Marzipan Schoko Cupcakes

Schoko Cupcakes
Fluffige Marzipan Cupcakes mit einem herrlich lockeren Schokofrosting.

Die Cupcakes sind herrlich luftig locker und schmecken dezent nach Marzipan

Na, seid Ihr schon mitten in den Vorbereitungen für die Adventszeit? Bei mir muss das alles leider Uni-Bedingt noch eine Woche warten… Um mir und Euch das Wochenende zu versüßen, habe ich heuteSchokoladen Cupcakes Marzipan Cupcakes mit Schoko Frosting für Euch. Dieses vorweihnachtliche Rezept lässt bestimmt die Herzen aller Cupcake-Liebhaber unter Euch höher schlagen. Und das Beste: Es ist Schokolade mit dabei! Wie bei meinen saftigen Schoko Cupcakes.

Diese Marzipan-Schoko-Cupcakes, gehören im Moment zu meinen absoluten Lieblingsrezepten. Die Cupcakes sind herrlich luftig locker und schmecken dezent nach Marzipan. Und das Schokofrosting dazu ist einfach unschlagbar.

Schoko Cupcakes Rezept

So, nachdem ich Euch jetzt schön den Mund wässrig gemacht habe sage ich Euch natürlich auch wie’s gemacht wird! Für die Cupcakes brauchen wir Mehl, weiche Butter, Eier, Backpulver, eine kleine Prise Salz, Bittermandelextrakt, Marzipan und natürlich Milch.

Cupcakes Rezept Schoko

Los geht es damit, eine Marzipanmilch herzustellen. Marzipan lässt sich nämlich wesentlich leichter verarbeiten, wenn man es erwärmt und in Flüssigkeit auflöst. Dazu gebt Ihr einfach die Milch in einen Topf und gebt das Marzipan in kleinen Stücken dazu. Jetzt wird die Milch Marzipan Mischung bei schwacher Hitze und ständigem Rühren so lange erhitzt, bis sich das Marzipan aufgelöst hat. Hier müsst Ihr wirklich vorsichtig sein, da das Marzipan sehr schnell anbrennt.

Während die Marzipanmilch abkühlt, bereiten wir den Teig vor.

Zuerst werden Butter und Zucker schön schaumig geschlagen, dann kommen nach und nach die Eier dazu. Mehl, Backpulver und Salz darüber sieben und sehr langsam die abgekühlte Marzipanmilch dazugeben bis sich alles zu einem glatten Teig vermengt hat. Aber nicht zu lange rühren, da sich sonst die ganze Luft aus dem Teig verabschiedet. Der Teig muss jetzt nur noch in die Cupcake Förmchen gegeben werden und ab damit in den Ofen.

Cupcake Schoko

Während die Cupcakes fröhlich vor sich hin backen, bereiten wir das Frosting vor. Das besteht aus genau zwei Zutaten: Sahne und dunkler Schokolade. Die Sahne wird in einem Topf zum Köcheln gebracht. Sobald die Sahne schön heiß ist kommt die Schokolade dazu, die sich unter ständigem Rühren vollständig in der Sahne auflösen kann. Bevor die Schokosahne weiter verarbeitet werden kann, muss sie so lange in den Kühlschrank, bis sie vollständig abgekühlt ist.

Wenn die Schokosahne schön kalt ist und auch die Cupcakes vollständig ausgekühlt sind, schlagt Ihr die Sahne mit demSchoko Cupcakes

Handrührgerät luftig locker auf und gebt dabei noch ein Päckchen Sahnesteif dazu, damit die Schokosahne auch schön standfest bleibt. Die Schokosahne kommt dann ab in einen Spritzbeutel und wird auf die Cupcakes aufgespritzt.

Zur Deko habe ich kleine Sterne aus selbstgemachten Marzipan ausgestochen und mit goldener Puder-Lebensmittelfarbe angemalt. Diese Farbe könnt Ihr am besten im Internet bestellen. Noch einige goldene Streusel dazu und fertig ist der perfekte Marzipan Schoko Cupcake.

Ich hoffe, dass euch mein Rezept genau so viel Freude macht wie mir und wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken. Über Eure Fotos freue mich mir selbstverständlich immer sehr! Postet sie einfach unter #heissehimbeeren auf Instagram oder Twitter.

Tipp: Du liebst Schoko? Dann teste doch mal diese Schoko Bananen Cupcakes oder diese Schokokäsekuchen mit karamellisierten Haselnüssen.

Posted in Cupcakes, Marzipan, Schokolade, Weihnachten, Winter and tagged , , , , .

One Comment

  1. Marzipan und Schokolade passen einfach gut zusammen. Danke für die Inspiration.

    Bewertung: 5 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Verarbeitung meiner Daten für die Kommentarfunktion erkläre ich mich einverstanden. Nähere Informationen, befinden sich in der Datenschutzvereinbarung/Privacy Policy.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.