um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
    Ob und wie viel zusätzliche Süße im Drink benötigt wird hängt davon ab, wie süß man es mag und wie süß die Wassermelone ist. Etwas Zuckersirup oder Agavendicksaft runden den Geschmackt ggf. ab.
    Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezeptbewertung