Startseite · Kochrezepte · Japanische Rezepte · Die 5 leckersten Ramen Rezepte

Die 5 leckersten Ramen Rezepte

Hier findest du die 5 besten Ramen Rezepte. Von cremiger Tantanmen über würzige Miso bis hin zu authentischen Shoyu Ramen ist für jeden Geschmack das richtige dabei! 

Die 5 leckersten Ramen Rezepte, vegetarisch und aromatisch!

Einfache Ramen Rezepte

Wer schon mal in Japan war, weiß, dass nicht nur Sushi dort ein Nationalgericht ist, sondern auch Onigiri, Soba Nudeln und Ramen an jeder Ecke zu bekommen sind. Die herzhaften Brühen werden mal aus Gemüse, Schwein oder Huhn gekocht. Aber auch die Aromageber unterscheiden sich.

Für Miso Ramen wird die Suppenbasis mit würziger Misopaste gewürzt, Shoyu Ramen wird mit Sojasoße zubereitet und Shio Ramen wird einfach nur mit Salz gewürzt. Die Auswahl an Ramen Varianten ist riesig! Ich habe die 5 leckersten Ramen Rezepte für die gesammelt.

Ein Tantanmen Ramen Rezept auf dem Tisch.

1. Tantanmen Ramen

Bei Tantanmen handelt es sich um ein besonderes Ramen Rezept, denn es ist den chinesischen Dan Dan Nudeln nachempfunden. Sojamilch und Tahini sind die geheimen Zutaten, die diese Ramen extra cremig machen. 

Zum Rezept: Tantanmen Ramen

Scharfe Miso Ramen auf dem Tisch, daneben liegen Stäbchen.

2. Scharfe Miso Ramen

Wer gerne pikant isst, für den ist dieses Ramen Rezept genau das Richtige! Den Schärfegrad kannst du anhand der verwendeten Menge Chiliöl selbst bestimmen. 

Zum Rezept: Scharfe Miso Ramen

Ramen mit Räuchertofu ist ein Rezept, dass für sich für vegane Ramen sehr gut eignet.

3. Ramen mit Räuchertofu

Diese Ramen ist meine neuste Entdeckung! Mit würzig-knusprigen Räuchertofu und süßem Buttermais sind diese Ramen einfach unwiderstehlich lecker! 

Zum Rezept: Ramen mit Räuchertofu

Vegetarische Miso Ramen sind eines der fünf leckersten Ramen Rezepte.

4. Veggie Miso Ramen

Mit diesem Ramen Rezept ging alles los. Die cremige Miso Ramen gehört noch heute zu meinen Favoriten! Zu meinen Highlights bei diesem Rezept gehören eindeutig die Enoki-Pilze, die du im Asiashop bekommst. 

Zum Rezept: Veggie Miso Ramen

Eine Tokyo Shoyu Ramen in einer Suppenschüssel mit Stäbchen.

5. Tokyo Shoyu Ramen

Nicht so reichhaltig wie Miso Ramen ist die Shoyu Variante, die mit Sojasoße gewürzt wird. Ich serviere sie gerne mit würzigen Austernpilzen und Tofuhaut. Wer mag, gibt ein weiches Ei dazu. 

Zum Rezept: Tokyo Shoyu Ramen

Rezept bewerten:

5 von 2 Bewertungen

Ramen Rezepte – 5 einfache Ideen

Autor: Annelie
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ergibt 2

Zusammenfassung

Hier findest du die besten authentischen Ramen Rezepte. Von cremiger Tantanmen Ramen über würzige Miso bis hin zu Shoyu Ramen ist für jeden Geschmack das richtige Ramen Rezept dabei!

Zutaten  

Anleitungen 

  • Gemüsebrühe und Wasser vermischen. Brühe aufkochen. In einem zweiten, kleinen Topf etwa 2 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • Die beiden Eier direkt aus dem Kühlschrank in das kochende Wasser geben dort für 7 Minuten garen. So werden sie perfekt gegart. Pak Choi entblättern und die Blätter der länge nach halbieren. Pak Choi in der heißen Brühe 3 Minuten garen. Die Pak Choi Blätter mit einer Schaumkelle wieder aus der heißen Brühe nehmen und in einer Schüssel zur Seite stellen. Die Enoki Pilze von der Wurzel befreien und in etwa 8 mundgerechte Portionen zerteilen. Pilze für etwa 2 Minuten in der heißen Brühe garen. Nachdem die Eier gegart sind die Nudeln nach Packungsanweisung in das kochende Wasser geben.
  • Je 1 TL Misopaste und 1 TL Tahini in jeweils eine große Suppenschüssel geben. Mit etwas Brühe aufgießen und mit einem Schneebesen Tahini, Misopaste und Brühe vermischen, dann die restliche Brühe gleichmäßig auf die beiden Schüsseln verteilen. Die gegarten Nudeln hinein legen. Pak Choi und Enoki Pilze gleichmäßig aufteilen. Eier schälen, halbieren und ebenfalls zur Suppe geben.
  • Der Ramen Suppe mit Sesam und Chiliöl den letzten Schliff verpassen und sofort heiß servieren.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?Schreibe mir wie es war!
Ein Bild von Annelie von Heisse Himbeeren
Über den Author

Herzlich Willkommen in meiner Küche! Mein Name ist Annelie. Ich bin Foodie, Food Fotografin, Rezeptentwicklerin, Autorin, Unternehmerin und Hundemama. Mehr erfahren >

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung