Mini Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

All den lieben Mamas unter Euch wünsche ich einen wunderschönen Muttertag! Ich hoffe, Du konntest Deinen Ehrentag bisher ausgiebig genießen? Der Muttertag ist, finde ich eine ganz tolle Gelegenheit Danke zu sagen für offene Ohren, weise Ratschläge, bedingungslose Unterstützung und überhaupt für alles. Denn ohne meine liebe Mama wüsste ich nicht, was ich machen würde. Sie ist beste Freundin, Kummerkasten und Superheldin in einem. Dasselbe gilt übrigens auch für meinen Tollen Papa, der ja schon am Donnerstag Vatertag feiern durfte.

Schwarzwälder Kirschtorte

Natürlich habe ich zum Muttertag auch eine kleine Torte für meine Mama gebacken. Schoko und Erdbeere war das Motto. Ein Bild dazu gibt’s auf Instagram und mehr zu dem Törtchen erfährst Du in Kürze hier auf dem Blog, wenn sich alles um Torten für den besonderen Anlass dreht. Neben der Muttertagstorte durfte ich dieses Wochenende nämlich auch die Torte für eine Taufe backen. Normalerweise backe ich ja nicht auf Bestellung. Im Freundeskreis ist das aber selbstverständlich was anderes. Im November zum Beispiel durfte ich eine leckere Bananentorte für einen Geburtstag backen. Und dieses Wochenende eben eine Tauftorte.

Schwarzwälder Kirschtorte

Bei all dem Trubel in meiner Küche habe ich trotzdem die Zeit gefunden diese leckeren Mini Schwarzwälder Kirschtorte zu backen. Die gab es gestern nach dem Flohmarkt zum Kaffee. Super saftig, mega lecker und schön schokoladig waren sie. Und optisch definitiv mal was anderes. Ich habe den Teig nämlich in kleinen Guglhupf Förmchen gebacken. Das Loch in der Mitte eignet sich nämlich optimal, um die leckere Kirschfüllung darin zu verstauen. Einfach vorher einen kleinen Klecks Schokolade in das Loch geben und aushärten lassen, dann bleibt die Kirschfüllung auch an Ort und Stelle. Sahne drauf und fertig ist die Mini Schwarzwälder Kirschtorte. Wer mag dekoriert die kleinen Törtchen noch mit einer frischen Kirsche oder einer aus dem Tiefkühlfach. Die finde ich ja immer besonders dekorativ.

Schwarzwälder Kirschtorte

Die Mini Schwarzwälder Kirschtorte ist, wie Du siehst nicht nur lecker, sondern auch echt unkompliziert. Die Arbeitszeit beträgt insgesamt ungefähr 30 Minuten. Wenn Du übrigens keine kleinen Guglhupf Förmchen hast, kannst Du den Boden auch einfach in eine gut gefetteten Muffinblech ohne Papierförmchen backen und mit Hilfe eines Messers oder eines Apfelentkerners ein Loch in den fertig gebackenen Boden machen. Das funktioniert mindestens genauso gut.

Schwarzwälder Kirschtorte

Ich verkrümle mich jetzt auch schon wieder. Gleich gibt’s Abendessen und wir lassen den Muttertagssonntag in aller Ruhe ausklingen. Nächste Woche gibt’s hier auf dem Blog übrigens große Neuigkeit…

Mini Schwarzwälder Kirschtorte
Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Menge: 12 Mini Törtchen

Mini Schwarzwälder Kirschtorte

Zutaten

    Für den Teig:
  • 2 Eier
  • 60 g dunkle Schokolade
  • 40 g Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 40 g Zucker
  • 10 g Kakaopulver
  • 50 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
    Für die Füllung und Dekoration
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 TL San Apart
  • 50 g Vollmilch Schokolade
  • 100 g Kirschen im Glas mit 4 EL Saft
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL brauner Zucker
  • 12 Stielkirschen

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 12 Guglhupf Förmchen vorbereiten. Wenn Du Silikonformen verwendest, musst Du nichts weiter vorbereiten. Wenn Du mit Förmchen aus Blech oder einem Muffinblech arbeitest, dieses bitte ordentlich mit Butter ausstreichen.
  2. Die Eier trennen und die Eiweiß mit 1 Prise Salz aufschlagen. Wenn das Eiweiß anfängt Blasen zu werfen den Zucker dazu geben und alles zu eine steifen Eischnee aufschlagen. Währenddessen Butter und Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Eischnee zu Seite stellen und die Eigelb mit dem Puderzucker und einer weiteren Prise Salz weißcremig aufschlagen. Die geschmolzene Schokoladen Buttermischung unter ständigem Rühren zur Eigelbmasse gaben. Die Schokolade sollte dafür nicht mehr zu heiß sein. Alles zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. In einer Schüssel Mehl, Kakaopulver und Backpulver zusammen sieben. Dann Abwechselnd den Eischnee und die Mehlmischung unter die Eigelb Schokoladenmasse heben. Mit Eischnee starten und enden.
  4. Den fertigen Teig in die Förmchen füllen. Die Förmchen dabei zu 2/3 bis 3/4 füllen. Dann bei 170 °C Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minute backen. Mit der Stäbchenprobe den Garpunkt prüfen.
  5. Nach dem Backen komplett abkühlen lassen und aus der Form lösen. Wenn Du mit Silikonformen arbeitest ist mein Tipp das fertige Backwerk nach dem Abkühlen vor einige Stunden einzufrieren. Die Form lässt sich vom gefrorenen Backgut leichter abziehen.
  6. Die Schokolade schmelzen. Einen Klecks der Schokolade auf den Boden jedes kleinen Guglhupfs geben um das Loch zu verschließen. Kurz im Kühlschrank fest werden lassen. In einem Topf Kirschen mit Saft, Speisestärke und Zucker vermischen. Kurz aufkochen lassen bis die Stärke anfängt zu binden. Dann etwas der Kirschmasse mit einem kleinen Löffel in das Loch des Guglhupfs füllen.
  7. Sahne mit SanApart steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jedes Törtchen einen schönen Sahnetuff spritzen. Mit der restlichen Schokolade und einer Kirsche dekorieren. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
https://heissehimbeeren.com/mini-schwarzwaelder-kirschtorte/

Schwarzwälder Kirschtorte

Wenn Du Dir auch schon einer Mini Schwarzwälder Kirschtorte den Sonntag versüßen lässt freue ich mich über ein Foto Deiner Kreation auf Instagram oder Twitter unter #heissehimbeeren.

Schwarzwälder Kirschtorte

Posted in Backen, Cupcakes, Desserts, Festtag, Frühjahr, Geschenk, Klassiker, Sahne, Schokolade, Törtchen, Valentinstag, Winter, Zum Mitnehmen and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.