Startseite > Kochrezepte > Fingerfood & Snacks > Knusprig leckere Kartoffel Wedges aus dem Ofen (5 Min. Rezept)

Knusprig leckere Kartoffel Wedges aus dem Ofen (5 Min. Rezept)

Rezept für knusprige Kartoffel Wedges aus dem Backofen. Die Vorbereitung dauert nur 5 Minuten, den Rest erledigt der Ofen. Mit verschiedenen Gewürzen werden die Kartoffelspalten aromatisch. Etwas Öl sorgt dafür, dass sie besonders knusprig werden. 

Kartoffel wedges selber machen.

Kartoffel Wedges auf einen Blick

  • Rezept ohne Fritteuse 
  • Ideale Grillbeilage und lecker zu Burgern
  • Funktioniert mit den meisten Kartoffeln
  • Die Vorbereitung dauert nur einige Minuten
  • Die Gewürze können ganz nach Geschmack angepasst werden
  • Das Rezept ist vegan 
Die kartoffelspalten werden in Kräuterquark eingetaucht.

Was sind Wedges?

Der Begriff Wedges stammt aus dem Englischen und bedeutet “Keile”. Dementsprechend sind Kartoffel Wedges eine Art Kartoffelkeil oder Kartoffelspalte. Sie werden in der Regel auch Kartoffeln mit Schale zubereitet und kräftig gewürzt. In den USA werden sie gerne als Beilage zu Burgern oder zum BBQ serviert. 

Sie sind ein grandioser Ersatz für Pommes und lassen sich in wenigen Minuten vorbereiten. Das macht sie auch zur idealen Grillbeilage. Wedges werden im Backofen zubereitet, eine Fritteuse ist nicht nötig. Im Gegensatz zu fertigen Potato Wedges aus der Tiefkühltruhe hast Du bei der selbst gemachten Variante die volle Kontrolle über die verwendeten Zutaten. Auch die Zubereitung dauert nicht länger. 

Kartoffel wedges in eine Holzschüssel.

Welche 4 Zutaten braucht man für Kartoffelspalten? 

  1. Kartoffeln
  2. Öl
  3. Salz
  4. Gewürze 

Die Zutatenliste ist denkbar kurz. Bei den Gewürzen kannst Du alles verwenden, das Dir gut schmeckt. Meine liebste Kombination ist: Paprika edelsüß, Paprika geräuchert* und Kreuzkümmel. Aber auch Cayennepfeffer, mediterrane Kräuter usw. machen sich sehr gut zu Kartoffel Wedges. 

Alle Zutaten für das Rezept.

Welche Kartoffeln eignen sich?

Für Potato Wedges eignen sich alle Kartoffeln, die festkochend oder vorwiegend festkochend sind. Auch speckig kochende Kartoffeln eignen sich sehr gut. Da Wedges in der Regel mit Schale zubereitet werden, verwende ich gerne junge Kartoffeln oder achte darauf, dass die Kartoffeln bereits äußerlich sauber sind. 

Falls Deine Kartoffeln stärker verschmutzt sind, solltest Du sie gut waschen und idealerweise mit einer Bürste abschrubben, um sämtlichen Schmutz zu entfernen. Im Zweifel kannst Du die Kartoffeln auch schälen und Wedges ohne Schale zubereiten. 

Ein kartoffel wedge wird in einen Dip eingetaucht.

Kartoffel Wedges in 3 Schritten 

Schritt 1: Kartoffeln schneiden 

Los gehts damit, die Kartoffeln zu waschen und zu schneiden. Am besten eignen sich vorwiegend festkochende oder festkochende Kartoffeln. Idealerweise verwendest Du junge Kartoffeln mit einer dünnen, sauberen Schale. Kartoffeln mit schmutziger Schale musst Du vor der Verarbeitung in jedem Fall gut waschen und am besten mit einer Bürste abschrubben. Je nach Größe der Kartoffeln solltest Du aus einer Kartoffel vier bis acht Wedges schneiden. 

Die Kartoffel werden klein geschnitten.

Schritt 2: Kartoffeln würzen und backen 

Die fertig geschnittenen Kartoffelspalten werden nun gewürzt. Als Basis dient ein neutrales Öl und Salz. Sehr gut eignet sich Rapsöl oder auch Sonnenblumenöl. Wenn Du die Wedges eher mediterran würzen möchtest, kannst Du auch Olivenöl verwenden. Gib die gewürzten Wedges nun auf ein Backblech mit Backpapier und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißluft etwa 20-30 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad. 

Die Kartoffeln werden mariniert und auf ein Blech gelegt.

Schritt 3: Anrichten und servieren 

Haben die Wedges den gewünschten Bräunungsgrad erreicht, können sie direkt serviert werden. Am besten wendest Du die Kartoffelspalten nach ca. 15 Minuten einmal, damit sie auch gleichmäßig goldbraun werden. 

Die frischen Wedges aus dem Backofen werden mit einem Dip serviert.

Was passt zu Kartoffel Wedges?

Kartoffel Wedges sind eine hervorragende Beilage. Ich serviere sie gerne zu Burgern oder als zum Grillen. Grundsätzlich kannst Du die Kartoffelspalten zu allem servieren, wozu Du auch Pommes reichen würdest. 

Jedoch können die Kartoffelspalten auch Hauptspeise sein. Serviert mit Kräuterquark oder einem anderen Dip und etwas Salat wird daraus im Handumdrehen ein leckeres Essen, das keine Wünsche offenlässt. Die verwendeten Gewürze kannst Du ganz nach Wunsch anpassen. 

Servierst Du die Wedges zum Beispiel zu einer (veggie) Currywurst, kannst du sie mit etwas Curry und Cayennepfeffer würzen. Als Beilage zum Grillen macht sich etwas Knoblauch und Rosmarin gut. Das sind nur zwei von vielen Ideen, wie Du die Kartoffelwedges individualisieren kannst. 

Eine Schüssel voll wedges aus dem backofen.

Kann man Kartoffelspalten vorbereiten? 

Vorbereitung ist das halbe Leben. Vor allem bei Einladungen, einem Grillfest oder eine Gartenparty trifft das zu. Um das Stresslevel gering zu halten, solltest Du alles was geht, vorbereiten. 

Auch Kartoffel Wedges lassen sich vorbereiten. Du kannst sie fertig geschnitten und bereits gewürzt 2-3 Stunden im Kühlschrank lagern, bevor sie gebacken werden sollten. Dafür kannst Du sie entweder direkt auf das Backblech legen oder in einer Schüssel mit luftdicht verschließbarem Deckel lagern. In einer Schüssel mit Deckel halten sie sogar etwas länger, da sie nicht austrocknen und keine Luft an die Kartoffeln kommt. 

Die geschnittenen Kartoffelspalten kannst Du auch – ungewürzt – in einer Schüssel mit kaltem Wasser lagern. So werden die Kartoffeln nicht braun und können sogar über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nach dem Backen halten die Kartoffelspalten ebenfalls 1-2 Tage im Kühlschrank. Erwärme sie am besten im Backofen. Sie schmecken auch aufgewärmt gut, sind aber frisch gebacken einfach am leckersten.

Die knusprigsten Kartoffel Wedges aus dem Ofen

Autor: Annelie
Rezept für knusprige Kartoffel Wedges aus dem Backofen. Die Vorbereitung dauert nur 5 Minuten, den Rest erledigt der Ofen. Mit verschiedenen Gewürzen werden die Kartoffelspalten aromatisch. Etwas Öl sorgt dafür, dass sie besonders knusprig werden.
5 von 1 Bewertung

VIDEO ANLEITUNG

Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Amerikanisch
Portionen 2
Kalorien 294 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 2 EL Pflanzenöl* Raps oder Sonnenblume
  • ½ TL Paprika geräuchert
  • ½ TL Paprika edelsüß
  • ½ TL Kreuzkümmel*
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C Heißluft vorheizen. Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. Je nach Größe der Kartoffel solltest Du eine Kartoffel in 4-8 Spalten schneiden.
  • Kartoffelspalten in eine Schüssel geben und mit Öl und Gewürzen vermengen. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Die Kartoffelspalten sollten nicht übereinander liegen.
  • Dann im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißluft etwa 20-30 Minuten backen, bis die Kartoffelspalten goldbraun und knusprig sind. Direkt servieren.

Notizen

Die Kartoffelspalten schmecken hervorragend zu Kräuterquark als Beilage zum Grillen oder zu Burgern. Du kannst die Wedges vorbereiten und mariniert etwa 1 Stunde im Kühlschrank lagern, bevor Du sie backen solltest.

Nährwerte

Calories: 294 kcalCarbohydrates: 44 gProtein: 5 gFat: 0.3 gSaturated Fat: 0.1 gPolyunsaturated Fat: 0.1 gMonounsaturated Fat: 0.04 gSodium: 209 mgPotassium: 1058 mgFiber: 6 gSugar: 2 gVitamin A: 24 IUVitamin C: 50 mgCalcium: 32 mgIron: 2 mg

Alle Nährwerte werden automatisch generiert und sind nur ein Richtwert.

Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung