Cupcake Rezept mit Schoko und Brombeere

Cupcake Rezept mit fruchtigen Brombeeren und Schokolade – fruchtig lecker und mit diesem Rezept im Handumdrehen selbst zubereitet.

Brombeeren – die besten Dinge im Leben sind manchmal mit Schmerz verbunden

Es gibt Dinge im Leben, auf die lohnt es sich, zu warten. Beeren aus heimischer Ernte gehören definitiv dazu.

66 Schokoladige Rezepte. Genial einfach & super lecker!

Erhalte 66 Schokoladen Rezepte für einfach geniale Schokoladen Backwerke. Von leckeren Brownies, über Cookies bis hin zu saftigen Schokoladenkuchen.

    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

    Nach einem kalten Winter sind Erdbeeren mit das Erste, was den Sommer einläutet. Damit ist der Auftakt in die Beerensaison gemacht.

    Es folgen Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeere und Heidelbeeren. Letztere kommen zeitlich gesehen quasi im Doppelpack mit dem Star unseres heutigen Rezeptes. Die Rede ist natürlich von Brombeeren!

    Brombeeren bilden den Übergang von Sommer zu herbst. Lediglich Cranberrys und Preiselbeeren kommen im Anschluss noch. Heute soll es aber um die Brombeere gehen.

    Sie bildet die wichtigste Zutat für unser Cupcake Rezept und wird kombiniert mit einem leckeren Schokoladen-Cupcake und der fluffigsten Frischkäsecreme.

    Brombeeren wachsen bei mir auch im heimischen Garten. Schon seit Mai beobachte ich die neuen Triebe, die ersten Blüten und konnte vor ein paar Wochen auch die ersten Früchte Ernten.

    Unter Schmerzen wie ich gestehen muss. So ein Brombeerbusch ist nämlich durchaus wehrhaft und hat die süßen Beeren mit ordentlich Stacheln verteidigt.

    Aber, aller Schmerz hat sich gelohnt. Das Cupcake Rezept mit Brombeeren und Schoko ist wirklich ein Gedicht!

    Was ist eigentlich ein Cupcake?

    Aber, eines nach dem anderen. Ein Cupcake ist, wie viele von Euch bestimmt schon wissen mehr als nur ein Muffin mit Creme.

    Ein Muffin kommt meist mit vielen Extras im Teig daher. Blaubeeren, Haferflocken, Schokochips, getrocknete Früchte und so weiter. Die Liste ist fast endlos.

    Ein Cupcake hingegen besteht aus einem feinen, zarten Teig. Ein fluffiges “Frosting” obendrauf komplettiert das herrliche Gebilde.

    Gebacken werden sie allerdings in derselben Form*. Und lecker sind die beiden sowieso! So einen Blaubeermuffin, den würde ich selten ausschlagen …

    Wir backen heute aber eine Cupcake Rezept. Deswegen muss der Teig für unsere Cupcakes schön fluffig und leicht sein.

    Wie wird mein Cupcake Rezept schön fluffig?

    Damit das Cupcake Rezept gelingt, ist es wichtig, benötigen wir Luft. Die bekommen wir einmal dadurch, dass wir den Teig fluffig aufschlagen.

    Außerdem ist natürlich Backpulver im Teig, das auch für den entsprechenden Auftrieb sorgt. Zu lange gerührt werden sollte der Teig aber auch nicht.

    Das im Weizenmehl enthaltene Gluten entwickelt sich nämlich in Abhängigkeit zur Rühr- bzw. Knetzeit. Eine Minute auf höchster Stufe ist hier die goldene Mitte.

    Der Cupcake wird schön fluffig und locker wie ein Wölkchen. Gebacken wird das Cupcake Rezept dann beim 170 °C Ober- und Unterhitze und schon haben wir die Basis für unser leckeres Gebäck.

    Und was ist mit den Brombeeren?

    Womit wir dann auch schon bei der Veredelung wären. Bisher findet sich lediglich Schoko im Cupcake Rezept wieder. Wo sind denn die Brombeeren abgeblieben?

    Die kommt sowohl als Füllung in den Cupcake, als auch in die Creme und obendrauf. Die Zeit, die die Cupcakes im Ofen sind, kannst Du wunderbar nutzen um als Brombeeren und Zucker eine Art Brombeer Marmelade zu kochen.

    Im Anschluss streichst Du sie durch ein Sieb, um die Kerne loszuwerden. Alternativ tut es übrigens auch gekaufte Brombeermarmelade ohne Kerne.

    Für die Brombeer Marmelade ist also gesorgt. Los gehts als erstes, den Cupcake damit zu füllen.

    So wird Dein Cupcake Rezept besonders saftig

    Es gibt einen einfachen Weg, Füllung in die Cupcakes zu bekommen. Das Geheimnis ist ein Apfelentkerner. Damit lässt sich im Handumdrehen ein kleines Loch in jeden noch so zarten Cupcake zaubern.

    Die Füllung mit Brombeer Marmelade ist übrigens auch der Hauptgrund, warum unser Cupcake Rezept besonders saftig wird. Füllungen in Cupcakes sind finde ich immer eine gute Idee.

    Salzige Karamell macht sich zum Beispiel herrlich ;-) Am besten funktioniert das Füllen der Cupcakes mit einem Spritzbeutel oder einer Spritze.

    Es ist mit das Tollste an diesem Cupcake Rezept, vom fruchtigen Bombeerkern überrascht zu werden!

    Fehlt noch die Creme. Als Begleiter zum aromatischen Kakao und zur fruchtigen Brombeere habe ich mich für eine Frischkäsecreme entschieden.

    Das lockert das Geschmacksprofil deutlich auf und liefert ein unglaublich leckeres Ergebnis!

    Zum Dekorieren kommt dann erneut der Spritzbeutel zum Einsatz. Versehen mit einer Sterntülle bekommt jeder Cupcake ein fruchtiges Topping.

    Aber, was wäre ein Cupcake ohne Dekoration? Richtig, ziemlich langweilig! Deshalb verwendest Du am besten die Deko, die Dir gut gefällt.

    Ich habe mich für die übrige Brombeer Marmelade, frische Brombeeren und Kakao Nips entschieden.

    Kakao Nips, das sind gehackte Kakaobohnen. Das Aroma ist im ersten Moment ungewöhnlich aber wirklich sehr lecker. Ich habe sie immer im Haus und gebe sie auch gerne in Müsli oder auf die Smoothie Bowl :)

    Die Cupcakes aus unserem Cupcake Rezept dürfen übrigens wie immer bis zum Servieren in den Kühlschrank.

    Die Creme verträgt einfach keine Wärme. Am besten schmecken die Cupcakes übrigens, wenn sie im Kühlschrank 2–3 Stunden Zeit zum Durchziehen hatten!

    Wenn Dir mein Cupcake Rezept mit Schoko und Brombeeren gefällt, dann freue ich mich über Deinen Kommentar und über ein Foto auf Instagram unter #heissehimbeeren.

    Mein Tipp: Wenn Du Brombeeren magst, dann könnte der saftige Mohnkuchen mit Brombeeren und Quarkcreme genau das Richtige für Dich sein.

    Heisse Himbeeren Newsletter

    ✓ 15 Minuten Rezepte ✓ E-Books ✓ Weihnachtsbäckerei

      Wir respektieren Deine Privatsphäre. Melde Dich jederzeit ab.

      Veröffentlicht in Anlass, Backen, Cupcakes, Herbst, Schokolade, Zutaten.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.