Dracula Fledermäuse – die niedlichsten Halloween Cake Pops

Cake pops

Saftige Schokoladen Cake Pops im super süßen Halloween Kostüm – garantiert der Hit bei groß und klein.

Bald ist ja Halloween und für alle, die spontan noch nach einer Backidee suchen, sind diese Cake Pops einfach bestens geeignet

Diese Woche war in meiner Küche der Teufel los… die Fledermäuse eigentlich, wenn man’s genau nimmt.

Ich hatte nämlich Besuch von der modernen Großfamilie Fleder-Maus (wie das in Zeiten der Gleichberechtigung halt so ist, natürlich mit Doppelnamen ;-) ), die auf der Durchreise zum Familienurlaub in Süditalien waren.

Weil die ganze Familie Fleder-Maus aber total auf Kuchen steht und im vorbeifliegen gesehen hat, dass ich gerade die frechen Halloween-Kürbisse als Halloween Gebäck zubereitet habe, gab es einen außerplanmäßigen Zwischenstopp.

Weil jetzt aber so eine ganze Fledermausfamilie in der Küche dann doch für ordentlich Unruhe sorgt, haben wir kurzerhand einen dekorativen Vogelkäfig zweckentfremdet und Familie Fleder-Maus eine Übernachtungsgelegenheit geboten.

Cake pops

Spaß beiseite, bei Familie Fleder-Maus handelt es sich nämlich eigentlich um Mega leckere Schoko Cake Pops.

Die sind super schnell gemacht, sehen absolut klasse aus und sind bestimmt der Renner auf der Halloween Party. Morgen ist ja bekanntlich Halloween und für alle, die spontan noch nach einer Backidee suchen, sind diese Cake Pops einfach bestens geeignet.

Wenn Du es noch ein bisschen spektakulärer haben möchtest, kannst Du Dich auch an dem Halloween Kuchen mit Spinnennetz versuchen. Der ist super lecker und macht echt viel Spaß beim zubereiten ;)

Cake pops

Für die Cake Pops braucht Ihr nämlich nur 6 Zutaten. Einen Rührkuchen, Frischkäse, Butter, Puderzucker, dunkle Schokolade und für die Verzierung Modellierschokolade.

Was den Rührkuchen betrifft sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Weil die Fledermäuse aber ja von außen einen knackigen Schokoüberzug bekommen, habe ich mich für Schokokuchen entschieden. 

Cake pops

Außerdem hatte ich von den frechen Halloween Kürbissen noch Kuchenreste übrig. Die friere ich dann ein und wenn es mal schnell gehen muss und ich deswegen Cake Pops mache, hole ich die Kuchenreste einfach aus dem Gefrierschrank.

Wenn Ihr keine Kuchenreste zur Hand habt, funktionier zum Beispiel die Basis für meine Snickers Cupcakes wunderbar. 

Cake pops

Die Herstellung der Cake Pops könnte dann quasi nicht einfacher sein. Der Rührkuchen bzw. die Kuchenreste werden mit den Händen ganz klein gekrümelt.

Dann kommen Frischkäse, Butter und Puderzucker dazu. Anschließend werden aus der Masse etwa Tischtennisball große Kugeln gerollt. Die kommen kurz in den Kühlschrank.

Cake pops

In der Zwischenzeit, schmelzt Ihr die Schokolade und stellt aus der Modellierschokolade die Deko her. Für die Flügel habe ich mir eine Schablone gemalt.

Augen, Ohren und Zähne habe ich einfach mit einem scharfen Messer ausgeschnitten. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, taucht Ihr die Cake Pop Stäbchen (alternativ eignen sich aus Strohhalme ganz gut) ca. 1 cm tief in die Schokolade und steckt dann je ein Stäbchen in jede Cake Pop Kugel.

Anschließend dürfen die Cake Pops nochmal kurz in den Kühlschrank. Dann taucht Ihr sie in die Schokolade und ummantelt sie vollständig damit. Das klappt am besten, wenn Ihr die Schokolade in ein hohes Trinkglas oder eine Tasse füllt. Auf die noch feuchte Schokolade, klebt Ihr dann noch die Deko auf und lasst die Cake Pops im Kühlschrank fest werden.

Cake pops

Ich hoffe, Euch gefallen meine Dracula Fledermäuse. Vielleicht dürfen Sie Euch ja die Halloween Party versüßen? Wenn Ihr sie nachmacht, schickt mir doch ein Foto oder postet es auf Instagram oder Twitter und #heissehimbeeren

F: Was macht Ihr an Halloween?

Veröffentlicht in Desserts, Geschenk, Herbst, Schokolade und verschlagwortet mit , , , , .

11 Kommentare

  1. Mein Sohn wollte sie garnicht essen weil sie so niedlich sind!

    Bewertung: 5 / 5

  2. Habe Fondant statt Modellierschokolade hergenommen und es hat auch damit perfekt geklappt. Danke fürs tolle Rezept :)

    Bewertung: 5 / 5

  3. Wenig Aufwand ist es nicht, aber es lohnt sich finde ich.

    Bewertung: 5 / 5

  4. Die Fledermäuschen kamen auf der Halloweenparty im Kindergarten mega gut an. Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.

    Bewertung: 5 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.