Express Pho Bo

Aromatische Brühe trifft aus Reisnudeln und frische Kräuter. Der Vietnamesische Suppenklassiker ist echtes Feel Good Food. Mit den richtigen Tricks und kniffen dauert die Express-Variante nur 20 Minuten.

Eine dampfende Schale Suppe, aromatisch, würzig, mit frischen Kräutern und Reisnudeln – ich schmecke Zimt, Sternanis, Ingwer und schlürfe selig meine Reisnudeln während um mich herum in der kleinen Garküche geschäftiges Treiben herrscht. Was zuerst klingt wie ein Reisebericht aus Vietnam spielt sich regelmäßigen meiner Mittagspause ab. Ich habe nämlich das ganz große Glück dass gegenüber meines Büros ein kleiner, geschmacklich jedoch ganz großartiger Vietnamesischer Imbiss liegt. Mehrmals die Woche locke meine Kolleginnen und mich die Aussicht auf Sommerrollen, Bun und Pho über die Straße und in den kleinen Laden. Es ist immer voll und wer einmal die großartigen Kochkünste gekostet hat, der weiß auch genau warum das so ist.

Obwohl ich selbst noch nie in Vietnam war (Hallo Top of Reiseliste) bin ich total verliebt in Vietnamesisches Essen und koche auch daheim so oft es geht Vietnamesisch. Gegenwärtig leben in meinem Vorratsschrank zum Beispiel 200 Blatt Reispapier die gerne zu Sommerrollen verarbeitet werden möchten. Die gabs vor einiger Zeit im Asiamarkt im Angebot. Ich habs vielleicht ein bisschen übertrieben damit… Aber darüber mache ich mir ein andermal Gedanken (zum Beispiel jedes mal wenn ich besagten Schrank öffne). Heute gehts um einen anderen meiner vietnamesischen Lieblinge. Die Pho. Das ist eine kräftige Brühe, gerne auf Rindfleischbasis die mit diversen Gewürzen stundenlang gekocht wird. Das kann man auch ganz wunderbar selber machen, allerdings habe ich normalerweise unter der Woche keine Zeit dafür 12 Stunden lang die Brühe zu bewachen. Vollzeitjob und Hund machen das einfach unmöglich. Komisch, oder?

Trotzdem habe ich konstant Hunger auf Pho. Also musste eine Lösung her, die schneller geht und trotzdem zu einem leckeren Ergebnis führt. Nach einigem Ausprobieren kann ich heute mein “Rezept” für Express Pho vorstellen. Sie ist nicht so lecker wie eine richtige, über viiiiiele Stunden selbst gekochte Pho, kommt aber schon sehr nahe dran finde ich. Es funktioniert denkbar unkompliziert und ist wohl am Besten zu beschreiben mit “Pimp your Brühe”. Die Basis einer jeden Pho ist nämlich eine gute Brühe. Egal ob Rinderbrühe, Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe, erlaubt ist was schmeckt. Ich habe für mein Rezept eine Bio Rinderbrühe aus dem Reformhaus verwendet. Du kannst aber auch selbst gekochte und Brühe einfrieren und für die Pho verwenden. Erlaubt ist, was schmeckt und Dir zusagt.

Die fertige Brühe wird mit frischem Ingwer, einer Zwiebel, Knoblauch, Sternanis und Zimt aromatisiert. Ingwer und Zwiebel habe ich halbiert und mit der Schnittseite nach unten in einer heißen Pfanne ohne Öl kurz angebraten damit sie etwas Farbe bekommen. Auch die übrigen Gewürze habe ich dazu gegeben und kurz geröstet. Das verstärkt die Aromen zusätzlich. Die Gewürze kommen dann mit der fertigen Brühe in einen Topf und dürfen dort für etwa 20 Minuten köcheln. Das lässt Dir mehr als genug Zeit, die restlichen Zutaten vorzubereiten. Klassischerweise sind das Sojasprossen, Koriander, Thai Basilikum, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Chili und Limette. Zwiebeln und Frühlingszwiebeln werden in feine Ringe geschnitten, ebenso wie die Chili. Koriander und Thai Basilikum habe ich kurz abgewaschen und die Blätter abgezupft. Ich persönlich mag auch frische Minze sehr gerne in meiner Pho aber das ist Geschmacksache und musst nicht sein.

Als Suppeneinlage hatte ich außerdem frischen Rindfleisch. Das habe ich in hauchdünne streifen geschnitten und roh in die Suppenschale gelegt. Die heiße Suppe gart das Fleisch im Handumdrehen und macht es aromatisch und zart. Die Reisnudeln lässt Du für etwa 5 Minuten in heißem Wasser ziehen. Gib sie einfach in eine Schüssel und übergieße sie mit einer Ladung Wasser aus dem Wasserkocher kurz bevor die Suppe servierbereit ist.

Der Suppe fehlt jetzt nur noch der letzte Feinschliff. Dafür frischt Du alle Gewürze aus der Brühe und schmeckst sie mit schwarzem Pfeffer, frischer Fischsauce und etwas Limettensaft ab. Ein Stück Limette servierst Du am Besten auch in jeder Suppenschüssel damit man der Suppe nochmal nachwürzen kann wenn man möchte. Zum anrichten gibst Du dann zuerst die Nudeln und dann das Fleisch in eine große Schüssel. Die Schüssel die ich verwende fasst etwa 1 Liter Flüssigkeit. Natürlich habe ich sie nicht bis zum Rand gefüllt. Auf die Suppe kommen jetzt die Sprossen und die Kräuter und Zwiebeln. Einige Chiliringe und ein Stück Limette machen die Suppe komplett.

Express Pho Bo
Das Rezept bewerten

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Kategorie: Abendesse, Mittagessen, Suppe, Gesund und Lecker

Cuisine: Asia, Vietnamesisch

Portionen: 2 Portionen

Pho Bo mit Rindfleisch

Zutaten

  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 Zimtstange
  • 2 große Sternanis
  • 1 Daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2-4 EL Fischsauce
  • 250 g Reisnudeln
  • 6 Stiele Koriandern
  • 2-4 Stiele Thai Basilikum
  • 2 Stiele Minze
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 Chili
  • 1 Limette
  • 100 g Rindfleisch

Anleitung

  1. Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer halbieren. In einer heißen Pfanne ohne Öl kurz auf der Schnittseite anbraten bis sie Farbe bekommen. Zimtstange und Sternanis ebenfalls kurz in der Pfanne anrösten. Die Gewürze mit der Brühe in einen Topf geben. Die selbe Menge Wasser die Brühe aufgießen und bei mittlerer bis kleiner Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Rindfleisch (roh) in sehr feine Streifen schneiden. Kräuter waschen und abzupfen. Chili, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Nudeln in heißem Wasser etwa 5 Minuten einweichen.
  3. Wenn die Brühe geköchelt hat die Gewürze heraus sieben. Suppe mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, Fischsauce und Limettensaft abschmecken.
  4. Nudeln und Rindfleisch in eine große Schüssel geben. Die Suppe aufgießen und mit Sprossen, Kräutern, Zwiebeln Limette und Chili garnieren und sofort heiß servieren.
https://heissehimbeeren.com/express-pho-bo/

 

Wenn Du die Express Pho Bo ausprobierst freue ich mich über ein Foto Deiner Leckerei auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Posted in Abendessen, Asia, Festtag, Gesund und Lecker, Klassiker, Meal Prep, Mittagessen, Soulfood, Suppen, Unter 30 Minuten, Winter and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.