Startseite · Backrezepte · Italienische Rezepte · Cantuccini Rezept original italienisch

Cantuccini Rezept original italienisch

von Annelie

Einfaches Cantuccini-Rezept – Original italienisch mit Mandeln sind diese doppelt gebackenen Kekse ein echter Genuss! 

Ein Cantuccini Rezept mit vielen Cantuccinis in einer Schüssel

Wenn es um italienische Süßspeisen und Gebäck geht, dann wandern meine Gedanken direkt zu Amarettini, Mandelkekse und natürlich Cantuccini. Wer schon mal in einer italienischen Biscotteria war, der weiß, dass es in Italien sogar eigene Bäckereien, speziell für Kekse und süßes Gebäck gibt. 

Das echte Italien-Feeling kannst du mit selbst gebackenen Cantuccini ganz einfach nach Hause holen. Die knusprigen Kekse schmecken hervorragend zu Espresso und Co und du kannst daraus auch hervorragende Desserts zubereiten. Das Besondere an Cantuccini ist, dass sie doppelt gebacken werden. 

Zunächst wird der Teig zu einem Teigstrang geformt und gebacken. Anschließend wird dieser Teigstrang in Scheiben geschnitten und die einzelnen Kekse erneut gebacken. Das gibt Cantuccini ihre besondere Optik und die knusprige Textur. 

Eine Tasse Espresso mit vielen Cantuccinis

Diese Zutaten brauchst du für das Cantuccini Rezept 

  • Weizenmehl Typ 550 oder Typ 405 eignen sich am besten für das Cantuccini Rezept. Du kannst alternativ auch Dinkelmehl verwenden. 
  • Zucker – verwende am besten herkömmlichen Haushaltszucker. Auch brauner Zucker funktioniert für dieses Rezept sehr gut und bringt zusätzlich eine angenehme Karamellnote mit. 
  • Backpulver sorgt dafür, dass die Cantuccini beim Backen etwas aufgehen und nicht zu kompakt werden. 
  • Vanilleextrakt und Bittermandelaroma verleihen den Keksen ein herrliches Aroma und dürfen im Cantuccini Rezept nicht fehlen. 
  • Salz – eine Prise davon kitzelt bei allen süßen Speisen und Gebäck das volle Aroma heraus. 
  • Butter brauchen wir nur wenig, er macht die Cantuccini später aber schön saftig. 
  • Eier geben dem Teig Bindung. Verwende am besten Bio Eier in Größe M oder L. 
  • Mandeln kommen im Ganzen und mit Haut in die Cantuccini. Wer mag, kann einen Teil der Mandeln durch Pistazien ersetzen und so ganz einfach eine Pistazien-Variante der Cantuccini zubereiten. 
Cantuccini Rezept mit einem Teig auf einer schwarzen Arbeitsfläche

So bereitest du das Original italienische Cantuccini Rezept zu 

  1. Vermenge Mehl, Zucker, Salz und Backpulver auf der Arbeitsfläche und forme daraus einen Haufen mit Mulde in der Mitte. 
  2. Gib Vanilleextrakt, Bittermandelaroma, Butter und Eier in diese Mulde. 
  3. Beginne die Zutaten in der Mulde nach und nach mit mehr trockenen Zutaten vom Rand zu vermengen. Zuerst geht das gut mein einer Gabel, später arbeitest du am besten mit den Händen. 
  4. Knete die Mandeln unter den Teig und lass ihn gut zugedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen. 
  5. Forme den Teig zu gleichmäßigen Teigsträngen und backe sie im vorgeheizten Backofen. Lass etwas Platz zwischen den Teigsträngen, denn sie können etwas zur Seite hin aufgehen. 
  6. Schneide die Teigstränge mit einem scharfen Messer schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben. 
  7. Backe die fertigen Cantuccini erneut im Backofen, bis sie trocken und knusprig sind. 
Cantuccini in einer Schüssel in der Nahaufnahme

Wie lange halten Cantuccini?

Da Cantuccini doppelt gebacken werden und nach dem Backen sehr trocken sind, halten sie in einer Keksdose ohne Weiteres 3 Wochen und mehr. Das Cantuccini Rezept ist also ideal zum Vorbereiten.

Mehr Lieblings Italienische Rezepte

Wenn du die Cantuccini magst, probiere als nächstes eines dieser leckeren italienischen Rezepte:

Rezept bewerten:

4,8 von 4 Bewertungen

Cantuccini Rezept original italienisch

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 45 Minuten
Ergibt 40

Zusammenfassung

Mit diesem Cantuccini Rezept kannst Du das italienische Gebäck ganz einfach zu Hause backen.

Zutaten  

Anleitungen 

  • Mehl, Zucker, Salz und Backpulver vermischen und auf der Arbeitsfläche aufhäufen. In der Mitte eine Mulde formen und Vanilleextrakt, Bittermandelaroma, Butter und Eier hinein geben. Vom Rand her nach und nach die trockenen Zutaten unterrühren und einen Teig darauf kneten. Der Teig ist sehr klebrig. Mit etwas Mehl an den Händen lässt er sich besser verarbeiten. Die Mandeln unterkneten.
  • Den Teig in Folie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Nachdem der Teig durchgezogen ist, den Backofen auf 200 °C Heißluft vorheizen. Den Teig in vier Portionen aufteilen und zu ca. 35 cm langen Rollen formen. Auf Backbleche mit Backpapier legen. Dabei etwa 10 cm Abstand zwischen den Rollen lassen.
  • Bei 200 °C Heißluft für 15 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und gleich mit einem scharfen Messer schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Küchentuch oder Topfhandschuhen kannst Du die Rolle während des Schneidens gut festhalten. Auf das Backblech legen und nochmal für 10 Minuten bei 200 °C Heißluft backen.
  • Abkühlen lassen und in einer Blechdose lagern.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

4 Gedanken zu „Cantuccini Rezept original italienisch“

  1. …..Super einfach und totaaaaal lecker. Habe die Cantuccini schon mehrfach gebacken; auch abgewandelt auch mal mit gehackten Mandeln und Schokoraspeln….

    Antworten
    • Dein wunderbarer Kommentar freut mich so sehr, liebe Corina!
      Die Variante der Cantuccini mit Mandeln und Schokoraspeln klingt hervorragend :)

    • 5 Sterne
      ….☺️….sooo, heute mal wieder Cantucchini nach dem Originalrezept….leggger…habe bei den letzten Malen den Zuckeranteil reduziert aus gesundheitlichen Gründen und siehe da, die Leckerdinger sind viel weniger knusprig…..nicht gut. AGibt es eine Alternative?

    • Liebe Corina,
      vielen Dank für Deine Bewertung und Dein Feedback :)
      Der Zucker karamellisiert beim Backen und sorgt dadurch dafür, dass die Cantuccini schön knusprig werden.
      Eine denkbare Alternative wäre Birkenzucker. Ich habe zwar bisher nicht damit gearbeitet, ich habe aber schön öfter gehört, dass Backen damit sehr gut klappt.
      Ganz liebe Grüße
      Annelie

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung