1 Teig 5 Elisenlebkuchen – Omas geheimes Elisenlebkuchen Rezept

Elisenlebkuchen Rezept für saftige Elisenlebkuchen wie von Oma. Mit den besten Zutaten in 5 verschiedenen Varianten ganz einfach gebacken. 

5 verschiedene Elisenlebkuchen aus einem Rezept.

Anfang bis Mitte Oktober erscheinen Sie in den Auslagen der Bäckereien: Frischgebackene, mit Schokolade überzogene Elisenlebkuchen. Zurecht sind sie eine kleine Investition, denn in ein richtig gutes Elisenlebkuchen Rezept gehören nur die besten Zutaten. 

Orangeat und Zitronat, Mandeln und Walnüsse, Marzipan und natürlich Schokolade. Genau diese guten Zutaten erklären auch, warum Elisenlebkuchen vom Bäcker so viel teurer sind als aus dem Supermarkt! 

Aber, du kannst Elisenlebkuchen auch selbst zubereiten. Es ist gar nicht so schwer, wie Du vielleicht denkst. Der Grundteig ermöglicht außerdem unzählige Variationen. Das Rezept stammt übrigens von meiner Oma. Ihre Elisenlebkuchen waren legendär! 

Mein Elisenlebkuchen Rezept. 1 Teig, 5 Elisenlebkuchen.

Elisenlebkuchen Rezept für 5 Lebkuchen aus einem Teig – die Details:

  • Geschmack: Weihnachten auf einen Biss. Das beschreibt für mich Elisenlebkuchen am besten. Sie gehören zu Weihnachtsmärkten, zum Adventskaffee und zu den Feiertagen für mich einfach mit dazu. Sie schmecken nach Zimt, Nüssen, Orangeat und Zitronat und, je nach gewählter Sorte mal ein bisschen nach Pistazien, nach Baileys oder nach Nougat. Eine dicke Schicht Schokolade darf natürlich nicht fehlen. Allerdings gebe ich zu, dass das Geschmackssache ist. Auch ganz ohne Glasur oder nur mit etwas Zuckerguss glasiert schmecken sie wunderbar. 
Alle fünf verschiedenen Lebkuchen auf einem Teller.
  • Dauer: Die Zubereitung des Elisen Lebkuchen Rezepts benötigt alles in allem etwa 1,5 Stunden. Allerdings benötigt der Teig eine lange Ruhe- bzw. Kühlzeit. Ich lasse ihn vor der Verarbeitung gerne für mindestens 2, besser 3 Tage im Kühlschrank ruhen. So lange dauert es, bis alle Zutaten gut durchgezogen sind. Elisenlebkuchen, die aus einem lange geruhten Teig gebacken werden halten nach meiner Erfahrung besser die Form, sind aromatischer und saftiger. Wichtig ist es dabei, den Teig gut abgedeckt im Kühlschrank zu lagern, da rohes Eiweiß enthalten ist. 
  • Vielseitigkeit: Aus dem Elisenlebkuchen Rezept meiner Oma backen wir fünf verschiedene Elisenlebkuchen. Und das ohne großen Aufwand. Das zeigt schon, wie vielseitig Elisenlebkuchen und dieses Rezept sind. Im Endeffekt sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Weiter unten habe ich noch ein paar Ideen zusammen geschrieben, die mir spontan eingefallen sind. 

Die besten Zutaten machen den Unterschied

Klingt nach einer allgemeingültigen Aussage, trifft aber zu. Und zwar besonders auf die Elisenlebkuchen. Anstelle von Mehl, Zucker und Butter (was man klassischerweise in Plätzchen findet) spielen hier Orangeat, Zitronat und Nüsse die entscheidende Rolle. 

Je hochwertige diese Zutaten sind, desto besser werden am Ende auch die Elisenlebkuchen schmecken. Es lohnt sich also, in Bio Nüsse zu investieren. Orangeat und Zitronat kaufe ich gerne am Stück, da es dann deutlich saftiger und aromatischer ist. 

Der klassische Elisenlebkuchen.

Ich bekomme es z.B. am Obst- und Gemüsestand auf dem Wochenmarkt. Auch beim Lebkuchengewürz solltest Du auf Qualität achten. Immerhin ist es ein wichtiger Aromageber. 

Übrigens: Solltest Du noch Pumpkin Spice Gewürz zuhause haben, kannst Du auch das zum Lebkuchen backen verwenden. Ich habs getestet, man schmeckt quasi keinen Unterschied. 

Mit diesem Trick wird Dein Elisenlebkuchen Rezept besonders saftig: 

Beim backen liegen Freud und Leid bekanntermaßen eng beisammen. Das gilt natürlich auch für dieses Elisenlebkuchen Rezept. 

Denn im Handumdrehen kann es passieren, dass die Lebkuchen beim Backen zerlaufen, trocken werden und dadurch wenig lecker. 

Das Elisenlebkuchen Rezept von oben.

Die Schlüsselzutaten sind hier Orangeat und Zitronat. Beide Zutaten müssen möglichst fein gehackt werden bevor sie in den Teig wandern. Denn Orangeat und Zitronat aus dem Supermakt sind viel zu grob. 

Du musst die Zutaten also mit dem Messer nochmal deutlich feiner hacken. Idealerweise sind die einzelnen Stücke dann maximal 1 mm groß oder kleiner. Der Aufwand des Hackens lohnt sich! Mein Food Processor ist an der Aufgabe übrigens gescheitert. Ein großes Küchenmesser erweist da bessere Dienste. Auch ein Wiegemesser wie es Oma früher hatte würde garantiert gut funktionieren. 

Diese 5 Elisenlebkuchen entstehen aus einem Rezept: 

Klassische Elisenlebkuchen 

Ein Elisenlebkuchen angeschnitten.

Der Klassiker, die Basis von allem: der gute alte Elisenlebkuchen. Für mich perfekt mit Zartbitter-Glasur! Macht sich aber auch hervorragend mit Vollmilchschokolade oder Zuckerguss… 

Marzipan Elisenlebkuchen

Der Marzipan Elisenlebkuchen angeschnitten.

Nach dem backen sind die Marzipan Elisenlebkuchen noch nicht von den normalen Elisenlebkuchen zu unterscheiden. Denn, sie benötigen noch ihre Marzipanhaube. Erst danach geht es ins Schokobad. Um die Marizpanlebkuchen von den anderen zu unterscheiden veredle ich sie nach dem Schokolieren mit ein paar Mandeln. 

Nougat Elisenlebkuchen 

Nougat Elisenlebkuchen mit einer goldenen Haube.

Die Nougat Lebkuchen werden erst nach dem Backen veredelt. Kurz bevor die Lebkuchen ihr Schokoladenbad nehmen bekommen sie ein häubchen auf Nougat. Dafür habe ich Nuss Nougat dünn ausgerollt. Du bekommst Nuss Nougat in der Backabteilung im Supermarkt.

Achtung: Nuss Nougat ist NICHT dasselbe wie Nuss Nougat Creme. Im Gegensatz zum beliebten Brotaufstrich ist Nuss Nougat bei Raumtemperatur fest wie Schokolade. 

Pistazien Elisenlebkuchen 

Pistazien Elisenlebkuchen mit Pistazienstücke oben drauf.

Für die Pistazien Elisenlebkuchen werden dem Teig vor der Ruhephase gehackte Pistazien hinzugefügt. Da Pistazien ein sehr besonderes Aroma haben, benötigst Du nicht viel davon um den Lebkuchen eine feine Pistaziennote zu geben. Wenn Du möchtest kannst Du außerdem gehackte Pistazien in die Schokolade für den Überzug geben und hast so sogar doppelt Pistazie im Lebkuchen. 

Baileys Elisenlebkuchen 

Baileys Elisenlebkuchen angeschnitten auf einem Teller.

Der fertig zubereitete Lebkuchenteig wird mit etwas Baileys und Backkakao veredelt, bevor der Teig zum Ruhen in den Kühlschrank kommt. Durch Kakao und extra Flüssigkeit wird der Baileys Elisenlebkuchen besonder saftig. Unter meinen Testessern war er ein absoluter Favourite. 

So könntest Du das Elisenlebkuchen Rezept weiter verfeinern 

Neben den fünf Lebkuchen die ich Dir gerade vorgestellt habe, kannst Du das Elisenlebkuchen Rezept natürlich noch weiter verfeinern. Denkbar ist z.B. 

  • Cognac Lebkuchen
  • Eierlikör Lebkuchen
  • Whiskey Lebkuchen
  • Himbeer Lebkuchen
  • Kokos Lebkuchen
  • Karamell Lebkuchen
  • Vollmilch/Zartbitter/Weiße Schoko
  • Mandel Lebkuchen
  • Macadamia Lebkuchen 
Drei Elisenlebkuchen mit Mandeln auf einem Teller.

und so weiter und so fort… Probiere einfach aus, was Dir am besten schmeckt. Deine Lieblings-Kombination kannst Du gerne mit mir teilen! 

Elisenlebkuchen lagern, so halten sie sich am besten 

Am leckersten schmecken die Elisenlebkuchen etwa 2-3 Tage nach dem Backen und dekorieren. Dann hatten alle Zutaten zeit, durchzuziehen und die Elisenlebkuchen sind unwiderstehlich saftig. 

Das Elisenlebkuchen Rezept mit den fertigen Lebkuchen.

Am liebsten lagere ich sie in einer Keksdose an einem kühlen, trockenen Ort. Um zu verhindern, dass die Schokoglasur der Lebkuchen verkratzt kannst Du sie entweder aufrecht in die Dose stellen und aneinander anlehnen. Oder, du trennst die einzelnen Lagen Lebkuchen mit etwas Backpapier. 

Einzeln oder zu mehreren in Cellophan Tütchen oder in lebensmittelechten Pappschachteln verpackt eignen sich die Elisenlebkuchen übrigens hervorragend als essbares Weihnachtsgeschenk für die Kollegen, die Nachbarin oder die Oma bzw. Opa. 

Elisenlebkuchen Rezept für 5 Lebkuchen aus einem Teig

Annelie
Elisenlebkuchen Rezept für saftige Elisenlebkuchen wie von Oma. Mit besten Zutaten in 5 verschiedenen Varianten ganz einfach gebacken.
Keine Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Plätzchen
Land & Region Deutsch, Weihnachten
Portionen 50
Kalorien 234 kcal

Zutaten
  

Zutaten für den Teig:

Zutaten für Pistazienlebkuchen:

Zutaten für Baileyslebkuchen:

  • 1 EL Backkakao
  • 2 EL Baileys

Zutaten für Marizpanlebkuchen:

  • 200 g Marizpanrohmasse

Zutaten für Nougatlebkuchen:

Zutaten für die Dekoration:

  • 400 g Kuvertüre Zartbitter, Vollmilch oder weiß ganz nach Belieben

Anleitungen
 

Teig zubereiten:

  • Haselnüsse und Mandeln auf ein Backblech geben und im Backofen bei etwa 170 °C Ober- und Unterhitze für einige Minuten rösten. Kurz abkühlen lassen, dann fein mahlen. Orangeat und Zitronat möglichst fein hacken.
  • Marizpanrohmasse zwischen den Fingern in kleine Flocken zerpflücken. Zucker dazu geben. Marizpan und Zucker zwischen den Fingern reiben, sodass eine Masse entsteht die in Etwa die Konsistenz von feuchtem Sand hat.
  • Schüssel in die Küchenmaschine stellen. Nach und nach die Eiweiß dazugeben, sodass eine Glatte Masse entsteht. Die vorbereiteten Nüsse sowie Orangeat und Zitronat, Lebkuchengewürz und Mehl dazu geben. Hirschhornsalz mit Rum vermengen und ebenfalls zur Masse geben. Alles zu einem Glatten Teig verrühren.

Baileyslebkuchen und Pistazienlebkuchen:

  • ⅕ des Teiges abtrennen und 2 EL Baileys und 1 EL Kakaopulver unterrühren. Ein weiteres fünftel des Teiges ebenfalls in eine separate Schüssel geben und 20 g gehackte Pistazien unterrühren. Die drei Teige abdecken und in den Kühlschrank stellen. Dort mindestens 48 Stunden ziehen lassen.

Lebkuchen backen:

  • Wenn die Teige gezogen haben, Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Teig auf die Backoblaten portionieren. Besonders gut geht das mit einem Eisportionierer. Teig dann mit angefeuchteten Fingern zum Rand der Oblaten hin glatt streichen und die Lebkuchen auf ein Backblech setzen. Pistazien und Baileys Lebkuchen dabei separat backen, sodass Du sie nach dem backen nicht verwechselst.
  • Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen bis sie goldbraun werden. Lebkuchen dann komplett auskühlen lassen.

Lebkuchen dekorieren:

  • Für die Marzipan Lebkuchen 100 g Marzipanrohmasse mit etwas Puderzucker dünn ausrollen. Kreise in Größe der Lebkuchen ausstechen und auf die Lebkuchen legen. Für die Nougat Lebkuchen genauso mit Nuss Nougat verfahren.
  • Schokolade fein hacken und in der Mikrowelle in 10 Sekunden Intervallen schmelzen. Die Schokolade darf dabei nicht wärmer als 27 Grad werden.
  • Lebkuchen dann je nach Sorte in Schokolade tauchen und mit gehackten Pistazien, Mandeln usw. dekorieren.
  • Die Lebkuchen dann gut trocknen lassen und in einer Keksdose lagern. Am besten lässt du sie vor dem Servieren noch 2-3 Tage ziehen lassen, bis Du sie servierst.
  • Natürlich schmecken die Lebkuchen auch ganz ohne Glasur oder nur mit Zuckerguss. Erlaubt ist, was schmeckt.
Mehr Foodie Videos?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung