Startseite > Anlass > Silvester > Das beste Schweizer Käsefondue ohne Alkohol

Das beste Schweizer Käsefondue ohne Alkohol

Einfaches Rezept für Schweizer Käsefondue ohne Alkohol. Du brauchst nur etwa 20 Minuten Zeit, um das Fondue zuzubereiten. Serviert mit Brotwürfeln, Essiggürkchen und Co. ist das Käsefondue ein echter Hochgenuss für groß und klein. Da das Fondue keinen Alkohol enthält, können auch Schwangere, Kinder und Personen, die auf Alkohol verzichten, das Fondue in vollen Zügen genießen. 

Schweizer käsefondue ohne alkohol.

Warum ist eigentlich Alkohol im Käsefondue? Wer schon mal Käsefondue gegessen hat, der weiß, dass es typischerweise mit Weißwein und manchmal sogar mit Kirschwasser zubereitet wird. Wer auf Alkohol verzichten möchte oder ein Käsefondue mit Kindern genießen möchte, für den ist dieses Rezept für Käsefondue ohne Alkohol genau das richtige. 

Der Alkohol im Käsefondue erfüllt übrigens zwei Zwecke. Zum einen liefert der Wein reichlich Säure, das sorgt für ein cremiges Fondue und dafür, dass das Käsefondue deutlich bekömmlicher wird. Außerdem ist Alkohol ein hervorragender Emulgator, sorgt also dafür, dass sich alle Zutaten verbinden und ein besonders cremiges Käsefondue entsteht. 

In unserem alkoholfreien Rezept übernehmen diese Rolle Apfelsaft, Zitronensaft und Speisestärke. 

Käsefondue ohne Alkohol im Überblick 

Das käsefondue ohne alkohol von oben.
  • Rezept für Käsefondue ganz ohne Alkohol
  • Ideales Soulfood für kalte Wintertage
  • Die Zubereitung dauert nur etwa 30 Minuten
  • Du kannst das Käsefondue vorbereiten und sogar einfrieren
  • Gruyère, Appenzeller und Emmentaler eignen sich besonders gut für Käsefondue ohne Alkohol
  • Inklusive Anleitungsvideo und vielen Serviervorschlägen

Diese Zutaten brauchst du für das Käsefondue ohne Alkohol

Die käsefondue zutaten im Überblick.
  1. Verschiedene Schweizer Käse, welche Käse sich besonders gut eignen, erfährst du weiter unten. Generell gilt aber, eine Mischung aus kräftigen und milden Bergkäsen funktioniert am besten 
  2. Knoblauch sorgt für ein wunderbares Aroma und Würze im Fondue. Der Knoblauch wird erhitzt, sodass er auch für Personen, die rohen Knoblauch nicht gut vertragen, bekömmlich ist. Alternativ kannst du auch Knoblauchgranulat verwenden
  3. Zwiebeln runden den Geschmack des Käses perfekt ab, du kannst aber auch eine Schalotte verwenden
  4. Apfelsaft ist die Flüssigkeit für das Käsefondue, er ersetzt den klassischen Weißwein und sorgt durch die Säure im Apfelsaft dafür, dass das Käsefondue auch schön cremig wird
  5. Creme Fraiche macht das Käsefondue cremig und sämig, alternativ kannst du auch Schmand verwenden
  6. Speisestärke wird mit Zitronensaft vermengt und sorgt für ein cremiges Fondue, in dem der Käse nicht ausflockt. Erst durch die Speisestärke wird das Käsefondue richtig cremig
  7. Zitronensaft liefert die nötige Säure für ein cremiges Käsefondue und macht das Fondue außerdem leichter verdaulich. Der Zitronensaft wird außerdem verwendet um die Speisestärke anzurühren

Serviert wird das Käsefondue ohne Alkohol, später mit Brotwürfeln, Essiggürkchen und Co. 

Welcher Käse eignet sich für das Käsefondue? 

Das schweizer käsefondue rezept funktioniert auch wunderbar ohne Alkohol.

Grundsätzlich kannst du jeden Hartkäse für ein Käsefondue verwenden. Traditionell wird jedoch ausschließlich Schweizer Käse verwendet. Je nach Region in der Schweiz ist die Zusammenstellung der Käse ganz unterschiedlich. Besonders lecker im Käsefondue sind: 

  • Schweizer Emmentaler ein milder Bergkäse mit herrlicher Schmelzeigenschaft 
  • Gruyère besonders kräftig und aromatisch, er gehört zu den Klassikern im Käsefondue
  • Appenzeller ist geschmacklich etwas milder als Gruyére und schmilzt sehr cremig. In der Appenzeller Region wird Käsefondue sogar ausschließlich aus Appenzeller zubereitet 
  • Vacherin gehört zu den absoluten Klassikern im Käsefondue, ist aber nicht immer leicht zu bekommen. Eine gute Alternative ist Appenzeller
  • Comté ein besonders beliebter, aromatischer Käse, den ich immer gerne auf einer Käseplatte serviere. Comté ist übrigens auch ein toller Käse für Raclette 
  • Raclette macht sich nicht nur gut als Raclettekäse sondern schmeckt auch hervorragend im Käsefondue. Er ist aromatisch, würzig und schmilzt grandios
  • Beaufort stammt aus den französischen Alpen und ist eine savoyardische Spezialität. In dieser Region darf er in keinem Käsefondue fehlen 
  • Kräftige Bergkäse wie der scharfe Maxx lass dich im Zweifel an der Käsetheke von einer Käsefachverkäufer:in beraten. Es lohnt sich immer, neue Sorten zu testen und im Zweifel kannst du auch direkt an der Theke probieren

Für das Käsefondue ohne Alkohol habe ich jeweils 250 g Emmentaler, Gruyère und Appenzeller verwendet. 

Welche Beilagen passen zum Käsefondue?

Alle Beilagen zu dem Rezept.

Für ein Käsefondue dürfen zuallererst Brotwürfel nicht fehlen. Weißbrot wie Baguette oder Ciabatta bieten sich besonders an. Aber auch dunkle Brote wie Schwarzbrot oder Vollkornbrot passen hervorragend zum Käsefondue. 

Außerdem serviere ich gerne Essiggürkchen bzw. Cornichons und Silberzwiebeln oder auch Oliven zum Käsefondue. Die enthaltene Säure macht das Käsefondue bekömmlicher, außerdem schmeckt die Kombination hervorragend! 

Süßes wie Weintrauben oder Ananas aus der Dose passen außerdem hervorragend zum Käsefondue und bringen eine süße Note mit ins Spiel. Wer möchte, kann einen grünen Salat saurem Dressing zum Käsefondue servieren. Auch hier gilt, dass die Säure das Fondue bekömmlicher macht. 

Käsefondue Rezept in 3 Schritten 

Schritt 1: Käse hobeln und Zwiebeln und Knoblauch hacken 

Schweizer Käse wird gehobelt und Zwiebeln und Knoblauch werden klein geschnitten.

Zunächst wird der Käse für unser Käsefondue ohne Alkohol grob gerieben. Du kannst dafür eine Küchenmaschine verwenden, aber auch mit einem herkömmlichen Küchenhobel dauert es nur ein paar Minuten. Außerdem werden Zwiebeln und Knoblauch fein gehackt. 

Schritt 2: Käsefondue zubereiten 

Die Brühe wird angerührt in die der Käse und die Zwiebel mit dem Knoblauch kommt.

Zubereitet wird das Käsefondue entweder direkt im Fonduetopf* auf einem Stövchen oder in einem Topf auf dem Herd. Ich bevorzuge die zweite Variante, da man die Temperatur hier genauer regeln kann. Gib den Apfelsaft in den Topf und erwärme ihn. Dazu kommen dann Knoblauch und Zwiebeln. Wenn der Apfelsaft kocht, gibst du den Käse dazu und schmilzt diesen unter ständigem Rühren. 

Nun folgen die Crème fraîche sowie Stärke und Zitronensaft. Beides sorgt dafür, dass das Fondue homogen wird und besonders cremig. 

Schritt 3: Käsefondue servieren 

Zum Schluss kommt noch Stärke und Zitrone zu dem käsefondue.

Das fertige Käsefondue wird nun mit allerhand Fondue Beilagen wie Brotwürfeln, Essiggürkchen, Silberzwiebeln und Co serviert. Ein spezielles Fondue-Set brauchst du dafür übrigens nicht. Ein herkömmlicher Kochtopf und normale Speisegabeln funktionieren genauso gut. Lediglich das Stövchen ist nötig, denn das Käsefondue muss heiß bleiben, damit der Käse auch cremig bleibt. Alternativ funktioniert hier aber eine mobile Kochplatte. 

Kann man das Käsefondue ohne Alkohol vorbereiten? 

Das fertige käsefondue rezept ohne alkohol.

Ja, du kannst das Käsefondue ohne Alkohol ohne Probleme vorbereiten. Es hält sich im Kühlschrank ohne Weiteres 2-3 Tage. Wenn das Fondue abkühlt, bilden sich kleine Käseklümpchen, sodass das Fondue aussieht wie Hüttenkäse, das ist aber ganz normal. 

Wenn du das Käsefondue wieder erwärmst und beständig rührst, schmelzen alle Zutaten und du hast nach wenigen Minuten wieder ein cremiges Käsefondue. 

Kann das Käsefondue eingefroren werden?

Auch einfrieren ist für das Käsefondue kein Problem. Verpacke es am besten in ein gefriergeeignets Gefäß oder in einen Gefrierbeutel. Das Käsefondue hält im Gefrierfach ohne Weiteres 4 Monate. Zum Auftauen kannst du es über Nacht in den Kühlschrank legen oder direkt in einem Topf warm machen. Achte hier besonders stark darauf, dass das Käsefondue nicht anbrennen kann.

Tipp: Die 7 schnellsten Silvesterparty Rezepte

Rezept bewerten:

4,3 von 3 Bewertungen

Das beste Schweizer Käsefondue ohne Alkohol

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 20 Min.
Ergibt 4 Personen

Zusammenfassung

Einfaches Rezept für Schweizer Käsefondue ohne Alkohol. Du brauchst nur etwa 20 Minuten Zeit, um das Fondue zuzubereiten. Serviert mit Brotwürfeln, Essiggürkchen und Co. ist das Käsefondue ein echter Hochgenuss für groß und klein. Da das Fondue keinen Alkohol enthält, können auch Schwangere, Kinder und Personen, die auf Alkohol verzichten, das Fondue in vollen Zügen genießen.

Zutaten  

Zutaten für das Käsefondue

  • 750 g schweizer Käse z.B. Gruyere, Appenzeller, Emmentaler usw.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel klein
  • 500 ml Apfelsaft naturtrüb
  • 100 g Creme Fraiche
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Zitrone alternativ 2-3 EL Apfelessig

Beilagen

  • 1 Baguette groß
  • Cornichons
  • Oliven
  • Silberzwiebeln
  • Ananas aus der Dose
  • Weintrauben
Füge die Zutaten mit 1 Klick Deiner Einkaufsliste hinzu

Anleitungen 

  • Käse grob raspeln. Knoblauchzehe und Zwiebel sehr fein hacken. In einem mittelgroßen Topf den Apfelsaft erwärmen. Knoblauch und Zwiebel dazugeben und 1 Minute sprudelnd aufkochen lassen.
  • Nun den geriebenen Käse dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Wenn der Käse beginnt zu schmelzen, die Creme Fraiche dazugeben und unterrühren. Speisestärke mit Zitronensaft anrühren. Sobald der Käse geschmolzen ist, die Speisestärke-Mischung dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren.
    Hinweis: Bevor die Speisestärke mit im Käsefondue ist, kann es so wirken, als würden sich Flüssigkeit und Käse nicht richtig verbinden. Durch Stärke und Säure entsteht dann aber ein cremiges Fondue. Wichtig ist, die richtige Temperatur zu erreichen, bei der das Fondue ideal cremig ist.
  • Käsefondue dann in einen entsprechenden Fondue-Topf umfüllen und auf ein Stövchen mit entzündeter Brennpaste stellen. Lege am besten einen Löffel bereit, sodass du später beim Fondue-Essen immer wieder umrühren kannst, so vermeidest du, dass das Käsefondue im Topf anbrennt.
    Das fertige Käsefondue nun mit Baguette-Würfeln, Essiggürkchen, Silberzwiebeln, Oliven, Ananas, Weintrauben und Co. servieren. Auch ein grüner Salat schmeckt sehr lecker zum Käsefondue.

Notizen

Vorbereitung und Haltbarkeit: Du kannst das fertige Käsefondue bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern. Am besten verpackst du es in ein luftdicht verschließbares Gefäß.
Käsefondue kann man ohne Probleme einfrieren. Gib es einfach in einen ausreichend großen Gefrierbeutel und friere es bis zu 4 Monate ein.
Achtung: Sowohl nach dem Einfrieren als auch nach dem Lagern im Kühlschrank erinnert die Konsistenz des Käsefondues an Hüttenkäse. Das ist ganz normal und gibt sich wieder, sobald das Käsefondue erwärmt wird. Unter kräftigem Rühren entsteht in wenigen Minuten wieder ein cremiges Fondue. Am besten funktioniert das übrigens, wenn du einen Schneebesen zum Rühren zu Hilfe nimmst.
Mehr Veggie Soulfood?Abonniere den YouTube Kanal

2 Kommentare zu „Das beste Schweizer Käsefondue ohne Alkohol“

    1. Oh ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen! Habe auch schon gehört, dass es viele mit Buttermilch machen, ich glaube aber die süßen Noten der Fruchtsäfte tun dem Käsefondue ganz gut :)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung